OnVista-Bank Erfahrungen 2020 Zwei gute Depotmodelle zur Auswahl

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

OnVista-Bank Erfahrungen 2020: Zwei gute Depotmodelle zur Auswahl

Die OnVista-Bank GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist – über einige Umwege – ein Tochterunternehmen der französischen Großbank Societe Generale. Der Broker ist historisch und technisch direkt mit dem Finanzportal OnVista.de verbunden: Die Orderfunktionen sind für Kunden der OnVista-Bank direkt in das Portal eingebunden.

Neben dem Handel an nationalen und internationalen Börsenplätzen gehört auch CFD Trading über ein Market Making Modell mit der Commerzbank als Handelspartner zum Programm. Im Wertpapiergeschäft stehen mehrere Depotmodelle zur Auswahl, darunter eines mit pauschalen Ordergebühren ab 5,00 EUR und eines mit „FreeBuy“-Prinzip. Letzteres sieht unter Bedingungen monatliche Freikäufe vor.

  • Regulierung erfolgt durch die BaFin
  • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
  • Keine Gebühren für die Depotführung
  • Gebührenfreie ETF-Sparpläne verfügbar
  • OnVista App vorhanden

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

  • Handel mit dem MT4 möglich
  • Über 2100 handelbare Assets
  • 5 Kontomodelle zur Auswahl

OnVista Bank im Überblick

Brokername OnVista Bank Website besuchen www.onvista.de Gründungsjahr 1997 Hauptsitz Frankfurt am Main Reguliert von BaFin Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde Mindesteinlage 0,00 € Zahlungsmethoden Überweisung Orderkosten 6,50 € ETF Angebot Ja CFD Handel Ja Weitere Finanzinstrumente Fonds, Sparpläne, Zertifikate, Optionen, Wertpapierkredit u. A. Handelsplattformen GTS, Web-Trading, Telefonhandel Mobile Trading 1 Wechselprämie Verschiedene Aktionen Demokonto 1 Weiterbildung Nein Support Telefonisch, Postanschrift, E-Mail, Fax Sprachen Deutsch

Unsere OnVista Erfahrungen im Detail

Konditionen im Handel: Der OnVista-Bank Test auf Herz und Nieren

Zu den wichtigsten Aspekten OnVista Bank Test zählen die Ordergebühren des Brokers im börslichen und außerbörslichen Handel. Im Hinblick auf die Orderentgelte müssen die Unterschiede zwischen den beiden Depotmodellen FreeBuy und 5-EUR-Festpreisdepot berücksichtigt werden.

Das FreeBuy Prinzip sieht die monatliche Gutschrift von so bezeichneten FreeBuys vor. Diese können bei Wertpapierkäufen (nicht: Verkäufen) eingesetzt werden. In diesem Fall entfällt die reguläre Ordergebühr, lediglich Handelsplatzentgelt (0,80 EUR im außerbörslichen Handel sowie 1,50 EUR im Handel an allen deutschen Börsenplätzen inklusive Tradegate Exchange und Quotrix) wird belastet. FreeBuys können ausschließlich im Handel an deutschen Börsen eingesetzt werden.

Wie viele FreeBuys monatlich verbucht werden, hängt in Depotkontomodell FreeBuy Cash vom durchschnittlichen Guthaben auf dem Verrechnungskonto im jeweiligen Vormonat ab. Beträgt dieses 2.000 EUR, wird ein FreeBuy gutgeschrieben, bei 3.000 EUR Durchschnittsguthaben erhalten Kontoinhaber zwei FreeBuys, ab 5.000 EUR vier, ab 10.000 EUR sechs und ab 25.000 EUR zehn FreeBuys.

Im Kontomodell FreeBuy Trade richtet sich die Anzahl der monatlich zur Verfügung gestellten FreeBuys nach der Anzahl der Transaktionen im Vormonat. Ab zehn Transaktionen werden zwei, ab30 Transaktionen sieben, ab 60 Transaktionen 15, ab 90 Transaktionen 25, ab 130 Trades 35 und ab 250 Trades 80 FreeBuys gutgeschrieben.

Das erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeführte 5-EUR-Festpreisdepot sieht keine FreeBuys vor, was beim Vergleich der Depotmodelle berücksichtigt werden muss. FreeBuys sind jeweils einen Monat lang gültig und werden beim Kauf vorrangig verwendet.

  • Ordergebühren Xetra: 5,99 EUR + 0,23 %, max. 39,00 EUR zzgl. 1,50 EUR
  • Ordergebühren USA: 0,22 %, min. 13,70 USD
  • Anzahl und Gebühren ETF Sparpläne: 88 kostenlose ETF-Sparpläne
  • Spreads CFD Handel: EUR/USD: 2,0 Pips; DAX: 2,0 Punkte

Die OnVista-Bank bietet börslichen und außerbörslichen Handel

Jetzt zum Aktien Broker des Monats TRADE.com!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Ordergebühren im Börsenhandel

a) Das FreeBuy-Depot

Orders im FreeBuy Depot ohne Einsatz von FreeBuys werden an deutschen Börsenplätzen mit einer Grundgebühr in Höhe von 5,99 EUR und einer volumenabhängigen Provision in Höhe von 0,23 % des Ordervolumens abgerechnet. Maximal beträgt die Gebühr 39,00 EUR. Zusätzlich fallen (hausinterne) Handelsplatzentgelte in Höhe von 1,50 EUR im Handel an deutschen Börsenplätzen sowie 0,80 EUR im außerbörslichen Handel an. Börsengebühren, Maklercourtage und weitere Fremdkosten werden zusätzlich belastet. Im außerbörslichen Handel mit SFDs über den Market Maker Lang & Schwarz fällt zusätzlich zu den hauseigenen Handelsplatzentgelten eine LPF („Liquidity Providing Fee“) in Höhe von 6,00 EUR an.

Im Handel an US Börsen (Nasdaq, Nasdaq OTC und NYSE) beträgt die Ordergebühr 0,22 % des Ordervolumens, mindestens jedoch 13,70 USD und höchstens 107,00 USD. Die Ordergebühren fallen bei einer größeren Zahl von Transaktionen geringer aus. Werden pro Monat 11-100 Transaktionen durchgeführt, reduziert sich die Gebühr zum Beispiel auf 0,19 % des Ordervolumens bzw. mindestens 13,70 USD und höchstens 87,00 USD.

Im Handel über Amex fällt eine Ordergebühr in Höhe von 19,70 USD für die ersten 2.500 gehandelten Aktien an, jede weitere Aktie wird mit 0,015 USD berechnet. Börsengebühren fallen im US Handel nicht an. Der Broker erhebt allerdings eine pauschalierte Handelsplatzgebühr in Höhe von 5,00 USD pro Order.

Die Ordergebühren im US Handel sind damit insgesamt ein neutraler Aspekt für die OnVista Bank Bewertung. Die Entgelte fallen niedriger aus als im bundesweiten Branchendurchschnitt, liegen aber signifikant höher als bei Brokern mit angelsächsischen Gebührenmodell.

Die Ordergebühren an sonstigen ausländischen Handelsplätzen:

  • Kanada: 0,2 %, mindestens 30,00 CAD
  • Norwegen: 0,15 %, mindestens 199,00 NOK
  • Schweden: 0,15 %, mindestens 198,00 SEK
  • Dänemark: 0,15 %, mindestens 149,00 DKK
  • Finnland: 0,15 %, mindestens 25,00 EUR
  • Großbritannien: 0,2 %, mindestens 20,00 GBP

Das Erteilen, Ändern und Stornieren von Limits ist kostenfrei. Wer nicht zum ersten Mal mit einem Onlinebroker wie der OnVista Bank Erfahrungen macht, sucht im Preisverzeichnis automatisch danach: Für telefonische Aufträge werden Offlinezuschläge erhoben. Für die Erteilung einer Order fallen Zusatzgebühren in Höhe von 10,00 EUR pro Auftrag an, für Limitänderungen und Auftragsstornierungen beträgt das Entgelt 5,00 EUR.

Ein Pluspunkt im OnVista Bank Test: Über den Broker können Trader auch an der Terminbörse Eurex handeln. Die Gebühren bewegt sich in etwa auf dem Niveau anderer deutscher Onlinebroker: Für den Handel im FDAX fällt eine Gebühr in Höhe von 12,50 EUR pro Kontakt an, der FDXM im (Mini DAX) kostet 5,00 EUR pro Kontakt.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats TRADE.com!

b) Das 5-Euro-Festpreis-Depot

Möglicherweise haben die Verantwortlichen das FreeBuy Prinzip als Ursache dafür ausgemacht, dass die OnVista Bank im Test von Fachmagazinen und Vergleichsportalen lange Zeit hinter den günstigsten Konkurrenten zurückblieb. Die Kostenersparnis durch FreeBuys lässt sich nur mit Einschränkungen bzw. unter Annahmen exakt berechnen. Mit dem 5-EUR Festpreisdepot wurde vor einigen Jahren zunächst im Rahmen einer Sonderaktion, dann dauerhaft ein weiteres Depotmodell mit einer gänzlich anderen Gebührenstruktur entwickelt.

Mit dem 5-Euro-Festpreis-Depot macht die OnVista-Bank flatex Konkurrenz

Im 5-EUR Festpreisdepot wird jede Order an inländischen Börsenplätzen mit 5,00 EUR zzgl. 1,50 EUR Handelsplatzentgelt abgerechnet. Börsengebühren, Maklercourtage und weitere Fremdkosten werden ausschließlich im Handel an überregionalen Börsen, nicht jedoch im Handel über Xetra, Tradegate Exchange, Quotrix, Euwax, Frankfurt Zertifikate sowie im Handel mit Fondsgesellschaften (KAG) belastet.

Für den Handel an US Börsen werden 10,00 EUR zzgl. 2,50 EUR Handelsplatzentgelt berechnet. Im Handel an sonstigen Auslandsbörsen fallen 25,00 EUR zzgl. 5,00 EUR Handelsplatzentgelt an. Im Eurex-Handel beträgt die Gebühr für FDAX Kontrakte 5,00 EUR pro Kontakt. Ansonsten entsprechen die Konditionen im Wesentlichen denen des FreeBuy Depots.

Generell ist die Wahlmöglichkeit zwischen zwei grundsätzlich verschiedenen Depotmodellen ein Pluspunkt für die OnVista Bank Bewertung. Welches der beiden Depotmodelle im Einzelfall günstiger ist, hängt auch von den individuellen Handelsgewohnheiten ab. Dass die Margen aus Sicht des Brokers im FreeBuy Depot großzügiger ausfallen könnten, spiegelt sich womöglich in den für dieses Modell üppigeren Neukundenangeboten wider.

Sonderpreisaktionen im Emittentenhandel

Sonderpreisaktionen im Emittentenhandel beschränken sich bei der OnVista Bank auf wechselnde Aktionen mit einzelnen Emittenten. Im Rahmen der Aktionen können entweder alle Produkte des Sortiments des Vertriebspartners oder ein Teil davon zu pauschalierten, rabattierten oder gar keinen Gebühren gehandelt werden. Häufig gilt ein Mindestordervolumen.

Die OnVista-Bank führt regelmäßig Aktionen im Emittentenhandel durch

Dass die OnVista Bank im Test von Derivatemagazinen häufig recht gut abschneidet, ist weniger auf die Sonderpreisaktionen, sondern vielmehr auf das niedrige Handelsplatzentgelt an den Börsen Euwax und Frankfurt Zertifikate sowie die mit 0,80 EUR moderat angesetzte Kostenpauschale im außerbörslichen Handel zurückzuführen.

Angebote und Konditionen für Sparpläne

Die OnVista Bank Gebühren für Sparpläne sind ein Verkaufsargument für alle Wertpapiersparer. Knapp 90 börsengehandelte Indexfonds (ETFs) sind im Rahmen von Fondsparplänen ab 50 EUR pro Ausführung erhältlich. Der Broker verzichtet gänzlich auf Sparplangebühren.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats TRADE.com!

Marktmodell, Spreads und Kommissionen im CFD/FX Handel

Zum Angebot des Brokers gehört auch der Handel mit Differenzkontrakten (CFDs). Trader, die erstmals mit einem CFD Broker wie der OnVista Bank Erfahrungen machen, seien in Kurzform auf zwei wichtige Bewertungskriterien hingewiesen: Erstens das Marktmodell und zweitens die Behandlung von Nachschusspflichten.

Die OnVista-Bank bietet CFD Trading mit der CoBa als Market Maker an

Dem CFD Handel bei der OnVista Bank liegt ein Market Maker Modell mit der Commerzbank als Handelspartner zugrunde. Die Commerzbank stellt als Market Maker Ankaufs- und Verkaufskurse und ist damit wie jeder Market Maker prinzipiell einem Interessenkonflikt ausgesetzt. Es sei angemerkt, dass auch andere deutsche Onlinebroker (comdirect, S Broker, Consorsbank) im CFD Handel Kooperationen mit der Commerzbank unterhalten.

Ein Schwachpunkt im OnVista Bank Test aus Sicht von CFD Tradern: Es gibt keinen rechtsverbindlichen Ausschluss von Nachschusspflichten. Die Verluste können somit über das Kontoguthaben hinausgehen.

Das CFD Handelskonto ist kostenfrei und kann ohne Mindesteinlage eröffnet werden. Ein Teil der ca. 1.200 Basiswerte kann kommissionsfrei gehandelt werden; in diesem Fall bestehen die Transaktionskosten in den Spreads. Diese betragen im DAX Index (Spot) 2,0 Punkte, im EUR/USD 2,0 Pips und im Handel mit Gold 0,40 USD. Positiv: Xetra Aktien und Eurex Futures werden mit 1:1 Kursen zur Referenzbörse gehandelt.

Im Handel mit CFDs auf inländische Aktien fällt eine Kommission in Höhe von 3,99 EUR zzgl. 0,09 %, maximal jedoch 39 EUR an. Bei Differenzkontrakten auf ausländische Aktien beträgt die Gebühr 3,99 EUR + 0,19 % und wiederum maximal 39,00 EUR. Futures können für 3,99 EUR + 0,02 %, der DAX Future für 3,99 EUR + 0,01 % gehandelt werden.

Weitere Produkte

Der Broker hat mit dem „Intraday Kredit“ eine zinsfreie Kreditlinie für aktive Händler entwickelt. Diese steht ausschließlich intraday zur Verfügung und muss bis kurz vor Handelsschluss wieder vollständig zurückgeführt werden. Die tatsächliche Ersparnis ist begrenzt, da auch bei konventionellen Wertpapierkrediten zumeist nur Zinsen anfallen, wenn am Ende des Handelstages ein Sollsaldo besteht. Das Signal aber ist klar: Auch Daytrader sollen mit der OnVista Bank Erfahrungen machen und sich als Zielgruppe umworben führen.

Die OnVista-Bank bietet Intradaykredite an

Handelsplattform und sonstige Software

Die Handelssoftware GTS (Global Trading System) wurde durch den Broker bereits 1998 eingeführt und wird in den Folgeversionen bis heute eingesetzt. Kunden können zwischen der kostenlosen GTS Basis und der nur unter recht harten Bedingungen kostenlosen GTS Gremium wählen.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats TRADE.com!

Handelsplattform im Börsenhandel

Zum Leistungsumfang der kostenlosen GTS Basisversion gehören ein Charttool, ein Newsfeed sowie die Anzeige aller Kurse im börslichen Handel mit 15 Minuten Zeitverzögerung. Bei der Kontoeröffnung werden 1.000 Realtime Pullkurse gutgeschrieben. Dasselbe Paket kann später für 15 EUR/1000 Pulls jederzeit erneut erworben werden.

Die GTS Premiumsoftware umfasst sämtliche Funktionen der GTS Basissoftware und ermöglicht darüber hinaus den kostenpflichtigen Bezug weiterer Leistungen, darunter zum Beispiel Xetra Level II, Eurex Level II oder USA Level II, ein Profi-Charttool des Bremer Softwareentwicklers Tradesignal oder Zugang zu dpa-AFX Compact. Neben den Kosten für die Abonnements fällt eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 69,00 EUR an, die ab 51 Trades im Vormonat auf 49,00 EUR reduziert und ab 101 Trades vollständig erlassen wird.

Die Software GTS

Handelsplattform im CFD Handel

Die Handelsplattform im CFD Handel ist anders als GTS browserbasiert und erfordert keinen Download auf den heimischen PC. Die Software basiert auf einer HTML 5 Technologie und kann unter Windows, Mac OS X und Linux eingesetzt werden. Zum Funktionsumfang gehören kostenlose Realtimekurse, Handeln direkt aus dem Chart, 1-Click Trading, Watchlisten und einige weitere Features.

Das Handelsfrontend im CFD Handel

Apps für mobiles Trading

Die OnVista Bank hat mit dem „WebTrading“ eine auch für mobile Endgeräte zugängliche Handelssoftware entwickelt. Darüber hinaus stehen auf dem Finanzportal OnVista.de diverse Apps zur Verfügung, darunter zum Beispiel OnVista Börse mobil und die für Android und iOS erhältliche Börsen App. Eine OnVista Bank App auf Basis der Handelssoftware GTS gibt es bislang nicht.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats TRADE.com!

OnVista Bank Ratgeber

Kontoeröffnung, Bonus und Neukundenaktionen

  • Depotführungsentgelte: –
  • Identifikationsverfahren: Postident
  • Art Neukundenbonus: z. B. Apple IPAD

Die Depoteröffnung ist unspektakulär: Neben den persönlichen Daten erfragt der Broker Angaben zur bisherigen Handelserfahrung sowie zu den wirtschaftlichen Verhältnissen des neuen Kunden. Das entspricht den gesetzlichen Vorgaben. Die Identitätsprüfung erfolgt mittels Postident Verfahren; das bei immer mehr Konkurrenten gebräuchliche Videoident Verfahren kommt noch nicht zum Einsatz. Im Antrag kann durch Ankreuzen das gewünschte Depotmodell und bei Interesse auch die zusätzliche Eröffnung eines CFD Kontos ausgewählt werden.

Im Neukundengeschäft wird regelmäßig mit Sonderaktionen geworben, von denen einige über einen sehr langen Zeitraum verfügbar waren bzw. sind. Aktuell erhalten Neukunden ein neues Apple iPad, wenn bis zum Ende des übernächsten auf die Kontoeröffnung folgenden Monats mindestens 50 Transaktionen an deutschen Börsenplätzen ab 1.000 EUR Ordervolumen durchgeführt werden.

Das Unternehmen im Check: Wie seriös ist OnVista-Bank?

Die OnVista-Bank wird durch die Bafin reguliert

Die OnVista Bank startete 1997 unter dem Namen Fimatex und firmierte ab 2003 unter Fimatex by Boursorama. Die OnVista Bank GmbH und die OnVista Media gehören ebenso wie das Finanzportal OnVista.de zur OnVista AG bzw. OnVista GROUP. Diese wiederum ist eine Tochtergesellschaft der Boursorama S. A., die wiederum zur französischen Großbank Société Générale gehört.

Trotz dieser Eigentumsverhältnisse ist die OnVista Bank mit ihrem Hauptsitz in Frankfurt am Main ein Institut mit deutscher Vollbanklizenz und unterliegt der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin).

Kundeneinlagen auf Verrechnungskonten bis 100.000 EUR pro Kunde sind über die gesetzliche deutsche Einlagensicherung (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken, EdB) geschützt. Für darüberhinausgehende Entschädigungsansprüche gilt die Haftungszusage des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken.

Research, Analyse und Weiterbildung bei OnVista-Bank

Im Hinblick auf Angebote in den Bereichen wie Research und Analyse verweist der Broker auf das „Zusammenspiel von OnVista Bank und OnVista.de“. Die Kombination von Finanzportal und Online Broker setze „Synergien frei und schaffe Transparenz bei Anlageentscheidungen“ und gleichzeitig mehr Komfort für Nutzer. Das reichweitenstarke Finanzportal OnVista.de stellt online Tradern größtenteils werbefinanziert umfassende Finanzinformationen wie zum Beispiel Kurse, Stammdaten, Charts, News und Marktberichte zur Verfügung.

Fragen und Antworten zu OnVista-Bank

Wie steht es um den Kundenservice?

Der Kundenservice ist per E-Mail, Fax und Telefon erreichbar. Für Kunden, Interessenten sowie den Wertpapierhandel steht jeweils eine eigene Hotline zur Verfügung.

Gibt es Möglichkeiten zu automatisiertem Handel?

Ein Schwachpunkt für das Online Aktiendepot der OnVista Bank: Es stehen keinerlei Möglichkeiten für den automatisierten Handel zur Verfügung.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats TRADE.com!

Kann ein Demokonto angefordert werden?

Ein OnVista Bank Demokonto steht ausschließlich für den CFD Handel zur Verfügung. Dieses wird mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 50.000 EUR ausgestattet und kann online beantragt werden. Im Wertpapiergeschäft werden keine Demokonten angeboten. Durch die direkte technische Verwandtschaft des Brokers mit dem für jedermann zugänglichen Finanzportal OnVista.de lässt sich jedoch ein einem Demokonto Vergleich ähnlicher Eindruck gewinnen – etwa durch die Recherche in den Charts und Datensätzen des Portals.

Der CFD Handel der OnVista-Bank kann über ein Demokonto getestet werden

Gibt es ein Kundenwerbungsprogramm?

Ja. Wer Freunde und Bekannte (zum Beispiel mit einem authentischen OnVista Bank Erfahrungsbericht) von der Eröffnung eines Depots überzeugt, erhält einen Best Choice Gutschein im Wert von 80 EUR. Werbende können insgesamt maximal drei Prämien in Anspruch nehmen.

Die OnVista-Bank zahlt Prämien für Weiterempfehlungen

Was ist das Besondere an der OnVista-Bank?

Im Discount Broker Vergleich unterscheidet sich die OnVista Bank vor allen Dingen durch einige auffällige Preismerkmale von der Konkurrenz. Neben dem in Deutschland so bislang nicht anzutreffenden FreeBuy Prinzip fallen darunter die Abschaffung der Ausgabeaufschläge in Fondshandel über die KAG im Jahr 2020 sowie die Einführung von gebührenfreien ETFs-, ETC- und Zertifikatesparplänen im Jahr 2020.

OnVista-Bank Erfahrung der Fachpresse

Aufgrund der langjährigen Historie und dem großen Bekanntheitsgrad Brokers liegen zu OnVista Bank Meinungen der Fachpresse in großer Zahl vor. Nachfolgend soll ein Auszug von Urteilen aus der jüngeren Vergangenheit vorgestellt werden.

Die OnVista-Bank hat bei der Fachpresse einen guten Stand

Auszeichnungen und Testsiege in einschlägigen Fachmedien

Die Fachzeitschrift „Euro am Sonntag“ stufte die OnVista Bank in der Ausgabe 33/16 zum siebten Mal in Folge auf den ersten Platz beim hauseigenen Online Broker Test ein. Untersucht wurden die Konditionen für fünf Kundengruppen (aktive Trader, normale Trader, Sparplaner, Direkthändler und Investoren). In den Kategorien normaler Trader, Sparplaner und Investor erreichte der Broker den ersten Platz.

In einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Service und Qualität wurde die OnVista Bank in den Bereichen ETF Sparpläne und Zertifikatesparpläne als zweitbester Anbieter von Sparplänen eingestuft.

Die FMH Finanzberatung führte im März 2020 in Kooperation mit dem Nachrichtensender n-tv eine Untersuchung zur Anzahl und zu den Kosten von Sparplänen durch. In diesem Vergleichstest wurde die OnVista Bank als Beste Depotbank ausgezeichnet.

Weitere OnVista Bank Meinungen finden sich u.a. auf einer eigenen Unterseite des Brokers; sie widersprechen dem hier auszugsweise dargestellten Trend nicht.

  1. BaFin-Regulierung
  2. 88 kostenlose ETF-Sparpläne
  3. Günstige Ordergebühren
  4. OnVista App
  5. CFD-Demokonto
  1. Kein Live-Chat
  2. Kein automatisierter Handel

Jetzt direkt zu Onvista und Aktiendepot eröffnen

Fazit und Bewertung des Brokers

Die OnVista Bank bietet mit dem FreeBuy Depot ein auf dem deutschen Markt einzigartiges Gebührenmodell: Der Kauf von Wertpapieren ist kostenlos, wenn im Vormonat genügend gehandelt oder Liquidität auf dem Verrechnungskonto vorgehalten wurde. Auch die sonstigen Gebühren des FreeBuy Depots sind konkurrenzfähig – solange an deutschen Börsenplätzen gehandelt wird. Das 5-EUR Festpreisdepot zählt sowohl für den Handel an inländischen als auch an ausländischen Börsenplätzen zu den günstigsten Angeboten auf dem deutschen Markt. Das Angebot im CFD Handel ist dagegen in fast identischer Form auch bei mehreren direkten Konkurrenten erhältlich.

OnVista Bank Erfahrungen 2020 – Der Angebot und Konditionen im großen Test!

Über OnVista Bank:

Die OnVista Bank mit Sitz in Frankfurt am Main bietet seit Juli 2009 als eigenständiges Institut Brokerage-Leistungen im deutschen Privatkundengeschäft an. Das Institut ist eng verbunden mit dem Finanzportal onvista.de, einem der größten Finanzmarktportale im deutschsprachigen Raum.

Der Online Broker ist seit Mai 2008 unter dem Markennamen OnVista Bank by Boursorama im Markt aktiv. Seit Juli 2009 bietet OnVista als eigenständiges Institut umfassende Brokerage-Leistungen an. Zur Geschichte des Brokers: Die OnVista Bank ist eine Tochter der OnVista AG, die seit 2007 zur französischen Boursorama S.A. gehört. 1997 gründete Fimatex S.A. in Deutschland eine Zweigniederlassung, die unter dem Markennamen Fimatex gelistet war. 2003 benannte sich Fimatex S.A. in in Boursorama S.A um. Grund war die hohe Bekanntheit des Markennamens. In Deutschland kam es ebenfalls zu einer Umbenennung in Boursorama S.A. Im Jahr 2007 erwarb Boursorama 77,4 Prozent der OnVista AG, Betreiber des Finanzportals OnVista.de. Im Dezember 2020 wurde die OnVista Group durch die comdirect bank AG übernommen. Der Online Broker OnVista Bank by Boursorama wird als eigenständige Marke weitergeführt. Somit bleibt die OnVista Bank weiterhin ein kompetenter und verlässlicher Partner wie bisher.

OnVista Bank Aktiendepot: Das Angebot im Überblick

  • Sitz in Frankfurt am Main
  • Seit 2009 eigenständiges Institut mit Brokerage-Leistungen
  • 77,4 % der Bank gehören Boursorama S.A.
  • BaFin reguliert und Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken e.V.

Themenübersicht:

Zum Aktien Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

1.) Handelsangebot: Breites Angebot mit einer Besonderheit – der außerbörsliche Limithandel

Alle deutschen Börsenplätze, internationaler börslicher Handel in den USA und 23 Handelspartner im außerbörslichen Direkthandel – das Angebot der OnVista Bank ist breit gefächert. Hilfreich: Auf dem bankeigenen Finanzportal OnVista finden Kunden aktuelle Informationen zu Wertpapieren, Analystenmeinungen, Kennzahlen und Prognosen. Die Depotführung bei der OnVista Bank ist kostenlos. OnVista Bank – der erste Futures Broker: Der Handel mit Futures und Optionen an der Eurex ist bei der OnVista Bank bereits seit 1997 möglich. Der Futureshandel bei der OnVista Bank läuft dabei über das selbe Konto, wie auch der Wertpapierhandel. Fonds und ETFs handeln

  • Fonds ab 5,99 Euro pro Order
  • über 9.000 Fonds zur Auswahl
  • plus 80 weitere Fonds, die monatlich oder quartalsweise mit einen festen Betrag bespart werden können

Zertifikatehandel

Zertifikate, Anleihen und Optionsscheine nahezu aller namhaften Emittenten sind handelbar – auch im außerbörslichen Direkthandel mit 23 Emittenten. Hinzu kommt eine weitere spannende Handelsmöglichkeit: der außerbörsliche Limithandel für Zertifikate, Optionsscheine und Hebelprodukte mit 13 Emittenten (Stand 04/2020). Welchen Vorteil verspricht der Limithandel? Die Limitorders bleiben im System der OnVista Bank und werden erst an den jeweiligen Handelspartner weitergeleitet, wenn der hinterlegte Limitkurs erreicht wird. Der Handelspartner besitzt also vorher keine Kenntnis über die gesetzten Limits.
Als Zertifikate Broker bietet OnVista Bank regelmäßige Flat-Fee, Free-Buy und Freetrade-Aktionen mit namhaften Zertifikate-Emittenten.

Wertpapierkredit und mehr

Manchmal möchte man seinen finanziellen Spielraum erweitern, um einen Gewinn zu erzielen. Für solche Fälle bietet die OnVista Bank einen Wertpapierkredit, der es Anlegern erlaubt, beim Kauf von für Margin-Trading zugelassene Wertpapieren zu verdienen, indem deren Beleihungswert bereits bei der Gesamtbewertung des Portfolios berücksichtigt wird. Diese Wertpapiere können also mit reduziertem Kapitaleinsatz gekauft werden.

Noch ein Rat zum Aktien kaufen: Auch der Handel mit Aktienderivaten ist bei der OnVista Bank mit SFDs (Straight Forward Dealings) im Angebot. Ein implizierter Hebel, der in der Regel das Fünffache des eingesetzten Kapitals beträgt, ermöglicht zusätzliche Anlageoptionen. Außerdem vorteilhaft: SFDs erlauben die Umsetzung von Long- und Short-Strategien in Aktien erlauben.

2.) Handelskonditionen: Erhebliche Kostenreduktionen möglich

Das Alleinstellungsmerkmal in der Preispolitik der OnVista Bank ist das FreeBuy-Prinzip: Abhängig von der Handelsaktivität oder dem Guthaben auf dem Verrechnungskonto bucht die Bank ihren Kunden jeden Monat FreeBuys ein, bei deren Einsatz die Ordergebühr für den Kauf von Wertpapieren entfällt. Die Gebührenstruktur ist insgesamt günstig und die Leistungen im Hinblick auf Handelsplattform und Marktinformationen sind überdurchschnittlich. Sowohl aktive Trader als auch Wertpapiersparer, die mit der OnVista Bank Erfahrungen gemacht haben, bestätigen die durch das FreeBuy-Prinzip mögliche, erhebliche Kostenreduktion.

Verschiedene FreeBuy-Pakete – von S bis XXL OnVista Bank Aktiendepot: Das Angebot im Überblick

  • Bedingungslos kostenfreie Depotführung
  • Order Inland: 5,99 Euro Plus 0,23%, maximal 39,00 Euro
  • Monatlich Freebuys in Abhängig vom Kontoguthaben bzw. der Handelsaktivität
  • Investmentfonds zu regulären Orderkonditionen (inkl. FreeBuys) handeln
  • Leistungsfähige Plattform, überdurchschnittliche Versorgung mit Kursen und Informationen

Regulär beträgt die Ordergebühr 5,99 Euro zzgl. 0.23% des gehandelten Volumens, maximal jedoch 39,00 Euro zzgl. Fremdspesen. Stehen FreeBuys zur Verfügung, werden diese bei Käufen vorrangig eingesetzt. In den ersten 6 Monaten beträgt die Ordergebühr sogar nur 3,99€. Die Ordergebühren entfallen dann – lediglich Fremdspesen werden abgerechnet. Nach welchem Modus FreeBuys gutgeschrieben werden, hängt vom Kontomodell ab.

Beim FreeBuy-Cash Depot erfolgt die monatliche Gutschrift von FreeBuys in Abhängigkeit des durchschnittlichen Guthabens auf dem Verrechnungskonto im jeweiligen Vormonat. Wenn FreeBuys gutgeschrieben werden, handelt es sich um mindestens zwei Stück. Dafür ist ein Durchschnittsguthaben in Höhe von 2.000 Euro erforderlich. Im Kontomodell FreeBuy Trade richtet sich die Anzahl der FreeBuys nach den Trades im Vormonat – bei zehn Transaktionen werden zum Beispiel fünf FreeBuys gutgeschrieben.

Die Ordergebühren und das FreeBuy-Prinzip gelten auch im Handel mit Investmentfonds – das ist für Fondsanleger ein sehr großer Kostenvorteil und ein deutlicher, weiterer Pluspunkt im OnVista Bank Test. Etwas unverständlich ist lediglich, warum im außerbörslichen Handel (mehr als 20 Handelspartner) eine Fremdspesenpauschale in Höhe von 0,50 Euro berechnet wird.

Ansonsten setzt sich das positive Bild aber fort: Die Depotführung ist ohne Bedingungen kostenfrei und Gebühren für Limits fallen nicht an. Der Broker bietet keine Beratung an und unterhält auch keine eigene Research-Abteilung: Eine explizite OnVista Bank Meinung zu bestimmten Märkten oder Wertpapieren gibt es nicht. Einen Broker zu beurteilen bleibt schwer, es spielen verschiedene Faktoren eine Rolle – die wir für Sie in diesem Artikel vorstellen. Die regulären Orderkonditionen inklusive FreeBuys kommen auch beim Handel mit Investmentfonds zur Anwendung.

Dadurch ergibt sich auch für Fondssparer ein Kostenvorteil gegenüber der Konkurrenz, bei der überwiegend mindestens 2,50 Prozent Agio üblich sind. Im Leistungsumfang der Kontoführung ist der Zugang zur GTS Basissoftware enthalten. Die Plattform gilt als durchaus leistungsfähig. Gegen zusätzliche Entgelte können Anwender mit höheren Ansprüchen umfangreichere Lösungen erhalten.

Da die OnVista Bank Erfahrung in der Bereitstellung von Marktinformationen schon allein aus der Unternehmenshistorie heraus besitzt, überraschen die hochwertigen Analyse- und Research-Leistungen des Portals nicht. Die Such- und Sortierfunktionen bieten fundamental und technisch orientierten Anlegern alle notwendigen Möglichkeiten.

3.) Handelsplattformen und Mobile Trading: Mit GTS in die Welt des Handels eintreten

Option 1

Die OnVista Bank stellt Anlegern die Handelsplattform GTS (Global Trading System) zur Verfügung. GTS ist bereits seit 1997 am Markt und ermöglicht es, browserunabhängig elektronischen Börsenhandel zu betreiben. Die Vorteile der Plattform, die ihren langjährigen Erfolg erklären:

  • Direktverbindung zum Server bzw. zu den Börsenplätzen
  • Handel in Echtzeit auf einer separaten Plattform
  • Sekundenschnelle Aktualisierung von Realtime-Kursen
  • Individuelle Zusatzmodule möglich
  • viele Zusatzfunktionen und ein zuverlässiges Kontomanagement

Achtung! Die Handelsplattform GTS ist eine reine Windows-Anwendung. Auf Apple Rechnern kann die Handelssoftware z.B. in Verbindung mit Parallels Desktop verwendet werden. Vom semiprofessionellen Anleger bis zum aktiven Trader oder Investoren: Es gibt verschiedene Ausführungen der Plattform – Basis oder Premium. Abhängig von der Version erfolgt die Kursversorgung im Pull-Verfahren oder im Streaming-Verfahren. Für alle, die über 100 Trades/Monat haben, ist die Nutzung von GTS-Premium kostenlos. Zusätzliche Vieltrader-Rabatte sind nach individueller Absprache möglich.

Option 2

Mit dem Web-Trading der OnVista Bank ist Kunden der Zugriff auf ihr Portfolio an jedem Ort möglich. Börsengeschäfte werden über den Webauftritt der OnVista Bank abgewickelt. Web-Trading erlaubt es, an regionalen und internationalen Börsen und außerbörslich direkt mit den Emittenten zu handeln.

Option 3

Für viele Kunden gehört auch heute noch der Griff zum Telefon noch immer zum Trading-Alltag. Neben dem Web-Trading und GTS gibt OnVista eine dritte Handelsoption: den klassischen Telefonhandel/Broker Desk. Einfach per Telefon Aktien, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, ETFs u.v.m. handeln. Börsentäglich von 8:00 bis 22:00 Uhr.

GTS, Webtrading und Telefonhandel – Verschiedene Optionen für jeden Händler

Option 4

Kunden können über mobile Geräte auf das Banking-Angebot zuzugreifen. Mobile Trading ist mit der mobilen OnVista Börsen App möglich, die den ständigen Zugriff auf die Investitionen erlaubt. Die App steht kostenlos für Kunden im App Store zur Verfügung. Die App bietet den Überblick über das Handelskonto sowie Informationen und Nachrichten in Echtzeit. Eine weitere Funktion sind Push-Benachrichtigungen, falls eingestellte Kurslimits erreicht werden. Für iPhone, iPad, Windows Phone 7 und andere Smartphones erhältlich.

Zum Aktien Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

4.) Kontoeröffnung: Unkompliziert und schnell

Wie heute üblich, ist auch bei der OnVista Bank die Depot- oder Kontoeröffnung unkompliziert und schnell machbar. Um den Handel von Wertpapieren möglich zu machen, muss man sich nur zwischen einem Depot-, einem Verrechnungskonto und einem Referenzkonto (Girokonto) unterscheiden.

  • Depot: für die Verwahrung von Wertpapieren, nicht für den Zahlungsverkehr
  • Verrechnungskonto: steht bei Eröffnung eines Depots automatisch zur Verfügung, dient dazu, die Käufe und Verkäufe zu verbuchen
  • Referenzkonto: Girokonto bei Ihrer Hausbank, muss bei Eröffnung angegeben werden, um den Zahlungsfluss zum/vom Verrechnungskonto zu ermöglichen

Der Online-Auftrag der OnVista Bank

Wählen Sie eine der Depotvarianten passend zu den Bedürfnissen aus und eröffnen Sie in drei Schritten Ihr Depot: Online-Antrag ausfüllen, PostIdent-Verfahren, Zugangsdaten bekommen und loslegen. Zahlreiche Bonusangebote finden sich regelmäßig für Neukunden – vom I-Pad bis zu Vergünstigungen zaubert OnVista Gechenke auf den Tisch, die sich zeigen lassen können. Zu den Bonusangeboten der OnVista Bank

5.) Richtig einzahlen mit unseren 3 wertvollen Tipps: Margin-Trading, Aktionen und FreeBuy-Depot

Tipp 1

Sie sind Daytrader? Dann ist das Margin-Trading für Sie interessant. Denn beim Intradayhandel fallen keine Sollzinsen an. Informieren Sie sich bei der OnVista Bank.

Tipp 2

Aktionen im Blick behalten! Die OnVista Bank macht ihren Kunden regelmäßig aktuelle Sparangebote, die man nutzen kann.

Tipp 3

FreeBuy-Depot nutzen! Im Modell FreeBuy Cash erhalten Sie FreeBuys auf Basis des durchschnittlichen Guthabens auf Ihrem Verrechnungskonto. Schon bei einem Durchschnittsguthaben von 2.000 € pro Monat erhalten Sie 2 FreeBuys pro Monat (Paket S).

6.) Regulierung und Einlagensicherheit: Alles safe – eine Bank mit Sicherheiten

Zusätzlich zu der gesetzlichen Mindestabsicherung für Einlagen über 100.000 Euro pro Kunde ist die OnVista Bank freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Der Fonds ist eine freiwillige Schutzeinrichtung der privaten Banken. Weitere Informationen zum Einlagensicherungsfonds www.bdb.de

7.) Service und Support: Guter Kundensupport, keine Bildungsangebote

Neben einer großen Auswahl von FAQs direkt auf der Internetseite des Brokers besteht die Möglichkeit, sich telefonisch oder per E-Mail beraten zu lassen und Fragen zu stellen. Kunden können von Montag bis Freitag (8:00-19:00 Uhr) Servicemitarbeiter erreichen. In einem Online Portal werden außerdem wichtige Themen vorgestellt und erklärt:

Was ist OTC-Handel? Ein OTC Limit? Realtime?

Über ein Bildungsangebot mit Webinaren und Seminaren verfügt die OnVista Bank nicht. In diesem Bereich schneiden andere Broker im Test besser ab.

Zum Aktien Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

8.) Zusatzangebote: Keine besonderen Angebote

Sucht man nach Zusatzangeboten, wird man bei der OnVista Bank nicht fündig – allerdings ist das allgemeine Angebot überzeugend genug, so dass diese Tatsache nicht als Nachteil gewertet werden sollte.

9.) OnVista Bank Erfahrungen in der Fachpresse: Sehr gute Resonanz und viele Auszeichnungen

Die starke Präsenz der OnVista Bank in einschlägigen Fachmedien ergibt sich aus der Historie: Das Finanzportal OnVista startete einst selbst als Finanzdienstleister. Deshalb verwundert es nicht, dass zur OnVista Bank Meinungen der Fachpresse in größerer Anzahl vorliegen. Im August 2020 erreichte die Bank den 1. Platz im Onlinebroker Test von „Euro am Sonntag“ in der Kategorie „Kleinere Institute“. Damit wurde der Testsieg in derselben Untersuchung aus den beiden Vorjahren bestätigt. Besonders aussagekräftig sind aktuelle OnVista Bank Erfahrungen von Kunden ohne Filter durch Fachjournalisten.

Der 3. Platz bei der Broker-Wahl des Jahres 2020 in der Kategorie „Futures Broker“ ist ein solches Indiz. Ber der Broker-Wahl des Jahres 2020 hatte die Bank in derselben Kategorie sogar den 2. Platz erreicht. In den Jahren 2008 und 2009 erreichte das Institut jeweils den 3. Platz. Eine positive Einschätzung vertraten auch die Verbraucherschützer der Stiftung Warentest, die im Oktober 2009 das FreeBuy-Depot als „attraktiv für Börsenfans“ einstuften.

Bis 2020 konnte die OnVista Bank weitere Auszeichnungen sammeln: 1. Platz im Online-Broker-Test von Euro am Sonntag 2020, 1. Platz – DtGV Verbraucherstudie Online Broker 2020, 2. Platz – Broker-Wahl 2020, 3. Platz Bester Online Broker der Zertifikate Awards (Publikumswahl) und viele mehr. Zu den OnVista-Auszeichnungen http://www.onvista-bank.de/auszeichnungen.html

10.) Fazit: Guter Online Broker mit überzeugenden Konditionen

Die mehrfach ausgezeichnete OnVista Bank ermöglicht den Handel an allen deutschen Börsenplätzen und hat 23 Handelspartner im außerbörslichen Direkthandel. Trader können bei dem zuverlässigen Broker zwischen Futures, Optionen, Zertifikaten, Wertpapieren und Aktienderivaten wählen. Für das Trading stellt der Finanzdienstleister seinen Kunden die Handelsplattform GTS als Basis- und Premiumversion zur Verfügung. Zudem ermöglicht die OnVista nicht nur das Webtrading, sondern auch das mobile Trading sowie den Telefonhandel.

Die Gebührenstruktur ist insgesamt günstig und die Leistungen im Hinblick auf Handelsplattform und Marktinformationen sind überdurchschnittlich. Sowohl aktive Trader als auch Wertpapiersparer, die mit der OnVista Bank Erfahrungen gemacht haben, bestätigen die durch das FreeBuy-Prinzip mögliche, erhebliche Kostenreduktion. Für alle, die gern sparen möchten, ist die OnVista Bank eine gute Alternative!

Zum Aktien Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

OnVista Bank Erfahrungen 2020 » Der Test & Erfahrungsbericht!

Der Erfahrungsbericht von der OnVista Bank: das FreeBuy-Depot

Bei der OnVista Group handelt es sich um ein Internet-Unternehmen, das sich auf Finanzmärkte spezialisiert hat und sich an diesen orientiert. Die OnVista Bank gehört zur OnVista AG. Der Firmensitz ist in Köln, die OnVista Bank hat ihren Firmensitz allerdings in Frankfurt. Gegründet wurde das Unternehmen laut Erfahrungsbericht bereits im Jahr 1998. eine viel längere Unternehmensgeschichte können nur wenige Dienstleister der Branche vorweisen. Im Dezember 2020 wurde die OnVista Group durch die comdirect bank AG übernommen. Für seine Kunden bleibt die OnVista Bank ein kompetenter und zuverlässiger Online Broker wie bisher auch, denn der Broker wird als eigenständige Marke weitergeführt. Hier nun unsere OnVista Erfahrungen als Hilfestellung für Trader, die mit dem Gedanken an eine Kontoeröffnung beim Anbieter spielen.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats eToro! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Folgende Vorteile ergeben sich weiterhin aus dem OnVista Test:

  • CFDs auf ungefähr 1.400 Basiswerte
  • Günstige OnVista Gebühren und faire Spreads
  • Die Steuer wird vollautomatisch berechnet, dazu gibt es noch ein ausführliches Reporting

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Das deutsche Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt und wird von der BaFin reguliert
Mindesteinlage ab keine
Deutscher Support Ja, täglich erreichbar zwischen 8 und 19 Uhr, Anfragen auch per E-Mail möglich, für Fragen gibt es einen umfangreichen FAQ Bereich
Webinare, Einführung Es wird nur ein umfangreicher FAQ-Bereich angeboten, der allerdings alle wichtigen Bereiche gründlich abdeckt.
Demokonto CFD OnVista Demokonto für 4 Wochen
Anzahl der Handelsgüter Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, Fonds, Futures, Optionen, Optionsscheine, Zertifikate
1-Klick-Handel
Einzahlungsbonus 100 Euro für CFD Neukunden
Kommission Inländische Aktien: 3,99€ + 0,09%, max. 39€ / Ausländische Aktien 3,99€ + 0,19%, max. 39€.“
Plattform / Mobile Trading OnVista Bank Trader Software GTS und OnVista Web Trading Plattform. OnVista App für iPhone/iPad und Windows 7, Android über Web
Spread EUR / USD 2 Pips
Maximaler Hebel ab 1% Margin – Hebel von bis zu 100 möglich
Hedging
Sonstiges

Jetzt zum Aktien Broker des Monats eToro! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Allgemeine Informationen zu Broker & Regulierung

Die OnVista Bank gehört zur OnVista AG. Die AG hat ihren Sitz in Köln, die Bank allerdings in Frankfurt am Main. Die OnVista Bank bietet vielfältige Funktionen für Trader und Anleger.
Die Wertpapiere können außerbörslich sowie an den Börsen von Deutschland und den USA gehandelt werden. Darüber hinaus gibt es noch den Handel mit Futures und Optionen an der Eurex. Im April 2020 wurde das Portfolio um den CFD-Handel erweitert.
In puncto Sicherheit ist die OnVista Bank vorbildlich und schützt die Einlagen in OnVista Aktiendepot optimal. Sie ist Mitglied des Bundesverbands deutscher Banken und die Regulierung erfolgt über die BaFin. Der gute Ruf eilt der deutschen Finanzaufsicht international voraus. Die Regulierung ist aus Expertensicht der beste Beweis gegen jede Art von OnVista Betrug.
Folgende Vorteile ergeben sich weiterhin aus dem OnVista Test:

  • CFDs auf ungefähr 1.400 Basiswerte
  • Günstige OnVista Gebühren und faire Spreads
  • Die Steuer wird vollautomatisch berechnet, dazu gibt es noch ein ausführliches Reporting

Fazit: Die OnVista Bank wird durch die BaFin reguliert. Das gewährt dem Kunden eine umfangreiche Einlagensicherung.

2.) Konditionen: geringe Kosten mittels Angeboten senken

Die OnVista Kosten für die DAX-Futures betragen beim OnVista Depot 3,99 Euro +0,01 %. Laut OnVista Erfahrungsbericht fällt auf die übrigen Futures über diesen Betrag hinaus noch eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 0,02 % an. Zinsfutures, Indizes, Währungen, Rohstoffe und Edelmetalle werden kostenlos beim OnVista Depot gehandelt.
Sämtliche ausgeschriebenen Kosten können jedoch durch die geschickte Nutzung der Angebote von OnVista reduziert werden. Bei diesen Aktionen werden Rabatte eingeräumt oder Flats angeboten. Zudem arbeitet OnVista permanent an seiner Kostenstruktur, weshalb auch Bestandskunden immer die Konditionen neuer Depotmodelle im Auge behalten sollten.
Fazit: Die OnVista Bank erhebt keinerlei Depotgebühren oder Kontoführungsgebühren. Zudem bietet sie viele Angebote an mit denen sich temporär immer eine Menge Geld einsparen lässt. OnVista bietet ein ideales Umfeld für Schnäppchen-Jäger.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats eToro! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

3.) Handelsangebot: umfangreich und souverän

Das Handelsangebot beim OnVista Aktiendepot ist sehr umfangreich und umfasst Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, Fonds, Futures, Optionen, Optionsscheine und Zertifikate. Für diese Werte gibt es auf der Internetseite von OnVista genaue Hinweise, die dem Trader bei der Kaufentscheidung helfen sollen und nach unserem Erfahrungsbericht auch können.
Der Handel findet bei der OnVista Bank im außerbörslichen Direkthandel mit 21 Handelspartnern statt. Hinzu kommt der inländische Börsenhandel mit acht und die Auslandbörse mit insgesamt 13 Handelsplätzen. Diese bieten ein großes Angebot an Handelsmöglichkeiten rund um die Uhr an. Auch wenn der Börsenhandel nur auf fünf Tage die Woche und die landesüblichen Arbeitszeiten begrenzt ist, kann man dank der globalen Aufstellung permanenten Handel betreiben. Aktien können unentwegt gekauft oder verkauft werden. Hierfür steht auch eine Aktien-App zur Verfügung.
Diese offene Arbeitsweise ist die beste Vorkehrung gegen einen OnVista Betrug. Bei Fonds und Aktien wird zum Beispiel angegeben, welche Produkte in den letzten Monaten die höchsten Steigerungsraten hatten. Somit können auch unerfahrene Anleger erste gute OnVista Erfahrungen machen.

Die OnVista Bank überzeugt mit günstigen Konditionen

Händlern stehen verschiedene Ordertypen zur Auswahl, dazu gehören Market Orders, Limit Orders, Stopp Orders und noch einige mehr, wie die erste OnVista Erfahrung rasch erkennen lässt. Der Trader kann sich zunächst für ein OnVista Demokonto anmelden, das er vier Wochen kostenlos nutzen kann.
Zusätzlich bekommt er noch 50.000 Euro virtuelles Kapital für Erfahrungen mit dem Handel ohne das geringste finanzielle Risiko.
Fazit: Das Handelsangebot von OnVista schließt den Handel von Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, Fonds, Futures, Optionen, Optionsscheinen und Zertifikaten mit ein. Die verschiedenen Ordertypen runden das Angebot ab.

4.) Handelsplattformen und mobiles Trading

Die OnVista Bank bietet das WebTrading auf zwei verschiedenen Handelsplattformen an.
Die erste ist die GTS®-Basis bei der die Depotführung kostenlos ist. GTS steht für Global Trading System.
Bei der GTS®-Premium sind Lizenzkosten zu erbringen, die sich jedoch auf die Handelsaktiviät des Vormonats beziehen.

Die Handelssoftware von der OnVista Bank

Bei diesen Plattformen handelt es sich um hauseigene Marken. Die Aufmachung der Plattform ist ebenso spielerisch gestaltet, wie der Aufbau der Homepage. Beide Plattformen sind webbasiert und können damit von jedem internetfähigen Endgerät bedient werden.
Fazit: OnVista bietet seinen Kunden zwei verschiedene webbasierte Plattformen, die sich vor allem in ihrer Preisstruktur unterscheiden.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats eToro! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

5.) Demokonto – Die 3 Vorteile eines Musterdepots

1) Plattform kennenlernen

Auf Anfrage bekommt man von der OnVista Bank per Email eine Demoversion zugesandt. Damit können erste Schritte auf der Plattform getan werden um sich in der neuen Umgebung erst mal zu Recht zu finden. So kann herausgefunden werden hinter welchem Klick sich welches Handelstool verbirgt und welche Handelsfunktionen überhaupt vorhanden sind.

2) Strategie entwickeln

Ziel der meisten Trader ist es die beste Strategie zu entwickeln. Auch in der Welt der Aktien gilt, dass Fehler gemacht werden müssen um Erfolg zu haben. Um nur für das Leben zu Lernen und nicht sein ganzes Vermögen zu verlieren empfiehlt sich die Nutzung eines Demokontos. Hier können ohne Risiko Handelsstrategien mit Spielgeld ausprobiert werden.

3) Seine Trader-Persönlichkeit kennenlernen

Einige Menschen hängen an ihrem Geld und gelten als risikoarm, andere können als risikofreudig bezeichnet werden. Da wir im Alltag selten solchen Extremsituationen in Bezug auf Geld ausgesetzt sind, ist den wenigsten Bewusst, zu welcher Risikogruppe sie gehören und wie sehr sie der Verlust von Geld schmerzt. Dies kann bereits ohne Verlustrisiko mit Hilfe eines Demokontos erprobt werden.
Fazit: Trader-Neulinge können ein Demokonto zum Kennenlernen der Handelsplattform und des eigenen Risikoverhaltens nutzen. Erfahrene Trader können mit Hilfe des Demokontos Strategien entwickeln und testen, ob die Plattform mit den eigenen Ansprüchen kompatibel ist.

6.) Die Depoteröffnung bei der OnVista Bank Schritt für Schritt

Um den Anti-Korruptions- und Geldwäschegesetzen in Deutschland nachkommen zu können, ist eine Kontoeröffnung an Bedingungen geknüpft. Die OnVista Bank geht damit folgendermaßen um:

1. Schritt

In einem ersten Schritt werden die Persönlichen Daten und Kontoinformationen für die Eröffnung aufgenommen. Hierbei handelt es sich nicht nur um die eigene Adresse und das Referenzkonto, sondern auch um das Ausfüllen des W8-Formulars. Dies klärt das Verhältnis zur US-Steuerbehörde.

2. Schritt

Mittels Postident-Verfahren kann in allen Postfilialen eine Verifikation der Daten und damit eine Legitimation erfolgen.

3. Schritt

Die Unterlagen können nun an OnVista gesendet werden.

4. Schritt

Nach der Benachrichtigung über die Kontoeröffnung kann mittels Geldtransfer das Konto aktiviert werden.
Fazit: Die OnVista Bank nutzt das Postident-Verfahren und wählt damit einen eleganten Weg die rechtlichen Bestimmungen einzuhalten und dem Kunden die Eröffnung trotzdem so angenehm wie möglich zu machen.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats eToro! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

7.) 3 Tipps für Ein- und Auszahlungen

Für den Handel mit Aktien oder anderen Finanzinstrumenten muss grundsätzlich ein Referenzkonto angegeben werden. Hier ist es völlig egal bei welcher Bank sich das Konto befindet, solange es ein deutsches Koto ist. Über dieses Konto laufen alle Ein- und Auszahlungen.
Einzahlungen sind aus Sicht der OnVista kostenlos. Welche Transferkosten sonst noch hinzukommen hängt vom jeweiligen Finanzdienstleister ab.

  • Die Auszahlungen auf das Referenzkonto sind bei OnVista ebenfalls kostenlos.
  • Ein Referenzkonto bei OnVisat ist nicht nötig, Ein- und Auszahlungen über das Referenzkonto sind kostenlos.

8.) Serviceangebot: gerade mal die FAQs

Das Serviceangebot besteht bei OnVista aus einer nicht enden wollenden Anhäufung häufig gestellter Fragen, die nach den Bereichen:

  • FAQ Allgemein
  • Abgeltungssteuer
  • FreeBuy-Prinzip
  • Depotübertrag
  • Webtrading
  • Kurse/GTS®

sortiert wurden. Da es trotzdem nicht einfach ist zu konkreten Fragen etwas zu finden, kann diese Lösung nicht als positiv bewertet werden.
Fazit: Die OnVista Bank beschränkt ihr Serviceangebot auf eine Sortierung ihrer FAQs und dem Hinweis auf den telefonischen Kundenservice. Damit liegt sie weit hinter den Dienstleistungen der Konkurrenz.

9.) Kundensupport & Bildungsangebot

Der Support ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer: (069)71 07 – 500.
Selbstverständlich ist es auch möglich, per E-Mail mit der Bank Kontakt zu den Beratern des Anbieters unter der Adresse [email protected] aufzunehmen. Dieser Teil der OnVista Erfahrung deckt sich mit den Erfahrungsberichten zu vielen Mitbewerbern am Markt.
Bildungsangebote, wie es bei den meisten anderen Brokern der Fall ist, gibt es bei OnVista nicht. Hier wird lediglich eine Kurz- und eine Langanleitung für den Umgang mit der Handelsplattform angeboten. Bei weiteren Fragen wird auf den telefonischen Kundendienst verwiesen.
Fazit: In Sachen Weiterbildung lässt die OnVista Bank noch stark zu wünschen übrig und liegt weit hinter den Angeboten der Konkurrenten.

Jetzt zum Aktien Broker des Monats eToro! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

10.) Zusatzangebot: das FreeBuy-Prinzip

Die OnVista Bank bietet seinen Kunden den Handel mit Wertpapieren nach dem FreeBuy-Prinzip. Hierbei werden keine Ordergebühren erhoben. Des Weiteren lässt sich das FreeBuy Depot unterteilen in FreeBuy Cash und FreeBuy Trade. Bei ersterem können ab einer Summe von 2000 € für 5,99€ gehandelt werden. Börsengebühren und Fremdspesen sind darin noch nicht enthalten. In den ersten 6 Monaten fallen sogar nur 3,99€ an Gebühren an.
Beim FreeBuy Trade bestimmt nicht das Tradingvolumen, sondern die Orderhäufigkeit über die Kosten. Es sind 150 FreeBuys im Monat für möglich. Ab 10 Trades im Vormonat, werden 2 € Rabatt gewährt.

Die OnVista Bank bietet ein FreeBuy-Depot

Fazit: Die OnVista Bank hat mit der Möglichkeit seine Kunden ohne Ordergebühren handeln zu lassen einen Nerv getroffen. Es gibt inzwischen mehrere Anbieter die diese Möglichkeit anbieten zu unterschiedlichen Konditionen.

11.) Die Alternative: Das Festpreis-Depot

Das Freebuy-Prinzip ist in erster Linie vor allem bei Tradern beliebt, die besonders viel pro Monat an Trades umsetzen. Sie können sehr gut von den freien Trades profitieren, die hier angeboten werden. Eine ansprechende Alternative, gerade für Einsteiger und Wenig-Trader, ist das Festpreis-Depot, welches ebenfalls bei der OnVista Bank in Anspruch genommen werden kann. Es ist kostenfrei und bietet eine professionelle Handelsplattform für den Handel an. Die Festpreise sind unterteilt in 5 Euro, 10 Euro und 25 Euro. Die Höhe der Festpreise ist abhängig vom Handelsort. Wer an einem deutschen Handelsplatz agiert, der zahlt 5 Euro. An einem US-amerikanischen Handelsplatz werden 10 Euro pro Order fällig und an allen anderen Handelsplätzen 25 Euro je Order. Nicht zu vergessen sind die jeweiligen Handelsplatzgebühren, die hier noch mit dazu kommen.
Fazit: Auch für Wenig-Trader bietet die OnVista Bank mit dieser Depot-Version eine durchaus gute Lösung an.

12.) Fazit

Der OnVista Online Broker lässt wenig zu wünschen übrig. Die handelbaren Werte sind umfangreich und die Preise sind transparent. Sowohl der börsliche als auch der außerbörsliche Handel wird bei momentan 24 Emittenten angeboten. Die OnVista Bank bietet auch den Future- und den Optionshandel an. Das Konto kann kostenlos eingerichtet werden, und wer den Handel zunächst ein wenig ausprobieren möchte, kann auch über ein Demokonto verfügen, das ihm vier Wochen lang kostenlos zur Verfügung steht. Auch hier sagt der Broker also dem Thema „Betrug“ den Kampf an.

Zum Broker OnVista Bank Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: