Options Broker 2020 So handeln Sie binäre Optionen online

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Options Broker 2020: So handeln Sie binäre Optionen online

Quick Facts:

    Bei binären Optionen handelt es sich um derivate Finanzinstrumente Die beliebtesten Basiswerte stellen Aktien, Devisen und Rohstoffe dar Der Verlust ist immer auf den Einsatz begrenzt Binäre Optionen lassen sich auf steigende und auch auf fallende Kurse handeln Transparente, unkomplizierte Finanzinstrumente, die sich auch für unerfahrene Anleger eignen Binäre Optionen haben einen spekulativen Charakter und sind daher nicht für jeden Anleger geeignet Laufzeiten ab 30 Sekunden Renditen bis zu 85 Prozent möglich

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

1. Was sind binäre Optionen?

Bei binären Optionen handelt es sich um vergleichsweise junge Finanzinstrumente und genaugenommen sind es Derivate. Als solche werden Handelsprodukte bezeichnet, deren Kursentwicklung sich nach der Entwicklung eines Basiswerts richtet, der dem Derivat zugrunde liegt. Bei den Basiswerten kann es beispielsweise um Aktien, Devisen oder auch um Rohstoffe handeln und je nach Options Broker gibt es eine andere Auswahl an Underlyings.

Binäre Optionen versus Optionen – viele Trading-Einsteiger stellen sich die Frage, worin der Unterschied besteht. Dabei ist es nicht schwer, diese Handelsinstrumente auseinanderzuhalten, denn es existieren sogar mehrere Unterschiede:

  • Renditen: Bei den binären Optionen ist die Sache ganz einfach: Entweder die Option ist im Geld oder sie ist es nicht. Die mögliche Rendite steht bereits im Vorfeld fest und auch der Verlust ist auf den eigenen Einsatz beschränkt. Bei den Optionen sieht es ein wenig komplizierter aus. Wie hoch die Rendite oder Defizite sind, hängt von dem Kursunterschied des Basiswerts zwischen Beginn und Ende der Laufzeit ab und die Rendite ist variabel. Anrecht auf den Basiswert: Wer mit Optionen handelt, bekommt das tatsächliche Recht, das Handelsgut zu erwerben und bei den binären Optionen besteht dieses Recht nicht. Laufzeit: Während bei den klassischen Optionen Laufzeiten von mehreren Monaten die Regel sind, geht es bei binären Optionen meist um einige Minuten oder gar um Sekunden. Handelsplatz: Optionen werden an Terminbörsen gehandelt und der Binäroptionen Handel erfolgt in der Regel „Over The Counter“ und das bedeutet außerbörslich. Dabei werden die Transaktionen direkt zwischen Broker und Trader ausgeführt und der Options Broker stellt auch eigene Kurse. Gute Binär Optionen Broker wie BDSwiss oder IQ Option sind dabei in erster Linie auf die Kundenzufriedenheit und nicht auf den eigenen Vorteil bedacht. Im Bereich der klassischen Optionen können wir den Broker LYNX empfehlen.

Zu den Merkmalen der binären Optionen gehört weiterhin die Tatsache, dass beim Handel auch geringe Einsätze möglich sind und somit kann sich der Anfänger langsam vorantasten und das Verlustrisiko stets selbst in der Hand behalten. Diese Finanzinstrumente können sowohl auf fallende als auch steigende Kurse gehandelt werden und die maximale Transparenz ist ebenfalls zu jeder Zeit gewährleistet. Wie bereits kurz erwähnt, sind binäre Optionen vor allem für diejenigen geeignet, die einen besonders kurzfristigen Anlagehorizont haben. Laufzeiten beginnen bereits bei 30 Sekunden und somit handelt es sich hier um sehr spekulative Anlageinstrumente.

Binäre Optionen zeichnen sich durch eine unkomplizierte Struktur, Transparenz, Risikobegrenzung und niedrige Einsätze aus. Hierbei gilt in vielen Fällen ein sehr kurzer Anlagehorizont und es sind Laufzeiten ab 30 Sekunden möglich. Diese Finanzinstrumente sind gut für Einsteiger geeignet, allerdings darf der spekulative Aspekt nicht unterschätzt werden.

2. Binäre Optionen online handeln: So geht es

Dass der Handel mit binären Optionen in der Regel außerbörslich verläuft, wissen wir inzwischen, aber was bedeutet das genau? Das Trading mit Binäroptionen, die auch als digitale Optionen bekannt sind, läuft nicht über eine zentrale Börse sondern über Broker ab, die sich entweder auf diese Instrumente spezialisiert haben oder sie als einen Teil einer großen Produktpalette anbieten. Für binäre Optionen stellt der Broker eine spezielle Handelsplattform zur Verfügung und in vielen Fällen sind sich diese Anwendungen sehr ähnlich.

So kann eine Handelsplattform für binäre Optionen aussehen

Bevor man mit den Handel beginnt, geht es zunächst darum, einen Online Broker auszuwählen und eine Kontoeröffnung durchzuführen. Dies ist meist schnell abgeschlossen und in einigen Fällen steht ein Demokonto zur Verfügung, mit dem der Kunde alle Funktionen der Handelsplattform und Gesetzmäßigkeiten des Tradings risikofrei kennenlernen kann. Ist man soweit, in den Echtgeldhandel einzusteigen, entscheidet man sich für eine der angebotenen Optionen und bestimmt somit die Laufzeit und den Basiswert. Dann noch die Einsatzhöhe festlegen und per Mausklick eine Call- oder Put-Option auswählen.

Der Clou dabei ist der folgende: Bei binären Optionen geht es darum zu entscheiden, ob der Kurs des Basiswertes zum Ende der Laufzeit höher oder niedriger als zu Beginn der Laufzeit sein wird. Hat sich der Kurs in die gewünschte Richtung entwickelt, bekommt man seine Rendite und andernfalls ist der gesamte Einsatz weg. Es gibt unterschiedliche Varianten der binären Optionen und diese unterscheiden sich in Renditepotenzial, Komplexität sowie Laufzeiten. So sind beispielsweise: Touch-/No-Touch Optionen zu finden, ebenso wie Range-. Ladder- oder Turbo-Optionen und jeder Trader hat eigene Favoriten.

Beim Handel mit binären Optionen geht es darum, die Kursentwicklung des Basiswertes vorherzusagen. Liegt der Trader mit seiner Annahme richtig, wird der im Vorfeld festgelegte Rendite ausgezahlt und ansonsten verfällt der getätigte Einsatz. Es gibt mehrere Varianten der binären Optionen und den Unterschied machen dabei die Anforderungen, die Komplexität, die möglichen Renditen und die Laufzeiten aus.

3. Einen guten Broker für binäre Optionen finden: So gelingt es Ihnen

Wer sich für binäre Optionen interessiert, sollte bei der Suche nach einem neuen Broker nicht das erstbeste Angebot wählen sondern zunächst einen Broker Vergleich angehen. Doch wie gelingt es, ein gutes Angebot zu finden und wie kann man sich vor Betrug schützen?

    Produktpalette: Einen guten Broker für binäre Optionen erkennt man unter anderem an einer vielseitigen und großen Auswahl an Basiswerten und Varianten der Optionen. Einsätze: Ein guter Anbieter stellt nicht nur eine vielseitige Produktauswahl zur Verfügung, er ermöglicht es auch, sowohl kleine als auch große Summen zu platzieren. Bei einigen Brokern sind sogar Einsätze ab einem Euro möglich und im besten Fall kann der Trader die Höhe der Einsätze selbst bestimmen. Handelsanwendung: Eine Trading-Plattform für binäre Optionen ist in den meisten Fällen schlicht und mit keinen aufwendigen Analyse-Tools ausgestattet. Trotzdem gibt es auch hier Qualitätsunterschiede im Design, Handhabung, Funktionalität und Leistungsumfang. Demokonto: In vielen Fällen können sich Neukunden vor dem Einstieg in den Echtgeldhandel an einer Demoversion der Handelsplattform ausprobieren und erste Erfahrungen sammeln. Dabei bietet ein gutes Demokonto realistische Handelsbedingungen samt Echtzeitkursen und die Trading-Anwendung steht auch in der Testversion in vollem Umfang zur Verfügung. Lizenzierung und Aufsicht: Die Regelungen rund um die Lizenz und die Aufsicht eines Brokers stellen Merkmale für dessen Seriosität dar und sollten bei jedem Broker überprüft werden.
  • Renditepotenzial: Hier geht es um die Höhe der Renditen, die ein Broker anbietet und dabei sind Spannen zwischen 60 und 85 Prozent vorhanden. Natürlich hängt es von der Variante der Option ab sowie von dem basiswert, doch es ist möglich, die durchschnittlichen Renditen zu vergleichen.

Die Höhe der potenziellen Renditen ist bei jedem Broker anders

All diese Punkte helfen dabei, eine Einschätzung der Broker vorzunehmen und Schritt für Schritt einen von ihnen auszuwählen, mit dem man auch noch eine lange Zeit zufrieden sein kann. Um Ihnen einen ersten Überblick über die Konditionen der Broker in unserem Test zu ermöglichen, haben wir die wichtigsten Merkmale in einer Tabelle zusammengefasst:

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Einzahlung Zahlungsmethoden Mindesteinsätze Demokonto
BDSwiss Ab 200 Euro Ukash, Paysafecard, Banküberweisung, SofortÜberweisung, Kreditkarte Ab 25 Euro Kein Demokonto verfügbar
IQ Option Ab 10 EUR/USD/GBP Skrill, Neteller, WireTransfer, Kreditkarte, WebMoney Ab 1 Euro Demokonto ohne Einzahlung, 1.000Dollar Startguthaben, unbegrenzt nutzbar, eingeschränkte Handelsmöglichkeiten
ETX Capital Ab 100 Euro Banküberweisung, SofortÜberweisung, Skrill, Neteller, GiroPay, Kreditkarte Ab 15 Euro
Optionweb Ab 200 Euro Paysafecard, Neosurf, Skrill, Neteller Ab 5 Euro Demokonto, Je nach Kontoart: 1 Woche bis unbegrenzt nutzbar
Option888 Ab 250€, bei niedrigeren Beträgen: 25 € Kreditkarte, Wire Transfer Ab 10 Euro Kein Demokonto verfügbar
Interactive Option Ab 250 Euro Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill Ab 25 Euro Kein Demokonto verfügbar
OptionRally Ab 250 Euro Kreditkarte, SofortÜberweisung Ab 25 Euro Kein Demokonto verfügbar
Quick Option Ab 250 Euro Überweisung, Kreditkarte, eWallets Ab 25 Euro Kein Demokonto
AAAFx Ab 100 Euro Kreditkarte, Banküberweisung, SofortÜberweisung, Skrill, Neteller, EPS Ab 25€, 60/120/180 und 300 Sekunden Optionen ab 5€ Demokonto ohne Einzahlung, unbegrenzt nutzbar, wenn man mindestens alle 15 Tage aktiv ist

Wer vorhat, einen Broker für binäre Optionen zu finden, sollte bei der Suche bestimmte Kriterien beachten, die für ein gutes Angebot stehen. Dazu gehört die Auswahl der Handelsinstrumente, die Höhe der erforderlichen Einsätze, die Renditespannen, die Funktionalität der Handelsanwendung und Lizenzen sowie Aufsichtsbehörde des Unternehmens.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

4. Verbraucher Checkliste: Fragen rund um Binary Options Broker

Wie verdienen binäre Optionen Broker ihr Geld?

Immer wieder stellen sich Trader die Frage, ob ein Broker sich auf Kosten der eigenen Kunden bereichert und aus diesem Grund dafür sorgt, dass die Kunden selten bei binären Optionen verdienen. Wer sich allerdings genauer mit den Regelungen auseinander setzt, wird verstehen, dass es für einen Broker keinen Sinn macht, die Kunden absichtlich verlieren zu lassen, denn der Broker verdient vor allem durch möglichst viele Tradesund die damit verbundenen hohen Umsätze.

Binäre Optionen Broker verdienen umso mehr, je mehr Trades platziert werden

Wer beim Handel investiert, bekommt eine Rendite, die sich nach den Regelungen der Broker und nach dem Basiswert richtet. Hat man verloren, ist der gesamte Einsatz weg. Mit dem Geld, das man verliert, werden die Renditen der erfolgreichen Trades finanziert und umgekehrt. Da man immer einen größeren Betrag verlieren kann als es zu erwirtschaften gibt, ist die Rendite des Brokers die Differenz.

Wie werden Renditen bei binären Optionen versteuert?

Auf alle Renditen, die aus Anlagen erzielt werden, fällt in Deutschland eine Abgeltungssteuer an und diese liegt für alle Kapitalerträge pauschal bei 25 Prozent der Rendite zzgl. Solidaritätszuschlag. Pro Person gilt dabei ein jährlicher Freibetrag in Höhe von 801 Euro und bei Ehepaaren ist es dann das Doppelte, das der Trader in den Freibetrag einberechnen kann. Auch wird nicht jede Rendite versteuert sondern die Differenz zwischen den Renditen und den Verlusten.

Wie die Broker die Versteuerung handhaben, hängt davon ab, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Deutsche Broker ziehen die Steuer in der Regel direkt ab und bei ausländischen Anbietern ist der Trader selbst für die Versteuerung zuständig.

Gibt es spezielle Strategien für binäre Optionen?

Die Kursanalyse kann bei binären Optionen ebenso wie bei jedem anderen Handelsinstrument auf unterschiedliche Weisen erfolgen und der Trader kann nur durch Ausprobieren herausfinden, welche Handelsstrategie sich für ihn persönlich am besten eignet. Zu den bekanntesten Strategien für Einsteiger gehören:

    Trendfolgestrategie: Diese ist gut für unerfahrene Trader geeignet und im Prinzip geht es darum, einen vorhandenen Trend (steigende oder fallende Kurse) zu erkennen und diesem zu folgen.
  • Volatilitätsstrategie: Diese Variante wird in erster Linie für Märkte oder Phasen mit sehr hohen Kursschwankungen eingesetzt und es geht darum zu erkennen, wann sich der Kurs drehen wird und von dieser Schwankung ein Vorteil entsteht.

Es gibt noch weitere, komplexere Strategien, die dazu dienen, den Kurs des Basiswertes vorherzusagen und auch beim Trading mit binären Optionen gilt: Übung macht den Meister. Eine Strategie, die zu 100 Prozent erfolgreiche Trades garantiert, gibt es nicht, aber mit der Zeit kann man eine ganz individuelle Vorgehensweise entwickeln, die man sowohl den eigenen Vorlieben als auch den langfristigen Zielen anpassen kann.

Was kostet mich die Anmeldung bei einem Broker?

In der Regel fallen für die Kontoeröffnung als auch die Kontoführung für die Trader keinerlei Kosten an, aber in einigen Fällen können geringe Gebühren für eine lange Inaktivität anfallen. In einem solchen Fall wird der Trader rechtzeitig informiert und hat daraufhin die Möglichkeit, am Handel teilzunehmen oder das Konto zu schließen.

5. Tests, News und Strategien: Die Angebote auf binaere-optionen.de

Wir bei binaere-optionen.de haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Leser umfassend über diese interessanten Anlageinstrumente zu informieren. Dabei versorgen wir Sie mit Grundlagenwissen und erklären auf verständliche Weise, wie binäre Optionen funktionieren und wie der Einstieg in den Handel am besten gelingt. Weiterhin setzen wir uns mit den wichtigsten Handelsstrategien auseinander und erklären, wie diese in der Praxis angewandt werden können.

Einen zentralen Baustein unseres Online-Angebots stellen die umfangreichen objektiven Testberichte dar, in denen wir uns im Detail mit den Leistungen und Konditionen unterschiedlicher Broker auseinandersetzen und dem Leser auf diese Weise die Möglichkeit bieten, einen guten Broker zu finden. In unseren Vergleichstabellen kann man auf einen Blick erkennen, wer sich im Test gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte und im News-Sektor findet der Leser die neuesten Entwicklungen aus der Welt der binären Optionen.

6. Binäre Optionen: Nicht nur für Einsteiger geeignet

Binäre Optionen sind erst seit dem Jahr 2008 für den privaten Anleger zugelassen und immer mehr Menschen finden Gefallen am Handel mit diesen Finanzinstrumenten. Die Vorteile liegen auf der Hand. Es ist nicht schwer, die Konstruktion der binären Optionen zu verstehen, man kann auch mit kleinem Budget am Handel teilnehmen und es ergeben sich im Laufe eines Handelstags viele Marktchancen. Doch um erfolgreich mit binären Optionen handeln zu können, benötigt man einen guten Options Broker und hier kommt unser Portal ins Spiel. Lesen Sie unsere Testberichte und finden Sie den individuell besten Broker. Informieren Sie sich über erfolgversprechende Strategien und erfahren Sie, wo Sie das beste Demokonto finden. Nutzen Sie die Vielfalt, die Sie bei binaere-optionen.de finden und lernen Sie, erfolgreich mit binären Optionen zu handeln.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Optionen Test & Erfahrungen 2020

Der Handel mit Binären Optionen erfreut sich einer großen Beliebtheit . In der Tat ist es möglich, sehr gute Gewinne erzielen zu können. Doch die Wahl des Brokers erscheint bei der großen Auswahl zunächst schwierig. Welcher der vielen Anbieter bietet die besten Konditionen? Ein kostenloses Demokonto? Geringe Gebühren und hohe Rendite? Eine Übersicht finden Sie hier.

Ihr Kapital unterliegt einem Risiko! Binäre Optionen werden nicht an Einzelhändler im EWR verkauft oder verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Optionen Broker Vergleich | Stand: April 2020

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

*Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben

**Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und anderen Derivaten birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren. Diese Produkte sind nicht für jedermann geeignet. Gehen Sie daher sicher, dass Sie sich aller Risiken bewusst sind.

Zinsen und Renditen

Ein sehr beliebter Weg ist dabei natürlich auch der Handel mit binären Optionen. Dazu trägt natürlich auch die Tatsache einen sehr wichtigen Punkt bei, was vor allen Dingen daran liegt, dass der Handel inzwischen sehr bequem und einfach über das Internet in die Wege geleitet werden kann. Gerade hierzu macht man sich natürlich gerne Gedanken, schließlich ist es so oft das Ziel eines Jeden, mit der Rendite eben in eine noch bessere wirtschaftliche und vor allen Dingen auf finanzielle Lage zu kommen. Wer diesem Pfad noch ein weiteres Stück folgt, der wird von diesem neuen Standpunkt in aller Regel sehr schnell erkennen können, dass der Handel mit digitalen Optionen wirklich eine sehr gute Option sein kann. Es beginnt bereits mit der so wichtigen Tatsache, dass die binären Optionen Erfahrungen sehr weit auseinandergehen. Dies ist dann der Grund dafür, dass sich viele Verbraucher erst gar nicht mehr im Klaren darüber sein können, was sie nun selbst unternehmen können, um die Chancen auf den Erfolg noch weiter in die Höhe treiben zu können.

Erfolgreich sein durch den Vergleich

Ein sehr weit verbreiteter Weg ist dabei natürlich auch die Möglichkeit, den richtigen Anbieter für sich selbst zu finden. Binäre Optionen Broker gibt es tatsächlich sehr viele, was es nicht unbedingt einfacher macht, hier die Erfolge für sich selbst in Anspruch nehmen zu können. auf der anderen Seite ist es in der Tat natürlich wichtig, bei den binäre Optionen Broker alle Angebote unter die Lupe nehmen zu können. Da die Wahl des Anbieters eben einen so großen Einfluss auf die Erfolge hat, ist es ein Punkt, an dem es innerhalb von recht kurzer Zeit sehr gut möglich ist, hier erfolgreich zu sein. Bei den binären Optionen ist es bei den meisten Menschen natürlich eines der Ziele, die richtigen Erfahrungen für sich selbst sammeln zu können. Natürlich würde es dann sehr lange Zeit dauern, um sich jedes der Angebote selbst zu Gemüte zu führen, und in der Folge sogar noch die richtigen Schlüsse aus genau der Sache zu ziehen. Deshalb gibt es einen sehr guten Weg, mit dem hier ein Stück weit Abhilfe in der Tat geschaffen werden kann. Man redet hier von dem Punkt, dass ein Broker Vergleich über das Internet durchgeführt werden kann, der in der Regel wirklich nur sehr kurze Zeit dauert. Binäre Optionen handeln erfreut sich eben auch deshalb einer so großen Beliebtheit, weil daraus in der Tat eine sehr gute Rendite erwachsen kann. Nur wer sich mehr und mehr auf genau diese Aspekte beschränkt, wird schließlich auch weitere Erfolge für sich selbst erreichen können.

In unserem Vergleich finden Sie die Top 10 Broker Deutschlands:

Die anhaltenden Optionen

Digitale Optionen sind hier in der Praxis ebenfalls ein sehr legitimer Weg, um die sich selbst gesteckten Ziele besser erfassen und in der Folge auch noch erreichen zu können. Wer sich Stück für Stück mit genau diesem Thema befasst, der wird in der Folge in der Tat keine großen Probleme mehr damit haben, wirklich erfolgreich auf dem Gebiet sein zu können. Deshalb ist es eben auch wichtig, die Erfahrungen von anderen Kunden mit unter die Lupe nehmen zu können. Diese geben in jedem Fall noch einmal einen ganz anderen Blickwinkel auf genau den Sachverhalt, der in der Praxis dann wirklich Gold wert sein kann. Die binäre Optionen Erfahrungen lassen sich dabei vor allen Dingen über das Internet sehr leicht und einfach beziehen, weshalb es auch einen sehr breit gefächerten Stamm an Kunden gibt, die eben genau die Möglichkeit für sich selbst nutzen möchten, um weitere Erfolge für sich selbst zu erreichen. Auch aus diesem Grund ist es natürlich wichtig, sich mehr und mehr mit genau dem Thema zu befassen. Binäre Optionen wurden dabei bereits vor vielen Jahren gerade für den Zweck eingesetzt, und haben schon mehrmals eben zu den gewünschten Möglichkeiten auf dem Gebiet geführt. Auch dies sind die ganz wesentlichen Gründe dafür, dass man sich ein Stück weit mit dem Thema auseinandersetzen sollte.

Wichtige Anhaltspunkte

In der Praxis gibt es dann sogar noch ganz unterschiedliche Produkte und Aspekte, die an und für sich gehandelt werden können. Auch dies ist einer der Punkte, an dem man sich so zu mancher Zeit schon zu fragen vermag, welche dann überhaupt noch eine wirklich große Priorität an den Tag legen, wenn es eben genau darum gehen soll, die eigenen Träume und Ziele zu erreichen. Nach und nach wächst dann also die Erkenntnis, dass die Summe aus den Tests und den damit ganz stark in Verbindung stehenden Erfahrungen, für die Erfolge im Einzelnen mit verantwortlich sein können. Wer sich deshalb noch ein Stück länger mit dem Thema befasst, wird insbesondere diese Aspekte für die eigene Betrachtung ganz stark in Betracht ziehen wollen. Nach und nach kommt man so also zu dem Schluss, wie es durch den Vergleich möglich ist, das Verhältnis von Preis und Leistung noch mehr zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen . Dabei spielt es in der Tat natürlich auch noch eine Rolle, dass eben dieser Vergleich im Internet sogar noch ganz und gar kostenlos durchgeführt werden kann, was ebenfalls dafür spricht, ihn einmal für sich selbst noch mehr in Erwägung zu ziehen.

Fazit

Als Fazit könnte man in der Regel also sagen, dass digitale Optionen in der Praxis dann doch ein sehr guter und gelungener Weg sind, um die eigenen Ziele zu erreichen. Wer sich nur mehr und mehr damit befasst, wird schnell den einen oder anderen guten Weg für sich selbst erkennen können, mit dem es ihm gelingt, so erfolgreich zu sein, dass sich dann fast schon automatisch auch die damit bezweckte Rendite einstellen kann. Dies ist in der Tat das Ziel der ganzen Sache. Allerdings lohnt es sich auch, sich mit anderen Optionen des Finanzmarktes CFD und Forex auseinander zu setzen.

Binäre Optionen Plattformen Vergleich 2020: SpotOption und Co.

Der Binäroptionshandel geht bislang noch nicht von selbst vonstatten: Neben einer erfolgreichen Handelsstrategie ist auch eine benutzerfreundliche Trading-Plattform nötig, um dauerhaft Erfolge einzufahren. Mittlerweile konnten sich dementsprechend bereits einige Handelsplattformen am Markt etablieren, die sich für die Trader als benutzerfreundlich und optisch ansprechend erwiesen haben. Wir haben diese Binäre Optionen Plattformen genau unter die Lupe genommen, um Ihnen zu verraten, welche Software am meisten überzeugen kann.

Wichtige Fakten zu den Binäre Optionen Plattformen:

  • Für Forex- und CFD-Trader ist der MetaTrader der „heilige Gral“ in Sachen Handelsplattform
  • Der eigentliche Binäroptionshandel kann allerdings nicht über den MetaTrader verfolgt werden
  • Stattdessen stehen den Binäre Optionen Tradern andere Handelsplattformen zur Verfügung
  • Dazu gehören in erster Linie die hauseigenen Handelsplattformen der Broker
  • Allerdings können Trader auch über andere Plattformen handeln
  • Dazu gehören beispielsweise SpotOption, TechFinancials und Tradologic
  • Jede dieser Plattformen bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Welche Binäre Optionen Plattformen bieten die Broker an?

Nach wie vor werden hauptsächlich hauseigene Handelsplattformen von den Brokern angeboten, die vom Team selbst entwickelt und herausgegeben werden. Darüber hinaus konnten sich allerdings mittlerweile auch drei externe Handelsplattformen am Markt etablieren, die sich im Laufe der Zeit einer steigenden Beliebtheit erfreuen konnten.

Dazu gehören die Handelsplattformen SpotOption, TechFinancials und Tradologic. Jede dieser Handelsplattformen bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit und während die eine Plattform dabei durch besonders viele Zusatzfunktionen überzeugen kann, begeistert die andere mit einer Reihe von verfügbaren Handelsarten. Trader müssen dementsprechend im Vorfeld entscheiden, welche Kriterien für Sie beim Binäre Optionen Plattformen Vergleich von besonders großer Bedeutung sind. Ein Demokonto kann dabei helfen, wertvolle Erfahrungen mit dem Umgang mit der Binäre Optionen Plattform zu machen: Nutzen Sie die Demokonten verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Handelsplattformen, um Ihre persönlichen Kriterien festzulegen. Sind für Sie zahlreiche verfügbare Handelsarten entscheidend? Oder beschränken Sie sich auf die Basics und nutzen stattdessen eher die vorhandenen Zusatzfunktionen? Vielleicht ziehen Sie als Einsteiger hingegen eine besonders simple Benutzeroberfläche mit wenig „Schnickschnack“ vor? Ein Demokonto hilft Ihnen dabei, diese wichtigen Entscheidungen zu treffen.

Wenn Sie nun befürchten, Misserfolge im Binäroptionshandel zu verzeichnen, weil Sie sich für die falsche Handelsplattform entschieden haben, dann können wir Sie beruhigen: Grundsätzlich sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformen überschaubar, sodass Sie mit jeder Software Erfolge verzeichnen können. Die Grundlage hierfür ist selbstverständlich eine bewährte Handelsstrategie, doch auch ein hohes Maß an Erfahrung ist beim Binäroptionshandel selbstverständlich stets von Nutzen.

Nach wie vor werden von vielen Brokern hauseigene Handelsplattformen angeboten, doch auch Binäre Optionen Plattformen wie SpotOption, TechFinancials oder Tradologic erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Um zu ermitteln, welche Plattform für Sie die richtige ist, sollten Sie die verschiedenen Softwares im Demokonto testen. Jede Binäre Optionen Plattform zeichnet sich nämlich durch unterschiedliche Vorteile und Nachteile aus, die für Sie als Trader von Interesse sein sollten.

Extrem professionell: Die IQ Option Handelsplattform

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

SpotOption unter der Lupe: Verschiedene Zusatzfunktionen sind vorhanden

Binäre Optionen: Welche Plattform ist die richtige? Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie die verschiedenen Softwares genau unter die Lupe nehmen und sie auf ihre Stärken und Schwächen untersuchen. Zu den beliebtesten Handelsplattformen der Binäre Optionen Trader gehört nach wie vor SpotOption: Die führende Binäre Optionen Plattform wird von zahlreichen bekannten Options Brokern genutzt, zu denen beispielsweise BDSwiss gehört. SpotOption überzeugt dabei meist insbesondere durch Stabilität und durch Funktionalität – darüber hinaus werden von den meisten Brokern, die den Handel über die SpotOption-Handelsplattform ermöglichen, nicht selten auch zahlreiche handelbare Assets zur Verfügung gestellt, mit denen der Trader dem Binäroptionshandel optimal nachgehen kann.

SpotOption überzeugt dabei allerdings grundsätzlich nicht durch eine Vielzahl an verfügbaren Handelsarten: Neben dem Digital-Handel können Trader über SpotOption auch dem One-Touch- und dem Turbo-Handel nachgehen – darüber hinaus werden in der Regel keine anderen Handelsarten angeboten. Dementsprechend wird hier für klassisch orientierte Trader etwas geboten, die Call/Put handeln möchten und sich dabei auf die Binäre Optionen Basics beschränken, doch auch für die risikoorientierten Profis ist mit dem Turbo-Handel mit einer Laufzeit ab 60 Sekunden eine empfehlenswerte Handelsart vorhanden.

Die Stärke von SpotOption sind allerdings nicht die verfügbaren Handelsarten, sondern die Zusatzfunktionen, die mit der Software einhergehen: Neben einer Early-Closure- und einer Extend-Funktion gehört dazu nicht selten auch ein Options Builder, mit dem der Trader eigene Rendite- und Risikoniveaus festlegen kann. Auch ein Profi-Modus mit erweiterten Chartfunktionen gehört nicht selten zum Angebot, das mit der SpotOption-Plattform einhergeht.

SpotOption gilt zurzeit als die führende Binäre Optionen Plattform und wird dementsprechend auch von bekannten Brokern wie BDSwiss angeboten. Trader, die über SpotOption handeln möchten, können in der Regel von einem umfangreichen Basiswertekatalog und von zahlreichen verfügbaren Zusatzfunktionen profitieren. Die verfügbaren Handelsarten können indes allenfalls als durchschnittlich bezeichnet werden.

Im Lernbereich von IQ Option können Trader sich weiterbilden.

Was hat TechFinancials den Tradern zu bieten?

Neben SpotOption gehört auch TechFinancials zu den beliebtesten Plattformen der Trader. Auch diese Software überzeugt im Binäre Optionen Plattformen Vergleich dementsprechend durch einige Vorteile, die Trader bei den anderen Softwares vergeblich suchen. TechFinancials wird in erster Linie von aufstrebenden Brokern angeboten – dabei überzeugt die Plattform durch zahlreiche verfügbare Handelsarten, ein gutes Chart-Angebot und durch eine benutzerfreundliche und professionelle Oberfläche.

Auch bei TechFinancials steht Tradern dabei der Digital-Handel zur Verfügung, ebenso wie die Handelsarten One Touch und Turbo mit extrem kurzen Laufzeiten ab 60 Sekunden – darüber hinaus können Trader hier jedoch auch dem Range-Handel nachgehen. Dieser ist auch als „Grenze“ oder „Boundary“ bekannt und in erster Linie auf fortgeschrittene Trader ausgelegt.

Während die Anzahl an verfügbaren Handelsarten recht groß ausfällt, müssen anspruchsvolle Kunden in Bezug auf die Zusatzfunktionen ihre Anforderungen etwas zurückschrauben: Neben der Early-Closure-Funktion zur frühen Mitnahme von Teilgewinnen gehören zu den verfügbaren Zusatztools auch Charts mit historischen Kursdaten und integrierte News-Meldungen. Abgesehen davon ist auch die Anzahl der verfügbaren Basiswerte bei den meisten Brokern mit TechFinancials-Plattform eher klein, sodass Trader sich diesbezüglich mit einem überschaubaren Angebot zufriedengeben müssen.

TechFinancials wird von einigen Brokern zur Verfügung gestellt, die im Vergleich durch eine Vielzahl an Handelsarten überzeugen können, zu denen neben dem Digital-, Turbo- und dem One-Touch-Handel auch der Range-Handel gehört. Die verfügbaren Zusatzfunktionen sind indes jedoch recht überschaubar und auch die Anzahl an handelbaren Basiswerten ist bei Brokern mit TechFinancials-Plattform in der Regel eher überschaubar.

Die Plattform kann zunächst über ein Demokonto getestet werden.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Handelsarten und Zusatzfunktionen von Tradologic

Die letzte Binäre Optionen Plattform im Bunde ist Tradologic: Diese Plattform wird von Brokern wenigen Brokern zur Verfügung gestellt – allerdings kann sie im Vergleich zu den Plattformen der Konkurrenten in Bezug auf ihre verfügbaren Handelsarten und Zusatzfunktionen kaum überzeugen.

Das Angebot an verfügbaren Handelsarten fällt bei Tradologic recht klein aus: Mit dem Digital-, Range- und dem Touch-Handel sind nur wenige Handelsarten verfügbar – und die sind dafür eher auf erfahrene Trader ausgelegt, die auch mit unkonventionelleren Handelsarten umzugehen wissen. Auch die Auswahl an verfügbaren Zusatzfunktionen fällt grundsätzlich nicht viel umfangreicher aus: Trader können hier die Early-Closure-Funktion und die Rollover-Funktion nutzen, um Gewinne entweder bereits vor Ablauf des Zeitrahmens mitzunehmen oder um die Laufzeit der Option zu verlängern – in der Hoffnung, dass sich das Blatt vielleicht doch noch wendet.

Während im Binäre Optionen Plattform Vergleich weder die verfügbaren Handelsarten, noch die Zusatzfunktionen von Tradologic besonders begeistern können, bringt die Plattform zumindest eine übersichtliche und benutzerfreundliche Oberfläche mit, mit der sich auch Einsteiger schnell anfreunden können. Allerdings sollte man trotzdem versuchen, die Plattform im Vorfeld zu testen oder sich zumindest ein genaues Bild vom Layout und der Benutzerfreundlichkeit der Plattform zu machen. Nicht jeder Trader reagiert gleich und so kann es natürlich sein, dass ein Trader die Benutzeroberfläche einer Plattform als angenehm und intuitiv bedienbar wahrnimmt, während ein anderer Trader mit derselben Plattform überhaupt nicht zurechtkommt und die Gestaltung kaum positiv bewerten kann.

Schließlich können Trader auch dem Binäroptionshandel über Tradologic nachgehen. Diese Plattform bringt unkonventionelle Handelsarten wie Touch und Range mit, die eher auf erfahrene Trader ausgelegt sind. Die verfügbaren Handelsarten sind indes besonders nützlich: Trader können sich die Rollover- und die Early-Closure-Funktion zunutze machen, um die Laufzeit der Optionen nachträglich zu verändern. Darüber hinaus hat die Tradologic-Plattform im Vergleich zur Konkurrenz allerdings eher wenig zu bieten.

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Welche Plattform ist die richtige für mich?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da jede Plattform andere Vorteile und Nachteile mitbringt. Am besten testen Sie die verfügbaren Handelsplattformen im Rahmen eines Demokontos, um herauszufinden, ob Sie Wert auf einen großen Basiswertekatalog, zahlreiche Handelsarten oder hilfreiche Zusatzfunktionen legen. Vergessen Sie dabei nicht, auch die hauseigenen Plattformen der Broker in Ihren Vergleich einzubeziehen.

Welche Broker bieten ein Demokonto an?

Ein Demokonto wird aktuell von 365trading, IQ Option und ETX Capital angeboten. Allerdings müssen Trader dabei beachten, dass von nahezu jedem Broker ein Live-Konto und eine Einzahlung für die Eröffnung eines Demokontos vorausgesetzt werden. Bei IQ Option können Trader ihr Binär Optionen Demokonto eröffnen, indem sie lediglich ein Online-Formular ausfüllen und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen.

Wodurch unterscheiden sich die Plattformen voneinander?

Die Unterschiede zwischen den Handelsplattformen sind vielfältig: Während beispielsweise SpotOption durch zahlreiche verschiedene Zusatzfunktionen überzeugen kann, bringt TechFinancials eine große Auswahl an Handelsarten mit, die auch den Bedürfnissen von erfahrenen Profis entsprechen. Darüber hinaus unterscheiden sich die Plattformen selbstverständlich auch durch die Gestaltung der Benutzeroberfläche voneinander.

Welcher Broker ist der beste?

In unserem Binäre Optionen Broker Vergleich konnte sich IQ Option als Testsieger etablieren: Den Kunden erwarten hier über 100 handelbare Basiswerte und zwei verfügbare Handelsarten. Darüber hinaus begeistert IQ Option mit einem kostenlosen und zeitlich uneingeschränkten Demokonto. Allerdings konnten auch andere Broker wie BDSwiss im Test überzeugen, wie Sie auch unserem Binäre Optionen Broker Vergleich entnehmen können.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wo erfahre ich mehr über Binäre Optionen?

Wenn Sie zunächst mehr über Binäre Optionen erfahren möchten, bevor Sie ein Demokonto eröffnen, dann können Sie sich selbstverständlich in erster Linie die Bildungsangebote der Broker zunutze machen, die teilweise auch Interessenten zur Verfügung stehen. Auch Ratgeber und Lernvideos aus dem World Wide Web können dabei von Nutzen sein, ebenso wie die Erfahrungen anderer Trader aus Online-Foren oder dem Bekanntenkreis.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Wenn Sie noch mehr über Binäre Optionen erfahren möchten und zudem Tipps und Ratschläge für Ihren persönlichen Binäre Optionen Plattform Vergleich benötigen, dann können wir Ihnen in erster Linie unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich mit den umfangreichen Testberichten und unsere Ratgeber zu der Handelsplattform SpotOption, Handelsplattform TechFinancials und Handelsplattform Tradologic ans Herz legen. Darüber hinaus haben wir auch die Boni und die Demokonten der Broker unter die Lupe genommen und liefern Ihnen zudem hilfreiche Informationen für die Entwicklung einer Binären Optionen Strategie, einer Strategie für Forex oder den CFD Handel.

Fazit: Jede Plattform bietet Vor- und Nachteile

Abschließend können wir festhalten, dass jede Binäre Optionen Plattform unterschiedliche Vor- und Nachteile mitbringt: Während beispielsweise SpotOption durch zahlreiche verfügbare Zusatzfunktionen überzeugen kann, gehen mit TechFinancials viele Handelsarten einher, die sich der Trader zunutze machen kann. Trader, die sich noch unschlüssig darüber sind, über welche Plattform sie handeln sollten, können zunächst im Demokonto die Funktionen der Softwares testen und sich mit der Benutzeroberfläche vertraut machen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Broker Max. Rendite Konto ab Min. Handelssumme Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 92%* 10 Euro 1 Euro
  • geringe Mindesteinzahlung
  • Mobiles Trading
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 200 Euro 5 Euro
  • fünf verschiedene Kontomodelle
  • Mobile App
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 89% 250 Euro 24 Euro
  • umfangreiche Webinare
  • deutschsprachiger Support
  • Reguliert von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 100 Euro 25 Euro
  • hohe Sicherheit
  • einfache Verwaltung
  • Reguliert von CySEC