häufige Fragen – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

AvaTrade Testbericht 2020 – CFD Broker im Test

Kunden aus Deutschland schließen den Vertrag mit der Ava Capital Markets Ltd, die im irischen Dublin firmiert. Der Hauptsitz des Online-Brokers AvaTrade ist in Dublin, wobei das Unternehmen noch über weitere Niederlassungen verfügt. Im Jahr 2006 gegründet, vergrößerte sich AvaTrade bereits nach wenigen Jahren beachtlich. Über AvaTrade können Trader den Forex- und CFD-Handel umsetzen.

Kunden können auf zahlreiche Basiswerte zugreifen – und das zu durchaus attraktiven Konditionen. Auch der umfangreiche Schulungsbereich macht auf sich aufmerksam. Im Bereich des automatisierten Handels zeigt der Broker ein ansprechendes Angebot auf, das nicht nur für so manchen Einsteiger interessant sein dürfte. Einen Überblick über die Konditionen und Leistungen soll der folgende AvaTrade Testbericht erbringen.

  • mehrere Handelsplattformen darunter MetaTrader 4
  • mehr als 60 Devisenpaare
  • Konto ab 100 Euro Mindesteinzahlung
  • automatisierter Handel
  • kostenloses Forex- und CFD-Demokonto

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu direktbroker.de und ein Handelskonto eröffnen

AvaTrade im Überblick

Brokername AvaTrade Website besuchen www.avatrade.com Broker Art Market Maker Gründungsjahr 2006 Hauptsitz Dublin, Irland Reguliert von ASIC (Australia), CBI (Ireland) Konto Währungen EUR, JPY, GBP, USD Konto ab 100 € Zahlungsmethoden Kreditkarten, MoneyBookers, Banküberweisung, PayPal, Neteller, WebMoney, Debit Cards Max. Hebel 1:30 Margin ab 3,33% Spread auf FX-Majors EUR/USD: 1.3 GPB/USD: 2 USD/JPY: 1.5 Spread bei Indizes Spread bei Rohstoffen Handelsgebühren Aktien Sonstige Handelsgebühren Handelsplattformen AVA Trader, Ava Mobile Trader, MT4, Meta Trader Mobile, MirrorTrader, ZuluTrade Mobile Trading ja Bonus – Demo Konto ja Sprachen Deutsch, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch, Griechisch Support Telefon, Chat, Email Deutscher Support ja

AvaFX Testbericht

AvaTrade – Einlagensicherung und Regulierung

In unserem AvaTrade Testbericht möchten wir zunächst auf den wichtigen Aspekt der Regulierung eingehen. AvaTrade firmiert in Dublin und wird daher von der irischen Zentralbank reguliert. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen noch Zweigstellen in verschiedenen Ländern. Auch hier liegt eine entsprechende Regulierung vor. Mit dem Namen Ava Capital Markets Pty Ltd. ist AvaTrade seit 2020 auch auf dem südafrikanischen Markt vertreten, was für die Weiterentwicklung des Unternehmens spricht. Die dortige Regulierung findet durch das südafrikanische Finanzinstitut Financial Services Board (FSB) statt. Die umfassende Regulierung zeigt einen aussagekräftigen Hinweis für einen seriös arbeitenden Broker auf.

Zudem ist die Sicherung der Kundeneinlagen relevant. Sollte das Unternehmen Insolvenz gehen, sind die Kundengelder durch die Einlagensicherung bis zu einem bestimmten Betrag geschützt. Bei AvaTrade werden die Gelder der Kunden getrennt von den Firmengeldern aufbewahrt. Dabei liegen die Kundengelder bei der Danske Bank, die allein befugt ist, Gelder zu überweisen. Für AvaTrade besteht keine Möglichkeit auf Zugriff auf die Kundengelder. Nicht nur in puncto Schutz der Kundengelder ergreift das Unternehmen Maßnahmen. Zudem wird eine 256-bit-SSL Verschlüsselung aufgezeigt, die für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Fazit: Der Hauptsitz von AvaTrade ist in Dublin, sodass die dortige irische Zentralbank für die Regulierung zuständig ist. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen noch weitere Büros in verschiedenen Ländern. Dabei ist das Unternehmen auch seit dem Jahr 2020 auf dem südafrikanischen Markt vertreten. Die Gelder der Kunden liegen bei der Danske Bank und werden getrennt von den Firmengeldern geführt, was im Falle einer Insolvenz des Unternehmens die Kundengelder schützt. Zudem ist es für AvaTrade nicht möglich, auf die Gelder der Kunden zuzugreifen.

Forex- und CFD-Handel mit AvaTrade

Der Broker AvaTrade ist auf den Forex- und CFD-Handel spezialisiert, wobei der Handel in zahlreichen Märkten angeboten wird. Darunter auch Rohstoffe, Aktien, Indizes, ETFs und weitere. In unserem AvaTrade Test zeigte sich, dass über 200 Finanzinstrumente zur Verfügung stehen, die Trader online über die angebotenen Plattformen handeln können. Die große Auswahl an Finanzinstrumenten bringt für Trader attraktive Vorteile mit sich, sodass der Handel den Anforderungen entsprechend realisiert werden kann. Der Handel mit Währungen zeichnet sich durch eine hohe Liquidität aus, was diesen bei so manchem Trader beliebt macht. Aber auch der Handel mit CFDs ist durch den Hebeleffekt für Trader interessant. Bei AvaTrade können Trader den CFD-Handel mit einem Hebel von bis zu 1:20 umsetzen. Jedoch sollten Trader stets beachten, dass der Hebeleffekt in beide Richtungen wirkt, sodass auch die Verlustrisiken abzuwägen sind.

Jetzt den AvaTrade-Testbericht auf Youtube ansehen! (© binaereoptionen.com)

Für den Forex-Handel hält das Angebot des Brokers über 60 Devisenpaare bereit. Dabei sind niedrige Spreads ein wichtiger Punkt, den Trader beachten sollten. In den Konditionen von AvaTrade sind Spreads ab 0,8 Pips für den Handel mit Währungspaaren aufgeführt, was sich als positiv erweist. Der Handel mit Bitcoin-CFDs gehört zudem zum Angebot. Diese und andere digitale Währungen stehen für den CFD-Handel bereit. Zu den handelbaren Rohstoffen im Angebot zählen:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Mit Optionen handeln bei AvaTrade

Bei AvaTrade können Kunden mit PlainVanilla Optionen handeln. Eine Vielzahl an Basiswerten wird dort angeboten. Mehr als 40 Forexpaare sowie Gold und Silber sind bei AvaTrade handelbar. Für Einsteiger wird der Handel mit ausführlichen Erläuterungen der Begriffe erleichtert. Beispiele werden beschrieben und erleichtern Einsteigern den Handel mit Optionen. Kunden können ein kostenloses Demokonto nutzen, um sich mit dem Handel mit Optionen vertraut zu machen.

Für den Handel auf steigende Kurse können Kunden Call-Optionen kaufen, während für den Handel auf fallende Kurse Put-Optionen gekauft werden können. Neben dem Kauf ist auch der Verkauf von Optionen möglich. Trader können bei AvaTrade Optionen über unterschiedliche Zeiträume kaufen, beispielsweise über Tage, Wochen, Monate oder ein ganzes Jahr. Die Risikobegrenzung ist mit Stop-Loss und anderen Tools möglich. Die Tools werden ausführlich erläutert. Für einen einfachen Handel können Trader bei AvaTrade die Funktion Auto Trade nutzen.

Sehr gut sind bei AvaTrade die Trading-Schulungen, die über die Plattform abgerufen werden können und Einsteigern den Handel mit Optionen erleichtern. Charts können zu den verschiedenen Basiswerten abgerufen werden. Sie informieren über die Kursentwicklung und können über unterschiedliche Zeiträume betrachtet werden.
Die Plattform MetaTrader 4 ist einfach zu handhaben und ermöglicht auch Einsteigern einen einfachen Handel mit Optionen.

Fazit: Trader finden im Angebot des Brokers über 200 Finanzinstrumente vor, die online über verschiedene Plattformen gehandelt werden können. Dabei liegt ein Fokus auf dem Forex- und CFD-Handel. Es stehen über 60 Währungspaare zur Verfügung. Dabei ist der Spread ab 0,8 Pips aufgeführt. Auch digitale Währungen wie Bitcoins und zudem ausgewählte Rohstoffe gehören zu den aufgezeigten Finanzinstrumenten.

Der AvaTrader von AvaTrade

Welche Handelsplattformen stehen bereit?

Der Online-Handel bei AvaTrade ist über verschiedene Plattformen umsetzbar. Dabei stehen auch passende Trading-Apps für die beliebten Handelsplattformen MetaTrader 4 und AvaTrader zur Verfügung, was wir in unserem AvaTrader Testbericht als vorteilig bewerten möchten. So können Trader bequem in den mobilen Handel einsteigen. Dazu können mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet genutzt werden. Die kostenlose Trading-App ist für Android-Geräte und iPhone im jeweiligen Store kostenlos verfügbar. Die Vorteile der Trading-App von AvaTrade zeigen sich nicht nur darin, dass von fast jedem Ort aus Positionen bearbeitet werden können. Zudem können sich Trader über die App über den Kontostand informieren. Darüber hinaus können folgende Funktionen unter anderen genutzt werden:

  • Charts in Echtzeit
  • setzen von verschiedenen Orderzusätzen wie Limits
  • traden von mehreren Konten aus

Trader können zwischen den Plattformen MetaTrader 4 und AvaTrader wählen. Wobei es sich bei AvaTrader, um die hauseigene Handelsplattform handelt. Dabei decken beide Plattformen nicht nur die benötigten Handelsfunktionen ab, sondern präsentieren zudem noch diverse Tools und Analysemöglichkeiten. Die Bedienbarkeit der Handelsoberfläche beider Plattformen dürfte sich auch für Einsteiger als unkompliziert erweisen. Darüber hinaus kann der Optionshandel über die Plattform AvaOptions realisiert werden. Auch das automatisierte Traden ist bei AvaTrade möglich. Durch die Nutzung von automatisierten Handelsplattformen können Trader erfolgreiche Strategien von Profis kopieren. Dabei hat AvaTrade gleich mehrere externe Angebote aufgeführt, dazu zählen Mirror Trader und ZuluTrade.

Fazit: Die brokereigene Plattform AvaTrader und der bekannte MetaTrader 4 bieten sowohl für Anfänger als auch für Profis nützliche Tools und Analysemöglichkeiten. Dabei kann der Handel auch über die entsprechende Trading-App erfolgen, sodass Trader auch von unterwegs aus auf das Handelskonto zugreifen können. Für den Optionshandel können Trader die Plattform AvaOptions wählen. Zudem kann der Handel über automatisierte Handelsplattformen erfolgen.

AvaTrade bietet Tradern eine stabile Handelsplattform.

Boni und Aktionen – Kunden können profitieren

Bei der Brokerwahl sind Boni für Neukunden sicherlich ein lukrativer Aspekt. Beim Broker AvaTrade finden diesbezüglich attraktive Bonusaktionen statt. Dabei ist aktuell ein Ersteinzahler-Bonus für Neukunden aufgeführt, der bereits ab einer Ersteinzahlung von 200 Euro genutzt werden kann. Bei einer ersten Einzahlung in genannter Höhe können Neukunden von einem Bonus von 40 Euro profitieren. Dabei steigt der Bonus mit der Höhe der Ersteinzahlung. So können Neukunden von einem Bonus von 3.000 Euro profitieren, wenn die Einzahlung 10.000 Euro beträgt. Dabei sind die allgemeinen Bonusbedingungen zu beachten. Damit ein Bonus zur Auszahlung auf das Handelskonto kommt, sind Trader dazu angehalten, das geforderte Handelsvolumen umzusetzen. Dazu ist eine Frist von 12 Monaten vorgegeben. Gerade für Vieltrader dürfte sich ein Bonus als ansprechend erweisen, um eine zusätzliche Rendite zu erwirtschaften.

Als weitere Maßnahme in Sachen Werbung ruft AvaTrade einen Bonus für Freundschaftswerbungen auf. Wie sich in unserem AvaTrade Test herausstellte, können Trader, die an der Aktion teilnehmen einen Bonus von bis zu 400 Euro für jeden geworbenen Neukunden erhalten. Dabei ist die Höhe des Bonus abhängig von der Ersteinzahlung, die der geworbene Neukunde tätigt. Um den Freundschaftsbonus zu erhalten, sind auch hier die entsprechenden Bedingungen zu erfüllen. Der Bonus wird nach erfolgreicher Werbung unter Einhaltung der Bonusbedingungen dem Live-Konto gutgeschrieben.

Fazit: Im Bonusprogramm vieler Broker sind Boni für Neukunden aufgezeigt, so auch bei AvaTrade. Für die erste Einzahlung können Neukunden einen Bonus erhalten, der von der Höhe der Ersteinzahlung abhängt. Bereits ab einer Einzahlung von 200 Euro können Neukunden einen Bonus in Anspruch nehmen. Jedoch sollten sich Trader zunächst genau über die Bonusbedingungen informieren, die zu erfüllen sind, sodass der Bonus zur Auszahlung kommt. Dabei ist das Handelsvolumen relevant. Gerade für Trader, die ohnehin ein hohes Handelsvolumen vorweisen, sind Bonusaktionen zumeist attraktiv.

Jetzt direkt zu direktbroker.de und ein Handelskonto eröffnen

Handelskonto eröffnen – Kundensupport zeigt sich hilfreich

Wer sich für den Broker AvaTrade entschieden hat, kann über das Online-Formular auf der Webseite ein Konto erstellen. Wie sich in unseren AvaTrade Erfahrungen zeigte, sind Angaben wie Name und E-Mail-Adresse zu leisten. Zudem sind Aufenthaltsland und Telefonnummer anzugeben. Auch die gewünschte Handelsplattform kann gewählt werden. Bei Fragen zur Kontoeröffnung steht sicherlich auch der Kundensupport hilfreich zur Seite. Als praktische Kontaktmöglichkeit erweist sich der Live-Chat, der einfach über die Webseite genutzt werden kann. Neben dem Chat mit dem Kundendienst ist dieser auch telefonisch, per Fax oder E-Mail-Kontakt zu erreichen. Das Handelskonto wird in einer Basiswährung geführt, dazu stehen die folgenden Währungen zur Auswahl:

Nachdem das Formular zur Registrierung vollständig ausgefüllt wurde, sind weitere persönliche Angaben und ein Passwort anzugeben. Auch Angaben zu Beruf und finanzieller Situation sind zu leisten. Zudem ist eine Verifizierung für Neukunden erforderlich. Diese kann jedoch zeitsparend online, durch das Hochladen der geforderten Dokumente erfolgen. Bevor der aktive Handel beginnt, ist noch die Mindesteinzahlung von 100 Euro auf das Handelskonto zu überweisen. Dabei kann mit der Mindesteinlage ein Silber-Konto eröffnet werden. Das Gold-Konto kann ab 1.000 Euro und das Platin-Konto ab 10.000 Euro eröffnet werden. Für den Kontotyp Ava Select ist ein Minimum von 100.000 Euro aufgeführt.

Fazit: Zur Kontoeröffnung sind verschiedene Angaben erforderlich, darunter auch die Basiswährung für das Handelskonto. Zudem ist eine einmalige Verifizierung für Neukunden nötig. Das Hochladen der Dokumente kann bequem online durchgeführt werden, sodass der Vorgang zeitnah abgeschlossen werden kann. Trader haben die Wahl zwischen verschiedenen Kontotypen. Dabei kann das Silber-Konto mit der Mindesteinzahlung von 100 Euro eröffnet werden. Die Kontotypen sind mit verschiedenen Leistungen versehen, von denen Trader beim Handel profitieren können.

Die AvaTrade App

Trading für Einsteiger – Demokonto und Schulungen

In unserem AvaTrade Testbericht möchten wir gerade für Einsteiger mit wenig Erfahrung das Demokonto des Brokers beleuchten. Mithilfe eines entsprechenden Demokontos können Anfänger erste Erfahrungen im Handel mit Forex oder CFDs sammeln. Dabei erfolgt der Handel mit virtuellen Beträgen, sodass Trader kein Risiko eingehen. Bei AvaTrade beträgt die Höhe des zur Verfügung gestellten virtuellen Guthabens 100.000 Euro. Für die Nutzung ist eine Frist von 21 Tagen festgelegt. Eine ausgiebige Testphase ist somit nicht aufgezeigt, wie es bei Demokonten ohne Laufzeitbegrenzung der Fall ist. Trader nutzen das Demokonto nicht nur, um die Funktionen der Plattform zu testen, sondern ebenfalls um die Strategie für den Handel zu optimieren.

Neben der Nutzung eines Demo-Accounts präsentieren sich auch Schulungen als sinnvolle Maßnahme, um sich mit dem Handel vertraut zu machen. Dazu stellt AvaTrade kostenlose Webinare, eBooks und Video-Seminare auf der Webseite bereit. Diese sind nicht nur auf Einsteiger zugeschnitten, auch erfahrene Trader können sich weiterbilden und auf dem Laufenden halten. Hilfreich zeigen sich auch die aktuellen Informationen, die Trader über den Wirtschaftskalender einholen können. Wer sich für die Plattform AvaTrader entschieden hat und zudem eine Einzahlung von mindestens 500 Euro vorgenommen hat, kann den Autochartist kostenlos nutzen. Das Tool führt eine automatisierte technische Analyse durch, um Handelsmöglichkeiten zu identifizieren. Was für Trader eine praktische Zeitersparnis mit sich bringt.

Fazit: Bei AvaTrade können Trader auf ein kostenloses Demokonto zugreifen. Das Formular zur Registrierung ist online aufgezeigt. Das virtuelle Guthaben für das Demokonto beträgt 100.000 Euro. Die Laufzeit ist leider nicht unbegrenzt, sondern ist mit einer Frist von 21 Tagen versehen. Es liegen unterschiedliche Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor, die für Einsteiger und erfahrene Trader zu empfehlen sind. Wer sich über das Marktgeschehen informieren möchte, kann dies über den Wirtschaftskalender umsetzen.

Binaereoptionen.com Ratgeber

Häufige Fragen und Antworten zu AvaTrade

Welche Orderarten stehen bereit?

Orderzusätze stellen ein wichtiges Hilfsmittel beim Handel dar. Daher finden Trader auch im Angebot von AvaTrade bekannte Orderarten vor. Nicht nur zum Absichern einer Position kann ein Orderzusatz eingesetzt werden. Mithilfe einer Order können zudem die Gewinnchancen erhöht werden, wenn die Order effektiv eingesetzt wird. Um die Eigenschaften der verschiedenen Orderarten zu verstehen, bietet der Broker eine informative Übersicht. Es können Limit- und Stop-Orders verwendet werden. Zudem ist die Market Order aufgeführt. Darüber hinaus ist auch die Entry Order möglich, die auch als Pending Order geläufig ist. Es ist wichtig zu wissen, wie die einzelnen Orderzusätze funktionieren, um diese richtig einzusetzen.

Was ist Ava Select?

Bei AvaTrade sind verschiedene Kontotypen verfügbar, sodass Trader eine Wahl treffen können, die zu den eigenen Anforderungen an den Handel passt. Mit der Mindesteinzahlung von 100 Euro können Trader in den Handel einsteigen und die Funktionen und Tools des Silber-Kontos nutzen. Mit einer Mindesteinzahlung von 100.000 Euro können Trader von Ava Select profitieren. Zu den Leistungen zählen die Expressauszahlung innerhalb von 24 Stunden. Die Nutzung der Ava Select-Hotline und individuelle Schulungen. Dabei wird die Mitgliedschaft bei Ava Select quartalsweise gewährt. Als Mitglied können Trader von zusätzlichen Leistungen Gebrauch machen, die beim Handel unterstützen.

Wie hoch ist der maximale Hebel?

Mit einem hohen Hebel können rentable Gewinne einhergehen, was sich gerade für professionelle Trader als interessant erweisen dürfte, ist hierbei der maximale Hebel. Beim Forex-Handel mit AvaTrade ist ein Hebel von bis zu 1:30 möglich. Für den CFD-Handel gilt der maximale Hebel von bis zu 1:20. Sicherlich zeigen sich die möglichen Renditen mit einem hohen Hebel verlockend. Jedoch sollten sich Trader auch mit dem Risiko auseinandersetzen, das der Hebeleffekt mit sich bringen kann.

Fazit im AvaTrade Test

AvaTrade stellt seinen Kunden eine Auswahl aus mehreren Handelsplattformen bereit, sodass sich Trader für die passende Handelsoberfläche entscheiden können. Zudem sind Trading-Apps für iOS- und Android-Geräte aufgezeigt, was den Handel von unterwegs aus ermöglicht. Überzeugend zeigt sich auch die Auswahl an Basiswerten. Dabei sind über 60 Währungspaare zur Währungsspekulation im Angebot enthalten. Die Konditionen zeigen sich hierzu mit Spreads ab 0,8 Pips als kundenfreundlich. Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro. Für Neukunden ist aktuell ein Bonus für die erste Einzahlung verfügbar. Hier sollten sich Trader vor der Inanspruchnahme über die Bonusbedingungen erkundigen, die zu erfüllen sind, bevor der Bonus zur Auszahlung auf das Handelskonto kommt. Zusätzliche Leistungen können Trader, die Mitglied bei Ava Select sind, in Anspruch nehmen.

Die Kontoeröffnung verläuft unkompliziert. Für Neukunden ist eine Verifizierung nötig, die bequem online durchgeführt werden kann. Der Kundensupport ist über verschiedene Wege zu erreichen. Dabei sind die Kontaktmöglichkeiten wie Hotline, E-Mail-Adresse und Live-Chat aufgezeigt. Der Live-Support ist rund um die Uhr gegeben, wobei dies nur für Tage gilt, an denen die Märkte geöffnet haben. Wer sich über die Webseite informieren möchte, findet eine Sprachenauswahl vor, sodass diese auch auf Deutsch aufgerufen werden kann. Neben einem umfassenden Schulungsbereich bietet AvaTrade auch die Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen. Dieses ist für 21 Tage gültig.

Pocket Option Erfahrungen 2020 – ist der Broker seriös? Unser Test

Pocket Option gehört zu den wenigen Online-Brokern, die noch immer einen Handel mit binären Optionen für Trader mit Sitz in der EU anbieten. Der Broker hat seinen Sitz auf den Marschallinseln und ist von der FMRRC reguliert. Somit fällt er nicht unter die ESMA-Regulierung, durch die 2020 europäischen Brokern verboten wurde, binäre Optionen an europäische Kleinanleger zu verkaufen.

Pocket Option Vorteile:

    Unbegrenzt nutzbares kostenloses Demokonto Handel ab nur 1€ Mindesteinzahlung nur 10€ Rendite bis 92% FMRRC-regulierter Broker Umfangreiches Angebot für Weiterbildung

Pocket Option Nachteile:

    AGBs ausschließlich auf Englisch verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Sitz und Regulierung von Pocket Option

Hinter Pocket Option steht die Gembell Limited, sie ist über die Trust Company Complex mit Sitz auf den Marschallinseln reguliert. Die Regulierungsnummer 869967 ist ebenso wie die FMRRC-Lizenznummer TSRF RU 0395 AA Vv0141 auf der Internetpräsenz von Pocket Option veröffentlicht und kann somit von jedem Interessenten sofort eingesehen werden. Die FMRRC ist eine Organisation mit Sitz in Russland, die für die Regulierung von Forex-Brokern verantwortlich zeichnet. FMRRC steht für Financial Market Relations Regulation Center, die Institution beschreibt sich als Selbstregulierungsagentur, die unabhängig von einzelnen Banken oder Brokern geführt wird. Ihr Ziel ist es, Tradern aus dem In- und Ausland ein hohes Maß an Sicherheit im Handel mit Brokern mit einer neutralen Regulierung bietet.

Registrierung und Kontoeröffnung bei Pocket Option

Die Regulierung und die Eröffnung eines Kontos ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Es genügt die Angabe der E-Mail-Adresse und die Vergabe eines Passworts. Wer einen Account bei Google+ oder Facebook hat, kann sich auch mit den Daten registrieren und erspart sich damit die Speicherung eines weiteren Accounts mit eigenem Passwort.

Die Pocket Option Handelsplattform

Pocket Option macht auf der eigenen Internetseite Werbung damit, dass ein einziger Klick genügen soll, um mit dem Handel zu beginnen. Das ist insofern zutreffend, als dass die webbasierte Handelsplattform mit allen Funktionen nach einem Klick auf den Button „Start mit nur einem Klick“ öffnet und den Zugriff auf alle Finanzinstrumente freigibt. Alle wichtigen Funktionen sind über einzelne Buttons rechts und links untereinander angeordnet, so dass ein insgesamt aufgeräumtes und verständliches Bild entsteht. Interessant ist sicher die Einrichtung von Hot Keys, sie erlaubt dem Trader, häufig genutzte Transaktionen über die Tastatur anzusteuern, um damit noch schneller zu arbeiten. Das macht die Arbeit mit der Handelsplattform von Pocket Option besonders intuitiv und effektiv.

Das Handelsangebot bei Pocket Option

Über Pocket Option haben Sie Zugriff auf über 100 Handelsinstrumente. Sie verteilen sich auf die Segmente Devisen, Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffe. Der Handel mit Binären Optionen wird nur noch von wenigen Online-Brokern angeboten. Pocket Option ermöglicht es auch Tradern aus der EU, Binäre Optionen zu kaufen und zu verkaufen und ist deshalb eine Empfehlung für alle, die mit diesem Finanzinstrument arbeiten wollen. Der Handel ist mit einer Laufzeit ab 30 Sekunden möglich und erstreckt sich bis zu Laufzeiten von mehreren Stunden.

Besonders umfangreich ist das Spektrum an Fremdwährungen. Neben allen gängigen Währungspaaren sind auch einige Konstellationen zu finden, die nicht zum Standard der Online-Broker gehören. Auch das Angebot an Aktien fällt positiv auf. Hier sind alle großen US-amerikanischen Firmen im Handel zu finden. Im Segment Rohstoffe hat der Trader Zugriff auf Gold, Silber und Rohöl, und auch das Trading mit den wichtigsten Kryptowährungen ist bei Pocket Option möglich. Mit einer einzigen Handelsplattform haben Sie also die Möglichkeit, alle wichtigen und beliebten Finanzinstrumente für Ihr Trading zu nutzen. Die mögliche Rendite liegt sogar bei bis zu 92%.

Die Konditionen

Die Mindesteinzahlung beträgt bei Pocket Option 50 Euro. Der Handel ist bereits ab einem Euro möglich, der Mindestbetrag für eine Auszahlung liegt bei zehn Euro. Besonders erfreulich ist der Verzicht auf eine Provision. Dadurch handeln Sie besonders günstig, was besonders für Trader interessant ist, die im großen Stil kaufen und verkaufen wollen. Der Verzicht auf eine Provision wirkt sich positiv auf Ihre Rendite aus, da Sie sie nicht von Ihren Gewinnen abziehen müssen.

Zahlungsarten: Einzahlung und Auszahlung bei Pocket Option

In erster Linie bietet Pocket Option deutschen Händlern die Ein- und Auszahlung über die gängigen Kreditkarten wie Visa und MasterCard an. Die Auszahlung wird innerhalb von 24 Stunden vorgenommen, so dass Sie Ihr Geld nach wenigen Bankarbeitstagen auf dem Konto haben. Neben der Kreditkartenzahlung ist die Zahlung aber über gesamt 100 verschiedene Bezahlsysteme möglich. Dazu gehören unter anderem Perfect Money, fasapay, WebMoney und sogar etliche Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Stellar, ZCash und andere. Damit spricht Pocket Option ein internationales Publikum mit unterschiedlichsten Bedürfnissen an und sichert jedem Trader eine Zahlungsoption zu, die seinem Bedarf entspricht.

Das Pocket Option Demokonto

Der Online-Broker stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Es wird um eine Videoanleitung und um eine Einführung mit dem Titel „Wie kann ich Geld verdienen?“ ergänzt. Damit haben auch Einsteiger mit relativ wenig Erfahrung die Möglichkeit, sich schnell und sicher einen Überblick zu verschaffen, wie der Handel von Binären Optionen funktioniert und was sie selbst zu tun haben. Hervorzuheben ist, dass das Demokonto auf der einen Seite einen sehr guten Überblick über alle gängigen Funktionen bietet. So hat der angehende Trader ebenso wie ein Profi die Gelegenheit, die Plattform ausführlich zu testen, bevor er sich für den Anbieter entscheidet. Auf der anderen Seite steht das Demokonto unbegrenzt kostenlos zur Verfügung. Das bedeutet, dass es auch nach längerer Zeit noch genutzt werden kann, um einzelne Handelstransaktionen testweise auszuprobieren und nachzustellen. Ergänzt wird das Demokonto um einen ausführlichen Bereich zur Weiterbildung. Hier haben auch erfahrene Trader die Möglichkeit, ihr Wissen zu ergänzen und auszubauen oder auch einzelne Fragen zu recherchieren.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Pocket Option Bonus und Sonderaktionen

Der Broker bietet gelegentlich einen Bonus oder Sonderaktionen an und macht damit den Handel noch interessanter. Aktuell erhalten Sie bei Registrierung über unsere Website 50% Bonus auf die erste Einzahlung! Geben Sie dazu bei Anmeldung den Bonuscode „50Start“ ein.

Mobil handeln: Die Pocket Option Apps

Die Pocket Option Web-App

Pocket Option steht als webbasierte Anwendung zur Verfügung und kann über jeden gängigen Browser geöffnet werden. Dadurch ist die Handelsplattform auf jedem Computer zu nutzen, auch wenn Sie einmal nicht an Ihrem eigenen PC zu Hause arbeiten.

Pocket Option Download für den PC: Die Windows App

Als Alternative zur webbasierten Variante gibt es eine Desktop-App für den PC, sie läuft unter Windows.Größere Unterschiede hinsichtlich der Funktionen gibt es zwischen der Webversion und der Desktop-App nicht. Der Nachteil der Desktop-App liegt darin, dass Sie sie nicht auf einem fremden PC zur Verfügung haben. Als Ersatz lässt sich in diesem Fall allerdings die Webversion nutzen.

Die Pocket Option Android und iOS App

Der gerne auf dem Smartphone oder dem Tablett handelt, interessiert sich vermutlich für eine iOS App oder für eine Android App. Pocket Option ist für beide Betriebssysteme optimiert und steht für Android im Google Play Store zur Verfügung. Damit kann das Trading von allen gängigen Smartphones und Tabletts mit den neueren Generationen der Betriebssysteme genutzt werden, so dass Sie überall zeitlich und räumlich völlig flexibel handeln können.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Sonstige Features

Pocket Option Social Trading

Pocket Option bietet ein Social Trading an. Das Social Trading erlaubt es, die Handelstransaktionen von erfolgreichen Tradern mit einem einzigen Klick oder sogar automatisch nachzustellen. Dazu werden die besten Trader aus den letzten 24 Stunden aufgelistet. Sie können ihre Transaktionen kopieren und orientieren sich dadurch bei Ihrem eigenen Trading streng nach den Vorgaben der Profis. Selbst wenn Sie die Transaktionen nicht kopieren, sondern lediglich verfolgen, was die anderen Trader unternehmen, werden Sie aus diesen Aktionen noch eine Menge lernen und Ihre eigenen Kenntnisse erweitern.

Pocket Option Wettbewerbe

Ein weiteres interessantes Feature sind die Wettbewerbe. Dabei messen Sie sich mit den besten Händlern im direkten Wettkampf. Wer am Ende gewinnt, hat die Chance auf attraktive Preise, die den Kauf und Verkauf von Binären Optionen bei Pocket Option noch ein wenig interessanter machen.

Kundenservice/Support

Pocket Option ist für seine Trader per Telefon im Ausland, per E-Mail oder per Chat erreichbar. Damit kann sich jeder Händler die Art der Kommunikation aussuchen, die ihm besonders liegt. Auch ein separater technischer Support steht zur Verfügung. Er ist der Ansprechpartner für Fragen, die sich explizit um technische Probleme bei der Nutzung der Plattform drehen.

Pocket Option Kritik? – So seriös ist Pocket Option

Der Broker gibt insgesamt keinen Anlass, an der Seriosität zu zweifeln. Bei unserem Pocket Option Test lief alles reibungslos. Der Gewinn wurde ebenso innerhalb weniger Tage problemlos ausgezahlt. Wünschenswert ist der Ausweis einer weiteren Regulierung aus den USA, Großbritannien oder Deutschland. Auch die Bereitstellung der AGBs in deutscher Sprache ist zu empfehlen.

Fazit aus diesem Test: unsere Pocket Option Erfahrungen

Unsere Pocket Option Erfahrungen sind durchwegs positiv: insgesamt hinterlässt der Broker einen guten Eindruck. Alle wichtigen Informationen wie die Regulierung und die Lizenznummer sind veröffentlicht. Der Anbieter stellt alles Wissenswerte rund um sein Handelsspektrum verständlich dar. Besonders hervorzuheben ist das kostenlose Demokonto, und auch die geringen Mindestbeträge für Ein- und Auszahlungen sowie Transaktionen sind erfreulich. Sie machen das Trading vor allem für Einsteiger leichter, die noch nicht im großen Stil Geld investieren wollen.

FAQs – Häufige Fragen zu Pocket Option

Das Login ist auf der Startseite oben recht in der Ecke. Es ist mit dem Button „Login“ beschrieben.

Ja, alle Seiten sind in deutscher Sprache verfügbar.

Pocket Option bietet eine App für iOS- und Android-Geräte an. Die Android-App kann unter Google Play heruntergeladen werden. Damit ist das mobile Trading auf Smartphone und auf dem Tablett möglich.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Welche Erfahrungen haben Sie mit Pocket Option gemacht?

Teilen Sie mit uns Ihre Pocket Option Erfahrungsberichte und schicken uns einen Kommentar zu.

Avatrade Erfahrungen 2020: Ist der Broker seriös?

AvaTrade ist ein irischer, in verschiedenen Staaten regulierter Forex- und CFD-Broker, der 2006 gegründet wurde. Er bietet seinen Kunden maßgeschneidertes Trading auf verschiedensten Handelsplattformen an, darunter MetaTrader 4 und 5 mit Expert Advisors, einem eigenen Webtrader, Apps für das mobile Trading und Social Trading mit dem ZuluTrader. Die Basiswerte stammen aus den Assetklassen Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen.

Avatrade Vorteile:

    Mit mehreren Preisen ausgezeichnet Hervorragende mobile App Demokonto Über 250 Assets handelbar mehrfach reguliert

Avatrade Nachteile:

    derzeit keine bekannt

Sitz und Regulierung von AvaTrade

Der Broker hat seinen Hauptsitz in Irland und betreut aktuell weltweit über 200.000 Kunden. Er bietet einen 24-Stunden-Kundendienst in 12 Sprachen und eine breite Auswahl an Services und Plattformen an, sodass Trader jeder Erfahrungsstufe ihre optimale Handelsumgebung finden. Niederlassungen gibt es in:

    Irland (Hauptsitz in Dublin) Italien Frankreich Japan Spanien Australien Südafrika Mongolei China Nigerien

Dementsprechend verfügt der Broker nicht nur über eine irische Lizenz, er wird auch in anderen Staaten durch die staatliche Finanzaufsicht reguliert, unter anderem in Australien und auch in Südafrika.

Kontoeröffnung bei AvaTrade

Kunden können bei diesem Broker ein Live- und ein Demokonto eröffnen. Für die Anmeldung genügen der Vorname und Nachname, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer. Vor der ersten Auszahlung vom Kundenkonto auf ein Giro- oder Kreditkartenkonto muss der Kunde mit einer Ausweiskopie und einer aktuellen Verbraucherrechnung seine Adresse verifizieren, das schreiben internationale Geldwäschegesetze vor.

AvaTrade Mindesteinzahlung

Es gibt die beiden Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten Kredit-/Debitkarte oder Überweisung. Die Mindesteinzahlung von einer Kreditkarte beträgt 250 Euro, per Überweisung sind es 500 Euro. Dann können die Kunden mit dem Trading beginnen.

Das AvaTrade Handelsangebot

Der Broker fokussiert auf den CFD-Handel. CFDs (Differenzkontrakte, englisch Contracts for Difference) bilden die Preisdifferenz bei der Kursentwicklung des zugrunde liegenden Basiswertes ab. Dieser Basiswert kann ein Index, eine Aktie, ein Rohstoff, ein Fiat- oder Kryptowährungspaar, ein Rohstoff, eine Anleihe oder ein ETF sein. Für die Trader bringt der CFD-Handel den Vorteil mit sich, dass sie von der Preisentwicklung der Assets profitieren können, ohne diese besitzen zu müssen – und zwar bei steigenden und fallenden Kursen gleichermaßen, weil Put-CFDs bei fallenden Kursen gewinnen. Der CFD-Handel wird außerbörslich zwischen dem Broker und dem Anleger abgewickelt, Gebühren entstehen in den meisten Fällen nicht. Der Broker verdient nur am Spread, also der (geringfügigen) Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis des CFDs. CFDs sind mit einem Hebel (Leverage) versehen. Ihre Preisentwicklung verläuft daher im Verhältnis zwischen rund 1:5 bis 1:400 1 2 (bei AvaTrade, es gibt auch höhere Hebel 1 2 ) zur Preisentwicklung des Basiswertes. Dadurch sind die CFDs selbst preiswert zu buchen, sie können im Tagesverlauf um 100 Prozent (oder mehr) teurer werden. Das Verlustrisiko ist allerdings ebenso hoch, weshalb sich Trader gegen Verluste mit einem Stopploss absichern müssen. Eine Laufzeitbegrenzung gibt es bei CFDs nicht, sie können endlos gehalten werden. Zu den Basiswerten gehören sehr viele Aktien, darunter prominente Werte wie Apple, Amazon, Facebook, BMW, Daimler oder Tesla, Indizes wie der Dax, der CAC40, der S&P500, der Nikkei und der NASDAQ, Energierohstoffe wie Brent Rohöl, Natural Gas, Heizöl und Benzin, Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin, Palladium und Kupfer, über 60 Fiat-Devisenpaare, darunter alle Majors, Minors und interessante Exoten, mehrere Kryptowährungen, Agrar-Rohstoffe wie Mais, Weizen, Kakao, Kaffee, Zucker, Baumwolle und Soja, etliche europäische, US-amerikanische und japanische Staatsanleihen sowie interessante ETFs, darunter der MSCI Indexfonds, der VIX-Volatilitätsindex und Immobilienindizes. Der CFD-Handel wird bei AvaTrade umfangreich unterstützt. Die Tradingplattformen sind innovativ, intuitiv zu bedienen und auch mobil erreichbar. Das Weiterbildungsangebot ist sehr umfangreich, darüber hinaus unterstützt der mehrsprachige Kundenservice die Trader 24/5.

Die beliebtesten Handelswerte bei AvaTrade

Sehr gern werden von den Tradern Indizes gehandelt. Führend ist beispielsweise der S&P 500, er bildet die 500 wichtigsten US-Unternehmen ab. Deutsche Trader handeln sehr gern den Dax, doch auch der japanische NIKKEI ist sehr interessant. AvaTrade bietet 19 Aktienindizes an, darunter:

    DAX 30: deutscher Leitindex S&P 500: ein US-Leitindex NASDAQ 100: US-Unternehmen außerhalb des Finanzsektors FTSE 100: britischer Leitindex EURO STOXX 50: europäischer Leitindex NIFTY 50: indischer Leitindex Hang Seng Index: Leitindex der Börse in Hongkong

Auch die Kryptowährungen bei AvaTrade werden sehr gern gehandelt. Es gibt Paarungen gegen mehrere Fiatwährungen, so unter anderem BTC/USD, BTC/EUR und sogar BTC/JPY. Beim Aktienhandel werden viele deutsche Trader auf deutsche Unternehmen setzen, der CFD-Hebel liegt hier bei 20:1. Unter den deutschen Werten bevorzugen die Händler aktuell E.ON, Siemens, die Allianz, Bayer, Daimler und die Deutsche Bank. Auf Letztere können sich Ende März 2020 Put-CFDs lohnen, denn das Papier befindet sich im Sinkflug. Deutsche Aktien sind beliebt, weil Trader zu ihnen die Fundamentalnachrichten am besten verfolgen können. Selbst die Mainstream-Medien berichten von diesen Aktien. Doch natürlich sind auch internationale Top-Unternehmen sehr interessant, neben den oben genannten Vertretern wären das beispielsweise auch Alphabet C (die Google-Muttergesellschaft), Coca Cola, Yahoo, Snapchat, Alibaba (ein mit Amazon vergleichbarer chinesischer Online-Händler), Walt Disney und McDonalds. Für die fundamentale und technische Analyse stellt AvaTrade diverse Tools bereit. Auch das ETF-Trading ist bei AvaTrade beliebt. Hierbei setzen Anleger auf börsengehandelten Fonds, die Indizes, Rohstoffe oder Anleihen enthalten und deren Anteile äußerst kostengünstig gehandelt werden. Langfristige Investments lassen sich sehr gut via ETF tätigen, viele Menschen investieren per Sparplan in solche Instrumente. Ihre Performance liegt in der Regel über der eines klassischen Fonds, durch die Diversifikation mindern sie das Risiko. AvaTrade bietet nun CFDs auf ETFs an, was die Performance durch die Hebelwirkung nochmals steigert. Die Hebel 1 2 können 1:1 bis 20:1 betragen. AvaTrade bietet aktuell 25 ETFs an, die sehr wettbewerbsfähigen Spreads beginnen schon bei 0,8 Pips. Viele Trader setzen natürlich auch gern auf Edelmetalle, wobei Gold der Favorit ist. Hierbei sind CFD-Hebel bis 200:1 1 2 möglich. Empfohlen wird die MetaTrader 4 Handelsplattform, Trader können natürlich mit Gold-CFDs long oder short handeln. Der Goldpreis steigt schließlich nicht immer, Short-CFDs verdienen bei einem fallenden Kurs. Gold ist ein überaus begehrtes Edelmetall, es wird in verschiedensten Formen – auch physisch als Münze oder Barren – angeschafft. Des Weiteren gibt es Gold-Fonds, Gold-ETFs und natürlich Gold-CFDs und sonstige Derivate. Manche Anleger kaufen auch Aktien der Goldminengesellschaften, die ebenfalls ein interessantes Investment darstellen. Der Goldpreis wird durch die Inflation, durch den Aktienmarkt und auch durch die Geopolitik beeinflusst. In Krisenzeiten investieren die Menschen sehr gern in den “sicheren Hafen” Gold. Auch die Nachfrage aus Asien spielt für den Goldpreis eine große Rolle, denn gerade die Chinesen und Inder schaffen aus traditionellen Gründen viel Gold an. Zu einer weiteren sehr beliebten Assetklasse bei AvaTrade gehören die Kryptowährungen. Diese noch sehr jungen Assets haben in den letzten Jahren die Anleger mit einer sagenhaften Preisentwicklung begeistert. AvaTrade bietet seit einiger Zeit den Tradern die Möglichkeit, führende digitale Coins 24/7 zu handeln. Kryptowährungen sind erfolgreich, weil sie unabhängig von Banken funktionieren und mit modernsten Technologien online “geschürft” werden. Ihre Kurse verhalten sich sehr volatil, das müssen Trader wissen. Doch mit den Put-CFDs von AvaTrade können auch Gewinne bei fallenden Kursen entstehen.

Vorhandene Handelsplattformen bei AvaTrade

Anleger können bei AvaTrade unter mehreren Handelsplattformen wählen. Sie eignen sich teilweise für den manuellen und teilweise für den automatischen Handel, mit ZuluTrade gibt es auch eine Variante für das Social Trading. Dadurch kann jeder Trader diejenige Plattform auswählen, die seinem Handelsstil am besten entspricht. Am Anfang sollten die Kunden das kostenlose Demo-Konto des Brokers nutzen, um sich mit den Handelsplattformen vertraut zu machen. Die einzelnen Plattformen sind:

    AvaTradeGO: fortschrittliche Funktionen, nutzerfreundliches Dashboard, für mobiles Trading optimiert MetaTrader 4: weltweit am meisten genutzte Trading-Software mit zahllosen Indikatoren und der Möglichkeit, Expert Advisors (automatische Trading-Programme) einzubinden AutoTrading: Speziell für das automatisierte Trading optimierte Plattform ZuluTrade: Plattform für Social Trading Mac Trading: für Mac OS optimiert Web Trading: eigens für das browserbasierte Trading entwickelt Apps für Android und iOS für das mobile Trading AvaOptions: kombiniert FX-Optionen und FX-Spots

AvaTrade GO – mobiles Handeln mit der App

Für das mobile Trading stellt AvaTrade mit AvaTrade GO ein anspruchsvolles Dashboard bereit. Das Set enthält intuitive Management Tools, gut erkennbare Charts, eine Zoom-Funktion und die Möglichkeit, jederzeit den Support zu kontaktieren. Trader können gleichzeitig auf mehreren MT4-Konten handeln und zwischen Demo- und Live-Trading jederzeit wechseln. Die Funktion “Markttrends” ermöglicht mit einer exklusiven Technologie das Verfolgen der Social Trends innerhalb der AvaTrade Community. Außerdem lassen sich Watchlists erstellen und über 250 Instrumente handeln.

AvaTrade Einzahlung und Auszahlung

Der Broker ermöglicht Ein- und Auszahlungen per Überweisung und Kredit-/Debitkarte.

Gebühren

Es entstehen keine Gebühren, AvaTrade erhebt lediglich Spreads. Das sind die einzigen Kosten für die Trader.

Das AvaTrade Demokonto

Kunden können ein zeitlich unbegrenztes Demokonto führen und damit auf sämtliche Handelsplattformen von AvaTrade zugreifen.

Kundenservice / Support

Der Support berät die Kunden 24/5 in 12 verschiedenen Sprachen. Auf der Handelsplattform bietet AvaTrade ein umfassendes Ausbildungsprogramm an.

So seriös ist der Broker AvaTrade

Es handelt sich um einen mehrfach regulierten Broker mit erstklassigen Handelskonditionen, der mit einem großen Handelsangebot und vielfältiger Handelssoftware punktet. Daher besteht an der Seriosität kein Zweifel.

AvaTrade im Überblick:

    Mindesteinzahlung: 250 Euro maximaler Hebel: 1:400 1 2 verfügbare Assets: über 200, darunter 19 Indizes, über 60 Forexwerte, 9 Kryptowährungen, 17 Rohstoffe (inklusive Edelmetalle), 67 Aktien, 25 ETFs und 5 Anleihen Regulierung: mehrfach u.a. am Hauptsitz in Irland, außerdem in Australien, Japan und Südafrika Demokonto: ja

Bewertung und Fazit: unsere AvaTrade Erfahrungen

Der Broker ist sehr umfassend aufgestellt und kann mit seinem großen Handelsangebot überzeugen. Der Support funktioniert erstklassig in 12 verschiedenen Sprachen, die Handelsplattformen decken jedes Tradingbedürfnis ab. Zudem ist AvaTrade mehrfach lizenziert und macht einen sehr seriösen Eindruck.

1 Diese Hebel gelten nur für professionelle Händler
2 Die ESMA hat am 1. August 2020 den CFD-Hebel für Privatanleger auf maximal 1:30 beschränkt. Der Hebel variiert je nach Underlying.

Häufige Fragen zu AvaTrade

Von einem Betrug ist bei diesem Broker keinesfalls auszugehen.

PayPal-Zahlungen sind bei AvaTrade leider nicht möglich.

Das Login finden Trader auf der Webseite oben rechts.

Trader können bei AvaTrade 24/7 handeln, allerdings stehen nicht alle Assetklassen rund um die Uhr zur Verfügung. Kryptowährungen sind immer handelbar.

Es entstehen bis auf die Spreads keinerlei Gebühren bei AvaTrade.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: