Swingtrading mit binären Optionen 2020 Chancen strategisch nutzen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

Swing- und Korrektur-Handel mit binären Optionen 2020: Chancen strategisch nutzen

Wenn man an Strategien für den Handel von binären Optionen denkt, dann fallen einem entweder Indikatoren oder die Laufzeit als Ausgangsbasis an. Doch wie auch letzte Woche mit der Trendfolge-Strategie vorgestellt, kann eine Strategie auch durch das Ausnutzen von Marktphasen verfolgt werden.

Dennoch bleiben dabei die grundsätzlichen Fragen offen, die jeder Händler bei der Entwicklung einer Strategie beantworten muss, nämlich:

  1. Welche Marktphasen möchte ich nutzen?
  2. Welchen Zeitrahmen plane ich ein
  3. Welches Produkt beziehungsweise Underlying eignet sich für diese Strategie am besten?

Screen 1: Erkennen eines Trends

Bei der ersten Frage stellt der Händler fest, ob er Trends oder Seitwärtsphasen nutzen möchte. Dabei beschränkt sich das Trend-Following (Screen 1) nicht bloß auf eine Buy and Hold Strategie (Kaufen und Halten), sondern auch die Ansätze Swing-Trading und der Korrektur-Handel sind eine Art Trend-Following, die wir gleich näher beleuchten werden.

Screen 2: Symbolische Darstellung einer Seitwärtsphase

Seitwärtsphasen (Screen 2) stellen in den meisten Fällen lediglich die Ausgangsbasis für den Trend-Handel dar. Das heißt genau genommen, Seitwärtsphasen zeigen dem Händler gewisse Zonen an, die er für den Einstieg nutzen kann. Zum Beispiel kann er einen Ausbruch aus der Seitwärtsphase handeln, oder eben die kleinen Trends abwechselnd zwischen den Phasenbegrenzungen nutzen.

Am Ende kommt es aber dennoch auf einen Trendhandel, entweder auf kurzer oder längerfristiger Basis hinaus, denn man kann ja nur dann etwas verdienen, wenn sich der Preis beträchtlich ändert.

Was ist der Swing-Trading-Ansatz?

Wie der Name schon sagt, werden bei dem Swing-Trading-Ansatz gewisse Swings, also Schwünge in den Märkten genutzt. Diese Schwünge sind kleinere Trends innerhalb eines großen Trends. Der Trend wird quasi auf mehrere Phasen verteilt.

Der Vorteil des Swing-Tradings ist der Umstand, dass der Händler Gewinne in Häppchen mit nehmen kann und gleichzeitig sein Risiko verringert, indem er nicht kontinuierlich investiert ist. Er kann somit beispielsweise längeren Seitwärtsphasen aus dem Weg gehen.

Der Nachteil des Swing-Tradings ist, dass der Händler immer wieder die Entscheidung treffen muss einzusteigen. Das klingt zwar nach Außen hin einfach, ist in der Umsetzung aber nicht so. Auch die Identifikation einer Seitwärtsphase ist schwieriger als in der Theorie.

Screen 3: 4-Stundenchart des S&P500

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Schaut man sich den US-Index S&P 500 an, so sieht man deutlich mehrere Swings auf 4-Stunden Basis (Screen 3). Die Swings zu identifizieren ist dabei nicht die Schwierigkeit. Die Frage ist, wie finde ich den richtigen Ausstieg um den Gewinn wie geplant mit zu nehmen. Dazu kann man sich Indikatoren bedienen, die die Schwäche einer Bewegung anzeigen. Wir haben solche bereits in anderen Beiträgen vorgestellt. Allerdings stellt sich diese Frage für den Händler von binären Optionen gar nicht, da er nur in seltenen Fällen vor Ablauf der Zeit aussteigen kann.

Oft wird Swing-Trading auch mit dem Positions-Trading gleichgestellt. Das Positions-Trading ist nichts anderes als Trend-Following auf mittelfristiger Basis. Dennoch muss man hier nach Laufzeiten differenzieren. Das Swing-Trading ist in den meisten Fällen deutlich kürzer in der Laufzeit angelegt. In der Regel betragen die Laufzeiten beim Swing-Trading zwischen 1-5 Tagen.

Was ist der Korrektur-Handel?

Im Korrektur-Handel geht es darum, eben diese Korrekturen innerhalb eines Trends zu handeln. Die Stärke einer Korrektur ist dabei davon abhängig wie stark der jeweilige Trend ist. Je dynamischer und steiler der Trend um so kürzer die Korrekturen. Je ausgebildeter und andauernder der Trend um so größer sind die Korrekturen.

Screen 4: Darstellung von zwei Swings

Schaut man sich das aktuelle Chart für den S&P 500 an, kann man zwei Trends feststellen (Screen 4). Der erste Trend war sehr dynamisch, die Korrekturen waren dementsprechend kürzer. Der zweite Trend steigt in einem größeren Winkel an, demzufolge sind die Korrekturen ausgebildeter. Die Schlussfolgerung daraus wäre zu entscheiden, den Korrekturhandel nur in Trends zu handeln, die weniger dynamisch sind.

Screen 5: Schematische Darstellung von Reversals

Allerdings muss man zum Korrektur-Handel auch sagen, dass es sich hierbei um eine Counter-Trend Strategie handelt. Man stellt sich mit seiner Position gegen den vorherrschenden Trend. Unter Tradern werden Counter-Trend Strategien oft kritisch gesehen. Für den Händler ergeben sich zusätzliche nicht einschätzbare Schwierigkeiten, weil Korrekturen zumindest im Vergleich zu Trendunterstützungen in vielen Fällen unsauberer verlaufen (Screen 5).

Swing-Trading

Will der Händler einen „Schwung“ im Index mitnehmen, eignet sich eine binäre Option zwischen 1-5 Tagen. Dennoch können Swings auch auf kurzfristiger Basis gehandelt werden. Händler sollten dabei besonderes Augenmerk auf Rohstoffe werfen, die im Gegensatz zu Währungen besser ausgeprägte Trends vorweisen können.

Screen 6: 4-Stundenchart von Mais

Schaut man sich das aktuelle Chart für Mais auf 4-Stunden Basis an (Screen 6), so könnte sich demnächst ein Swing in Trendrichtung ergeben. Eine Call-Option wäre daher durchaus denkbar.

Zusammengefasst:

  • Swing- und Korrektur-Trading sind wie fast alle Strategien miteinander verwandt. Es geht um das Ausnutzen von Trendphasen auf kurz- bis mittelfristiger Basis.
  • Korrektur-Trading ist schwieriger umzusetzen, da Korrektur-Reversal unbeständig verlaufen.
  • In Aktienmärkten und Rohstoffen sind Trends ausgeprägter als in Währungen
  • Ausstiege im Swing-Trading können durch Indikatoren unterstützt werden (RSI, Stochastik), aber durch die begrenzte Laufzeit bei binären Optionen nicht notwendig.
  • Je dynamischer und steiler der Trend um so unbeständiger die Korrekturen.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Swingtrading mit binären Optionen 2020 Chancen strategisch nutzen

Wenn man im Internet nach binären Optionen sucht, wird man zwangsläufig mit dem Begriff „Glücksspiel“ konfrontiert. Öfter begegnet einem auch der Begriff „Betrug“. Warum ist das so? Ganz einfach könnte man das damit erklären, dass die Werbung für diese Produkte mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 45/2020

Nach der letzten, für die Geldpolitik ereignisreichen Woche (FED, BOJ), stand diese nun ganz im Zeichen der Konjunktur. Dennoch gab es seitens der europäischen Zentralbank auch dieses Mal einige Neuerungen bezüglich der Geldpolitik, die wir gleich näher betrachten werden. Doch mehr.

Swing- und Korrektur-Handel mit binären Optionen 2020: Chancen strategisch nutzen

Wenn man an Strategien für den Handel von binären Optionen denkt, dann fallen einem entweder Indikatoren oder die Laufzeit als Ausgangsbasis an. Doch wie auch letzte Woche mit der Trendfolge-Strategie vorgestellt, kann eine Strategie auch durch das Ausnutzen von Marktphasen mehr.

Money- und Risikomanagement mit binären Optionen – das ist 2020 wichtig

Binäre Optionen bieten wie viele andere Finanzmarktprodukte Vor- und Nachteile. Finanzmarktprodukte sind daher oft auch etwas kompliziert zu durchschauen und erwecken bei dem Privathändler wenig Vertrauen. Die Struktur des Produkts scheint dadurch in den Augen des unerfahrenen Händlers den Anbieter mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 44/2020

Wieder einmal haben wir eine, man könnte sagen mehr oder weniger turbulente Woche, hinter uns. Wenn wir den Währungsmarkt betrachten, könnte man meinen mehr, wenn wir uns die Aktienmärkte anschauen, so waren diese etwas stabiler. Und woran hat das gelegen mehr.

Trendfolge-Strategie 2020 – Funktioniert die mit binären Optionen?

Jeder Anfänger fragt sich zunächst ein Mal, welche Strategie er als erstes ausprobieren soll? Dazu stehen ihm einige Möglichkeiten offen. Er kann den sehr kurzfristigen Handel testen oder aber auf höherer Zeitbasis binäre Optionen mit einer längeren Laufzeit kaufen. Doch mehr.

Binäre Optionen Handelspsychologie 2020: Ratgeber zur Trading-Psychologie

Wer sich längere Zeit mit dem Handel von Finanzmarktprodukten wie den binären Optionen beschäftigt, wird zwangsläufig auf Beiträge zur Trading-Psychologie stoßen. Die Trading-Psychologie ist ein sehr interessantes und wichtiges Feld, denn Emotionen spielen eine große Rolle beim Treffen von Entscheidungen. mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 43/2020

Im Gegensatz zur letzten Woche, entwickelten sich die Preise für die am meisten gehandelten Märkte weniger volatil. Konjunkturindikatoren standen zwar weiterhin auf der Agenda, allerdings waren Überraschungen nicht groß gesät. Trotzdem oder gerade deswegen, ließen sich gute Chancen auf Basis mehr.

Binäre Optionen 2020 mit Markteröffnungsstrategie handeln

Viele professionelle Day-Trader haben längst das Potential bestimmter Handelszeiten innerhalb eines Tages erkannt. Day-Trader brauchen vor allem Volatilität, die zu bestimmten Tageszeiten sehr hoch sein kann. Aber nicht nur die Volatilität zählt, sondern auch die Beständigkeit der Trends muss gegeben mehr.

Binäre Optionen Gebühren 2020: Diese Trading Kosten sollten Sie im Blick haben

Wenn man sich im Internet über den Handel mit binären Optionen erkundigen möchte, wird man zwangsläufig immer auf die Frage stoßen, ob es sich bei binären Optionen um eine seriöse Dienstleistung seitens der Broker handelt oder das Ganze Betrug ist. mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 42/2020

Wie wir bereits letzte Woche bemerkten, befinden sich die Märkte aktuell auf einem unsicheren Niveau. Die Aktienmärkte korrigieren stark, Währungen sind höchst volatil und Rohstoffe sind ebenfalls in einem starken Abwärtstrend. Womit sind diese Unsicherheiten verbunden? Das kann man als mehr.

Handelsarten binäre Optionen – welche Handelsart ist 2020 die richtige?

In der Regel bieten die meisten Broker für binäre Optionen die gleichen Handelsarten zum Handel an. Lediglich die Bezeichnungen können variieren. Eine High/Low-Option heißt dann zum Beispiel Hoch/Runter und der 60 Sekunden-Handel wird Speed-Trading genannt. Für gewöhnlich sind folgende Optionsarten mehr.

Vorteile binäre Optionen Meinung 2020 – Erfahrung mit dem Weg zum erfolgreichen Händler im Test!

Jeder Interessent für den Handel mit binären Optionen kommt meistens auf zwei Wegen zum Handel mit eben diesen. Entweder er ist ein Neuling im Bereich Trading und die simple Struktur der Produkte übt einen gewissen Reiz auf ihn aus oder mehr.

Wochenrückblick: Binäre Optionen Handel & News

Eine anstrengende Woche haben wir hinter uns und wieder einmal wird einem klar, dass sich an den Märkten Überraschungen ereignen können, die man nicht ganz einzuschätzen vermag. So auch bezüglich des FOMC-Protokolls am Mittwoch, doch dazu später mehr. Wichtig ist, mehr.

Binäre Optionen Trendbestätigung Strategien & Tipps für den Handel

Wir haben in den letzten Wochen mehrere Strategien für den Handel mit binären Optionen vorgestellt. Die meisten basierten auf der technischen Analyse der Basiswerte.Dazu haben wir meist eine andere Analysesoftware genutzt, da die meisten Broker für binäre Optionen im Moment mehr.

Unterschiede binären Optionen CFDs Forex Test 2020 – Erfahrungen mit dem Risiko-Management!

Binäre Optionen sind seit Neustem auf dem Vormarsch beim Privatkunden. Doch binäre Optionen sind nicht das erste Produkt, dass dem Kunden auf Anhieb und ohne Umwege den gehebelten Handel ermöglicht. Auch die sogenannten CFDs oder der Forex-Handel werden über die mehr.

Binäre Optionen Handelswoche – Rückblick & Ausblick

Der Handel von binären Optionen kann einen guten Nebenverdienst bedeuten, wenn man sich die Zeit und die Mühe nimmt. Das gilt sowohl für die Analyse technischer als auch wirtschaftlicher Natur. Dabei heißt “wirtschaftlicher Natur” nicht unbedingt, man müsste ellenlange Unternehmens- mehr.

Binäre Optionen bei Fibonacci 2020: Traden mit Hilfe von Fibonacci-Retracements

Für den Handel mit binären Optionen bieten Broker zahlreiche Indikatoren zu ihren Handelsplattformen an. Einige eignen sich besser, andere schlechter. Warum das so ist, werden wir im folgenden Artikel näher beleuchten mehr.

Binäre Optionen Nebenverdienst Erfahrung 2020 – Goldene Regeln im umfangreichen Test Bericht!

Binäre Optionen sind beim privaten Händler auf dem Vormarsch. Das merkt man vor allem daran, dass die Anzahl der anbietenden Broker immens angestiegen ist. Der Grund dafür ist, dass binäre Optionen sehr unkompliziert sind und dem Kunden bereits mit geringen mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 39/2020

Wie immer an dieser Stelle unser Rück- und Ausblick auf etwaige Handelsmöglichkeiten mittels binären Optionen. Die technische Analyse unterstützt uns bei der richtigen Entscheidung. Wobei man vorab sagen muss, dass diese Woche ruhiger verläuft und die Volatilität geradliniger ist im mehr.

Binäre Optionen Strategie mit Pivot Points 2020: Jetzt strategisch handeln

Kurse verlaufen bekanntlich in Wellen oder besser gesagt in abwechselnden Trends. Dabei finden Reversals (Umkehrungen) auf kurzfristiger oder langfristiger Basis in bestimmten Preisbereichen statt, die auch schon in der Vergangenheit eine relevante Nachfrage-Angebot Konstellation darstellten.

Im Hinblick auf die technische Analyse werden oft Durchschnittswerte für die Identifikation von relevanten Preisbereichen eingesetzt. So stellt ein gleitender Durchschnitt mit einer 200er Periode stets eine relevante Unterstützungs- bzw. Widerstandszone dar. Da viele große Marktteilnehmer mit Durchschnitten arbeiten, sind diese Zonen in der Regel im mittel-bis langfristigen Bereich zuverlässig.

Im kurzfristigen Bereich haben sich andere Durchschnitte beliebt gemacht, nämlich die Pivot Points. Man sagt, dass sogar Trader an der Präsenzbörse nach Pivot-Punkten gehandelt haben.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Was sind Pivot Points?

Ein Pivot-Punkt ist ein Durchschnitt des Hochs, Tiefs und Schlusskurses vom Vortag. Die Idee dahinter ist folgende: Sollte der Preis am folgenden Tag unterhalb dieses Durchschnittslevels sinken, wird die Wahrscheinlichkeit auf einen Abwärtstrend höher. Das Angebot ist dann stärker ausgeprägt als die Nachfrage. Bei Preisen oberhalb des Durchschnittspreises gilt der umgekehrte Fall.

Pivot-Punkte sind somit technische Indikatoren, die Widerstands- oder Unterstützungszonen definieren. Dabei sollte man, wie bei fast allen Indikatoren, den Begriff Zone oder Bereich ernst nehmen. Das stellt natürlich eine Schwierigkeit dar, denn es ist fraglich, wo ein Bereich beginnt und wo er aufhört.

In diesem Fall sollte sich der Trader nicht verunsichern lassen, und genau deshalb besteht Trading nicht nur aus der Identifikation von Zonen, sondern auch aus der Kontrolle des Risikos. Es ist wahrscheinlicher, dass der kurzfristige Trend sich verstärkt – und darum geht es.

Die Analyse der Support- und Resistance-Zonen erfolgt nach einem 5-Punkte-System. Ausgehend vom High/Low/Close Durchschnitt zum Vortageskurs werden die folgenden Support- und Resistance-Zonen wie folgt berechnet:

  1. P = (H + L+ C) / 3
  2. S1= (P x 2) – H
  3. R1= (P x 2) -L
  4. S2= P – (H – L)= P – (R1 – S1)
  5. R2= P + (H – L)= P + (R1 – S1)

Screen 1:5 mögliche Zonen zum Handel

Auf Grundlage dieser Zonen können Trader nun ihre Ein- oder Ausstiege definieren. Das folgende Beispiel soll die etwaige Funktionsweise verdeutlichen. Das Bild zeigt die fünf Zonen. Über dem Pivot-Punkt etablieren sich mit höherer Wahrscheinlichkeit Aufwärtstrends, darunter Abwärtstrends (Screen 1).

Wie man jedoch klar erkennen kann, können Kurse zwischen den Zonen extrem fluktuieren. Das ist auch der Grund, warum man Pivot-Punkte in der Regel auf kurzfristiger Basis nutzt. Mit einer gewissen Erfahrung können Händler jedoch auch sehr gut erkennen, ob sich der Kurs stärker unter bzw. über den S- und R-Zonen entwickelt. Auch können S- und R-Zonen als Reversal-Punkte zumindest im sehr kurzfristigen Sekunden- bis Minutenbereich definiert werden.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Wie kann man Pivot-Punkte mit binären Optionen handeln?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Pivot-Punkte mit binären Optionen zu handeln. Dafür muss man diese jedoch erst einmal kennen bzw. berechnen. Hierfür kann der Händler entweder eine Software für die technische Analyse nutzen oder auf Finanzinformationsportale zurückgreifen. Diese veröffentlichen täglich die aktualisierten Pivot-Punkte.

Darüber hinaus gibt es diverse Seiten, die einen Pivot-Rechner zur Verfügung stellen. Auf diesen muss der Händler dann lediglich die entsprechenden Werte eintragen. Am bequemsten ist natürlich die Software, die zusätzlich zur Kursversorgung die Zonen in den Kursverlauf einzeichnet.

Beispiel für den Handel von Pivot-Punkten

Screen 2: Binäre Optionen auf EUR/USD

Über den Broker BDSwiss (Screen 2) können binäre Optionen auf viele verschiedene Assets gehandelt werden. Der stündliche Pivot-Punkt und die R- und S-Zonen für das Währungspaar EUR/USD liegen aktuell bei:

Screen 3: Put-Optionen auf fallenden Kurse mit Ziel S1 oder S2

Da sich das Währungspaar aktuell in einem Aufwärtstrend und oberhalb des R1-Bereiches befindet, sollte man entweder in Richtung des Trends mit dem Ziel R2 handeln oder aber abwarten, bis sich der Trend umkehrt. Nachdem der Pivot-Punkt nach unten gebrochen ist, sollten nur noch Puts mit den Zielen S1 oder S2 gehandelt werden (Screen 3).

Pivot-Punkte für das Trading nutzen: So handeln Sie binäre Optionen

Wir haben nun den Handel mit Pivot-Punkten näher erläutert, doch was sollten Sie generell beim Trading beachten? Worauf es ankommt und wie Sie in nur wenigen Schritten zum ersten Trade gelangen, haben wir in der folgenden Slideshow in Kürze anschaulich für Sie dargestellt:

Fazit

Pivot-Punkte sind beliebte technische Indikatoren, die besonders in sehr liquiden Assets ihre Anwendung finden. Dennoch wäre von der bloßen Konzentration auf Pivot-Punkte beim Handel abzuraten, da die Zuverlässigkeit dieser Punkte mit der Zeit abgenommen hat. Das liegt zum Teil auch an den Märkten, die in der Vergangenheit viel volatiler geworden sind. In Verbindung mit weiteren bestätigenden Indikatoren wie etwa dem Momentum oder dem RSI könnten Pivot-Punkte und die daraus resultierenden Zonen auch frühzeitig auf Reversals hindeuten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: