MyEtherWallet 2020 Ethereum-Wallet für Nutzer

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

Ethereum Wallet: 6 verschiedene Wallets vorgestellt

Zusammenfassung

Nur wenn du Ethereum (ETH) verwenden möchtest oder ETH tatsächlich besitzen möchtest benötigst du ein Wallet.

Wenn Du Ethereum vor allem aufgrund eines möglichen Kursanstiegs kaufen möchtest, benötigst du nicht unbedingt ein eigenes Wallet. Anbieter wie eToro übernehmen das für Dich.

Für kleinere und mittlere Beträge (Hot Storage)

  • MetaMask – Ethereum Wallet als Browser Extension
  • MyEtherwallet – Wallet App für das Smartphone und Online Wallet
  • Exodus Wallet für den Computer

Für höhere Beträge (Cold Storage)

Ethereum Wallet für Profis

  • Mist: Offizieller Ethereum Full Node

Welches Wallet ist das Geeignetste für mich?

Die Entscheidung für oder gegen ein Wallet hängt zunächst von deinem aktuellen Bedürfnis ab. Besitzer von anderen Kryptowährungen halten diese meist aus Investitionszwecken. Dazu ist es zwar empfohlen ein eigenes Wallet zu haben, aber auf keinen Fall notwendig. In der Regel ist bei Anbietern auf denen man Kryptowährungen kaufen kann wie zum Beispiel eToro oder die BISON App ein Ethereum Wallet enthalten. Ethereum wird jedoch mehr und mehr auch wirklich verwendet. Umso stärker tritt eine schnelle Verfügbarkeit der Coins und eine leichte Bedienbarkeit der Krypto-Geldbörse in den Vordergrund. Grundsätzlich existieren, wie bei Kryptowährungen allgemein, zwei Optionen an Wallets:

Hot Storage
Wallets dieses Typs sind ständig oder zumindest für einen Teil der Zeit mit dem Internet verbunden. Sie sind zwar anfälliger für Hacks. Nichtsdestotrotz benötigt man solche Wallets, um Ethereum-Transaktionen schnell und mobil anweisen zu können. Es ist höchst ratsam, Bewegungen nur auf sicheren Webseiten (zum Beispiel https) durchzuführen und auf Computern, die ausreichend gegen Viren und Malware geschützt sind.

Cold Storage
Wallets ohne Verbindung zum Netz eignen sich hauptsächlich für die langfristige und sichere Aufbewahrung von Ether.

Je nach Aufbewahrungsdauer und Nutzungsziel haben Besitzer die Wahl zwischen einer Browser-Erweiterung, einem Online Wallet, einer mobilen App, einem Hardware Wallet, einem Desktop-Programm und einem Paper Wallet. Die Vor- und Nachteile sind im Folgenden beschrieben

1. MetaMask – Wallet als Browser Extension

Wenn es schnell gehen muss, ist MetaMask die richtige Wahl. Das gilt in zweierlei Hinsicht. Zum einen lässt es sich bequem innerhalb weniger Minuten einrichten und ist damit für Krypto-Neulinge perfekt geeignet. Verfügbar ist MetaMask sowohl für Chrome als auch für Firefox. Zum anderen erfolgen Transaktionen über die Browser-Erweiterung quasi während des Surfens. Denn das Add-on öffnet die Türen zur Ethereum-Welt mit all ihren dApps. Wann immer du Ether für eine dApp benötigst, verbindet sich die Anwendung mit dem MetaMask-Wallet im Browser und lässt dich die Zahlung durchführen. Für Nutzer, die häufig auf Anwendungen im DeFi Bereich zugreifen, ist MetaMask daher ideal. Ein besonderes Feature ist dabei die HD-Eigenschaft von MetaMask (hierarchical deterministic): Sie erlaubt es, eine unbegrenzte Anzahl von Adressen mit einem Zugang zu kreieren.

MetaMask

MetaMask ist eine Browser-Erweiterung, mit der man ein Ethereum Wallet zu Chrome oder Firefox hinzufügen kann.

  • einfach zu installieren und zu bedienen
  • wird für viele Ethereum dApps benötigt
  • nicht für größere Summen gedacht
  • wegen der Verbindung im Browser nur auf sicheren Webseiten empfohlen

2. MyEtherWallet (MEW) als Handy App

MEW ist nach MetaMask wahrscheinlich das beliebteste Ethereum Wallet. Mit der Open-Source-Anwendung verwaltest du unkompliziert ETH und alle auf Ethereum basierenden Token. Die Einrichtung geht schnell von der Hand und bietet gleich zu Beginn eine umfangreiche Sicherung des Private Keys.

Doch damit ist es längst nicht getan. Denn MyEtherWallet ist der Alleskönner unter den Wallets: Die Geldbörse ermöglicht dir Zugang zu allen Ethereum dApps, tauscht über eine ShapeShift-Integration BTC zu ETH und zurück, lässt dich Smart Contracts schreiben und managen und fungiert optional als Weboberfläche für Hardware Wallets wie Trezor oder Ledger Nano S.
Trotz all der aufgezählten Vorteile ist und bleibt MyEtherWallet ein Online Wallet und sollte als solches mit Vorsicht genossen werden. Die Speicherung des Private Keys auf dem Gerät entbindet nicht von der Pflicht, Backups zu machen und nur Coins in moderater Höhe in der Geldbörse zu verwalten.
Fazit: Die MyEtherWallet App ist aufgrund seiner universellen Einsatzmöglichkeiten und der leichten Bedienung optimales Wallet. Ob für den eigenen Transfer von Coins von Wallet zu Wallet oder als Verbindung zum Ethereum-Ökosystem – sowohl Nutzer mit Investitionszielen als auch aktive Teilnehmer am Ethereum-Netzwerk kommen auf ihre Kosten.

MyEtherWallet

MyEtherWallet ist eine App und ein Online Wallet für Ethereum. Die umfangreiche Anwendung gibt Zugang zu Ethereum dApps, lässt Nutzer Smart Contracts verwalten und dient als Weboberfläche für Hardware Wallets.

  • extrem vielseitig
  • in Kombination mit HArdware Wallet auch für größere Beträge sinnvoll
  • Private Key wird auf dem Gerät gespeichert

4. Exodus – Light Wallet für den Desktop Computer

Wenn du es auf dem Desktop gerne ansprechend hast, bist du bei Exodus gut aufgehoben. Das kostenlose Ethereum Wallet läuft sowohl auf Windows als auch OSx und Linux. In der benutzerfreundlichen Oberfläche geht die Installation schnell vonstatten. Im Moment unterstützt Exodus nicht nur Ethereum, sondern auch Bitcoin, Litecoin, Dash und eine ganze Reihe anderer Kryptowährungen. Darunter sind alle ERC-20 Ethereum Tokens. ETC wird jedoch nicht unterstützt. Die Liste aller Währungen befindet sich hier.
Mit so vielen Währungen im Portfolio kommt die ShapeShift-Integration den meisten Nutzern sehr gelegen. Über diese Gebühren finanziert sich das hochwertige Wallet auch. Das Manko, nicht Open Source zu sein, macht Exodus mit anderen Attributen wett. So lässt sich das Wallet problemlos von einem Gerät aufs andere übertragen. Der große Vorteil von Desktop Wallets ist die Tatsache, dass Private Keys immer auf dem Gerät gespeichert sind. Exodus bildet davon keine Ausnahme und garantiert damit – bei ordentlichem Backup – eine größere Sicherheit als Online Wallets.
Fazit: Für Einsteiger und Designliebhaber ist Exodus die erste Wahl unter den Desktop Wallets. Das intuitive Interface macht die Verwaltung des eigenen Portfolios geradezu zum Vergnügen. Wer allerdings nach einer Lösung zur gleichzeitigen Nutzung des Wallets auf mehreren Geräten sucht, ist bei Jaxx besser aufgehoben.

Exodus

Das Desktop Wallet verwaltet auf attraktiver Bedienoberfläche eine ganze Reihe von Kryptowährungen.

  • Integration vieler Kryptowährungen und Tokens
  • bestes Desktop Wallet
  • Wallet lässt sich nicht gleichzeitig auf anderen Geräten nutzen
  • nicht Open Source

5. Hardware Wallet: Ledger Nano S

Auf den ersten Blick wirkt das Ledger Nano S wie ein USB-Stick. Als Hardware Wallet hat es aber weitaus mehr auf Lager. Zum einen verfügt es über einen kleinen Bildschirm. Er stellt sicher, dass sich das Wallet selbst bei infiziertem Rechner nutzen lässt. Zum anderen verfügt das Ledger Nano S über zwei Knöpfe an der Seite. Wenn du eine Transaktion tätigen möchtest, musst du die Buttons gleichzeitig drücken. Dadurch ist es Hackern nicht möglich, Abhebungen von dem Wallet zu tätigen. Jeder, der auf die Geldbörse zugreifen möchte, muss sie zwangsläufig vor sich liegen haben.
Das Ledger Nano S unterstützt neben Ethereum Bitcoin viele Altcoins und Ethereum Classic und ist kompatibel mit Windows, Linux, Mac und Chrome OS. Tokens lassen sich mithilfe von Software wie MyEtherWallet verwalten. Du hast sowohl die Option, eine 4-stellige PIN festzulegen, als auch ein Backup zu machen. Auf diese Weise kannst du dein Wallet auf jedem anderen beliebigen Ledger-Gerät wiederherstellen.
Fazit: Der Markt an empfehlenswerten Hardware Wallets ist mit den Wettbewerbern Digital Bitbox, Trezor und KeepKey überschaubar. Für sicherheitsorientierte Benutzer ist das Ethereum Wallet Ledger Nano S deshalb so empfehlenswert, weil es alle Absicherungen bietet und preislich günstig liegt. Vor allem für Besitzer von mehreren Kryptowährungen ist das Ledger Nano S attraktiv.

Ledger Nano S

Das günstige Hardware Wallet bietet Nutzern alles, was sie zur langfristigen Aufbewahrung von Bitcoin, Ethereum & Co. benötigen

  • große Auswahl an kompatiblen Kryptowährungen
  • günstigstes empfohlenes Hardware Wallet
  • bewährte Sicherheit
  • nur wenige Kryptowährungen können gleichzeitig verwaltet werden

6. Paper Wallet für das langfristige Aufbewahren ohne Hardware Wallet

Die erste Anlaufstelle für die Erstellung eines Paper Wallets ist ebenfalls MyEtherWallet.com zu. Zunächst richtest du dir dort ein Wallet ein. Sobald das erfolgt ist, bietet sich dir die Möglichkeit, über QR Codes das Paper Wallet auszudrucken. Jetzt kannst du testweise kleine Summen an ETH an den Public Key deines Paper Wallets schicken. Ob das funktioniert hat, überprüfst du in deinem Kontostand über etherscan.io.
Normalerweise wird das Wallet online erstellt. Für maximale Sicherheit kannst du die Internetverbindung trennen oder lädst du dir die ZIP-Datei von MyEtherWallet über Github herunter und erstellst das Wallet damit offline.

7. Offizielles Ethereum Wallet ‘Mist’ (Full Node)

Während der Suche nach einem Ethereum Wallet wirst Du zwangsläufig auf Mist stoßen. Als DAS offizielle Wallet des Ethereum-Ökosystems wird es von der Entwicklercommunity auf dem aktuellsten Stand gehalten und ist daher sehr vertrauenswürdig. Die Oberfläche ist einfach gehalten und weitestgehend selbsterklärend. Wie bei Desktop Wallets üblich, ist der Private Key auf dem Gerät gespeichert. Du kannst dir ein Passwort erstellen und jederzeit Backups machen.
Fur Neulinge kann sich die Nutzung allerdings schwierig gestalten. Denn mit Mist lädtst du dir automatisch die gesamte Ethereum-Blockchain herunter. Dein Gerät wird so zu einem Full Node, mit dem du aktiv am Netzwerk teilnimmst. Bei jedem Update kommt es erneut zum vollständigen Download der Bockchain. Fazit: Wer einen Full Node einrichten möchte, ist mit Mist bestens bedient. Für Anfänger sind die oben beschreibenen Wallet-Lösungen besser geeignet.

Mist (offizielles Ethereum Wallet)

Das offizielle Wallet des Ethereum-Ökosystems lässt Nutzer auf dem Desktop einfach einen Full Node einrichten.

  • einfache Bedienoberfläche
  • gesamte Blockchain wird auf dem Rechner gespeichert
  • hoher Zeit / Speicheraufwand
  • für Einsteiger sehr schlecht geeignet

Allgemeine Hinweise zur Auswahl eines Wallets

Darüber hinaus solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Besteht eine große Entwicklercommunity, wie zum Beispiel bei Open-Source-Software? Vier Augen sehen mehr als zwei, heißt es bekanntlich. Je gründlicher eine Vielzahl von Beteiligten den Code überprüfen, desto sicherer ist das Wallet.
  • Welche Backup-Möglichkeiten bietet das Wallet? Du solltest dir in jedem Fall den Private Key notieren, oder besser noch an einem verschlüsselten Speicherplatz hinterlegen.
  • Wie ist das Wallet besichert? Manche Geldbörsen bieten die Möglichkeit, ein Passwort, eine PIN oder einen mnemonischen Satz festzulegen. Bestimmte Hardware Wallets erstellen automatisch einen Recovery Seed.
  • Wie viel muss der Wallet-User von sich preisgeben? Einige Wallets lassen sich ohne Registrierung, das heißt Angabe einer E-Mail-Adresse oder Smartphone-Verifikation, nicht verwenden.
  • Wie kompatibel ist das Wallet mit verschiedenen Betriebssystemen? Wenn du gerne zwischen Handy, Desktop und Hardware wechselst, solltest du ein besonderes Augenmerk auf diesen Punkt legen.
  • Ist es möglich, mit dem Wallet auch Tokens, wie beispielsweise ERC-20, und Smart Contracts zu verwalten? Lässt sich damit der Zugang zu dApps regeln? Ethereum hat sich nicht ohne Grund zu einem der wichtigsten Krypto-Ökosysteme entwickelt. Für die, die einen Teil ihrer Coins und die Anwendungen gerne an einem Ort sehen, muss das Wallet entsprechende Funktionalitäten mitbringen.

Auch wenn bei Wallets überwiegend von Ether (ETH) die Rede ist, spielt Ether Classic (ETC) weiterhin eine Rolle. Die Kryptowährung ging aus einem Hard Fork der Ethereum-Blockchain hervor. Es gibt Wallets, die eine Organisation beider Währungen ermöglichen. Andere wiederum konzentrieren sich ausschließlich auf ETH.

Die hier vorgestellten Wallets haben sich unter Nutzern bewährt und bieten beste Funktionalitäten. Der Markt an Wallets ist allerdings wesentlich größer. Wenn du den Wallet nach den oben genannten Kriterien auswählst und bei der Sicherheit keinen Abstriche machst, wirst du die beste Option für dich finden.

MyEtherWallet Erfahrungen: Die digitale Geldbörse für Ethereum

Die Investition in digitale Währungen ist heute eine gute Möglichkeit für Anleger, neue Wege zu gehen. Aber auch dann, wenn man als Nutzer aktiv werden und Zahlungen mit der Währung vornehmen möchte, spielt es eine wichtige Rolle, diese sicher lagern zu können. Mit MyEtherWallet gibt es eine Anlaufstelle, über die eine digitale Geldbörse eingerichtet werden kann. Dabei konzentriert sich der Anbieter im Fokus auf Ethereum sowie die ERC-20 Token, die über eine Ethereum-Blockchain erstellt werden können. Es ist aktuell nicht möglich, andere Währungen in der Wallet zu lagern, sie zu empfangen oder zu versenden. Anleger, die auf der Suche nach einem Anbieter sind, bei dem mehrere Wallets für verschiedene Coins eröffnet werden können, finden dieses Angebot bei MyEtherWallet nicht. Das Angebot von MyEtherWallet gilt dennoch als sehr attraktiv für Nutzer und Anleger, was vor allem damit zusammenhängt, dass hier auch eine Offline-Variante angeboten wird.

  • Wallet für ERC-20 Token und Ethereum
  • Sichere Lagerung sowie Versand und Empfang
  • Paper Wallet kann erstellt werden
  • Private Key für hohe Sicherheit
  • Vorteil der Offline-Nutzung

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Um sich ein komplettes Bild von einem Anbieter machen zu können, kommt es nicht nur auf die Wallet selbst an, sondern auch auf den Support und die Webseite. In unserem Test haben wir daher geschaut, wie MyEtherWallet in diese Richtung aufgestellt ist und was der Wallet-Anbieter macht, um mit seinen Alleinstellungsmerkmalen überzeugen zu können.

Jetzt direkt eine Wallet bei MyEtherWallet eröffnen

MyEtherWallet im Überblick

  • Brokername: MyEtherWallet
  • Website besuchen: https://www.myetherwallet.com
  • Art: Wallet-Anbieter
  • Gründungsjahr: k.A.
  • Hauptsitz: k.A.
  • Reguliert von: Keine Regulierung
  • Konto Währungen: Ethereum, ERC-20 Token
  • Konto ab: Keine Vorgabe
  • Zahlungsmethoden: Nutzung der Wallet
  • Max. Hebel: Kein Hebel
  • Margin: Keine Margin
  • Spread auf FX-Majors: Kein Handel mit Forex
  • Kosten für die Wallet: 0 Euro
  • Akzeptierte Kryptowährungen: Ethereum, ERC-20 Token
  • Sonstige Handelsgebühren: Abhängig von der Kontonutzung
  • Handelsplattformen: Wallet als Plattform für Versand und Empfang
  • Mobile Trading: Nein
  • Bonus: Nein
  • Demo Konto: Nein
  • Sprachen: Englisch
  • Support: Schriftlich
  • Deutscher Support: Nein

Sicherheit bei der MyEtherWallet

Die Sicherheit ist einer der Punkte, der bei der Eröffnung einer Wallet eine sehr große Rolle spielt. Durch die sehr hohe Volatilität der Währungen und den teilweise hohen Wert, sind sie ein beliebtes Ziel bei Hackern, die auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, sich die Währungen anderer Nutzer anzueignen. Generell ist jedoch die Sicherheit in Bezug auf Plattformen, die Möglichkeiten für den Handel oder die Nutzung von digitaler Währung zu bieten haben, eher schwierig umzusetzen. Grundsätzlich gibt es einige Basics für Anbieter, die Finanzdienstleistungen zur Verfügung stellen. Damit die Kunden geschützt werden, wird hier meist mit einer Regulierung und einer Einlagensicherung gearbeitet. Auch bei MyEtherWallet handelt es sich um eine Plattform, über die Geld angelegt wird. Da digitale Währungen ebenfalls einen bestimmten Wert haben, möchte man sie sicher aufbewahrt wissen. Bei der Wallet ist jedoch vor allem der Inhaber zuständig für die Sicherheit.

MyEtherWallet ermöglicht das Ausführen von offline Transaktionen

MyEtherWallet bietet die Möglichkeit, mit einer Offline-Nutzung zu punkten. Über die Offline-Wallet wird bereits ein gewisses Maß an Sicherheit geboten. Für die Erstellung des Private Keys hat der Nutzer die Möglichkeit, einen guten Schutz vor einem Virus oder auch einer Malware zur Hand zu haben, wenn dieser offline erstellt wird. Immer mehr Nutzer greifen daher auf eine Offline-Wallet zurück und sichern ihre Daten auch gerne in Paper-Form. Die sogenannte Paper Wallet wird ausgedruckt und macht die Lagerung besonders einfach.

Wichtig: Sicherheit beginnt schon bei der Suche nach der passenden Webseite. Immer wieder erstellen Hacker die Webseite von MyEtherWallet nach und hoffen darauf, dass sich hier Nutzer anmelden und ihre digitale Währung übertragen. Daher sollte genau auf die Adresse der Webseite sowie das grüne Schloss für Sicherheit vor der Adresse geachtet werden.

Jetzt direkt eine Wallet bei MyEtherWallet eröffnen

Extras und Informationen rund um die MyEtherWallet

Wer sich bereits ein wenig auskennt im Bereich der digitalen Währungen, der kann sich auch vorstellen, was sich hinter dem Angebot von MyEtherWallet verbirgt. Es gibt jedoch auch Einsteiger, die darüber nachdenken, in digitale Währung zu investieren und hier aktiv zu werden, dabei aber noch nicht genau wissen, wo sie anfangen sollen. Die Wallet ist die wichtigste Grundlage, wenn es darum geht, digitale Währungen aufbewahren zu können. Wer Kryptowährungen kaufen möchte, der muss auch die Adresse seiner Wallet angeben, damit die Währungen dahin gesendet werden können. Diese Wallet wird durch MyEtherWallet zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um ein kostenfreies Angebot, bei dem der Anbieter auf eine Open-Source-Technik zurückgreift. Allerdings sollten Interessenten wissen, dass durch MyEtherWallet selbst lediglich die Oberfläche zur Verfügung gestellt wird. Das heißt, über die Oberfläche wird der Zugriff auf die Wallet ermöglicht. Das ist nicht bei allen Anbietern der Fall. Es gibt auch Plattformen, die direkt eine Web-Wallet einrichten. In diesem Fall werden die Währungen selbst dann auf dem Server der Plattform gespeichert. MyEtherWallet geht einen anderen Weg. Hier wird zwar die Oberfläche geboten, allerdings erfolgt die Speicherung nicht auf den Servern.

So ist es bei der MyEtherWallet nicht notwendig, sich eine spezielle Software herunterzuladen oder anderweitig an den Anbieter zu binden. Auch wenn eine Software-Wallet durchaus ihre Vorteile hat, ist sie nicht für jeden Nutzer eine optimale Lösung.

Ethereum – die Kryptowährung für die MyEtherWallet

Der Anbieter MyEtherWallet macht ganz klar deutlich, dass in der digitalen Geldbörse nur Ethereum sowie die ERC-20 Token geführt werden können. Das ist gar nicht so selten, da viele Anbieter von digitalen Geldbörsen nur für eine bestimmte Währung oder für ausgewählte Währungen eingesetzt werden können. MyEtherWallet hat sich hier für Ethereum entschieden und darauf spezialisiert. Die Währung gehört zu den Top 3 der aktuellen digitalen Währungen und ist einer der größten Konkurrenten von Bitcoin. Auch Ethereum arbeitet mit einer Blockchain, allerdings stehen hier vor allem die Smart Contracts im Fokus. Auch dApps sind eines der Angebote, das durch Ethereum zur Verfügung gestellt wird.

Die grundsätzliche Idee hinter der Währung ist, die Wege im Internet zu verkürzen und auf diese Weise auch die Kosten zu reduzieren. So soll die dezentrale Plattform den Austausch von Informationen und Handlungen erleichtern.

Ganz einfach Ethereum gegen Bitcoins wechseln

Der Ablauf der Kontoeröffnung bei MyEtherWallet

Um die digitale Geldbörse von MyEtherWallet auch nutzen zu können, ist erst einmal die Einrichtung notwendig. Dies funktioniert relativ gut über die Webseite. Normalerweise muss der Nutzer drei Schritte durchführen:

  1. Passwort auswählen
  2. Wallet erstellen
  3. Paper-Wallet bestätigen und ausdrucken

MyEtherWallet bietet lediglich die Oberfläche für die Nutzung einer Wallet. Eine Wiederherstellung von der digitalen Geldbörse bei einem Verlust ist durch den Anbieter weder vorgesehen noch möglich. Aus diesem Grund ist es wichtig, die einzelnen Schritte genau durchzuführen. Bei der Suche nach einem Passwort ist es notwendig, mindestens neun Zeichen auszuwählen. Besser ist es jedoch, noch längere Passwörter zu nutzen, die keinen Sinn ergeben, keine persönlichen Daten und Namen enthalten. Das Passwort sollte nicht mit dem Private Key verwechselt werden, dieser wird erst noch erstellt. Beide Ausführungen sind aber sicher abzulegen.

Die Erstellung der Wallet funktioniert dann über den Download von einem File. Die Speicherung des Files auf einem Hardware-Medium ist ein weiterer Punkt in Bezug auf die Sicherheit. So kann auch dann darauf zurückgegriffen werden, wenn der PC möglicherweise abstürzt. An dieser Stelle kommt das Passwort schon zum Einsatz.

Nach der Bestätigung einer durch MyEtherWallet formulierten Warnung, kann dann die endgültige Erstellung erfolgen. Hier lässt sich auch die Paper Wallet zusammenstellen, die ausgedruckt oder zumindest abgeschrieben werden sollte. Mit der Einhaltung dieser Schritte ist die Wallet schnell und sicher erstellt.

Jetzt direkt eine Wallet bei MyEtherWallet eröffnen

Versand der digitalen Währung über die Wallet

Mit der MyEtherWallet ist es möglich, die digitalen Währungen nicht nur zu lagern, sondern diese auch zu versenden. Dafür logt man sich auf der Webseite in seine Geldbörse ein. Auch an dieser Stelle ist es möglich, dass der Private Key zum Einsatz kommt. Hier kann beispielsweise mit der Keystore-Datei gearbeitet werden. Nach der Anmeldung zeigt sich die Datei, über die der Versand in Auftrag gegeben werden kann. Hier wird die Wallet-ID des Empfängers eingegeben. Zudem kann der Nutzer den Betrag der Währung auswählen, der versendet werden soll. Bei der Sendung der Transaktion muss auf die Bestätigung geachtet werden.

Empfang der digitalen Währungen über die Wallet

Neben dem Versand des digitalen Geldes, kann dieses natürlich auch empfangen werden. Die Wallet ist hier als eine Art Konto zu sehen, von dem aus agiert wird. Für den Empfang wird die eigene Wallet-Adresse benötigt. Diese befindet sich im internen Bereich und kann hier eingesehen werden. Sie besteht aus mehreren Buchstaben und Zahlen und sollte gut notiert werden. Der Versender nutzt die Wallet-ID dann, um das digitale Geld auf die eigene MyEtherWallet zu übertragen. Nachdem der Versand durchgeführt wurde, ist er normalerweise auch innerhalb von einer kurzen Zeit durchgeführt. Manchmal kann es mehrere Minuten dauern, bis die Währung auf der Wallet zu sehen ist.

Fragen und Antworten zur MyEtherWallet

Bietet MyEtherWallet ein Demokonto an?

Tatsächlich wäre es natürlich eine tolle Sache, wenn man die Funktionsweise sowie den Versand und Empfang von digitalen Währungen über ein Demokonto testen könnte. Dies ist aktuell jedoch bei dem Anbieter MyEtherWallet nicht möglich. Generell spielt das Demokonto bei Plattformen, die eine digitale Geldbörse zur Verfügung stellen, keine Rolle. Allerdings ist dies auch nicht mit einem Broker zu vergleichen, bei dem Geld in den Handel investiert wird und bei dem eine Strategie unbedingt zu empfehlen ist. Beim Handel mit digitalen Währungen kommt es lediglich darauf an, die Marktentwicklung im Blick zu haben und so reagieren zu können, wenn sich die Kurse ändern. Hierfür ist ein Demokonto in der Regel nicht notwendig, um ein Gefühl für die Nutzung zu erhalten. Dennoch haben Nutzer natürlich die Hoffnung, dass auch bei den Wallet-Anbietern möglicherweise bald ein Demokonto angeboten wird.

Für weitere Fragen steht der FAQ Bereich von MyEtherWallet zur Verfügung

Gibt es einen Weiterbildungsbereich bei MyEtherWallet?

Grundsätzlich kann die Webseite von MyEtherWallet als sehr einfach gehalten bezeichnet werden. Der Anbieter achtet nicht auf ein modernes Design, sondern setzt eher auf klassische Weitergabe von Informationen. Das heißt, die Webseite ist solide aufgeteilt und macht es leicht, hier die Punkte zu finden, die wichtig sind. Allerdings gibt es keinen Weiterbildungsbereich und auch sonst keine Unterstützung für die Kunden, die aktuell noch neu auf dem Markt der digitalen Währungen unterwegs sind. Was jedoch geboten wird, ist ein Hilfe-Bereich, in dem sich die Nutzer informieren können, wenn sie Fragen haben. Dieser Bereich ist jedoch nicht auf Deutsch gehalten. Generell ist die Webseite nur zu sehr geringen Teilen auf Deutsch übersetzt.

Ist MyEtherWallet sicher?

Sicherheit ist bei Kryptowährung immer ein Thema, das natürlich für Interesse sorgt. Grundsätzlich ist zu sagen, dass eine vollständige Sicherheit nie gewährleistet werden kann. Bei den digitalen Währungen handelt es sich um Ausführungen, die nur online oder offline gesichert werden können. Für die Sicherheit ist dabei nicht der Anbieter für die Wallet zuständig, sondern der Nutzer selbst. Er hat die Aufgabe, die Sicherungsmöglichkeiten, die ihm zur Verfügung stehen, auch in Anspruch zu nehmen. Bei MyEtherWallet wird darauf hingewiesen, welche das sind. Hierzu gehört vor allem die sichere Aufbewahrung von Passwort und Private Key. Aber auch die Sicherung der Wallet im Offline-Bereich wird immer wieder empfohlen. Mit diesen Sicherheitsvorkehrungen ist die Wahrscheinlichkeit, dass Fremde Zugriff auf die Wallet haben, sehr gering. Wichtig zu wissen ist, dass Webseiten, wie die von MyEtherWallet, immer wieder nachgestellt werden, um durch Phishing an Informationen zu gelangen.

Jetzt direkt eine Wallet bei MyEtherWallet eröffnen

Was ist mit den ERC-20 Token gemeint?

In Bezug auf MyEtherWallet fällt der Hinweis, dass hier Ethereum oder auch ERC-20 Token abgelegt werden können. Die meisten Interessenten können mit Ethereum und der dazugehörigen Währung Ether etwas anfangen. Aber wie sieht es mit den genannten Token aus? Die Token, die zu dieser Bezeichnung gehören, werden in Projekten aus der Blockchain zusammengestellt. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass es sich bei der Blockchain um eine Ethereum-Blockchain handelt. Wenn dies auf die Projekte zutrifft, dann wird von einem ERC-20 Token gesprochen. Es ist möglich, diese digitalen Währungen ebenfalls in der MyEtherWallet zu führen, zu versenden und zu empfangen. Einige Beispiele dafür sind beispielsweise EOS oder ICON sowie TRON. Ebenso wie in dem Fall, wenn nur Ethereum auf der digitalen Geldbörse geführt wird, ist es auch bei den ERC-20 Token empfehlenswert, das Konto immer im Blick zu haben, um so erkennen zu können, wenn es zu Transaktionen kommen sollte, die nicht selbst in Auftrag gegeben wurden.

Welcher Support wird durch MyEtherWallet geboten?

Die Kontaktaufnahme mit dem Support von MyEtherWallet ist für manche Kunden ein interessanter Aspekt in einem Test der Plattform. Gerade bei Anbietern, die keine deutsche Webseite zur Verfügung stellen, gibt es oft noch Fragen, die unbeantwortet bleiben. Gerne nutzen Kunden einen Live-Chat, dieser wird von MyEtherWallet allerdings nicht angeboten. Stattdessen erfolgt der Support ausschließlich über den schriftlichen Austausch. Wer eine Nachricht schreiben möchte, der klickt auf den Button und wird direkt an sein Mail-Programm weitergeleitet. Zwar können die Anfragen auf Deutsch gestellt werden, die Antwort erfolgt aber immer auf Englisch.

Ist MyEtherWallet seriös?

Bei der Suche nach einem Anbieter für eine digitale Wallet suchen Anleger natürlich in erster Linie nach einem seriösen Anbieter, auf den sie sich verlassen können. Die Einschätzung darüber, ob ein Anbieter wirklich seriös ist, ist bei Plattformen wie MyEtherWallet eher schwierig. Grund dafür ist, dass es hier keine Regulierung gibt, wie sie beispielsweise bei Brokern geboten wird. Die Regulierung ist ein wichtiges Indiz dafür, dass ein Unternehmen seriös arbeitet und sich an bestimmte Vorgaben hält. MyEtherWallet wird nicht reguliert. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass es sich hier um einen seriösen Anbieter handelt, der die notwendige Technik für eine Wallet zur Verfügung stellt.

Nicht verunsichern lassen sollten sich Interessenten von dem doch recht einfachen Aufbau der Webseite. Mit der Anmeldung bekommt man Zugang zum internen Bereich, der sehr modern gehalten ist. Dies ist ein deutlicher Unterschied zum allgemeinen Aufbau der Webseite und für Kunden oft überraschend.

Ein Blick auf die Homepage von MyEtherWallet

MyEtherWallet Fazit: Das hat der Testbericht ergeben

In unserem Test haben wir die MyEtherWallet genau geprüft und nachgesehen, welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen kann. Die Sicherheit spielt hierbei eine besonders wichtige Rolle. Der Anbieter stellt eine sichere Plattform zur Verfügung, für die Sicherheit der digitalen Währung ist jedoch der Nutzer selbst verantwortlich. Er hat verschiedene Möglichkeiten der Sicherung. Durch MyEtherWallet wird auch immer wieder darauf hingewiesen, welche Schritte unternommen werden sollten.

Die Webseite selbst ist eher einfach gehalten. Hier sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen, da die Technologie, die hinter MyEtherWallet steckt, als modern bezeichnet werden kann. Beim Support gibt es durchaus noch Möglichkeiten für die Verbesserung. Auch die Problematik, dass nur wenige Bereiche der Webseite auf Deutsch zur Verfügung stehen, macht MyEtherWallet nicht für jeden Nutzer attraktiv.

Dennoch handelt es sich bei MyEtherWallet um eine seriöse Möglichkeit, Ether und ERC-20 Token sicher aufzubewahren, zu versenden und zu empfangen. Durch die relativ einfache Handhabung ist das Angebot auch für Einsteiger im Bereich der digitalen Währungen interessant.

Teilen Sie uns Ihre persönliche MyEtherWallet Bewertung mit

Bei der Einschätzung von einem Angebot ist es immer ganz besonders hilfreich, wenn persönliche Erfahrungen ausgewertet werden können. Daher würden wir uns freuen zu erfahren, ob Sie mit der digitalen Geldbörse von MyEtherWallet zufrieden sind oder ob Sie hier noch einige Verbesserungsmöglichkeiten sehen, die durch den Anbieter umgesetzt werden können. Die Erfahrungsberichte von Nutzern sind auch eine große Hilfe für Interessenten, die noch abwägen, ob MyEtherWallet zu ihnen passt.

Jetzt direkt eine Wallet bei MyEtherWallet eröffnen

Weitere interessante Wallet-Erfahrungen:

MyEtherWallet – der Testbericht 2020 für detaillierte Informationen

Ethereum ist eine der bekanntesten Kryptowährungen am Markt und wird heute von zahlreichen Anlegern und Nutzern verwendet und gehandelt. Um die Ether, die als Währung zu Ethereum gehören, auch sicher verwahren zu können, ist die Nutzung einer hochwertigen Wallet empfehlenswert. Die digitale Wallet von MyEtherWallet gehört dabei zu den bekanntesten Anlaufstellen. Der Anbieter wird gerne auch unter dem Namen MEW geführt und hat sich ausschließlich auf Wallets für Ethereum und ERC20 Token spezialisiert. Wer zusätzlich dazu noch weitere digitale Währungen aufbewahren möchte, der muss eine weitere Wallet bei einem anderen Anbieter eröffnen.

Das Angebot von MyEtherWallet ist für viele Nutzer interessant, daher haben wir uns die Webseite näher angesehen und geprüft, wie gut die Wallet tatsächlich ist.

    • 5 Argumente für MyEtherWallet:
  • Sicherheit: Die Problematik mit der Sicherheit bei Wallets
  • Die MyEtherWallet im Detail
  • Ethereum im Detail: Die Kryptowährung als Geldanlage
  • Kontoeröffnung bei MyEtherWallet: So funktioniert es
  • Webseite: Informationen und Aufteilung
  • Support bei MyEtherWallet: Erreichbarkeit beim Kundenservice
  • Ethereum versenden: So geht es
  • Ethereum empfangen: So geht es
  • ERC-20 Token – was ist das?
  • Seriosität: Ist MyEtherWallet seriös?
  • Fazit: MyEtherWallet als Anbieter für digitale Geldbörsen
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für MyEtherWallet:

  • Einfache Lagerung von Ethereum und ERC20 Token
  • Versand, Empfang und Lagerung möglich
  • Einfache Erstellung einer Paper Wallet für mehr Sicherheit
  • Ausstellung von einem Private Key
  • Offline-Nutzung möglich

Inhalt:

myetherwallet Weiter zur Anmeldung: www.myetherwallet.com

Sicherheit: Die Problematik mit der Sicherheit bei Wallets

Digitale Währungen wurden entwickelt, um den zentralen Systemen in Bezug auf das Fiatgeld ausweichen zu können. Dies bedeutet aber auch, dass sowohl die Währungen als auch alle Angebote in Bezug auf die Währungen nicht reguliert werden. Gleiches gilt für die Anbieter von einer Wallet. Da es sich hier lediglich um Anbieter handelt, die eine Aufbewahrung für die digitalen Münzen zur Verfügung stellen, findet sich auch bei MyEtherWallet keine Regulierung und keine Sicherheit für den Nutzer. Für die Sicherheit seiner Kryptowährung ist der Nutzer selbst verantwortlich. Daher gibt es einige wichtige Empfehlungen in Bezug auf die Sicherheit.

Bei MyEtherWallet ist es möglich, die Wallet offline zu erstellen und genau das sollte auch getan werden. Dadurch haben Nutzer die Möglichkeit, hier einen Private Key offline zusammenstellen zu lassen. Malware oder auch ein Virus haben keine Chance, diesen Key zu erfahren und sich so Zugriff zu verschaffen. Gerade in Bezug auf die Sicherheit spielt es eine besonders große Rolle, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die zur Verfügung gestellt werden. Die Offline-Nutzung von digitalen Geldbörsen ist in den letzten Jahren ein Faktor geworden, der sehr gerne in Anspruch genommen wird. Der Zugriff auf eine Offline-Geldbörse durch Hacker ist nicht möglich.

Sehr interessant ist auch die Erstellung von einer Paper Wallet. Dies wird durch MyEtherWallet ebenfalls angeboten. Auch auf diese Weise lassen sich die Token sehr gut und sicher lagern. Jeder Nutzer von MyEtherWallet ist also in der Verantwortung, für die Sicherheit zu sorgen und sich selbst darum zu kümmern, dass seine Kryptowährung nicht gestohlen werden kann.

Ganz einfach Ethereum gegen Bitcoins tauschen

In Bezug auf die Sicherheit kann MyEtherWallet keine bestimmten Vorzüge bieten. Dies ist aber ganz normal und auch bei anderen Anbietern nicht der Fall. Grundsätzlich sind Regulierung oder Einlagensicherung keine Themen, wenn es um digitale Währungen geht. Hier haben die Nutzer selbst die Aufgabe, für die Sicherheit ihrer Kryptowährungen zu sorgen.

Die MyEtherWallet im Detail

Ethereum und ERC20 Token sind die einzige digitale Währung, die über MyEtherWallet eingelagert, versendet und empfangen werden kann. Tatsächlich ist es eine gängige Praxis, dass die Wallet-Anbieter sich auf eine bestimmte Währung konzentrieren. Dies ist auch bei MyEtherWallet der Fall. Bei dem Anbieter handelt es sich um ein Unternehmen, das eine Open-Source-Technik zur Verfügung stellt. Dabei bietet MyEtherWallet lediglich die Oberfläche und damit den Zugriff auf die Wallet an, die Ether selbst speichert der Nutzer jedoch auf seinem Computer. Dies ist ein deutlicher Unterschied zu Anbietern, die eine Web-Wallet zur Verfügung stehen. Bei Web-Wallets erfolgt die Speicherung der Währungen auf den Servern. Dies ist bei MyEtherWallet nicht der Fall.

Der Vorteil für die Kunden ist, dass sie keine Software nutzen müssen, um bei MyEtherWallet ein Konto eröffnen zu können. Die Erstellung von Wallet-Files sowie der Private-Keys kann offline erfolgen. Diese sollten gut gesichert werden. Bei einem Verlust kann MyEtherWallet diese nicht wiederherstellen. Der Anbieter selbst gibt den Hinweis aus, dass die Keys am besten mehrfach gespeichert und gesichert werden sollen.

Bei dem Anbieter MyEtherWallet handelt es sich um ein Unternehmen, dass die Oberfläche zur Erstellung von einer digitalen Geldbörse zur Verfügung stellt. Damit haben Nutzer die Möglichkeit, hier Ether zu speichern und diese auch zu empfangen oder zu versenden. Für deren Sicherheit sind die Nutzer allerdings selbst verantwortlich.

myetherwallet Weiter zur Anmeldung: www.myetherwallet.com

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Ethereum im Detail: Die Kryptowährung als Geldanlage

Einer der Gründe, warum sich MyEtherWallet ausgerechnet auf Ethereum spezialisiert hat, dürfte in der Beschreibung der Währung zu finden sein. Nachdem Bitcoin an den Markt gegangen ist, haben sich einige Altcoins entwickelt, die versuchen, an den Erfolg der Bitcoins anzuknüpfen. Dies gelingt jedoch nur wenigen digitalen Währungen und eine dieser Währungen ist Ethereum. Hierbei handelt es sich aber um weit mehr als nur um eine digitale Währung. Tatsächlich ist es vor allem die Technologie, die für den Nutzer interessant sein dürfte. So arbeitet der Anbieter stark mit dem Einsatz von Smart Contracts und ist auch in Bezug auf dApps aktiv.

Ethereum wurde entwickelt, damit über die Blockchain-Technologie dafür gesorgt werden kann, dass es im Internet keine Mittelsmänner mehr gibt. Ziel der Plattform ist es, als ein dezentraler Computer zu agieren. Eine der Besonderheiten von Ethereum ist jedoch vor allem die Arbeit mit den Smart Contracts. Die kleinen Programme oder Verträge werden in dem Netzwerk erstellt und können dafür genutzt werden, um Konditionen zu regeln oder dApps zu entwickeln.

MyEtherWallet ermöglicht auch offline Transaktionen

Ethereum ist eine der digitalen Währungen, denen auch in Zukunft relativ viel Erfolg vorhergesagt wird. Der Vorteil der Währung ist vor allem die Technologie, die hier zu finden ist. Daher finden sich zahlreiche Anleger, die in Ether investieren und diese möglichst sicher aufbewahren möchten.

Kontoeröffnung bei MyEtherWallet: So funktioniert es

Wer sich umfassend über das Angebot von MyEtherWallet informieren möchte, der wird auf der Webseite nicht so recht fündig. Da es jedoch klar definiert ist, dass es sich hier um eine digitale Geldbörse handelt, bei der Ether angelegt werden können, entscheiden sich dennoch viele Nutzer für das Angebot. Die Kontoeröffnung kann dann in mehreren Schritten stattfinden:

Der erste Punkt ist das Passwort. Hier legt MyEtherWallet großen Wert auf ein starkes Passwort, bei dem daher wenigstens 9 Zeichen vergeben werden müssen. Wichtig zu wissen ist, dass es sich hierbei nicht um den Private Key handelt. Allerdings ist das Passwort notwendig, um die Wallet entsperren zu können, wenn man darauf zugreifen möchte. Es wird empfohlen, das Passwort richtig zu sichern und sich zu notieren, da man sonst keinen Zugriff mehr auf die Plattform hat.

Nun ist es möglich, eine Wallet zu erstellen. Dafür muss der Button „Create New Wallet“ ausgewählt werden. Anschließend ist ein File herunterzuladen. Dieser sollte auf einem USB-Stick gespeichert werden. Dabei handelt es sich um eine Version des Private Key, die verschlüsselt ist. Hier muss bereits das Password eingesetzt werden, um diese entschlüsseln zu können. Dies ist eine besonders sichere Variante, um die Wallet zu schützen. Allerdings muss dafür das Passwort gut abgesichert sein.

Es öffnet sich nun eine Warnung, die gelesen werden sollte. Erst nach Bestätigung, dass man diese verstanden hat, geht es weiter. Nun kommt die Empfehlung, die Paper Wallet zu drucken oder den Private Key abzuschreiben und so zu sichern. Es wird direkt empfohlen, die Absicherung auf einem Papier durchzuführen. Nun muss die Kontoadresse gesichert werden. Mit dieser lässt sich der aktuelle Kontostand jederzeit abrufen. Sie ist außerdem wichtig, um Ether empfangen und senden zu können. Hier muss aber immer das Passwort eingegeben werden. Daher sollte man dies griffbereit haben.

Wichtig: Wer die Wallet offline einsetzen möchte, der lädt sich eine Zip-Datei herunter und verschiebt diese dann auf den Rechner, wo die Wallet erstellt werden soll. Hier muss sie entpackt und geöffnet werden. Anschließend folgt man den Instruktionen.

Die Kontoeröffnung einer digitalen Geldbörse braucht ein wenig Zeit, MyEtherWallet sorgt jedoch dafür, dass die einzelnen Schritte einfach durchzuführen sind. Immer wieder gibt es auch die Hinweise dafür, dass das Passwort richtig gesichert werden muss.

myetherwallet Weiter zur Anmeldung: www.myetherwallet.com

Webseite: Informationen und Aufteilung

Die Webseite von MyEtherWallet ist relativ einfach gehalten. Wichtig zu wissen ist, dass Betrüger immer wieder ähnliche Webseiten erstellen und auf diese Weise erreichen möchten, dass Nutzer hier eine Wallet erstellen und ihr Guthaben an Kryptowährung übertragen. Damit dies nicht passiert, sollte darauf geachtet werden, die richtige Webseite auszuwählen. Hier gibt es ein grünes Schloss vor der Adresse sowie den Hinweise „MYETHERWALLET (US)“. Die Webseite selbst kann in verschiedenen Sprachen ausgewählt werden. Allerdings ist nur ein sehr geringer Teil der Seite auch übersetzt. Das macht es relativ schwierig, sich hier einen Überblick zu verschaffen.

Die Unterteilung erfolgt in mehrere Kategorien. Es gibt die Erstellung eines neuen Wallets, den Versand von Token und Ether, den Wechsel, den Offline-Versand sowie die Verträge, ENS und den DomainSale. Auch ein Hilfe-Bereich steht zur Verfügung – allerdings nicht auf Deutsch.

Die Webseite von MyEtherWallet ist eher weniger übersichtlich gehalten. Tatsächlich fällt es sogar schwer, sich hier ein Bild zu machen, wie die Eröffnung einer Wallet abläuft und welche Vorteile man damit hat. Auch mögliche Kosten sind nicht zu erkennen. Zwar ist eine Umstellung auf Deutsch möglich. Die Übersetzung der Webseite wurde aber nicht komplett durchgeführt.

Support bei MyEtherWallet: Erreichbarkeit beim Kundenservice

Durch die relativ unübersichtlich gestaltete Webseite sowie die Problematik mit der Sprache, kann es natürlich sein, dass noch Fragen aufkommen, wenn man bei MyEtherWallet eine digitale Geldbörse eröffnen möchte. Hier ist die Frage interessant, wie es bei dem Anbieter eigentlich mit dem Support aussieht. Auf der Webseite findet sich ein Button, über den man eine Mail schreiben kann. Wird dieser ausgewählt, öffnet sich direkt das Mail-Programm. Das ist ganz praktisch. Der Support findet aber ebenfalls nur auf Englisch statt. Was sich auf der Webseite nicht finden lässt, ist eine Telefonnummer. Das heißt, bei Fragen ist man darauf angewiesen, auf die schriftliche Antwort zu warten. MyEtherWallet gilt jedoch als Anbieter mit einer relativ kurzen Reaktionszeit.

Der FAQ Bereich von MyEtherWallet

Der Support ist grundsätzlich ein wichtiger Punkt, wenn es um digitale Währungen geht. Es kann immer passieren, dass Fragen oder Unklarheiten aufkommen, die man geklärt haben möchte. Bei MyEtherWallet ist der Support auf eine Mail-Adresse beschränkt. Einen telefonischen Support oder einen Live-Chat gibt es nicht.

Ethereum versenden: So geht es

Der Versand von Ethereum ist einer der Vorteile, die durch MyEtherWallet geboten werden. Auf der Webseite kann ausgewählt werden, dass man Ether und Tokens senden möchte. Hier eröffnet sich dann eine Seite mit der Frage, wie man gerne auf seine Wallet zugreifen möchte. Zur Verfügung stehen dabei unterschiedliche Varianten, wie:

  • Adress only
  • MetaMask
  • Ledger Wallet
  • TREZOR
  • Digital Bitbox
  • Keystore
  • Mnemonic Phrase
  • Privater Schlüssel

Empfehlenswert ist es hier natürlich, mit dem privaten Schlüssel zu arbeiten. Recht einfach funktioniert es auch über die Keystore-Datei. Hier kann dann die eigene Wallet ausgewählt werden. Nun wird das Passwort abgefragt und die Geldbörse ist entsperrt. Damit ist schon mal ein wichtiger Schritt geschafft.

Es öffnet sich nun ein Bereich, in dem die Adresse eingeben wird, an die gesendet werden soll. Nun wird der zu sendende Betrag eingegeben. Die eigene Kontoadresse steht auf der rechten Seite und setzt sich aus Zahlen und Buchstaben zusammen. Sie sollte ebenfalls im Optimalfall schriftlich vermerkt werden.

Nachdem alle Felder ausgefüllt wurden, kann die Transaktion gesendet werden. Es gibt noch einen Überblick über die Transaktion im Binärformat sowie die signierte Transaktion. Auch ein Überblick über den eigenen Kontostand wird geboten.

Der Versand von Ether und Token ist relativ einfach und schnell möglich. Hier brauchen Nutzer nicht viel Zeit. Mit ein wenig Übung ist dies in Zukunft schnell erledigt. Allerdings sollte auf die korrekte Eingabe der Zieladresse geachtet werden, da eine Rückabwicklung in der Regel nicht möglich ist.

myetherwallet Weiter zur Anmeldung: www.myetherwallet.com

Ethereum empfangen: So geht es

Der Empfang von Ethereum ist deutlich leichter. Dafür ist es nicht notwendig, sich einzuloggen. Was hierfür lediglich benötigt wird, ist die Wallet Adresse. Diese kann dem eigenen Konto entnommen werden. Auf die Adresse müssen die Token oder Ether gesendet werden. Normalerweise nimmt es nur wenige Minuten Zeit in Anspruch, die digitale Währung zu übertragen.

Der Empfang von Ether an die Wallet von MyEtherWallet ist einfach und schnell möglich. Der Kontostand wird dann automatisch angepasst und kann abgerufen werden.

ERC-20 Token – was ist das?

Immer wieder wird bei MyEtherWallet von den ERC-20 Token gesprochen. Nicht jeder Ethereum-Nutzer weiß, was genau damit gemeint ist. Hierbei handelt es sich um Token, die aus Blockchain-Projekten stammen. Der Vorteil dabei ist, dass diese Token über eine Ethereum-Blockchain erstellt wurden. Wer also über diese Token verfügt, der kann sie auch über die MyEtherWallet sichtbar machen und ebenfalls versenden oder empfangen. Dazu gehören beispielsweise Token, wie ICON, EOS oder auch TRON und DENT. Sie können hier ebenfalls gelagert werden.

Tipp: Es ist empfehlenswert, immer wieder den Kontostand zu prüfen und so sicherzustellen, dass es nicht zu unerlaubten Handlungen über die eigene Wallet gekommen ist.

Die ERC-20 Token sind ebenfalls digitale Währungen, die über die Ethereum-Blockchain im Rahmen verschiedener Projekte erstellt werden können. Wer im Besitz der Token ist, kann sie in der Wallet ebenfalls sehr gut offline lagern und auch versenden oder empfangen.

Seriosität: Ist MyEtherWallet seriös?

Seriosität ist immer auch eine Frage der Sichtweise, gerade wenn es um die digitalen Währungen geht. MyEtherWallet ist ein bekannter Anbieter für digitale Geldbörsen in Bezug auf Ethereum. Hier haben bereits zahlreiche Nutzer ihre Geldbörse eingerichtet und bisher keine Probleme gehabt. Dennoch ist der Anbieter auch immer wieder Angriffsfläche von Hackern, die versuchen, durch die Erstellung von ähnlich aussehende Webseiten oder auch Mails Phishing zu betreiben und so an die Zugangsdaten für die Wallets zu gelangen. MyEtherWallet ist seriös. Für die Sicherheit der digitalen Währung muss jedoch jeder Nutzer selbst sorgen. Dies ist einer der Punkte, der immer wieder deutlich gemacht werden sollte.

Ein Blick auf die Homepage von MyEtherWallet

MyEtherWallet gehört zu den seriösen Anlaufstellen für alle Nutzer, die auf der Suche nach einer digitalen Geldbörse sind, bei der sie auch offline ihre Ether absichern können. Da auch die ERC20 Token hier abgelegt werden können, bietet die Plattform natürlich noch zusätzliche Vorteile. Auch wenn der Anbieter selbst als seriös einzustufen ist, ist jeder Kunde selbst für die Sicherheit seiner digitalen Währung verantwortlich.

Fazit: MyEtherWallet als Anbieter für digitale Geldbörsen

Wir haben uns mit dem Angebot von MyEtherWallet beschäftigt und uns die Webseite genau angesehen. Dabei haben wir feststellen können, dass zwar eine Umstellung auf Deutsch geboten wird, diese jedoch nur einen geringen Teil der Webseite betrifft. Das ist natürlich ärgerlich für Interessenten, die nur Deutsch sprechen. Gleiches gilt für den Support. Auch hier kommt die Antwort nur auf Englisch. Daher kann eine Kommunikation schwierig werden. Dennoch ist die Eröffnung einer digitalen Geldbörse relativ einfach dargestellt und umsetzbar. Zudem wird immer wieder darauf hingewiesen, dass die Passwörter gesichert werden sollen, um einen Verlust zu vermeiden. Dies liegt jedoch im Aufgabenbereich des Nutzers und nicht bei MyEtherWallet. Werden die Vorgaben eingehalten, ist die Nutzung sicher und einfach möglich. Dennoch sollte der Kontostand immer wieder kontrolliert werden, um schnell feststellen zu können, falls es Phishing-Angriffe gibt.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte in Bezug auf das Angebot von MyEtherWallet:

  • Webseite nur zu Teilen auf Deutsch
  • Lediglich schriftlicher Support möglich
  • Offline-Eröffnung einer Geldbörse möglich
  • Sicherung durch Private Key
  • Versand von Ether und Token in wenigen Schritten möglich
  • Keine Regulierung oder Einlagensicherung
Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: