Zentralbanken – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Binäre Optionen optimieren – so können Sie 2020 das Trading optimieren

Je gehebelter ein Handelsprodukt, umso höher das Risiko. So wird es zumindest in der Finanzindustrie gehandhabt. Daher gehören gehebelte Produkte zu der höchsten Risikoklasse. Es ist auch nicht verwunderlich, denn vergleicht man gehebelte Produkte mit normalen Aktien, so wird klar, dass zumindest Aktien nicht unter den Nullwert fallen können, während das für einige Hebelprodukte durchaus Geltung hat. Richtig wäre jedoch zu sagen, dass nicht der Basiswert unter null fällt, sondern der Wert des Investments.

Investiert ein Händler beispielsweise über CFDs in den DAX und hinterlegt dafür lediglich 1 % Sicherheitsleistung, also aktuell in etwa 110€, sein gesamtes Kapital umfasst aber nicht mehr als 5.000€, so kann der Verlust der Position höher ausfallen als das vorhandene Kapital. Bei Aktien verlieren nur die im Depot befindlichen Aktien an Wert.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass bei Tradern von gehebelten Produkten wie binären Optionen das Risikomanagement an erster Stelle kommt und als einer der wichtigsten Bausteine einer guten Trading-Strategie fungiert.

Sind binäre Optionen als Diversifikationsprodukt geeignet?

In ein diversifiziertes Portfolio gehören heutzutage definitiv Aktien. Der geldpolitische Kurs vieler Zentralbanken drängt Anleger in Risikoanlagen, so auch in Aktien und Rohstoffe bzw. Anleihen, die ein erhöhtes Risiko aufweisen. In solchen Zeiten sind vermehrt auch gehebelte Produkte gefragt, da Anleger über diese ihre Performance erhöhen können. Folgende Assetklassen sind aktuell interessant für Händler:

  1. Aktien
  2. Aktienindizes
  3. Industrierohstoffe
  4. Währungen
  5. Anleihen

Aktien bieten dem Trader aktuell sehr gute Chancen. Jedoch müssen Trader sich Einzelwerte herauspicken, die zur aktuellen Konjunkturlage passen. In schwierigen Zeiten, also wirtschaftlichen Flauten, eignen sich vermehrt Aktien aus der Konsumgüterindustrie – und zwar im Bereich der Lebensmittel oder dem Haushalt.

Bei einem erwarteten Umschwung können besonders Rohstoffaktien interessant werden, da sie die vermehrte Rohstoffnachfrage hinsichtlich der Kursentwicklung vorwegnehmen. Aus dieser Erkenntnis lassen sich übrigens auch Rohstoffe handeln, denn Rohstoffaktien können auch als Indikatoren für Wenden am Rohstoffmarkt gesehen werden.

Währungen sind entweder dann interessant, wenn die Geldpolitik extrem aktiv ist, was zurzeit auch der Fall ist, oder sofern Länder stark von der Nachfrage nach Rohstoffen abhängig sind. Aktuell würde das zum Beispiel den kanadischen Dollar betreffen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Diversifikation mit binären Optionen nur dann sinnvoll ist, sofern Optionen eine längere Laufzeit aufweisen. Dann könnte man durchaus Aktienindizes und Währungen als Instrumente über Optionen mit der gleichen Laufzeit handeln. Als Beimischung können auch vereinzelt Rohstoffe oder Rohstoffaktien hinzugezogen werden. Das Ganze natürlich unter Berücksichtigung des konservativen Money- und Risikomanagements.

Welches Instrument bietet aktuell gute Chancen?

Der Preis für die Rohölsorte WTI hat seit Juni 2020 mehr als 70 % an Wert eingebüßt. Begründet werden kann der Wertverlust mit einem immer größeren Angebot und einer stagnierenden Nachfrage aufgrund schlechter wirtschaftlicher Performance vor allem in den Schwellenländern und der EU. Doch aktuell könnte sich eine Wende abzeichnen. Das EZB-Programm stimuliert Investitionen, sinkende Währungskurse stimulieren den Export. So könnte auch der Ölpreis in der nächsten Zeit zumindest eine größere Erholung erfahren, obgleich man sagen muss, dass das Angebot immer noch sehr hoch ist.

Screen 1: Wochenchart von Öl mit EMA 10

Betrachtet man das Ganze jedoch auf technischer Basis, wäre ein Versuch durchaus annehmbar. Das Wochenchart zeigt deutlich, dass die 10er Moving Average nun gebrochen wurde und der Wochenschlusskurs sich deutlich darüber befand (Screen 1). Das ist für Trader oft ein gutes Signal für weiteres Aufwärtspotenzial.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Screen 2: Ausbruch des Kurses aus dem Dreieck

Schaut man sich das 1-Stunden-Chart an, so wird die Tradingmöglichkeit noch deutlicher. Der Ölpreis ist am Freitag aus seiner Dreieckskonsolidierung herausgebrochen und hat ein Pull-Back an die Break-Out-Linie ausgeführt. Das ist ebenfalls oft ein Kaufsignal für den Trader (Screen 2).

Zusammenfassend sprechen folgende Faktoren für den weiteren Anstieg des Ölpreises:

  1. Eine Konjunkturerholung
  2. EZB-Stimulation der Investments
  3. Technisches Muster deutet auf eine Trendwende oder Erholung
  4. Ölaktien bilden Bodenbildung
  5. Euro wird stärker

Gegen den weiteren nachhaltigen Anstieg sprechen folgende Faktoren:

  1. Angebot an Öl immer noch sehr hoch
  2. Nachfrage noch nicht sehr stark
  3. Schwellenländer wie China immer noch nicht über den Berg
  4. Starker US-Dollar

Fazit

Screen 3: Broker für binäre Optionen BDSwiss

Die Diversifikation mittels binären Optionen kann bei Optionen mit längeren Laufzeiten durchaus vorteilhaft sein. Bei kurz- bis mittelfristigen Trades wären aktuell Aktienindizes und Rohstoffe wie Öl interessant. Die oben vorgestellte Trading-Idee könnte beispielsweise gut mit dem Broker BDSwiss (Screen 3) umgesetzt werden.

Optionen Test & Erfahrungen 2020

Der Handel mit Binären Optionen erfreut sich einer großen Beliebtheit . In der Tat ist es möglich, sehr gute Gewinne erzielen zu können. Doch die Wahl des Brokers erscheint bei der großen Auswahl zunächst schwierig. Welcher der vielen Anbieter bietet die besten Konditionen? Ein kostenloses Demokonto? Geringe Gebühren und hohe Rendite? Eine Übersicht finden Sie hier.

Ihr Kapital unterliegt einem Risiko! Binäre Optionen werden nicht an Einzelhändler im EWR verkauft oder verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Optionen Broker Vergleich | Stand: April 2020

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

*Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben

**Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und anderen Derivaten birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren. Diese Produkte sind nicht für jedermann geeignet. Gehen Sie daher sicher, dass Sie sich aller Risiken bewusst sind.

Zinsen und Renditen

Ein sehr beliebter Weg ist dabei natürlich auch der Handel mit binären Optionen. Dazu trägt natürlich auch die Tatsache einen sehr wichtigen Punkt bei, was vor allen Dingen daran liegt, dass der Handel inzwischen sehr bequem und einfach über das Internet in die Wege geleitet werden kann. Gerade hierzu macht man sich natürlich gerne Gedanken, schließlich ist es so oft das Ziel eines Jeden, mit der Rendite eben in eine noch bessere wirtschaftliche und vor allen Dingen auf finanzielle Lage zu kommen. Wer diesem Pfad noch ein weiteres Stück folgt, der wird von diesem neuen Standpunkt in aller Regel sehr schnell erkennen können, dass der Handel mit digitalen Optionen wirklich eine sehr gute Option sein kann. Es beginnt bereits mit der so wichtigen Tatsache, dass die binären Optionen Erfahrungen sehr weit auseinandergehen. Dies ist dann der Grund dafür, dass sich viele Verbraucher erst gar nicht mehr im Klaren darüber sein können, was sie nun selbst unternehmen können, um die Chancen auf den Erfolg noch weiter in die Höhe treiben zu können.

Erfolgreich sein durch den Vergleich

Ein sehr weit verbreiteter Weg ist dabei natürlich auch die Möglichkeit, den richtigen Anbieter für sich selbst zu finden. Binäre Optionen Broker gibt es tatsächlich sehr viele, was es nicht unbedingt einfacher macht, hier die Erfolge für sich selbst in Anspruch nehmen zu können. auf der anderen Seite ist es in der Tat natürlich wichtig, bei den binäre Optionen Broker alle Angebote unter die Lupe nehmen zu können. Da die Wahl des Anbieters eben einen so großen Einfluss auf die Erfolge hat, ist es ein Punkt, an dem es innerhalb von recht kurzer Zeit sehr gut möglich ist, hier erfolgreich zu sein. Bei den binären Optionen ist es bei den meisten Menschen natürlich eines der Ziele, die richtigen Erfahrungen für sich selbst sammeln zu können. Natürlich würde es dann sehr lange Zeit dauern, um sich jedes der Angebote selbst zu Gemüte zu führen, und in der Folge sogar noch die richtigen Schlüsse aus genau der Sache zu ziehen. Deshalb gibt es einen sehr guten Weg, mit dem hier ein Stück weit Abhilfe in der Tat geschaffen werden kann. Man redet hier von dem Punkt, dass ein Broker Vergleich über das Internet durchgeführt werden kann, der in der Regel wirklich nur sehr kurze Zeit dauert. Binäre Optionen handeln erfreut sich eben auch deshalb einer so großen Beliebtheit, weil daraus in der Tat eine sehr gute Rendite erwachsen kann. Nur wer sich mehr und mehr auf genau diese Aspekte beschränkt, wird schließlich auch weitere Erfolge für sich selbst erreichen können.

In unserem Vergleich finden Sie die Top 10 Broker Deutschlands:

Die anhaltenden Optionen

Digitale Optionen sind hier in der Praxis ebenfalls ein sehr legitimer Weg, um die sich selbst gesteckten Ziele besser erfassen und in der Folge auch noch erreichen zu können. Wer sich Stück für Stück mit genau diesem Thema befasst, der wird in der Folge in der Tat keine großen Probleme mehr damit haben, wirklich erfolgreich auf dem Gebiet sein zu können. Deshalb ist es eben auch wichtig, die Erfahrungen von anderen Kunden mit unter die Lupe nehmen zu können. Diese geben in jedem Fall noch einmal einen ganz anderen Blickwinkel auf genau den Sachverhalt, der in der Praxis dann wirklich Gold wert sein kann. Die binäre Optionen Erfahrungen lassen sich dabei vor allen Dingen über das Internet sehr leicht und einfach beziehen, weshalb es auch einen sehr breit gefächerten Stamm an Kunden gibt, die eben genau die Möglichkeit für sich selbst nutzen möchten, um weitere Erfolge für sich selbst zu erreichen. Auch aus diesem Grund ist es natürlich wichtig, sich mehr und mehr mit genau dem Thema zu befassen. Binäre Optionen wurden dabei bereits vor vielen Jahren gerade für den Zweck eingesetzt, und haben schon mehrmals eben zu den gewünschten Möglichkeiten auf dem Gebiet geführt. Auch dies sind die ganz wesentlichen Gründe dafür, dass man sich ein Stück weit mit dem Thema auseinandersetzen sollte.

Wichtige Anhaltspunkte

In der Praxis gibt es dann sogar noch ganz unterschiedliche Produkte und Aspekte, die an und für sich gehandelt werden können. Auch dies ist einer der Punkte, an dem man sich so zu mancher Zeit schon zu fragen vermag, welche dann überhaupt noch eine wirklich große Priorität an den Tag legen, wenn es eben genau darum gehen soll, die eigenen Träume und Ziele zu erreichen. Nach und nach wächst dann also die Erkenntnis, dass die Summe aus den Tests und den damit ganz stark in Verbindung stehenden Erfahrungen, für die Erfolge im Einzelnen mit verantwortlich sein können. Wer sich deshalb noch ein Stück länger mit dem Thema befasst, wird insbesondere diese Aspekte für die eigene Betrachtung ganz stark in Betracht ziehen wollen. Nach und nach kommt man so also zu dem Schluss, wie es durch den Vergleich möglich ist, das Verhältnis von Preis und Leistung noch mehr zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen . Dabei spielt es in der Tat natürlich auch noch eine Rolle, dass eben dieser Vergleich im Internet sogar noch ganz und gar kostenlos durchgeführt werden kann, was ebenfalls dafür spricht, ihn einmal für sich selbst noch mehr in Erwägung zu ziehen.

Fazit

Als Fazit könnte man in der Regel also sagen, dass digitale Optionen in der Praxis dann doch ein sehr guter und gelungener Weg sind, um die eigenen Ziele zu erreichen. Wer sich nur mehr und mehr damit befasst, wird schnell den einen oder anderen guten Weg für sich selbst erkennen können, mit dem es ihm gelingt, so erfolgreich zu sein, dass sich dann fast schon automatisch auch die damit bezweckte Rendite einstellen kann. Dies ist in der Tat das Ziel der ganzen Sache. Allerdings lohnt es sich auch, sich mit anderen Optionen des Finanzmarktes CFD und Forex auseinander zu setzen.

Kriterien zur Auswahl des Forex Brokers

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Wer mit dem Forex-Trading beginnen möchte oder mit seinem Broker nicht mehr zufrieden ist, kann aktuell aus dem Vollen schöpfen: Eine riesige Anzahl an Forex Brokern kämpft um die Gunst der Kunden. Wir zeigen, worauf Trader bei der Brokerwahl achten sollten und stellen die wichtigsten Qualitätskriterien vor. Dabei beziehen wir uns vor allem auf für Forex Einsteiger relevante Kriterien. Welche Möglichkeiten sich beim Forex-Handel überhaupt bieten, wird ebenfalls in diesem Ratgeber behandelt.

  • Der Forex-Markt gehört zu den größten und liquidesten Finanzmärkten der Welt.
  • Währungspaare werden dezentral ausschließlich über elektronische Handelssysteme getradet.
  • Im Forex Handel können Trader sowohl auf steigende oder fallende Kurse (Long/Short) setzen.
  • Über die Hebelwirkung können mit geringem Kapitaleinsatz große Handelsvolumina bewegt werden.
  • Hebel bergen allerdings gleichzeitig hohe Renditechancen und Verlustrisiken in sich.
  • Forex-Neulinge sollten auf niedrige Spreads und Mindesteinzahlungen achten.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Welche Möglichkeiten bieten sich im Forex-Handel?

Der Forex-Markt gehört – misst man ihn an den tagtäglichen Umsätzen – zu einem der weltweit größten Finanzmärkte. Der weitweite Handel mit Devisen findet nicht an Präsensmärkten oder einem anderen zentralen Marktplatz statt, sondern ausschließlich über Computersysteme, den sogenannten Handelssystemen. Gehandelt werden darüber hinaus nur Währungspaare. Das bedeutet, dass bei einem Kauf einer Währung gleichzeitig der Verkauf der anderen Währung aus dem Devisenpaar umgesetzt wird. Der sogenannte Währungstausch findet in der Regel direkt über die Marktteilnehmer statt, die sich aus Banken, Kreditinstituten, Unternehmen, Regierungen und auch privaten Händlern zusammensetzen. Aber auch die Zentralbanken der jeweiligen Länder beeinflussen den Währungsmarkt aufgrund ihrer geldpolitischen Maßnahmen. Denn auch das Angebot und die Nachfrage bestimmen den Wert einer Währung. Bestimmt wird die Nachfrage unter anderem von folgenden Faktoren:

  • globalpolitische Entscheidungen und Ereignisse
  • Tourismus
  • Wirtschaftslage eines Staates
  • Höhe der Zinssätze einer Fremdwährung

Nimmt man sich beispielsweise das meistgehandelte Währungspaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) vor, so handelt es sich bei der Angabe Euro um die Basiswährung, während der US-Dollar die Kurswährung darstellt. Angegeben werden die Währungskurse immer bis zu vier Stellen nach dem Komma, während die kleinste handelbare Einheit als sogenannter Pip bezeichnet wird. Diese gibt auch die Preisveränderung eines Devisenpaares an. Aufgrund dieser Darstellung können bereits kleinste Veränderungen auf dem FX-Markt ersichtlich werden und hohe Renditen oder Verluste generieren. Mehr Informationen zum Thema Forex Funktionsweise ist in unserem Ratgeber nachzulesen.

Das Trading immer im Blick Um von einem Währungstausch auch profitieren zu können, setzen Investoren auf Kursveränderungen der einen oder anderen Währung innerhalb des Währungspaares. Profite werden generiert, wenn sich der Kurs so verändert, wie er Trader es erwartet. So können Händler nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Devisenkurse im Verhältnis zur anderen Währung setzen. Geht in unserem Beispiel der Händler davon aus, dass der Euro im Verhältnis zum US-Dollar steigt, so geht er eine Long-Position ein. Liegt er mit seiner Annahme richtig, so erzielt er auch den entsprechenden Ertrag. Nimmt der Trader im Gegensatz dazu an, dass der Euro-Kurs im Verhältnis zum US-Dollar fällt, setzt er eine Short-Position. Er hat auch dann einen Gewinn erzielt, wenn das vorhergesehene Ereignis eintrifft.

Der Forex-Handel ermöglicht auch das Trading mit einem kleinen Budget, was als Sicherheitsleistung, der sogenannten Margin, hinterlegt werden muss. In welcher Höhe eine Mindest-Marginzahlung zu leisten ist, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Hebel können Renditen sogar um das 400fache ansteigen lassen, wählt der Händler die richtige Strategie. Allerdings birgt der Einsatz eines Hebels bei unerwarteten Kursänderungen das Risiko eines Totalverlustes oder der Nachschusspflicht ebenfalls in sich.

Grundsätzlich können Währungen von Sonntag 22.00 Uhr bis Freitag 23.00 Uhr am Forex-Markt getradet werden. Aber da der Handelstag in Neuseeland und Australien beginnt und sich dann über alle Zeitzonen bewegt, ist Handel mehr oder weniger rund um die Uhr möglich. Mehr über die Forex Markt-Handelszeiten ist in unserem Ratgeber nachzulesen.

Die verschiedenen Öffnungszeiten der Börsen kompakt dargestellt Die hohe Liquidität sowie die bestehende Transparenz des Forex-Marktes in Bezug auf alle Marktdaten bilden entscheidende Vorteile gegenüber anderen Finanzmärkten. Hier stehen jedem Händler die gleichen Informationen zur Verfügung. Gleichzeitig unterliegt der Forex-Markt mitunter starken und schnellen Kursschwankungen, die zum einen hohe Renditen einbringen, aber auch mit hohen Verlustrisiken einhergehen können. Forex-Neulinge sollten sich daher immer zunächst über Demokonto mit den Handelsmöglichkeiten vertraut machen.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Höhe der Spreads in den wichtigsten Währungspaaren

Für Forex-Einsteiger sind vor allem Broker relevant, die nach dem sogenannten Market Maker-Modell arbeiten. Diese Broker bieten fixe Spreads, sodass sich die einzelnen Anbieter diesbezüglich sehr gut vergleichen lassen. Der Spread stellt bei diesen Brokern neben den Finanzierungskosten, die für das Halten von Positionen über Nacht anfallen, meist den einzigen Kostenfaktor dar. Umso wichtiger ist es aus Sicht des Traders, auf einen möglichst niedrigen Spread zu achten.

Die minimalen Spreads der Währungspaare

Hebel und Mindesteinzahlung

Je höher der Forex Hebel, desto geringer die Höhe des Eigenkapitals, das für einen Forex Trade aufgebracht werden muss. Ein Hebel von 1:100 bedeutet, dass 1% Eigenkapital erforderlich ist um eine Position zu eröffnen. Mit nur 100 Euro kann also eine Forex-Position von 10.000 Euro (ein Mini-Lot) gehandelt werden. Je nach Broker sind auch Hebel von 1:400 möglich. Aggressive Trader nutzen möglichst hohe Hebel, um bei entsprechendem Risiko extrem hohe Renditen bezogen auf das eingesetzte Kapital zu erzielen. In jedem Fall bieten höhere Hebel mehr Flexibilität, da weniger Kapital in einem Trade gebunden ist und für alternative Spekulationen zur Verfügung steht.

Die Mindesteinzahlung ist insbesondere für Forex-Einsteiger relevant, die den Echtgeldhandel einmal ausprobieren möchten. Mittlerweile ist der Start in den Forex Handel schon ab Einzahlungen von nur 50 Euro möglich. Hohe Renditen sind mit einem solchen Betrag allerdings nicht zu erzielen.

Empfehlenswert ist es, Währungspaare nur zu handeln, wenn Kapital über den alltäglichen Bedarf hinaus vorhanden ist. Starke Kursschwankungen und die Hebelwirkung stellen nicht nur Chancen, sondern auch mitunter hohe Risiken dar. Ein durchdachtes Risikomanagement kann helfen, Verluste zu begrenzen. Mindesteinzahlungen werden bei einigen Forex-Brokern schon ab 50 Euro angeboten.

Forex Software und Chart-Tools

So wie die Handelskonditionen unterscheiden sich auch die Handelsplattformen. Eine zuverlässige und funktionale Forex Plattform ist eine Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Handel und sollte daher bei der Brokerwahl unbedingt berücksichtigt werden. Ein kostenloses Forex Testkonto ermöglicht das risikofreie Ausprobieren von Chart-Tools, Indikatoren und Ordermasken.

Bonus-Angebote und Extras

Die große Anzahl an Forex Brokern hat dazu geführt, dass viele Anbieter mit attraktiven Forex-Bonus-Angeboten um neue Kunden werben. Klarerweise sollte man die Auswahl des Brokers in erster Linie von der Qualität des Anbieters abhängig machen. Sollte allerdings ein Bonus angeboten werden, ist darauf zu achten, welchen Bedingungen er unterliegt.

Einige Broker bieten interessante Extras, wie etwa VIP-Programme mit verbesserten Handelskonditionen ab bestimmten Handelsvolumina oder Social Trading-Funktionen, sodass man von erfolgreichen Tradern aus der Community lernen oder sogar deren Trades kopieren kann.

Social-Trading als neuer Motor und Indikator?

Unser Forex Broker Vergleich bietet den Überblick

Unser Forex Broker-Vergleich unterstützt Sie bei der Wahl des richtigen Brokers. Lesen Sie außerdem unsere umfassenden Erfahrungsberichte, in denen wir über alle Details zu Forex Software, Kosten im Handel sowie Kundenservice, Kontoeröffnung und Bonus des jeweiligen Brokers informieren. Lesen Sie außerdem hier, warum eToro als Bester Social Trading Broker 2020 gekürt worden ist.

Finden Sie hier den besten deutschen Forex Broker!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Broker Max. Rendite Konto ab Min. Handelssumme Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 92%* 10 Euro 1 Euro
  • geringe Mindesteinzahlung
  • Mobiles Trading
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 200 Euro 5 Euro
  • fünf verschiedene Kontomodelle
  • Mobile App
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 89% 250 Euro 24 Euro
  • umfangreiche Webinare
  • deutschsprachiger Support
  • Reguliert von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 100 Euro 25 Euro
  • hohe Sicherheit
  • einfache Verwaltung
  • Reguliert von CySEC