lockere Geldpolitik – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Optionen Test & Erfahrungen 2020

Der Handel mit Binären Optionen erfreut sich einer großen Beliebtheit . In der Tat ist es möglich, sehr gute Gewinne erzielen zu können. Doch die Wahl des Brokers erscheint bei der großen Auswahl zunächst schwierig. Welcher der vielen Anbieter bietet die besten Konditionen? Ein kostenloses Demokonto? Geringe Gebühren und hohe Rendite? Eine Übersicht finden Sie hier.

Ihr Kapital unterliegt einem Risiko! Binäre Optionen werden nicht an Einzelhändler im EWR verkauft oder verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Optionen Broker Vergleich | Stand: April 2020

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

Jetzt eröffnen

*Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben

**Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und anderen Derivaten birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren. Diese Produkte sind nicht für jedermann geeignet. Gehen Sie daher sicher, dass Sie sich aller Risiken bewusst sind.

Zinsen und Renditen

Ein sehr beliebter Weg ist dabei natürlich auch der Handel mit binären Optionen. Dazu trägt natürlich auch die Tatsache einen sehr wichtigen Punkt bei, was vor allen Dingen daran liegt, dass der Handel inzwischen sehr bequem und einfach über das Internet in die Wege geleitet werden kann. Gerade hierzu macht man sich natürlich gerne Gedanken, schließlich ist es so oft das Ziel eines Jeden, mit der Rendite eben in eine noch bessere wirtschaftliche und vor allen Dingen auf finanzielle Lage zu kommen. Wer diesem Pfad noch ein weiteres Stück folgt, der wird von diesem neuen Standpunkt in aller Regel sehr schnell erkennen können, dass der Handel mit digitalen Optionen wirklich eine sehr gute Option sein kann. Es beginnt bereits mit der so wichtigen Tatsache, dass die binären Optionen Erfahrungen sehr weit auseinandergehen. Dies ist dann der Grund dafür, dass sich viele Verbraucher erst gar nicht mehr im Klaren darüber sein können, was sie nun selbst unternehmen können, um die Chancen auf den Erfolg noch weiter in die Höhe treiben zu können.

Erfolgreich sein durch den Vergleich

Ein sehr weit verbreiteter Weg ist dabei natürlich auch die Möglichkeit, den richtigen Anbieter für sich selbst zu finden. Binäre Optionen Broker gibt es tatsächlich sehr viele, was es nicht unbedingt einfacher macht, hier die Erfolge für sich selbst in Anspruch nehmen zu können. auf der anderen Seite ist es in der Tat natürlich wichtig, bei den binäre Optionen Broker alle Angebote unter die Lupe nehmen zu können. Da die Wahl des Anbieters eben einen so großen Einfluss auf die Erfolge hat, ist es ein Punkt, an dem es innerhalb von recht kurzer Zeit sehr gut möglich ist, hier erfolgreich zu sein. Bei den binären Optionen ist es bei den meisten Menschen natürlich eines der Ziele, die richtigen Erfahrungen für sich selbst sammeln zu können. Natürlich würde es dann sehr lange Zeit dauern, um sich jedes der Angebote selbst zu Gemüte zu führen, und in der Folge sogar noch die richtigen Schlüsse aus genau der Sache zu ziehen. Deshalb gibt es einen sehr guten Weg, mit dem hier ein Stück weit Abhilfe in der Tat geschaffen werden kann. Man redet hier von dem Punkt, dass ein Broker Vergleich über das Internet durchgeführt werden kann, der in der Regel wirklich nur sehr kurze Zeit dauert. Binäre Optionen handeln erfreut sich eben auch deshalb einer so großen Beliebtheit, weil daraus in der Tat eine sehr gute Rendite erwachsen kann. Nur wer sich mehr und mehr auf genau diese Aspekte beschränkt, wird schließlich auch weitere Erfolge für sich selbst erreichen können.

In unserem Vergleich finden Sie die Top 10 Broker Deutschlands:

Die anhaltenden Optionen

Digitale Optionen sind hier in der Praxis ebenfalls ein sehr legitimer Weg, um die sich selbst gesteckten Ziele besser erfassen und in der Folge auch noch erreichen zu können. Wer sich Stück für Stück mit genau diesem Thema befasst, der wird in der Folge in der Tat keine großen Probleme mehr damit haben, wirklich erfolgreich auf dem Gebiet sein zu können. Deshalb ist es eben auch wichtig, die Erfahrungen von anderen Kunden mit unter die Lupe nehmen zu können. Diese geben in jedem Fall noch einmal einen ganz anderen Blickwinkel auf genau den Sachverhalt, der in der Praxis dann wirklich Gold wert sein kann. Die binäre Optionen Erfahrungen lassen sich dabei vor allen Dingen über das Internet sehr leicht und einfach beziehen, weshalb es auch einen sehr breit gefächerten Stamm an Kunden gibt, die eben genau die Möglichkeit für sich selbst nutzen möchten, um weitere Erfolge für sich selbst zu erreichen. Auch aus diesem Grund ist es natürlich wichtig, sich mehr und mehr mit genau dem Thema zu befassen. Binäre Optionen wurden dabei bereits vor vielen Jahren gerade für den Zweck eingesetzt, und haben schon mehrmals eben zu den gewünschten Möglichkeiten auf dem Gebiet geführt. Auch dies sind die ganz wesentlichen Gründe dafür, dass man sich ein Stück weit mit dem Thema auseinandersetzen sollte.

Wichtige Anhaltspunkte

In der Praxis gibt es dann sogar noch ganz unterschiedliche Produkte und Aspekte, die an und für sich gehandelt werden können. Auch dies ist einer der Punkte, an dem man sich so zu mancher Zeit schon zu fragen vermag, welche dann überhaupt noch eine wirklich große Priorität an den Tag legen, wenn es eben genau darum gehen soll, die eigenen Träume und Ziele zu erreichen. Nach und nach wächst dann also die Erkenntnis, dass die Summe aus den Tests und den damit ganz stark in Verbindung stehenden Erfahrungen, für die Erfolge im Einzelnen mit verantwortlich sein können. Wer sich deshalb noch ein Stück länger mit dem Thema befasst, wird insbesondere diese Aspekte für die eigene Betrachtung ganz stark in Betracht ziehen wollen. Nach und nach kommt man so also zu dem Schluss, wie es durch den Vergleich möglich ist, das Verhältnis von Preis und Leistung noch mehr zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen . Dabei spielt es in der Tat natürlich auch noch eine Rolle, dass eben dieser Vergleich im Internet sogar noch ganz und gar kostenlos durchgeführt werden kann, was ebenfalls dafür spricht, ihn einmal für sich selbst noch mehr in Erwägung zu ziehen.

Fazit

Als Fazit könnte man in der Regel also sagen, dass digitale Optionen in der Praxis dann doch ein sehr guter und gelungener Weg sind, um die eigenen Ziele zu erreichen. Wer sich nur mehr und mehr damit befasst, wird schnell den einen oder anderen guten Weg für sich selbst erkennen können, mit dem es ihm gelingt, so erfolgreich zu sein, dass sich dann fast schon automatisch auch die damit bezweckte Rendite einstellen kann. Dies ist in der Tat das Ziel der ganzen Sache. Allerdings lohnt es sich auch, sich mit anderen Optionen des Finanzmarktes CFD und Forex auseinander zu setzen.

Vier Trading-Ideen für die kommende Woche

Die kommende Woche ist voller konjunktureller Daten. Fast täglich gilt es, diese zu beobachten. Den Anfang machen die Herstellungsindizes, gegen Ende der Woche steht wieder einmal der Arbeitsmarkt aus den USA auf dem Plan. Daraus ergeben sich positive Tendenzen für den US-Dollar. Europäische Aktienmärkte werden durch fallende Renditen und das QE Programm der EZB unterstützt. Viele namhafte Investoren positionieren sich ebenfalls in der EU.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Trading-Idee Nr. 1: DAX Long

Die aktuellen Entwicklungen auf den Märkten deuten darauf hin, dass Marktteilnehmer besonders für europäische Aktienmärkte positiv gestimmt sind. Auch deutsche Aktienindizes wie der DAX oder MDAX profitieren davon. So hat der Dax am heutigen Montag mit einem leichten Up-Gap eröffnet. Das 1-Minuten-Chart zeigt dieses deutlich an. In der Regel wird dieses Gap im Laufe der ersten zwei Stunden geschlossen.

Screen 1: 1-Minutenchart vom DAX

Aktuell sieht es jedoch nicht danach aus, als würde das GAP geschlossen werden. Der Kurs befindet sich in einer Konsolidierungsrange. Eine Trading-Idee wäre es, auf die Fortsetzung des Aufwärtstrends zu setzen. Dazu sollte die Range allerdings zunächst nach oben verlassen werden; ein Pull-Back an die Linie wäre ein guter Entry. Selbst wenn man den Einstiegspunkt verpasst hat, sollten sich auf Basis dieser Strategie im Laufe des Tages/Woche weitere Entrys finden lassen. Der Händler sollte dann entweder auf die nächste Konsolidierung warten oder relevante Widerstandszonen für den Einstieg nutzen (Screen 1).

Trading-Idee Nr. 2: EUR/USD Short

Screen 2: 4-Stundenchart des EUR/USD

Das Währungspaar EUR/USD hat sich in der letzten Woche aus seiner Range befreit. Die Abwertung des Euro wurde durch negative Anleiherenditen für europäische Staatsanleihen begleitet. Aktuell erholt sich der Euro gegen den US-Dollar wieder an die Ausbruchslinie. Es ist wahrscheinlich, dass das Währungspaar diese Woche noch das Tief bei 1.1100 US-Dollar je Euro ansteuern wird. Auch konjunkturelle Daten, die diese Woche fast täglich veröffentlicht werden, sollten dabei unterstützend wirken, obgleich die Korrektur bis in den Bereich 1.1270 US-Dollar je Euro gehen könnte. An diesem Level verläuft die 20er Moving Average (Screen 2).

Trading-Idee Nr. 3: Gold

Screen 3: Tageschart von Gold

Das Edelmetall Gold korrigiert aktuell den Abwärtstrend der letzten 3 Wochen und hat den Widerstand im Bereich der 20er Moving Average gefunden. Es ist noch nicht ersichtlich, ob der Preis weiter fallen wird. Gold fand in der letzten Zeit mehr Nachfrage, da Inflationsprognosen sich wohl zu stabilisieren scheinen. Die lockere Geldpolitik seitens vieler Zentralbanken schürt Erwartungen an eine steigende Inflation. Die Trading-Idee würde daher daraus bestehen, erst oberhalb der 20er Moving Average long zu gehen (Screen 3). Alternativ könnte man bereits jetzt darauf spekulieren, dass der Abwärtstrend sich fortsetzt.

Trading-Idee Nr. 4: AUD/USD Short

Screen 4: 12-Stundenchart des AUD/USD

Der australische Dollar hat sich in den letzten zwei Wochen etwas erholt, als den Marktteilnehmern klar wurde, dass eine Zinssenkung kurzfristig eher unwahrscheinlich ist. Auch der schwache US-Dollar stützte den Aussie. Eine Zinssenkung wird jedoch spätestens im zweiten Quartal erwartet. Die Wahrscheinlichkeit auf die Fortsetzung des Abwärtstrends ist daher erhöht, zumindest auf mittelfristige Sicht. Eine Option mit einer etwas längeren Laufzeit wäre hier womöglich eine gute Lösung für einen erfolgreichen Trade. Der Entry sollte erst erfolgen, wenn die Konsolidierungsflagge nach unten hin gebrochen wird. Das Ziel läge auf mittelfristiger Basis in einem Bereich bei etwa 1.7450 US-Dollar je australischem Dollar (Screen 4).

Fazit

Diese Woche wird von vielen Konjunkturdaten begleitet. Sollten Händler eher kurzfristig unterwegs sein, dann ist es unabdingbar, sich die Daten anzuschauen. Allerdings ist es auch wichtig das allgemeine Marktbild stets im Hinterkopf zu behalten, denn die großen Trends bleiben in der Regel bestehen, auch wenn die Volatilität durch die Daten erhöht ist.

Screen 5: Der Broker OptionTime

Mit dem Broker OptionTime (Screen 5) haben Kunden einen zuverlässigen Broker an der Seite, der auch einen Support in deutscher Sprache anbietet.

Lockere Geldpolitik führt zu Höhenrausch an den Börsen

Aufgrund der lockeren Geldpolitik weltweit sind die Indizes im Höhenrausch. Nicht nur die asiatischen Börsen, wie der Nikkei Index, der die Marke von 12.000 Punkten locker überschritt, sondern auch der Dow Jones in New York, der mit über 14.370 Punkten die Rekordmarke von 2008 knackte. Auch der deutsche Leitindex DAX schaffte am Freitag den Sprung über die 8.000 Punkte Marke und ist damit nur noch knapp unter dem Allzeit Hoch von 2008. Fundamental sind die Wirtschaftsdaten aus der Euro Zone eher mau.

Trotz Schuldenbremse und Einsparungen in Milliardenhöhe, die von Präsident Obama umgesetzt wurden, hat sich die Wall Street nur kurz beeinflussen lassen. Der Dow Jones, als Zugpferd, legte in der vergangenen Woche um mehr als 300 Punkte zu und schaffte am 05.03. ein neues Allzeit Hoch. Auch der Stresstest der amerikanischen Banken verlief positiv. Alle Institute konnten, nach Angaben der Fed, die Kriterien erfüllen. Selbst der Atomstreit mit Nordkorea beeinflusste die Investoren in der Woche nur am Rande.

Asien

Die Börsen in Asien, allen voran der japanische Nikkei Index, befinden sich ebenfalls im Höhenrausch. Chinas Export im Februar konnten überraschend deutlich um mehr als 21 Prozent zulegen. Von chinesischer Seite wurde aber die massive Abwertung des Yen Japans scharf kritisiert. Die Börse in Tokio legt weiter zu und überschritt bereits die 12.000 Punkte Marke. Der Index legte den vergangenen 90 Tagen um 2,84 Prozent zu. Das Leistungsbilanzdefizit Japans weitete sich aufgrund der teueren Energieimporte zum dritten Mal in Folge aus. Auch eine Folge des niedrigen Yen und der Geldpolitik Japans.

Europa

Die Wahl in Italien erhitzt nach wie vor die Gemüter. Experten warnen vor einem Wiederaufflammen der Euro-Krise. Die Anleger konnte dies jedoch zunächst einmal wenig beeindrucken, die europäischen Börsen tendierten kräftig nach oben. Gute Unternehmenszahlen von Linde, Adidas beschertem den Dax am Donnerstag den größten Wochengewinn. Die Marke von 8.000 Punkten wurde am Freitag überschritten. Die Wirtschaftsdaten können den Höhenflug jedoch nicht stützen. Die Hausse an den Märkten ist lediglich der Geldschwemme der Zentralbanken geschuldet.

Gold / Öl / Dollar

Die Feinunze Gold kann weiter nicht die Marke von 1.600 Punkten zurückerobern und dümpelt im Bereich von 1.580 US-Dollar je Unze. Der Doller konnte am Freitag vor Bekanntgabe der Arbeitsmarktdaten deutlich gegenüber dem Yen zulegen und erreichte zwischenzeitlich ein neues Jahreshoch mit 95,44 Yen pro Dollar. Der Ölpreis hat sich in der Woche bei etwa 90 – 91 US Dollar je Barrel stabilisiert.

Ausblick

Auch für die kommende Woche steht aufgrund der Geldpolitik steigenden Kursen wenig im Wege. Ein neues Allzeit Hoch beim Dax in Frankfurt ist wahrscheinlich. Die Frage ist, wie hoch steigen die Kurse noch? Außenhandelsdaten Deutschlands und die Verbraucherpreise im Februar werden sicherlich ebenfalls Einfluss auf die Kursentwicklung nehmen. Auch die EU legt Daten zur Industrieproduktion im Januar vor. Zu Aktien gibt es aktuell aber wenig Alternativen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Broker Max. Rendite Konto ab Min. Handelssumme Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 92%* 10 Euro 1 Euro
  • geringe Mindesteinzahlung
  • Mobiles Trading
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 200 Euro 5 Euro
  • fünf verschiedene Kontomodelle
  • Mobile App
  • Regulierung von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 89% 250 Euro 24 Euro
  • umfangreiche Webinare
  • deutschsprachiger Support
  • Reguliert von CySEC
Bewertungen lesen
Mehr Details 88% 100 Euro 25 Euro
  • hohe Sicherheit
  • einfache Verwaltung
  • Reguliert von CySEC