Exklusives Angebot Risikofreier Trade bei Finmax – nur bei uns!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Exklusives Angebot: Risikofreier Trade bei Finmax – nur bei uns!

Dieses Angebot umfasst sowohl den Handel mit binären Optionen als auch mit CFDs. Die Höhe des risikofreien Trades richtet sich nach der Höhe der Einzahlung. 25 % der Einzahlung stehen dafür zur Verfügung. Werden beispielsweise 300 € eingezahlt, können 75 € (dies entspricht 25 % der Einzahlung) risikofrei gehandelt werden. Im Falle eines Verlustes sind diese 75 € versichert und bleiben auf dem Konto bestehen. Bei einem risikofreien Trade kann also kein Geld verloren werden. Dieses Angebot gilt ab einer Bronze Kontoeröffnung, also einer Einzahlung ab 250 €.

Wie kann man den risikofreien Trade erhalten?

Nach der Registrierung und Neueröffnung eines Kontos über unsere Website wird sich ein persönlicher Account Manager melden. Diesem teilen Sie bitte mit, dass Sie Interesse an dem risikofreien Trade haben.

Über Finmax

Der Broker Finmax wurde 2020 gegründet und wird über die russische Aufsichtsbehörde CROFR reguliert und lizensiert. Vom europäischen Verbot der binären Optionen ist er daher nicht betroffen. Europäische Händler können bei Finmax binäre Optionen und CFDs handeln. Auch attraktive Boni kann Finmax nach wie vor anbieten, was europäischen Brokern auch nicht mehr erlaubt ist.

Detaillierte Informationen über den Broker Finmax erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht über unsere Finmax Erfahrungen.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Das Finmax Demokonto – Unser Tipp, um kostenlos zu üben

Es steht also zeitlich unbegrenzt zur Verfügung, jedoch wird der Trader durch den immer wieder neuen Antrag auf Verlängerung durchaus motiviert, nicht zu spät auf ein Echtgeldkonto umzusteigen. Im Folgenden wollen wir erläutern, warum diese Regelung durchaus vernünftig ist.

Was bringt das Demotrading?

Wer die Märkte nicht kennt, sollte in jedem Fall mit einem Demokonto seine Strategien testen. Rein theoretisch lässt sich das auch über eigene Dateien im Rechner bewerkstelligen, jedoch lernen Trader mit einem Demokonto des gewählten Brokers gleichzeitig dessen Handelsplattform und die Handelsinstrumente gut kennen. Neben diesem Aspekt ist das Austesten eigener Tradingstrategien enorm wichtig. Viele Menschen stellen sich Trading einfach vor, doch das ist es nicht. Die Märkte sind immer wieder für Überraschungen gut, erfolgreiches Handeln ist daher nur mit einwandfreien Einstiegssignalen und einem ausgefeilten Geld- und Risikomanagement möglich. Trader müssen außerdem erfahren, wie sie selbst hinsichtlich ihrer Mentalität sowie ihrer Kapital- und Zeitressourcen mit den Märkten zurechtkommen. Das kann ein Einsteiger noch nicht wissen. Er hat sich vielleicht vorgestellt, dass Daytrading für ihn die passende Handelsvariante ist, doch dann muss er erfahren, dass ihm hierfür die Konzentration fehlt. Beim Daytrading kann es passieren, dass nach vier bis sechs Verlusttrades mit kleineren Verlusten ein großer Gewinn folgt, den der Trader nicht verpassen darf, weil er müde oder hungrig geworden ist. Umgekehrt entscheiden sich manche Menschen (unter Umständen nach frustrierenden Daytrading-Erfahrungen) für Positionstrading, doch dann stellen sie fest, dass ihnen hierfür die Geduld und die Nerven fehlen. Beim Positionstrading sollten die Trader auf jeden Fall mehrere Positionen in ganz unterschiedlichen Werten eröffnen, also strikt diversifizieren, jedoch sollte jede einzelne Position nicht zu hoch kapitalisiert und überdies mit vielleicht zwei bis drei längeren Stopps versehen werden. Damit geht wieder das Moneymanagement auf, jede einzelne Position kostet nur einen Bruchteil des Gesamtkapitals und weist ein anfängliches Risiko von vielleicht drei bis sieben Prozent des Gesamtkapitals auf. Es könnte sich zum Beispiel um ein bis drei Aktien mit hoher Wahrscheinlichkeit des langfristig steigenden Kurses handeln, des Weiteren um Öl, das Trends über drei bis sechs Monate ausbildet, um Gold, das über Jahre in Swings verlaufen kann, aber auch für sehr starke Trends gut ist, um ein bis zwei Währungen, vielleicht auch eine Kryptowährung und zusätzlich noch um vielleicht einen Index. Die Trends in diesen Basiswerten verlaufen verschieden lange – von Tagen über Wochen und Monate bis hin zu vielen Jahren. Auf jeden Fall bedeutet aber Positionstrading, dass die Position über Nacht – meistens über viele Tage, Wochen und sogar Monate oder Jahre – gehalten wird. Ein Trader muss hierfür die Geduld aufbringen, benötigt weite Stopps und dementsprechend geringe Kapitaleinsätze pro Position. Wer nun bei jeder Intraday-Marktbewegung seinen Stopp zu eng heranzieht – aus Furcht oder um einen Mini-Gewinn zu sichern -, wird beim Positionstrading nicht erfolgreich sein. Diese Erfahrungen können Trader mit einem Demokonto sammeln. Davon abgesehen lernen sie richtig rechnen und erfahren auch, was publizierte oder selbst aufgefundene Einstiegssignale wert sind.

Die Grenzen des Demotradings

Warum stellt nun Finmax das Demokonto immer nur für eine Woche zur Verfügung? Man möchte meinen, der Trader soll damit zum Echtgeldtrading gezwungen werden, doch hierzu lässt sich niemand zwingen, zumal es Broker auch mit von vornherein zeitlich unbegrenzten Demonkonten gibt. Jedoch könnten im Finmax-Management die erfahrenen Trader, die selbst aktiv handeln, schon die Grenzen des Demotradings genau kennen. Sie wissen, dass sie mit einem zeitlich unbegrenzten Demokonto dem Trader nicht unbedingt einen Gefallen tun. In der Tat gibt es Menschen, die über Jahre und Jahrzehnte Demotrading betreiben, weil sie nach dem Stein der Weisen beim Trading suchen, den es aber nicht gibt. Echtes Trading findet mit echtem Geld statt, mit dem wir uns alle anders als mit virtuellem Geld verhalten. Daher macht es durchaus Sinn, ein Demokonto nur zeitlich begrenzt zu offerieren. Finmax hat einen Mittelweg gewählt, indem die Trader ihre Demozeit immer wieder verlängern können.

Detaillierte Informationen über den Broker Finmax erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht über unsere Finmax Erfahrungen.

Exklusives Angebot: Risikofreier Trade – nur bei uns!

Wir bieten unseren Websitebesuchern aktuell ein exklusives Angebot an, bei Finmax risikofrei zu handeln. Teilen Sie nach Anmeldung Ihrem Accountmanager einfach mit, dass Sie Interesse an unserem risikofreien Trade haben! Alle Details dazu in unserem Artikel: „Risikofreier Trade bei Finmax“.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Bei Finmax den Metatrader (MT4/5) nutzen – wie geht das?

Als Handelsplattform verwendet Finmax Tradesmarter. Viele Trader fragen sich nun, inwieweit sie bei diesem Broker auch die MetaTrader-Versionen 4 und/oder 5 nutzen können. Gleich vorab: Das ist nicht möglich, jedoch auch kein Verlust, weil die Tradesmarter-Plattform vergleichbare Features wie MT4/5 bietet.

Der Handel mit Tradesmarter

Tradesmarter ist als Software eine der großen Standardlösungen für den Binärhandel neben TechFinancial, Spotoption und Tradologic. Die Entwickler haben darauf geachtet, die Chartdarstellungen laienfreundlich zu gestalten, gleichzeitig können erweiterte Proficharts genutzt werden. Darauf kommt es beim Handel an. Wer mag, stellt sich den Chart nach seinen Vorlieben ein und wählt beispielsweise eine Candlestick- oder OHLC-Darstellung mit Volumenanzeige und zusätzlichen technischen Werkzeugen wie gleitenden Durchschnitten oder sonstigen Indikatoren. Das sind die Features, die Trader auch an den MetaTrader-Softwarelösungen schätzen. Da Tradesmarter in dieser Hinsicht ähnlich aufgebaut ist, dürften die Kunden den MetaTrader bei Finmax nicht allzu sehr vermissen. Hinsichtlich der Handelsmöglichkeiten bietet Tradesmarter die Varianten der High/Low- oder Above/Below-Optionen an. Diese funktionieren wie folgt:

  • High/Low: Es handelt sich hierbei um binäre Call- oder Put-Optionen. Der Kunde entscheidet, ob der gewählte Basiswert am Ende der Laufzeit gestiegen (High) oder gefallen (Low) sein könnte.
  • Above/Below: Hierbei entscheidet der Kunde, ob der Basiswert am Ende der Laufzeit über oder unter einer bestimmten, vom Broker gesetzten Preisschwelle ausläuft.

Die Laufzeiten der Optionen reichen von 30 Sekunden bis zu mehreren Monaten, die Einsätze von einem bis zu 5.000 Euro, die Renditen im Gewinnfall bis zu 90 %.

Was hat Finmax noch zu bieten?

Der Broker stellt seinen Kunden ein kostenloses Demokonto und ein großes Ausbildungsprogramm über die Finmax Akademie zur Verfügung. Kunden können auf Lernvideos, die Erläuterung verschiedener Strategien, diverse Webinare und ein Glossar zugreifen. Die Lernvideos bieten Marktanalysen und Optionsstrategien, außerdem erhalten Trader von Finmax Handelssignale. Des Weiteren werden täglich die Finanzmarkt-News präsentiert, es gibt einen umfangreichen Wirtschaftskalender und auch die Möglichkeit des Social Tradings. Hierfür hat Finmax einen Social Radar eingerichtet. Mit diesem können die Trader die Signale und die Performance von anderen, erfolgreichen Händlern einsehen und sogar automatisch kopieren. Die Handelssignale, die von den Finmax-Analysten kommen, dürfen sicher als besonderes Feature gelten. Zu jedem Basiswert wird angezeigt, ob er gegenwärtig eher nach oben oder unten tendiert. Hierfür gibt es eine farbige Markierung, die sofort die Richtung erkennen lässt.

Kryptowährungen bei Finmax

Der Broker bietet auch CFDs und binäre Optionen auf einige Kryptowährungen (Bitcoin, Litecoin, Ripple, Ether) an. Hohe Gewinne sind allein schon durch die enorme Volatilität dieser Assets möglich. Da Kryptowährungen ein dezentrales Zahlungssystem außerhalb der staatlichen Kontrolle repräsentieren, ist der Run auf das virtuelle Geld sehr groß. Das verursacht naturgemäß Kursschwankungen, teilweise aber auch sehr starke Trends. Von diesen können die Trader bei Finmax profitieren.

Die Konten bei Finmax

Der Broker bietet seinen Kunden verschiedene Konten an, die auf unterschiedlichste Weise kapitalisiert werden können. Als Einzahlungsmöglichkeiten stehen Kreditkarten, die klassische Banküberweisung sowie die eWallets Neteller, Skrill, WebMoney, Qiwi Wallet und Yandex money zur Verfügung. Auszahlungen erfolgen spätestens in 48 Stunden nach Antrag, bei höher kapitalisierten Konten schon nach 24 Stunden. Die Kunden können zwischen fünf Kontomodellen wählen, die vom Bronze-Konto (250 Euro oder Dollar Mindesteinzahlung) über Silber, Gold und Platin bis zu einem VIP-Konto reichen. Die Kapitalisierung steigt mit jedem Konto, die Leistungen erhöhen sich auch.

Unser Fazit zum MT4/5 bei Finmax

Die MetaTrader-Varianten 4 und 5 gibt es bei Finmax nicht, aber mit Tradesmarter eine vergleichbare Chartsoftware. Der Broker kann im Test mit umfassenden Leistungen und sehr günstigen Konditionen für seine Kunden überzeugen. Er wird einwandfrei reguliert und hinterlässt einen absolut seriösen Eindruck.

Detaillierte Informationen über den Broker Finmax erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht über unsere Finmax Erfahrungen.

Exklusives Angebot: Risikofreier Trade – nur bei uns!

Wir bieten unseren Websitebesuchern aktuell ein exklusives Angebot an, bei Finmax risikofrei zu handeln. Teilen Sie nach Anmeldung Ihrem Accountmanager einfach mit, dass Sie Interesse an unserem risikofreien Trade haben! Alle Details dazu in unserem Artikel: „Risikofreier Trade bei Finmax“.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: