News zur IQ Option Regulierung IQ Option erhält 2020 CySEC Lizenz

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Breaking News 2020: die CySEC Lizenz für IQ Option

Noch immer werden viele binäre Optionen Broker nicht oder nur unzureichend reguliert und überwacht. Fehlen staatliche Kontrolle, kann das für Kunden verheerende Folgen haben. Die Sicherheit der Kunden ist dann nicht gewährleistet, in Sachen Datenschutz kann es zu schwerwiegenden Verstößen kommen und im Insolvenzfall ist die Abwicklung des Brokers nicht klar geregelt. Kaum verwunderlich also, dass immer mehr Trader auf die Regulierung ihres Anbieters achten.

Der bereits im Jahr 2020 gegründete Broker IQ Option aus Zypern wird bereits von Anfang an reguliert und überwacht. Damit findet eine IQ Option Regulierung von staatlicher Seite statt, die unter der Nummer 247/14 abrufbar ist. Die Cyprus Securities and Exchange Commission gilt in Fachkreisen als äußerst erfahrene Aufsichtsbehörde. Zudem ist Zypern Mitglied in der EU, weshalb die IQ Option Regulierung nach allen gängigen Vorgaben erfolgt, die auch in Deutschland gültig sind. Der Broker zählt damit zur noch immer überschaubaren Anzahl an regulierten Brokern und bietet Tradern ein hohes Maß an Sicherheit.

Jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei IQ Option

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Regulierung sorgt für Kontroll-Durchläufe

Für Trader bedeutet die Überwachung ein hohes Maß an Sicherheit. Lizensierung und Regulierung sorgen für die nötige Sicherheit in einer Zeit, in der viele Trader binären Optionen Brokern noch immer skeptisch gegenüberstehen. Die Lizensierung durch die zypriotische CySEC ist ein wichtiges Zeichen und sollte von Anlegern vor der Eröffnung eines Handelskontos stets geprüft werden. Der Broker sollte im Idealfall bereits auf seiner Homepage entsprechende Angaben zu den zuständigen Lizensierungsstellen machen. IQ Option verweist dabei nicht nur auf die Lizenz in Zypern, sondern auch auf Registrationen bei anderen europäischen Behörden.

IQ Option ist in vielen weiteren Mitgliedsstaaten der europäischen Union ebenfalls angemeldet. Das Unternehmen agiert mittlerweile weltweit und ist dabei sehr erfolgreich. Das spricht ebenfalls für die Seriosität. Schließlich kann die große IQ Options Firmengruppe Defizite deutlich besser auffangen als kleine Broker.

Demokonto über binaereoptionen.com ideal für Trader

Trader und Experten schätzen IQ Option auch vor allem deshalb als äußerst seriös ein, weil das Unternehmen viel für seine Kunden tut. Die Rede ist in diesem Fall vom Demokonto, das Händler unverbindlich nutzen können. Es verfügt über keine begrenzte Laufzeit und ermöglicht so einen ausgiebigen Test des Brokers. Trader können etwa die Handelsplattform oder das Produktangebot kennenlernen. Das Startguthaben für das Konto beträgt 1.000 Dollar – ein recht realistischer Wert für Trader. Zu keinem Zeitpunkt fallen für das Demokonto Gebühren an und auch die Eröffnung eines Livekontos wird nicht vorausgesetzt. Interessierte Trader benötigen lediglich eine E-Mail-Adresse, über die der Testaccount aktiviert wird. Anschließend kann bereits getradet werden. Trader genießen mit diesem Kontomodell einen Vorteil, können sie doch neue Methoden ausgiebig testen, bevor sie in die Praxis umgesetzt werden.

Über die Regulierungsbehörde CySEC

Trader sollten sich bei der Wahl des Brokers nicht nur darüber informieren, ob überhaupt eine Regulierung erfolgt, sondern auch von welcher Behörde. Für das zypriotische Unternehmen IQ Option übernimmt diese Aufgabe, wie bereits mehrfach erwähnt, CySEC. Der Finanzaufsicht kommt eine gewisse Sonderrolle zu, wurde sie doch erst im Jahr 2004 gegründet und ist damit jünger als viele andere Behörden in Europa. Geschaffen wurde die CySEC, weil Zypern im Jahr 2004 der EU beitrat. Zuvor galt der Mittelmeerstaat als absolutes Steuerparadies, das nicht selten von zweifelhaften Unternehmen im Finanzsektor ausgenutzt wurde.

Seit dem Jahr 2004 hat sich auf Zypern allerdings viel getan. Spätestens seit der Einführung des Euro im Mittelmeerstaat im Jahr 2008 kontrolliert die CySEC so streng wie kaum eine andere Aufsichtsbehörde. Zu verdanken ist das auch dem heutigen Chef der Behörde, Georgios Charalambous und seiner Stellvertreterin Christina Christou. Bereits seit 2006 ist der Vorsitzende im Amt, seine Stellvertreterin ist seit 2020 bei CySEC. Zypern hat es geschafft, seinen Ruf als Steueroase vollkommen abzulegen und ist zu einem seriösen Heimatland für Finanzdienstleiser aller Art geworden. Viele Broker, die lange auf Zypern ansässig waren, haben im Zuge der Gesetzes- und Regulierungsvorschriften ihren Hauptsitz in andere Steueroasen wie etwa die Cayman-Inseln ausgelagert. IQ Option entschied sich 2020 aber ganz bewusst dazu, seine Firma auf Zypern aufzubauen.

Gutes Handelsangebot mit hoher Rendite

Für eine Kontoeröffnung beim Broker spricht nicht nur die IQ Option Regulierung. Auch das Angebot des Brokers an sich kann sich sehen lassen. Die maximale Rendite (*Betrag, der dem Account im Zuge eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben wird) von 92 % zählt zu den Spitzenwerten in der Branche und ermöglicht es, langfristig erfolgreich mit binären Optionen zu handeln. Ebenfalls angenehm ist die geringe Mindesteinzahlung von nur 10 EUR/USD/GBP für ein Standard-Konto. Trader haben einen Vorteil vom exzellenten VIP-Konto, das bereits durch eine Mindesteinzahlung bei mehr als 3.000 Euro freigeschaltet wird.

Für das IQ Option Demokonto ist keine Einzahlung erforderlich.

Dann steht Tradern ein persönlicher Account-Manager werktags zur Verfügung. Die so gewonnen Daten und Informationen fördern den Lernprozess ungemein. Allen Tradern – auch Nutzern des Demokontos – werden Video-Tutorials angeboten, welche die eingesetzte Handelssoftware und deren Funktionen näher erläutern.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Die eingesetzte Handelsplattform wirkt professionell. Alle Optionen und Kursdaten sind binnen Sekunden abrufbar. Auch in hektischen Marktphasen behalten Trader den Überblick und können Renditechancen realisieren. Einige Analysetools ermöglichen es, ausgereifte Handelsmethoden zu erstellen. Der komplette Service kann, wie bereits kurz erwähnt wurde, zunächst im Demokonto getestet werden. Nach Beendigung der Testphase, dessen Zeitraum der Trader selbst festlegen kann, stehen im Livekonto eine Vielzahl an Basiswerten zur Verfügung. Das Spektrum deckt einen breiten Bereich auf Rohstoffen, Indizes, Aktien und Devisen ab.

Jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei IQ Option

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Regulierung der Broker Bericht 2020 – Regulierung im Detail unsere Erfahrungen!

Die jüngste Nachricht aus den Reihen der Finanz-Regulierung betrifft ein junges Unternehmen, nämlich die WGM Service Ltd. Das Finanzdienstleistungsunternehmen tritt als Muttergesellschaft der folgenden Broker auf: EZTrader, 888.binary, EZinvest und GlobalOption.

Dabei ist der Broker EZTrader besonders auf dem europäischen Markt bekannt, während 888.binary für den chinesischen Markt konzipiert ist. Die Regulierungsbehörde CySec (Cyprus Securities and Exchange Comission) hat im Fall von WGM Service Ltd. entschieden, dass es für eine gewisse Zeit, innerhalb derer alle Mängel beseitigt werden sollten, nicht mehr auf dem Markt aktiv seine Leistungen anbieten darf. Damit stellt die Behörde ihre strengen und unter die europäischen MiFiD- Richtlinien fallenden Regeln unter Beweis.

Warum diese Entscheidung? Die Behörde führt folgende Punkte auf:

  • WGM Services Ltd. erfüllt nicht die operativen Anforderungen bezüglich der Kundeneinlagen
  • Die Eigenkapitaldecke reicht nicht aus, um als Investment-Unternehmen auftreten zu können.
  • Das Unternehmen führt ein zu hohes Kreditrisiko.

Detaillierte Angaben wurden seitens der CySec nicht gemacht. Das Unternehmen hat 15 Tage, um auf die Anforderungen zu reagieren und die Gesetzmäßigkeiten zu erfüllen. Bis dahin ist es dem Unternehmen verwehrt, jegliche Leistungen als Investment-Unternehmen anzubieten. Alle Kunden-Positionen müssen auf Wunsch des Kunden geschlossen und Kundeneinlagen ausgezahlt werden.

Die Regulierung im Detail

Viele Broker für binäre Optionen fallen unter die Regulierung der CySec. Doch was bedeutet das überhaupt für die Unternehmen und deren Kunden? Da diese Broker aus steuerlichen Gründen ihren Sitz auf Zypern haben und Zypern ein EU-Land ist, muss auch die CySec die europäischen MiFiD- Richtlinien umsetzen. Das sind im Folgenden besonders:

  • Die Trennung der Kundengelder auf Treuhandkonten. Kundeneinlagen werden von der Unternehmensbilanz getrennt verwaltet und unterstehen nicht dem Risiko, bei einer Insolvenz in Anspruch genommen zu werden.
  • Die Richtlinien beziehen sich auf die explizite Dokumentführung bezüglich der Kundenberatung, um eventuelle Ungereimtheiten nachvollziehen zu können.
  • Das Unternehmen muss adäquate Kontrollmechanismen zur sicheren Datenverarbeitung aufweisen.
  • Effiziente Verfahren zur Risikobewertung müssen eingesetzt werden und damit eine Risikotragfähigkeit des Unternehmens gewährleisten.
  • Das Unternehmen muss bei einer Regulierungsbehörde des Landes gemeldet sein, indem es seine Leistungen anbietet, in Deutschland zum Beispiel bei der BaFin.

Die CySec Regulierungsbehörde ist daher so etwas wie die schützende Hand der Kunden. Sollte WGM Services Ltd. die Auflagen innerhalb der festgesetzten Zeit nicht erfüllen, so kann die Behörde dem Unternehmen die Lizenz entziehen oder sogareine hohe Geldstrafe anordnen.

Broker mit einer CySec-Lizenz

Mit der Entscheidung über WGM Services Ltd. hat die zypriotische Aufsichtsbehörde ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Die europäischen MiFiD- Richtlinien werden konsequent umgesetzt, um Kunden vor Einlageverlusten zu schützen, die durch das Unternehmen hervorgerufen werden könnten.

Folgende Broker nehmen die Regulierung der CySec unserer Meinung nach sehr ernst:

Screen 1: Der Broker BDSwiss

BDSwiss (enormes Education-Center und 6 Handelsarten mit High Yield) (Screen 1)

Screen 2: Anyoption

Anyoption (Wochenend-Handel, 24/7 Support, mobiler Handel) (Screen 2)

Screen 3: Broker für binäre Optionen OptionFair

OptionFair (Trade-Center, Boni für Neukunden, High Yield Optionen) (Screen3)

Screen 4: Homepage des Online-Brokers BANC DE BINARY

Banc de Binary (langjährige Erfahrung und Kompetenz, Kontotypen, großer Marktdaten- und Analysebereich) (Screen 4)

Screen 5: Webauftritt von 24Option

24Option (Wettbewerb, Regulierung bei CySec, mobiler Handel) (Screen 5)

All diese Broker sind bei der CySec lizenziert und bei den Aufsichtsbehörden gemeldet, in deren Land sie Leistungen anbieten.

Fazit

Die Lizenzierung der Broker und die Entscheidung der CySec-Behörde bezüglich des Unternehmens WGM Services Ltd. bringt den Handel von binären Optionen auf ein höheres Vertrauensniveau für den Kunden. Zwar ist die Regulierung kein 100-%-Schutz, doch dieser ist im Finanzsystem kaum irgendwo gegeben.

Die strengen Regeln der MiFiD-Richtlinien, die stetig angepasst und erweitert werden, sind besonders seit der Finanzkrise strenger geworden und sorgen dafür, dass Unternehmen wie WGM Services Ltd. ihre Risikotragfähigkeit mithilfe von Risikobewertungsmethoden auf einem Level führen, bei dem Kundeneinlagen einem geringen Risiko unterliegen.

Dennoch sollte der Kunde immer auch im Auge behalten, ob der Broker bei der Behörde gemeldet ist, in dessen Land er seine Leistungen anbietet. Unserer Meinung nach erfüllen besonders die Broker BDSwiss, Anyoption und 24Option die Kriterien.

Binäre Optionen Regulierung – Betrug und Abzocke vermeiden

Eine Regulierung durch die Finanzbehörde des Landes, in welchem sich der Hauptsitz des Brokers befindet, gilt heutzutage als wesentliche Voraussetzung, um binäre Optionen seriös anbieten zu können. Da jedes Land seine eigene Regulierungsbehörde hat, sind Einsteiger schnell verwirrt, für welchen Broker sie sich nun entscheiden sollen. Profis haben klare Favoriten, wenn es um die seriöse binäre Optionen Regulierung geht. Welche das sind und wie sie erkennen können, ob ein Broker für binäre Optionen ausreichend reguliert wird, oder ob es sich um einen potentiellen Betrüger handelt, möchten wir im folgenden Text erklären.

Themenübersicht:

Regulierungsbehörden sollen die Sicherheit der Händler gewährleisten

Als die binären Optionen eingeführt wurden und dann mit der Zeit auch bei den Tradern immer beliebter wurden, gab es noch viele Broker, die keiner Regulierungsbehörde unterstanden. Diese waren an keinerlei Auflagen gebunden und so kam es leider zu vielen Betrugsfällen. Die Trader und auch der Gesetzgeber haben aus den zahlreichen Vorfällen von damals gelernt, so dass es heute für die Broker mit wesentlich höheren Auflagen verbunden ist, den Handel mit binären Optionen legal anbieten zu können.

Gleichzeitig ist es für die Trader deutlich einfacher geworden, einen seriösen Broker für binäre Optionen zu finden und dem Handel legal nachzugehen. Während das Trading noch vor knapp zehn Jahren sich oft in einer rechtlichen Grauzone bewegte, können die Kunden heute ohne rechtliche Bedenken 100% legal mit binären Optionen handeln.

Ein Broker muss über eine anerkannte Lizenz verfügen, damit er als seriös gilt und seine Dienste legal in Deutschland anbieten darf. Die Regulierungsbehörden erteilen in ihren Lizenzbestimmungen verschiedene Auflagen, die von den Brokern erfüllt werden müssen. So muss zum Beispiel genügend Vermögen bei dem jeweiligen Unternehmen vorhanden sein, um die Kunden auch bei höheren Gewinnen jederzeit und ohne Verzögerungen auszahlen zu können. Vor einer Auszahlung muss der Kunde sich mittels Personalausweis und Adressnachweis verifizieren. Das soll sicherstellen, dass keine Handelskonten unter falschem Namen eröffnet werden und Geldwäsche und anderen kriminellen Machenschaften vorbeugen.

Auch die Verwaltung der Gelder wird von den Regulierungsbehörden beaufsichtigt. So darf das Guthaben der Kunden nicht gemeinsam mit dem Firmenvermögen verwaltet werden, sondern muss sich stets auf getrennten Konten befinden und darf vom Broker auch nicht für seine eigenen Zwecke eingesetzt werde. So ist eine Auszahlung des Kontoguthabens an die Kunden auch bei einer Insolvenz des Brokers gewährleistet.

IQ Option unterliegt der CySEC Regulierung.

Die Bestimmungen für den Handel mit binären Optionen sind in den einzelnen Ländern sehr verschieden. Während in einigen Staaten das Trading mit binären Optionen verboten ist, können sie anderswo ohne Beschränkungen gehandelt werden. Auch in Deutschland ist das Trading erlaubt, allerdings müssen hierzulande die Broker einige Auflagen erfüllen, um ihre Dienste für deutsche Kunden anbieten zu dürfen.

So muss zum Beispiel der Geldwäsche vorgebeugt werden, was unter anderem dadurch geschieht, dass zwingend über die gleiche Methode ausgezahlt werden muss, mit welcher auch die Einzahlung erfolgt ist und dass nur mit Konten ein- und ausgezahlt werden kann, die auf den Trader selber laufen, Zahlungen über Drittkonten sind nicht erlaubt. Vor der Auszahlung muss eine Verifizierung erfolgen, um sicherzustellen, dass der Trader bei seiner Anmeldung die korrekten Personalien angegeben hat. Eine Auszahlung kann nur über das Girokonto erfolgen, damit bei rechtlichen Problemen der Weg des Geldes nachvollzogen werden kann.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Gewinne aus binären Optionen müssen versteuert werden

Da in Deutschland binäre Optionen legal gehandelt werden können, müssen auch die erzielten Gewinne versteuert werden. Auch wenn die Binäroptionen häufig als Glücksspiel bezeichnet werden und Glücksspielgewinne bekanntlich steuerfrei sind, werden die binären Optionen an dieser Stelle als Finanzprodukte behandelt, bei denen die Gewinne steuerpflichtig sind. Somit müssen sie bei der Steuererklärung mit angegeben werden.

Kunden von deutschen Brokern müssen sich meistens nicht aktiv um die Versteuerung der binären Optionen kümmern, da diese die Kapitalertragssteuer in der Regel automatisch abführen. Die Mehrzahl der Broker ist aber im Ausland registriert, so dass der Kunde hier verpflichtet ist, sich selber um die ordnungsgemäße Versteuerung seiner Gewinne zu kümmern.

Das Trading kann auf einem Demokonto getestet werden.

Unlautere Werbung stellt häufig ein Problem dar

Viele bei Online-Brokern angemeldete Kunden berichten von unseriösen Werbemethoden der Broker. Beispielsweise werden Händler, die schon eine gewisse Zeit nicht mehr aktiv waren, angerufen und regelrecht zum Traden gedrängt. Derartige Anrufe sind nicht nur lästig, sie sorgen oftmals auch dafür, dass tatsächlich unangemessen hohe Einzahlungen auf das Handelskonto von den Kunden vorgenommen werden, da diesen falsche Versprechungen gemacht werden. Auch wenn eine Auszahlung des Guthabens angefordert wurde, erfolgt bei unseriösen Brokern oft ein Anruf des Kundenservices, mit der Aufforderung, sich diese Auszahlung noch einmal zu überlegen. Manchmal wird den Tradern sogar ein scheinbar großzügiger Bonus angeboten, wenn sie auf eine Auszahlung verzichten. Diese zahlen unter Umständen nun sogar noch mehr Geld ein, um zusätzliches Bonusguthaben zu erhalten. Was nicht erwähnt wird ist, dass viele Trades gemacht werden müssen, bevor die nächste Auszahlung erfolgen kann, denn ein Bonus ist normalerweise an Bedingungen geknüpft. Nun kann der Trader also auf Grund des Bonusguthabens nicht mehr auszahlen und läuft große Gefahr, sein komplettes Guthaben beim Traden zu verlieren, bevor er die Bonusbedingungen erfüllen kann.

Es ist Ziel einer guten Regulierung binäre Optionen sicherer zu machen. Daher greifen einige Regulierungsbehörden auch hier ein, wenn den Tradern falsche Tatsachen vorgespielt wurden und sie so eine Einzahlung gemacht haben, die unter normalen Umständen niemals zustande gekommen wäre. Bei anderen Behörden wiederum ist die Werbung eine Angelegenheit des Brokers und es wird nur eingegriffen, wenn dieser sich nicht an seine eigenen allgemeinen Geschäftsbedingungen hält oder gegen die Lizenzbestimmungen verstößt.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

„Offshore-Broker“ gelten als weniger vertrauenswürdig

Einige Broker wählen als Hauptsitz bewusst entlegene Karibikstaaten oder andere Regionen mit sehr niedrigen Auflagen für Online-Broker. Hier ist es deutlich leichter, eine Lizenz zu erhalten und auch die Kontrollen finden nicht besonders häufig, oder unter Umständen sogar gar nicht statt. Ein weiteres großes Problem bei den Brokern mit einer solchen Lizenz ist die Durchsetzung der Rechte der Kunden. Durch den Sitz im Ausland und die zusätzlich oftmals undurchsichtige Firmenstruktur ist es bei solchen Brokers sehr schwierig, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, auch wenn die Kunden nachweislich betrogen worden sein sollten. Der Rechtsweg ist hier nur selten von Erfolg gekrönt.

Erfahrende Trader wählen daher sehr häufig bewusst Broker, die innerhalb der EU reguliert werden, da hier für alle Teilnehmer verbindliche Richtlinien gelten und die Trader deutlich besser geschützt sind. Das bedeutet nicht, dass alle Broker ohne EU-Regulierung Betrüger sind, aber bei dem ohnehin schon hochriskanten Handel mit binären Optionen ist es ratsam, wenigstens bei der Regulierung auf der sicheren Seite zu sein. Optimal wäre für deutsche Trader natürlich eine Regulierung durch die BaFin, aber aktuell sind nur die wenigsten Anbieter für binäre Optionen BaFin reguliert, da ein Sitz in Deutschland eher die Ausnahme ist. Besonders viele EU-Broker befinden sich auf der Insel Zypern, da hier sehr gute steuerliche Voraussetzungen gelten und dennoch die bei den Tradern beliebte Regulierung nach EU-Standards angeboten werden kann.

Im Lernbereich den Optionen Handel lernen.

Auch Buchmacher dürfen binäre Optionen anbieten

Binäre Optionen können nicht nur bei Online-Brokern, sondern auch bei einigen Buchmachern legal gehandelt werden. Da es sich beim Handel der Definition nach um eine Finanzwette handelt, kann der Handel mit Binäroptionen nämlich auch mit einer Glücksspiel-Lizenz angeboten werden.

Es kann sich durchaus lohnen, die Bedingungen der Buchmacher mit denen der Broker zu vergleichen, da auch die Buchmacher oft gute Gewinnquoten anbieten. Allerdings haben die Trader hier in der Regel nicht so viel Auswahl an Basiswerten, wie bei einem speziellen Broker für binäre Optionen.

Die zypriotische CySec ist eine der aktivsten Regulierungsbehörden

Auf Zypern haben sich besonders viele Broker niedergelassen, denn hier müssen Finanzdienstleister nur sehr geringe Steuern zahlen und haben so einen finanziellen Vorteil gegenüber der Konkurrenz in anderen Ländern. Wenn sie diesen an ihre Kunden weitergeben, besteht darüber hinaus ein Wettbewerbsvorteil, da die zypriotischen Broker durch ihre geringen Ausgaben oft auch günstigere Konditionen für die Trader anbieten können.

Die Regulierungsbehörde Zyperns ist die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec), die im Jahr 2004 mit dem Beitritt Zyperns zur EU gegründet wurde. Während bis zu diesem Zeitpunkt auch viele unseriöse Broker auf Zypern ansässig waren, gilt das Land heute als gute Adresse für seriöses Trading, denn die Regulierungskriterien der CySec sind sehr streng und bei Verstößen gegen die Bestimmungen wird umgehend eingeschritten. Unter erfahrenen Tradern gelten Broker mit CySec-Regulierung als empfehlenswerte Anbieter, da hier meistens gute Handelsbedingungen mit einer seriösen EU-Regulierung kombiniert werden.

In den IQ Option Turnieren Erfahrungen sammeln.

Bei mehreren Niederlassungen erfolgt auch eine mehrfache Regulierung

Einige Broker verfügen neben ihrer Hauptniederlassung noch über mehrere Zweigstellen in unterschiedlichen Ländern. Mit der Eröffnung einer Niederlassung in einem anderen Land erfolgt die binäre Optionen Regulierung auch durch die dort zuständige Behörde. Daher können gelegentlich auch bei ausländischen Brokern binäre Optionen BaFin reguliert gehandelt werden, nämlich dann, wenn dieser Broker über eine Zweigstelle in Deutschland verfügt. Die mehrfache Regulierung eines Brokers gilt unter Händlern oft als besonders sicher, denn immerhin haben hier mehrere offizielle Stellen ein Auge auf die Abläufe bei dem Anbieter. Allerdings sind die Zuständigkeiten normalerweise klar geregelt. Die BaFin ist dann beispielsweise nur für den Handel der deutschen Kunden zuständig und kümmert sich nicht um die Regulierung des Gesamtunternehmens, welche Aufgabe der Finanzaufsichtsbehörde im Land des Hautsitzes ist. Dennoch fällt ein Betrug natürlich noch schneller auf, wenn dieser gleich vor mehreren Regulierungsstellen verborgen werden müsste, um unentdeckt zu bleiben. Somit ist die Annahme, dass Broker mit vielen Zweigstellen besonders sicher sind durchaus berechtigt und trifft in der Regel auch zu.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Fazit: Der Sitz des Brokers spielt eine Rolle für dessen Seriosität

Ein Broker wird immer von der Regulierungsbehörde des Landes beaufsichtigt, in welchem sich sein Hauptsitz befindet. Je nach den dortigen Bestimmungen und auch nach den rechtlichen Möglichkeiten der Kunden im Falle eines Betrugs, wird eine Regulierung von professionellen Tradern als mehr oder weniger zuverlässig eingestuft. Um das Risiko für einen Verlust des Kapitals durch Betrug oder eine unzureichende Absicherung des Brokers bei einer Insolvenz möglichst gering zu halten, sollten ausschließlich Broker mit einer seriösen Regulierung für den Handel mit binären Optionen ausgewählt werden.

Schon seit vielen Jahren wählen besonders viele Broker für binäre Optionen Zypern als Niederlassung, da die dortige Behörde CySec als zuverlässig gilt und der Broker somit für das Trading empfohlen werden kann, zusätzlich aber sehr wenig Steuern gezahlt werden müssen. Aber auch Broker mit Regulierung aus anderen Ländern, beispielsweise der britischen Finanzaufsicht FCA oder auch der deutschen BaFin können empfohlen werden. Erhöhte Vorsichtig ist dagegen bei Anbietern außerhalb der EU geboten, denn hier ist es im Fall von Unstimmigkeiten deutlich schwerer, zu seinem Recht zu kommen. Vor allem bei sogenannten Offshore-Brokern besteht die Gefahr, dass diese auf Grund der geringen Kontrolle durch die dortigen Behörden beim Handel betrügen können.

Auch bei seriösen Brokern besteht immer die Gefahr eines Totalverlustes, denn der Handel mit Binäroptionen ist hochspekulativ. Vor einer Anmeldung bei einem Broker sollten die Trader die allgemeinen Geschäftsbedingungen gut durchlesen und diesen nur zustimmen, wenn keine zweifelhaften Passagen enthalten sind.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: