ETORO Test & Erfahrungen 2020 ++ ABZOCKE oder nicht

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

eToro Erfahrungen 2020 | Testbericht

Diese Inhalte erwarten Sie:

Bewertung: Regulierung: Konto ab: Märkte:
(4,8 / 5) CySEC (EU), FCA (UK), ASIC (Australien) 200€ Über 1000+

Ist eToro ein vertrauenswürdiger CFD und Online Broker oder nicht? – Etoro ist eine der wohl bekanntesten Handelsplattformen für private Trader und Investoren. Mit mehr als 7 Jahren Erfahrungen in der Tradingszene hab ich den Anbieter für Differenzkontrakte (CFDs) und realen Assets getestet. Lesen Sie über die Handelskonditionen und das Angebot für Trader. Ist es wirklich sinnvoll bei diesem Anbieter Geld zu investieren? – Informieren Sie sich transparent durch meinen Erfahrungsbericht.

Risikowarnung:

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Die offizielle Webseite von eToro

Was ist eToro? – Der Broker vorgestellt

Etoro ist seit 2007 einer der führenden Anbieter im Bereich Social- und Copytrading (Wikipedialink). Insgesamt kann man in über 1000 verschiedene Märkte investieren. Seit 2020 wurde das Angebot auch auf die neuen digitalen Währungen (Kryptowährungen) und echten Aktien erweitert. Hinter der Marke eToro steht ein innovatives Unternehmen, welches sich ganz klar zu anderen Anbietern abgrenzen will.

Der Broker ist international aktiv und besitzt dementsprechend viele Zweigstellen. In Europa befindet sich die Hauptzentrale in Zypern und eine weitere Geschäftsstelle in Großbritannien. Des Weiteren gibt es eine Niederlassung in Israel, Australien und den Vereinigten Staaten. Seit 2007 kann das Unternehmen eine lückenlose Historie mit vielen Erneuerungen und Funktionen aufweisen, die dem Trader den Handel verbessern.

Etoro bietet über 2000 Märkte

Etoro ist nicht nur ein gewöhnlicher Broker, sondern bietet viele weitere Möglichkeiten, um an den Finanzmärkten zu investieren. Sie können als Trader zum Beispiel andere Trader kopieren oder selbst zum Signalgeber werden. Auch die Investition in größere CopyPortfolios sind sehr einfach möglich. Zudem besitzt der Broker einen eigenen Wikipediaeintrag. Dank den guten Unternehmensdaten mach eToro einen ersten guten Eindruck auf mich.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Die Fakten zum Anbieter:

  • Seit 2007 ein vertrauenswürdiger Anbieter
  • Niederlassungen in Europa, Israel, Großbritannien, USA
  • Social- und Copytrading
  • Sehr viele Märkte zum handeln
  • Innovative Handelsplattform
  • Stetige Weiterentwicklung und Vergrößerung des Angebots

(62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld)

Regulierung und Sicherheit der Kundengelder – Ist eToro reguliert?

Die Regulierung eines Brokers und die Sicherheit der Kundengelder ist ein wichtiger Punkt im Online-Trading, der unbedingt vor eine Anmeldung überprüft werden sollte. Broker mit einem Sitz in der EU dürfen nur mit einer offiziellen Regulierung bestimmte Finanzprodukte anbieten. Die Regulierung bzw. Lizenz ist an strenge Kriterien und Auflagen geknüpft. Verstößt ein Broker gegen die Regeln, droht ein sofortiger Entzug der Lizenz. Ein Betrug am Trader ist also zu fast 100% bei Europäisch regulierten Brokern ausgeschlossen.

Sicherheit der Kundengelder bei eToro

Etoro ist mehrfach reguliert und lizenziert. Der Broker besitzt Regulierungen in Europa (CySEC und FCA), Australien (ASIC) und USA (FinCEN). Diese Regulierungen strahlen auf mich eine hohe Vertrauenswürdigkeit aus. Auch die Kundengelder der Trader sind bestens geschützt. Der Broker muss eine getrennte Aufbewahrung zwischen Kundengeldern und Unternehmensgeldern garantieren. Dafür werden europäische Tier 1 Banken benutzt. Auch eine Einlagensicherung gibt es im unwahrscheinlichen Fall einer Unternehmensinsolvenz von bis zu 20.000€ (EU).

FCA (UK) Regulierung von eToro

Unter der FCA (UK) Regulierung gibt es sogar eine hohe Einlagensicherung bis zu 85.000 GBP. Neben den starken Regulierungen verwendet der Broker auch die aktuellsten Sicherheitsfeatures für Ihr Kundenkonto. Auszahlungen können beispielsweise nur auf Ihr persönliches Konto durchgeführt werden. Insgesamt macht eToro als Europäischer Broker einen sehr professionellen und sicheren Eindruck auf mich.

Fakten zur Regulierung und Sicherheit:

  • Mehrfach regulierter und lizenzierter Broker
  • Reguliert in Europa durch die CySEC (EU) und FCA (UK)
  • Reguliert in Australien durch die ASIC
  • Reguliert in den USA durch die FinCEN
  • Getrennte Kundengelder
  • Hohe Einlagensicherung

Was bietet eToro? – Die Konditionen für Trader und Investoren

Bei eToro können Sie über 2000 verschiedene Vermögenswerte handeln. Darunter befinden sich Währungen (Forex), Rohstoffe, Aktien, ETFs und Kryptowährungen. Die Werte können entweder per Differenzkontrakt (CFD) oder als realer Wert gehandelt werden. Für die CFDs ist ein maximaler Hebel von 1:30 (EU) verfügbar, welcher einen höheren Profit oder Verlust ermöglichen kann. Wichtig dabei zu wissen ist es, dass es keine Nachschusspflicht gibt. Sie können also nicht mehr als Ihren eingezahlten Betrag bei eToro verlieren.

Märkte bei eToro

Etoro bietet auch ein kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben an. Sie können die Handelsplattform somit ohne Risiko testen. Wer mit echtem Geld starten will muss über 200€ mindestens einzahlen. Dafür sind viele verschiedene Methoden verfügbar.

Märkte:

  • Währungen (Forex)
  • Kryptowährungen
  • ETFs
  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe

Die Spreads (Handelsgebühren – Unterschied zwischen Kaufs- und Verkaufpreis) sind bei eToro durchaus sehr akzeptabel. Besonders im Kryptowährungsbereich liegt der Anbieter bei den günstigen Gebühren weit vorne. Währungen (Forex) können schon ab 3.0 Pips Spread getradet werden. Bei gehebelten Positionen können Haltegebühren über Nacht anfallen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die durchschnittlichen Spreads der beliebtesten Märkte:

Variabler Spread ab:
EUR/USD: 3,0 Pips
USD/JPY: 2,0 Pips
GOLD: 0,45 Punkte
ÖL: 0,05 Punkte
DAX: 2 Punkte
BITCOIN: 0,75%

Sollten Sie einen Broker mit großem Angebot suchen, dann sind Sie hier genau richtig! Einen weiteren Pluspunkt sammelt die Social- und Copytrading Funktion. Unterhalten Sie sich im Newsfeed zum Beispiel mit anderen Tradern und tauschen Sie Ihre Analyse aus. Andere Trader können auch kostenlos kopiert werden.

Suchen Sie sich dafür einen Händer, der schon länger Profite macht und setzen Sie dessen Trader 1 zu 1 um. Auch verschiedene Portfolios sind bei eToro zum Investieren bereit. Darin befindet sich eine spezielle Auswahl an Vermögenswerten, welche nach einer Risikostufe aufgeteilt sind.

Konditionen im Überblick:

  • Über 2000 verschiedene Vermögenswerte für Ihr Portfolio
  • CFDs und echte Vermögenswerte
  • Konkurrenzfähige variable Spreads ab 3.0 Pips
  • Kopieren Sie andere Trader 1 zu 1
  • Lassen Sie sich kopieren und generieren Sie ein zusätzliches Einkommen
  • Investieren Sie in diverse Portfolios
  • Sehr funktionale Handelplattform, welche besonders benutzerfreundlich für Anfänger ist
  • Maximaler Hebel 1:30 (EU)

(62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld)

Die Etoro Handelsplattform im Test

Im Gegensatz zu anderen Anbietern kann eToro mit vielen unterschiedlichen Funktionen glänzen. Was mir besonders aufgefallen ist, dass die Handelsplattform sehr benutzerfreundlich gestaltet ist. Als Anfänger kommt man hier sehr gut zurecht. In den folgenden Punkten werde ich Ihnen die Funktionen der Handelsplattform näher eingehen.

Die Handelsplattform von eToro (nur zu Illustrationszwecken)

Im Hauptmenü der Handelsplattform können Sie transparent auf alle Funktionen zugreifen. Die Funktionalität ist wirklich überwältigend und die Handelsplattform ist auch für alle Geräte verfügbar. Im linken Menü können Sie das Konto bedienen und Einstellungen vornehmen. Eine detailierte Übersicht über Ihre Investitionen und das Portfolio ist sehr transparent einsehbar und erlaubt so ein optimales Management.

Fakten zu Handelsplattform von eToro:

  • Eine Handelsplattform verfügbar für jedes Gerät
  • Benutzerfreundlich für Anfänger
  • Professionelle Tools zur Analyse
  • Anpassbar an eigene Tradingstrategien
  • Optimales Portfoliomanagement ist möglich

Auswahl der Märkte bei eToro

Die Auswahl eines marktes ist relativ einfach. Über die Suchleiste können Sie beispielsweise einen bestimmen Markt suchen. Unter “Märkte” gibt es verschiedene Kategorien, denen die Märkte zugeordnet sind. Dies erleichtert die Auswahl enorm. eToro stellt direkt in dieser Marktauswahl wichtige Informationen bereit. Sie können die Performance und die aktuellen Preise einsehen. Außerdem werden die Investmententscheidungen von anderen Händlern angezeigt.

Auswahl der Märkte bei eToro

Die Watchlist ist ein mächtiges Tool für jeden Trader und nicht jeder Broker bietet diese Funktion an. Wählen Sie hier Märkte aus, die Sie interessant finden und bei denen Sie eventuell später ein Investment tätigen wollen.

Finden Sie geeignete Märkte zum Handel:

  • Die Märkte sind sin verschiedene Kategorien eingeteilt
  • Nutzen Sie die Suchfunktion
  • Erweiterte Suchfunktion für eine speziellere Kategorisierung
  • Nutzen Sie die Watchlist, um Märkte zu speichern

Analyse und Charting

eToro bietet eine große Reihe an Analysewerkzeugen für das Trading an. Besonders stechen die Markteigenschaften hervor (weiter oben schon erwähnt). So kann man sich als Trader direkt einen schnellen Überblick verschaffen. Für das Charting werden professionelle Charts angeboten. Sie können jeden Markt bestens unter die Lupe nehmen.

Beispiel Statistiken und Kennzahlen der Apple Aktie bei eToro

Beispiel Statistiken und Kennzahlen der Apple Aktie bei eToroEgal ob Indikatoren, technische Zeichentools oder fundamentale Daten eines Assets, eToro bietet Ihnen die nötigen Funktionen. Nutzen Sie über 5 verschiedene Chartdarstellungen und mehr als 50 Indikatoren. Jedes Tool lässt sich an die Vorstellungen des Händlers anpassen. Dazu gibt extra Einstellungsfunktionen.

Charteinstellungen bei eToro für die Analyse

Zusammengefasst bietet die eToro Handelsplattform alle nötigen Möglichkeiten, um einen erfolgreichen Handel durchzuführen. Die Funktionen sind sehr gut für Anfänger sowie für erfahrene Trader geeignet. Die Handelplattform bietet deutlich mehr Möglichkeiten im Vergleich zu anderen Anbietern.

Vorteile der eToro Handelsplattform:

  • Die Handelsplattform ist für jedes Gerät verfügbar
  • eToro bietet einen schnellen Überblick über die Märkte dank ausgewählter Daten
  • News, fundamentale Daten und Analysen sind auf der Plattform einsehbar
  • Nutzen Sie die professionelle Chartingsoftware mit einer Reihe an Indikatoren und Funktionen für eine Selbstanalyse
  • eToro bietet Ihnen auch passende Anleitungen an. Anfänger sollten sich hier schnell zurecht finden.

(62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld)

Copy- und Social Trading bei eToro

Auf der Handelsplattform können Sie andere Trader kopieren und somit die gesetzten Trades verfolgen. Für Anfänger ist dies eine sehr gute Möglichkeit einen guten Überblick über mögliche Tradingideen zu bekommen. Kopieren Sie andere Händler mit nur wenigen Klicks.

Etoro ist weltweit die führende Plattform im Bereich Social Trading. Sehen Sie die Statistiken von professionellen Tradern ein und analysieren Sie das Risiko. Sie können auch mehreren Tradern gleichzeitig folgen und differenzieren somit Ihr Portfolio.

eToro Social- und Copy Trading

Auch hier ist es wieder möglich bestimmte Kriterien zur Auswahl des Investments zu nutzen. Suchen Sie andere Händler nach Ihren Risikovorstellungen. Über die obere Suchfunktion lassen sich die Personen eingrenzen. Eine Kopie eines erfolgreichen Traders sollte genau überlegt und analysiert werden. Mein Tipp ist es: Risiko streuen auf mehrere Trader. Als Kunde haben Sie außerdem die Möglichkeit sich selbst kopieren zu lassen. So können Sie einen sehr großen Bekanntheitsgrad auf der Platform erreichen.

Etoro Kennzahlen der Social Trader

Etoro ist aus meinen Erfahrungen die einzige transparente Social Trading Plattform. Sie können jede einzelne Kennzahl des angebotenen Traders einsehen. Wählen Sie beispielsweise zwischen Händlern mit kleinem oder hohem Risiko. Auch das aktuelle Portfolio und die getätigten Trades lassen sich exakt einsehen. Dies ist ein ganz klarer weiterer Pluspunkt für eToro.

Die Vorteile des Copy Tradings:

  • Benutzerfreundlich für Anfänger
  • Automatisch andere Trader kopieren
  • Melden Sie sich selbst als kopierbaren Trader an
  • Zusätzliches Einkommen als kopierbarer Trader
  • Trader sind transparent analysierbar (Performance)
  • eToro gibt selbst Risikoeinstufungen
  • Achtung: Trader können auch Verlust machen!

CopyPortfolios bei eToro – Meine Erfahrungen

Die CopyPortfolios eigenen sich für jeden, der ein gestreutes Investment aufbauen will. Ähnlich wie bei einem ETF befinden sich in einem CopyPortfolio mehrere unterschiedliche Vermögenswerte, die zusammen ein “Asset” abbilden. Investieren Sie also in einen CopyPortfolio, ist das Investment gleichzeitig in viel Anlagen gestreut.

Händler können unterscheiden zwischen verschiedenen Portfolios:

  • Top Trader Portfolios
  • Market Portfolios
  • Partner Portfolio

Ein Portfolio ist immer ein einer bestimmten Marktnische aufgebaut oder beinhaltet verschiedene CopyTrader (Personen). Besonders toll bei eToro ist es, dass das Risiko automatisch angezeigt wird. Man kann zudem die Zusammensetzung und die Performance in der Vergangenheit des CopyPortfolios transparent einsehen.

Die Vorteile von CopyPortfolios:

  • Geeignet für eine große Risikostreuung
  • Es gibt risikoreiche und risikoarme CopyPortfolios
  • Performance aus der Vergangenheit ist transparent einsehbar
  • Die Zusammensetzung des CopyPortfolios ist erkennbar
  • Setzen Sie Ihr Risiko gezielt ein

Innovation! – Jetzt auch viele Kryptowährungen bei eToro handelbar

Seit dem Bitcoinboom machte es eToro auch möglich Kryptowährungen (Bitcoin, Ripple, Ethereum usw.) zu handeln. Sie können auf der Handelsplattform von steigenden und sogar auch von fallenden Kursen profitieren. Bei eToro werden die Kryptowährungen per CFD (Differenzkontrakt) oder per Kryptobörse (echtes Asset) gehandelt. Sie können einen Hebel von 1:2 benutzen oder den echten Wert traden. Es ist auch möglich die Coins von eToro auf ein beliebiges Wallet zu schicken.

Über 17 verschiedene Kryptowährungen bei Etoro verfügbar

eToro besitzt seit 2020 eine eigene Kryptobörse. Der Vorteil hierbei ist, dass man sehr unkompliziert direkt in Kryptowährungen investieren kann. Zurzeit sind über 17 Coins zu wirklich günstigen Gebüren handelbar! Aus meinen Erfahrungen und Tests ist eToro der geeignete Anbieter für Kryptowährungen. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist der Broker besonders günstig und einfach zu bedienen. Auch CryptoPortfolios sind neuerdings verfügbar!

Die Vorteile von Kryptowährungen bei eToro:

  • Über 17 verschiedene Coins verfügbar
  • Konkurrenzfähige Spreads
  • Investieren schon ab sehr kleinen Beträgen möglich
  • Investitionen auf fallende Kurse möglich
  • Benutzerfreundlicher Kauf und Verkauf von Kryptowährungen
  • Investieren in CryptoPortfolios zur Risikostreuung
  • eToroX ist eine Kryptobörse

(Risikowarnung: Cryptoassets are highly volatile unregulated investment product. No EU investor protection. Your capital is at risk)

(62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld)

Handeln Sie auch echte Aktien und ETFs ohne Gebühren (Kommissionen)

eToro ist ein fortschrittlicher Broker, der sein Angebot stetig erweitert. Neben den reinen CFDs (Differenzkontrakten) können Händler jetzt auch in echte Aktien und ETFs investieren. Weltweiter Börsen werden hier angeboten. Handeln Sie Deutsche, Amerikanische und weitere Länder mit nur wenigen Klicks. Beispielsweise sind über 500 Aktien der NYSE verfügbar. Ein weiterer Vorteil bei der Investition ist es, dass es keine Handelsgebühren gibt. Es fällt lediglich der Marktspread an.

Der Marktspread ist transparent in der Handelsplattform einsehbar und im Schnitt nur wenige Cents hoch. Wer sich nicht auf Einzelaktien spezialisieren möchte kann einen ETF für seine Investition wählen. Ein ETF umfasst ein bestimmtes Gebiet an Aktien (ähnlich wie CopyPortfolios). So lässt es sich mit kleinem Kapital an der Wertsteigerung und den Dividenden von vielen Aktien gleichzeitig teilzuhaben.

Aktien und ETFs jetzt auch bei eToro (nur zu Illustrationszwecken)

Vorteile vom Aktienhandel bei eToro:

  • Greifen Sie sehr einfach auf weltweite Aktien zu
  • ETFs sind auch verfügbar
  • Es fällt nur der Marktspread an
  • Konkurrenzfähige Handelsgebühren
  • Dividenden in Echtzeit
  • Umfassende Informationen über die Märkte

Der Support und Service für Deutsche Trader im Test

eToro bietet einen Support für jeden Interessenten und Kunden an. Für Neueinsteiger, die noch kein Handelskonto besitzen, gibt es lediglich einen Email- und Ticketsupport, der mit einer großen FAQ ergänzt wird. Für Händler mit Konto gibt es einen zusätzlichen Service per Telefon. Jedem aktivem Händler wird ein Kontobetreuer zugewiesen. Dieser kontaktiert Sie wahrscheinlich nach der Kontoeröffnung.

Supportanfrage bei eToro

Bei Fragen zur Handelsplattform kann Ihnen so sehr schnell geholfen werden. Die Kontobetreuer sind dafür ausgebildet dem Händler alle Funktionen der Handelsplattform beizubringen. Aus meinen Erfahrungen ist dieses Personal professionell geschult und besitzt die nötige Expertise, um Ihnen zum erfolgreichen Handel zu verhelfen.

Zusammengefasst ist der Support bei eToro gut durchstrukturiert, aber verbesserungswürdig. Einen kleinen Abzug gibt es aber, weil keine Live-Webinare oder Coachings gibt. Dafür ist aber die große FAQ ausreichend.

Fakten zum eToro Support:

  • Telefonssupport für aktive Händler
  • Email- und Tickesupport
  • Große FAQ für eine schnelle Beantwortung der Fragen
  • Professionelles geschultes Personal

Erfahrungen mit der Ein- und Auszahlung bei eToro

Alle Kundengelder sind bei eToro sicher geschützt. Für Ihre Transaktionen sind eine Vielzahl an Möglichkeiten verfügbar (darunter auch PayPal). Die Mindesteinzahlung liegt bei 200€ im niedrigen Bereich und die Mindestauszahlung bei 50€.

Etoro Zahlugnsmethoden für Trader

Für jede Auszahlung erhebt eToro pauschal eine Gebühr von 5 USD, was einen kleinen Abzug von mir in der Gesamtbewertung gibt. Die Auszahlungen werden aus meinen Erfahrungen immer fix bearbeitet (in maximal 3 Tagen). In der Vergangenheit kam es zu Verzögerungen, da der Broker durch den Kryptohype überlastet war.

Fakten zur Ein- und Auszahlung:

  • Mindesteinzahlung von 200€
  • Mindestauszahlung bei 50€
  • Auszahlungsgebühr 5$
  • Zahlungsmöglichkeiten: PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung, E-Wallets
  • Dauer Auszahlung: 1 – 3 Tage

Gibt es eine Nachschusspflicht?

Da CFDs gehebelte Derivate sein können, kann es zu einer Nachschusspflicht kommen und der Kontostand im negativen Saldo landen. Dies geschieht durch extrem Marktsituationen in denen es dem Broker nicht möglich ist die Positionen der Trader zu schließen.

Bei eToro gibt es keine Nachschusspflicht. Der Broker sichert sich ab und schließt Positionen garantiert! Negative Kontostände werden nicht zugelassen.

Gebühren und Kosten von eToro:

Etoro ist mit seiner Gebührenstruktur sehr transparent. Der Broker verdient sein Geld lediglich durch den aufgeschlagenen Spread auf den Marktpreis. Neben dem Spread kann es zu Finanzierungsgebühren (über Nacht) kommen, denn es werden gehebelte Positionen gehandelt. Außerdem gibt es eine Auszahlungsgebühr und Inaktivitätsgebühr.

Gebühren und Kosten zusammengefasst:

  • Spreadkosten (Abhängig vom Markt)
  • 5$ Auszahlungsgebühr
  • Mögliche Finanzierungsgebühr über Nacht für Handelspositionen
  • Inaktivitätsgebühr ab 12 Monaten

Inaktivitätsgebühr bei eToro

Ein Broker hat natürlich auch Infrastrukturkosten (Support, Lizenzen, Plattform usw.) und möchte Geld verdienen. Händler, die länger als 12 Monate inaktiv sind, werden mit eine Inaktivitätsgebühr pro Monat von 10$ belegt. Dies gilt nur für Konten auf denen ein Guthaben verfügbar ist. Die Inaktivitätsgebühr wird dann vom Kontostand abgezogen. Führen Sie mindesten eine Transaktion innerhalb von 12 Monaten durch oder zahlen Sie Ihr gesamtes Guthaben aus, um der Inaktivitätsgebühr zu entgehen.

Ist Etoro Betrug oder guter Broker? – Erfahrungen und Fazit

Auf dieser Seite habe ich Ihnen einen ausführlichen Einblick in die Welt von eToro gegeben. Etoro ist nach meinen Tests kein Abzocke oder ein Betrug. Bei einem Betrugsfall würde der Broker sofort seine Lizenzen verlieren. Insgesamt ist es für mich eine revolutionäre Handelsplattform mit einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten.

Social- und Copytrading sind interessante Entwicklungen und besonders geeignet für Trader, welche eine große Risikostreuung bevorzugen und Tradingideen generieren wollen. Lernen Sie von anderen Tradern oder lassen Sie sich selbst von anderen Personen kopieren. Etoro kann bei mit durch die vielen Möglichkeiten für Investments punkten. Das Angebot wird stetig ausgebaut.

Die Gebühren und Spreads sind zu anderen Anbietern konkurrenzfähig und auch der Ticketsupport arbeitet zulässig. Zusammengefasst ist eToro eine empfehlenswerte Plattform für jegliche Art von Handel. Ein strukturiertes Portfolio lässt sich zur Geldanlage perfekt mit diesem Anbieter aufbauen.

Vorteile von eToro:

  • Sichere und regulierte Handelsplattform
  • Kostenloses Demokonto
  • Geringe Mindesteinzahlung von 200€
  • Zahlreiche Märkte sind verfügbar
  • Copy- Social Trading
  • Portfolios
  • Vorreiter im Kryptowährungenhandel
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Überschaubare Gebühren

Meine Bewertung: (4,8 / 5)

(62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld)

Risikowarnung:

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar. CFD-Trading.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro Erfahrungen & Test 04 2020

eToro ist einer der führenden Trading-Anbieter

Ist Etoro Betrug? Aktueller Aktionscode 04 / 2020

Etoro ist seit 2007 am Markt und hat sich als eine sehr erfolgreiche Plattform für das Social Trading etabliert. Aufgrund des Copytradings kann man auf der Plattform richtig investieren und von dem kollektiven Wissen profitieren. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass der Broker eine große Auswahl an Handelsmöglichkeiten hat.

Die Plattform ist für Einsteiger sehr leicht zu bedienen. eToro gehört zu den Social Trading Plattformen, die man auf jeden Fall ausprobiert haben sollte. Interessanterweise gibt es genügend Menschen, die sich auf eToro ihren Lebensunterhalt verdienen.

Vorteile

  • Mindesteinzahlung von nur 200 Euro
  • Copytrading möglich
  • Kostenloses Demokonto

Nachteile

  • Kein telefonischer Kundensupport
  • Hohe Gebühren bei den Auszahlungen
  • Echte Aktien handeln
  • Aktien-CFDs handeln
  • Kostenfreies Demokonto

Was ist ? – Ist Abzocke bei ein Thema?

eToro stellt einen Vorreiter im Social Trading dar. Allerdings ist damit noch keine absolute Empfehlung für diesen Broker ausgesprochen. Bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters ist es entscheidend, dass der Broker reguliert wird und die Kundengelder sicher sind. Natürlich darf ein guter Kundendienst nicht fehlen.

Der Broker verfügt über ein gut sortiertes Handelsangebot. Der Forexhandel ist möglich sowie gängige Majors und einige Exoten. Natürlich kann man auf eToro auch mit CFDs auf Aktien, Indizes, ETFs und Rohstoffe handeln. Inzwischen findet man im Angebot auch einige Kryptowährungen.

Trader können auf steigende oder fallende Kurse setzen. Gebühren fallen hier zunächst nicht an. Das Konto kann kostenlos eingerichtet und verwaltet werden. Die Einstiegsbarrieren sind für Anfänger recht niedrig. Mit 200 USD oder Euro ist man dabei. Der Broker macht seine Gewinne mit den Spreads, welche noch recht günstig sind.

Sie liegen aber leicht über dem Marktdurchschnitt und können abhängig von den jeweiligen Basiswerten recht verschieden ausfallen. Die Spreads für CFDs auf Aktien und ETFs liegen bei 0,09 Prozent. Bei den Indizes fallen 200 Pips an. eToro berechnet Gebühren, sofern man die Positionen über Nacht halten möchte.

Etoro Stop-Loss: Traden wie Profis

Zwar findet man auf der Website vom Broker sämtliche Gebühren. Auf der anderen Seite sind diese weniger übersichtlich gestaltet. Man kann also das Fazit ziehen, dass Nutzer bei diesem Broker zunächst tiefe Einblicke in die Kostenstrukturen bekommen sollten. Diese sollten natürlich auch verstanden werden, bevor man eine erste Order platziert.

Der Broker macht dies nicht gerade leicht. Die Darstellung der Kosten wirkt unübersichtlich. Ein bisschen Zeit ist erforderlich, um mehr über die Kostenstruktur zu bekommen. Für Anfänger ist die Übersicht nicht gerade geeignet. Aufgrund eines fehlenden Wissens, wird man bei eToro mehr Zeit damit verbringen, um mehr Einblicke in diesen Broker zu bekommen.

Wünschenswert wäre es, wenn die Übersicht an dieser Stelle verbessert werden könnte. Auch was die genauen Kosten angeht, so sind diese nicht immer ganz genau ersichtlich. Umrechnungsgebühren und Inaktivitätsgebühren können sehr schnell anfallen, sofern man bestimmte Bedingungen nicht erfüllt.

Empfehlenswert ist es sich die anfallenden Kosten zu notieren oder diese mit in die Gewinnkalkulation mit einfließen zu lassen. Auf diese Weise kann man sich den genauen Gewinn später ausrechnen und wird nicht unangenehm überrascht.

Mindestbetrag und Einlagensicherung bei Etoro

Kunden, die bei eToro unterwegs sind möchten sich natürlich in einem sicheren Umfeld bewegen. Einer der Vorteile dieses zypriotischen Anbieters ist es, das man bereits mit einer Einzahlung von nur 200 Euro in das Social Trading starten kann. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit von den Erfahrungen anderer aktiver Trader zu profitieren.

Dadurch wird das Handeln aber nicht zwangsläufig sicherer. Vergessen darf man nicht, dass der Handel mit Differenzkontrakten sehr volatil ist und ein gewisses Risiko birgt. Dazu kommt noch die Möglichkeit, dass der Gewinne durch den Einsatz von Hebeln gesteigert werden kann. Dies greift natürlich auch in einem Verlustfall.

Nun zur Sicherheit bei eToro. Vorteilhaft ist die Tatsache, dass eine Kundengeldabsicherung besteht. Die Kundengelder werden auf einem Konto aufbewahrt, welches unabhängig vom Geschäftskonto existiert. Sollte das Unternehmen in Insolvenz gehen, so können die Kundengelder für diesen Zweck nicht verwendet werden.

Die Kunden profitieren weiterhin vom zypriotischen Einlagensicherungsfonds, welcher das Kundenvermögen von einer Summe bis zu 20.000 Euro absichert.

Eine zusätzliche Sicherheit wird durch den Copy Stop Loss Schutz gewährleistet. Es handelt sich um eine Funktion, wo auf jede Kopierbeziehung ein Risikomanagement angewendet wird. Der CSL-Wert beträgt in den Voreinstellungen 40 Prozent des investierten, kopierten Wertes. Sollte der Kontostand sinken, so greift die Copy Stop Loss Funktion. Die Kopierbeziehung wird auf diese Weise beendet. So kann das Handelskapital automatisch geschützt werden.

Den CSL-Wert kann man zwischen 5 und 95 Prozent einstellen. Somit kann ein gewisser Sicherheitsschalter genutzt werden, wenn man fast das gesamte Geld der Kopierbeziehung verbraucht hat.

Unternehmen eToro (Europe) Ltd.
Adresse 7 Omirou St., 2nd Floor, 3095 Limassol, Cyprus
Registrierungsnummer HE200585
Regulierung/Lizenz CySEC, 109/10
Telefon keine Telefon-Hotline
eMail nur Kontaktformular

Verschlüsselung

Im Test wurde auch die Verschlüsselungstechnologie überprüft. Im Sommer 2020 wurde das Unternehmen von Hackern angegriffen. Die Konsequenz war, dass es zu einer Überlastung des Servers kam. Datenverluste konnten glücklicherweise verhindert werden. Da beim Social Trading aber höhere Summen im Spiel sind, muss die Sicherheit verstärkt werden.

Dies kann über Sicherheitsangaben der Adressziele im Browser gewährleistet werden. Diese kann man auch durch die Angaben eines kleinen „s“ überprüfen. Was aber beim Broker fehlt, ist ein Benachrichtigungsdienst, welcher den Nutzer über verdächtige Aktivitäten informiert. Vergleichbar ist dieses System mit dem Google Warnsystem.

Man kann förmlich erkennen, dass der Broker sich stark darum bemüht, die Sicherheitsbemühungen zu verbessern. Auf der anderen Seite ist jeder Trader auch selbst für seine eigene Sicherheit verantwortlich. Dazu gehört, dass man seine Endgeräte technisch gesehen auf dem neuesten Stand hält. Weiterhin sollte man ein kostenpflichtiges Anti-Virus-Programm auf seinem Rechner haben.

Dies gilt auch für das System auf dem Smartphone. Zugangsdaten müssen immer geschützt werden. Insgesamt ist die Sicherheit bei eToro befriedigend. Im Test wurden auch andere Anbieter geprüft, die in der Sicherheit mehr Punkte erzielt haben. eToro müsste an dieser Stelle ein bisschen nachrüsten. Es ist aber davon auszugehen, dass die Sicherheitsmaßnahmen optimiert werden.

Spreads bei Etoro

Die Gebühren beim Handel hängen davon ab, in welchem Bereich man als Trader investieren möchte. eToro gibt auf der Webseite an, mit welchen Gebühren man rechnen muss. Bei einigen Anlagemöglichkeiten ist mit festen Gebühren zu rechnen. Dies gilt für Aktien und für ETFs. Die Spreads liegen bei 0,09 Prozent. Variable Spreads werden aufgerufen, wenn es um Kryptowährungen und Rohstoffe geht.

Diese Kosten und Steuern fallen an

Die genauen Kosten hängen davon ab, mit was man handeln möchte. Grundsätzlich findet man eine Übersicht der einzelnen Kosten auf der Webseite des Brokers. Es soll aber an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass die Übersicht ein bisschen verwirrend sein kann. Dies haben leider auch schon viele andere User festgestellt.

Allerdings hat eToro noch keine Versuche initiiert, die Preise besser auf der Webseite darzustellen. Steuern müssen in Form der Abgeltungssteuer entrichtet werden. Diese hat eine Höhe von 25 Prozent und fällt auf sämtliche Kapitalgewinne an. Kein Anleger ist von dieser Steuer in Deutschland befreit.

Traden mit Hebel bei Etoro

Bei eToro ist es recht ungewöhnlich, dass man mit sehr hohen Hebeln arbeiten kann. Grundsätzlich ist ein Hebel von 400:1 möglich. eToro liegt somit weit über der Konkurrenz. Üblich sind normalerweise Hebel von 100:1 oder ähnliches.

Doch was heißt das genau, einen Hebel von 400:1 zu nutzen?

Man stelle sich ein Szenario vor, wo man mit 80 Euro auf einen Kurs handelt. Realistisch gesehen handelt man also mit einem Kurs von 32.000 Euro. Dies ist natürlich ein großer Vorteil, welcher gleichzeitig zu einem großen Nachteil werden kann.

Auf diese Weise ist es möglich innerhalb kurzer Zeit sehr hohe Gewinne zu erwirtschaften. Gleichzeitig ist es auch möglich, große Verluste zu machen. Grundsätzlich muss man sich klar machen, dass das Risiko, dass man sein gesamtes Kapital schlagartig verlieren kann, sehr groß ist.

Sicherlich mag es erfahrene Trader geben, die mit Hebeln schon sehr viel Geld gewonnen haben. Doch handelt es sich bei diesen Tradern um User, die sehr erfahren sind. Sofern man noch nicht so erfahren ist, so ist es besser, wenn man niedrige Hebel verwendet. Auf diese Weise kann man sich sicher sein, dass mögliche Verluste nicht so hoch sind.

So kann man bei Etoro Geld ein –und auszahlen

Die Erfahrungen zeigen, dass die Ein- und Auszahlungen bei eToro sehr einfach ablaufen. Man muss aber für die Auszahlung sein Konto und seine Identität bestätigen. Bei anderen Anbietern ist das aber genauso. Man hat zwar die Möglichkeit mit einem Demokonto zu arbeiten, womit man das Umfeld besser kennenlernen kann.

Auf der anderen Seite dauert es nicht lange, bis man ein Echtgeldkonto eröffnet hat. Dieses steht dann auch unmittelbar zum Handeln bereit. Empfehlenswert ist es, wenn man per Skrill einzahlt oder eine andere Zahlungsmethode verwendet. So ist das Geld auch sofort auf dem Tradingkonto. Dadurch muss man nicht mehrere Werktage warten und spart sich viel Zeit.

Selbstverständlich kann man auch per Kreditkarte oder PayPal zahlen. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass die Einzahlung sehr gut klappen. Gut zu wissen ist, dass die Mindesteinzahlung für eine Banküberweisung 500 Euro ist. Bei allen anderen Fällen ist die Mindesteinzahlung 200 Euro. Somit sollten jegliche Hindernisse aus dem Weg geräumt sein, um Freizeittradern den Einstieg in die Trading-Welt zu ebnen.

Darüber hinaus kann das Konto in verschiedenen Währungen geführt werden, d. h. in Euro, US-Dollar, Britische Pfund und in Schweizer Franken. Die Auszahlungsoptionen sind Visa, Mastercard, Neteller, Webmoney und die Banküberweisung.

Bei den Ein- und Auszahlungen können Gebühren anfallen. Diese können in bestimmten Fällen bis zu 25 Euro betragen. Dieser Wert ist sehr hoch. Die Gebühren hängen aber von der Höhe der Summe ab.

Etoro nun auch mit Paypal

Inzwischen gibt es die Möglichkeit bei eToro mit PayPal zu zahlen. Durch PayPal kann man bei den Ein- und Auszahlungen sehr viel Geld sparen. Schließlich sind Broker, welche mit PayPal zusammenarbeiten, seriöse Unternehmen. Als Kunde erkennt man sofort, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Denn eines ist sicher: PayPal geht keine Zusammenarbeit mit unseriösen Anbietern ein.

Vorteile von eToro

Viele User in Deutschen entscheiden sich für eToro als Broker, weil sie dort einen deutschen Support nutzen können. Dieser Support ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nur per E-Mail möglich. Darüber hinaus kann man unbegrenzt vom Demokonto profitieren. Man wird nicht wie bei anderen Anbietern schnell zum Umstieg auf ein Echtgeldkonto gezwungen.

Darüber hinaus gibt es in regelmäßigen Abständen Angebote, wo man zum Beispiel 10 bis 50 Prozent auf die Einzahlung bekommen kann. Die Kurse kann man auch über die App in Echtzeit verfolgen. Vorteilhaft ist die Tatsache, dass es eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro gibt.

Zudem ist diese Plattform sehr gut für Einsteiger geeignet, welche in das Social Trading einsteigen möchten.

Gibt es einen Etoro Bonus oder Aktionscode?

Wie man in den Foren und in den Recherchen herausfinden konnte, gibt es bei eToro aktuell keinen Aktionscode oder Bonus. Dafür aber gibt es wie bereits angesprochen in regelmäßigen Abständen Aktionen, wo man Prozente auf die Einzahlung bekommt.

Allerdings soll an dieser Stelle nicht ausgeschlossen werden, dass es in Zukunft einen Aktionscode geben wird. Am besten ist es, wenn man sich das Angebot vom Broker im Verlaufe der Zeit mehrmals anschaut oder gleich Mitglied wird. Auf diese Weise kann man auch nicht verpassen, was bei eToro so passiert.

Etoro Copytrader Angebote

Etoro wirbt bei den Kunden damit, die erste Plattform zu sein, wo man Social Trading betreiben kann. Trader sollten natürlich darüber Bescheid wissen, worauf sie sich beim Social Trading einlassen. Das Social Trading stellt eine ganz besondere Form des Handelns dar.

Als Trader hat man die Möglichkeit das Portfolio eines erfahrenen Traders kennenzulernen und dieses komplett zu kopieren. Der Sinn dahinter ist, dass man nach der Registrierung sofort Gewinne machen kann. Man profitiert beim Copytrading also von Tradern, die bereits die Vorarbeit geleistet haben.

Alles was man machen muss, ist das Portfolio des Traders zu kopieren. Auf diese Weise kann man sich viel Zeit sparen und sofort attraktive Gewinne erwirtschaften. Doch sollte man als Einsteiger auch verstehen, wie sich der Trader sein Portfolio zusammengestellt hat.

Schließlich sollte man nicht blind irgendwelchen Tradern folgen und ihre Portfolios kopieren, nur weil diese kurzzeitig erfolgreich waren. Auf der Plattform findet man viele interessante Statistiken zu den einzelnen Tradern. Deren Profile sollte man sich ganz genau anschauen, damit man keine Fehlentscheidung fällt.

Beim Angebot von eToro handelt es sich nicht um die klassische Geldanlage, wie viele User denken. Darüber hinaus kann man diesen Broker auch nicht mit Fonds vergleichen. Bei eToro tätigt man spekulative Investitionen von Geld, wo das Geld leider auch sehr schnell verloren gehen kann.

Insgesamt kann man behaupten, dass man bei eToro sehr hohe Renditen erzielen kann. Allerdings ist dies auch mit einem hohen Risiko verbunden. Wer sein Geld investiert, der muss leider auch damit rechnen, dass es im Extremfall auch komplett verloren gehen kann.

Aus diesem Grund ist es bei eToro zu empfehlen, seine Anlagen so gut wie möglich zu streuen. Auf diese Weise kann man sich ein umfassendes Portfolio zusammenstellen und das Risiko reduzieren. Diese Vorgehensweise basiert auf der bekannten Portfoliotheorie, welche aus der Finanzwissenschaft stammt.

Darüber hinaus haben Trader die Möglichkeit mit Hebeln zu arbeiten. Durch den Hebel kann man mit geringem Kapital sehr hohe Investitionen tätigen. Dank des Hebels kann man einen möglichen Gewinn von Anfang an steigern. Gleichzeitig wächst natürlich auch das Risiko mit dem Einsatz von Hebeln.

Dieses Angebot sollte man nur in Anspruch nehmen, wenn man ausreichend Kapital hat. So können die möglichen Verluste im Rahmen des Hebels ausgeglichen werden.

Etoro ist bei Social Trading Benchmark

Etoro gehört zu den etabliertesten Anbietern im Social Trading. Die Plattform wirbt damit, der erste Anbieter vom Copytrading gewesen zu sein. In der Tat haben die meisten User auf eToro das Copytrading kennengelernt.

Der Broker macht es allen Neuanfängern sehr einfach. Das eigene Konto ist in nur wenigen Schritten eröffnet. Wer sich registriert, der muss lediglich seinen Namen, seine Telefonnummer und ein Passwort eingeben. Anschließend bekommt man Zugang zum Kundenbereich und kann dort seine erste Einzahlung tätigen.

Auf der linken Seite des Kundenbereiches sieht man eine Watchlist, das Portfolio und den News Feed. Auf dem News Feed kann man sehen, welche Neuigkeiten es von den anderen Tradern gibt. Mit dem Quick-Link bekommt man zudem die Märkte, Trader und CopyPortfolios. Wer möchte, kann sich Zugriff auf die Leitfäden verschaffen und sogar Freunde einladen.

Crypto Trading Online Wallet bei Etoro

Bei eToro kann man mit den verschiedensten Kryptowährungen handeln. In der Tat ist das Angebot hier recht gut. Vergessen sollte man nie, dass man beim Handel mit diesen digitalen Währungen von der Differenz profitiert. Kryptowährungen sind stark am Schwanken. Da sie so volatil sind, können die Gewinne im Idealfall sehr hoch ausfallen, während das Gleiche für die Verluste gilt.

Insgesamt sollte man bei der Verwendung der Hebel und beim Handel mit Kryptowährungen immer ein bisschen vorsichtig sein. Sollte ein Totalverlust am Anfang unvermeidbar sein, so wird man sich schnell für eine andere Plattform entscheiden. Dies kann schade sein, weil man dadurch nicht von den vielen Vorzügen profitieren kann, die der Broker so anbietet.

Etoro Alternativen

Eine nennenswerte Alternative zu eToro ist XTB. Die Kontoeröffnung gestaltet sich bei XTB als sehr einfach. Das Formular für die Registrierung kann man direkt auf der Webseite ausfüllen. Der erste Eindruck ist bei XTB sehr positiv. Auch die vielen Trading-Tools überzeugen. Ist man viel unterwegs, so kann man die mobile App von XTB auf seinem Smartphone installieren und auch mobil handeln.

Das Handelsangebot ist insgesamt sehr umfangreich. Man kann mit CFDs und mit Forex handeln.

eToro Erfahrungen

Eine der Hauptadressen wenn es um Forex Trading und Kryptowährungen geht, ist in Deutschland eToro. Zwölf der digitalen Währungen können die Trader handeln. Neben Bitcoins und Ethereum auch Dash, Ripple, Litecoin oder weniger bekannte Namen wie EOS und Neo. Der Anbieter sorgt vor allem durch reißerische Werbespots für viel Aufsehen. Als Social Trading-Broker sei es bei eToro möglich, ohne Marktwissen und Hintergrundanalysen schnell Geld zu verdienen. Wir haben uns den Broker genau angesehen und auch einen kritischen Blick auf die Konditionen des Anbieters geworfen. Die Ergebnisse auch im Bezug zur Seriosität haben wir in diesem Erfahrungsbericht zusammengefasst.

eToro
Bewertung 4.5 / 5.0
Handel Social Trading, CFD
Basiswerte 200 Währungspaare, Aktien, Indizes, Rohstoffe
Software eToro OpenBook, Webtrader, Mobile App
Regulierung sysec
Jetzt traden!

Hintergrund: so seriös ist eToro

Für Einsteiger ist eToro sicherlich das führende Social Trading-Portal im deutschsprachigen Raum. Offiziell gemeldet ist der seit 2007 am Markt befindliche Forex Broker auf Zypern. Als EU-Mitglied wird die Regulierung des Anbieters deshalb vor Ort durch die zypriotische CySEC vorgenommen, welche sich an den Richtlinien aus Brüssel orientieren muss. Auf dem Papier ergeben sich dadurch keine Unterschiede in der Regulierung zu vergleichbaren Anbietern, die bei der deutschen BaFin, der deutschen Finanzaufsichtsbehörde angemeldet sind und dort kontrolliert werden. Dennoch hat eToro auch eine Registrierung bei weiteren Finanzaufsichtsbehörden, darunter wiederum auch die deutsche BaFin. Die Möglichkeiten der BaFin auf das tägliche Geschäft des Unternehmens einzuwirken sind allerdings sehr begrenzt. Doch warum befindet sich der Unternehmenssitz auf Zypern? Bei Firmen und Anbietern, die Finanzprodukte verkaufen hat dies Tradition. Forex-Broker, Händler von binären Optionen und CDF Trading-Anbieter haben dort ihren Hauptsitz, um im europäischen Vergleich empfindliche Steuerzahlungen einsparen zu können.

Unternehmen eToro (Europe) Ltd.
Adresse 7 Omirou St., 2nd Floor, 3095 Limassol, Cyprus
Registrierungs­nummer HE200585
Regulierung / Lizenz CySEC, 109/10
Telefon keine Telefon-Hotline
eMail nur Kontaktformular
Fax: +44-866-350-0881
Weitere: Customer Service Wall

Für Trader und Händler besonders wichtig sind die Absicherungen gegenüber dem Broker. eToro stellt sich diesem und spricht selbst von einer gesetzlichen Einlagensicherung, die bis zu 20.000 € pro Kunde reicht. Sollte das Unternehmen also Insolvenz anmelden müssen erhalten Kundinnen und Kunden Einlagen von bis zu 20.000 € garantiert zurück. Diese Gelder werden getrennt vom Geschäftsvermögen aufbewahrt.

Videovorschau zu eToro

In dem folgenden Video finden Sie unsere Erfahrungen mit eToro in der Zusammenfassung. Wir zeigen Ihnen auch, wie die Anmeldung funktioniert und führen Ihnen außerdem die ersten Schritte mit dem Anbieter vor.

Schauen Sie sich jetzt das Video an, um eine Vorschau auf eToro zu erhalten:

Das sagen Kundinnen und Kunden

Bei unserer Recherche zum Test und auf die Frage, ob eToro seriös oder Betrug ist, haben wir weitgehend positive Antworten und Meinungen bekommen. Kundinnen und Kunden sprechen auch im Internet davon, dass sie sich beim Dienstleister gut beraten und aufgehoben fühlen. Diesen Eindruck können wir generell stützen.

Leider sind wir auch auf eine kurze WISO-Reportage zum Forex Broker gestoßen, die wir in unserem Testbericht erwähnen müssen. Dort wurde davon gesprochen, dass einem speziellen Kunden nach Kritik am Social Trading-Prinzip mit einer Sperrung seines Accounts und damit auch den 3.500 US-Dollar darauf gedroht wurde. Er prangert an, dass die reißerische Werbung von eToro nicht mit der echten Situation übereinstimmt. Der Broker spricht davon, dass mit ihm professionelles Traden möglich wäre, ohne ein Experte zu sein. Geld verdienen sei sehr leicht. Von diesen Versprechungen haben sich laut WISO-Beitrag viele Kundinnen und Kunden angesprochen gefühlt und sich angemeldet. Dass das Prinzip des Social Trading am Ende keine Gelddruckmaschine ist sollte eigentlich klar sein – niemand verschenkt Geld. Die geäußerte Kritik geht allerdings eher gegen das Handelsprinzip von eToro und nicht direkt gegen den Broker. Wir stimmen mit den sehr reißerischen Werbungen ein und möchten vorschlagen, sie abzumildern. Die Gesamtkritik am System können wir allerdings nicht verstehen. Nutzerinnen und Nutzer sollten sich vor der Anmeldung im Klaren darüber sein, auf welchem System ihr Social Trading Handel aufbaut.

Der eToro Support im Test

Mittlerweile ist das Angebot von eToro in über 10 verschiedenen Sprachen verfügbar. In unserem Test zeigte sich, dass zumindest im deutschsprachigen Bereich Muttersprachler zur Verfügung stehen, die sich jederzeit um alle anfallenden Fragen und Probleme kümmern. In der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr war der Kundensupport montags bis freitags telefonisch zu erreichen. Dieser Zeitraum ist nach unserer Meinung vergleichsweise kurz, hier gibt es durchaus Potenzial nach oben. Auch per Email sind die freundlichen Kundenberater von eToro jederzeit zu erreichen.

Die Antworten, die wir erhielten waren durchaus freundlich und umfangreich. Bis auf die kurze Zeit, in der auch telefonischer Kontakt möglich ist, sind wir mit dem Support nach unserer Erfahrung also durchaus vollkommen zufrieden. Hinzu kommt ein FAQ-Bereich, der eigentlich keine Fragen offen lässt. Zu jeder Eingabe in der Suchmaske werden gleich mehrere Vorschläge geliefert. Insgesamt sind wir mit dem Supportangebot von eToro deshalb zufrieden.

Unsere Erfahrungen

eToro ist einer der älteren Forex Broker am Markt. Obwohl es im World Wide Web auch kritische Stimmen zur Methode des Social Trading gibt können wir gegenüber eToro zuerst einmal keine größeren negativen Aussagen machen. Der Anbieter ist seriös, verfügt über eine Regulierung im europäischen Sektor und gibt sich gegenüber Kundinnen und Kunden per Support sehr kundenfreundlich. Abzocke oder gar Betrug konnten wir in unserem Test nicht feststellen.

Das Angebot von eToro

Welchen Broker soll ich für meine Anlagegeschäfte wählen? Diese Frage beantwortet der Forex Broker Vergleich. Um wiederum diesen vornehmen zu können ist es wichtig, die Einzelheiten und Konditionen des Anbieters genau zu kennen. Dazu haben wir unsere Erfahrungen zusammengestellt und geben einen Überblick zu allem, was über den Broker zu wissen ist.

Social Trading vom Experten

Das Handelssystem von eToro stützt sich grundlegend auf das sogenannte Social Trading. Dabei können Händler wie gewohnt mit Devisen, Aktien und anderen Finanzprodukten handeln, aber auch einfach automatische Handelssignale einbauen. Diese wiederum werden von anderen Mitgliedern der Community gegeben. Über eine Suche und ein Ranking können Trader andere eToro-Kundinnen und Kunden finden, deren Performance begutachten und einen kurzen Blick auf deren Handelsstrategien werfen. Mit wenigen Klicks werden die Handelsschritte, die von den Experten getätigt werden, vom eigenen Konto übernommen und eingebaut. Wird ein erfolgreicher Experte gefunden ist es darüber tatsächlich möglich, das eigene Geld ohne auch nur einen Finger zu krümmen zu übernehmen.

Der Handel direkt auf der Webseite des Anbieters

Doch gerade das Finden von langfristig erfolgreichen Signalgebern ist schwierig. Denn die meisten, die eine außerordentlich positive Performance aufweisen, können nur kurze Zeit nach den Sternen greifen. Auch wenn die ersten Bilanzen vielversprechend aussehen laufen Trader Gefahr, schlechte Trades automatisch mitzunehmen. Zu viel Vertrauen sollte also nicht in die Experten gelegt werden. Warum andere Trader ihre Handelsschritte veröffentlichen? Sie erhalten dafür teils hohe Provisionen, wenn ihnen Händler folgen.

400:1 – große Schritte dank hohem Hebel”> 30:1 – große Schritte dank hohem Hebel

Wie hoch der Betrag ist, mit dem aktiv am Markt gehandelt wird hängt immer vom Hebel ab den ein Broker zur Verfügung stellt. Bei eToro liegt dieser bei erstaunlich hohen 30:1 für Standard-Devisen. Sollten also 40€ auf den Kurs einer Währung gesetzt werden, handelt ein Trader eigentlich mit 12.00€ am Markt und kann dadurch sehr hohe Gewinne erwirtschaften. Hier steht eToro deutlich über Konkurrenzanbietern.

Kryptowährungen – die neue Assetklasse

Die Versuche, Kryptowährungen als echtes Zahlungsmittel einzuführen, verlaufen zäh bis gar nicht. Anders verhält es sich bei Tradern. Bitcoin und Co haben sich schnell zu Spekulationsobjekten entwickelt und sind heute im Forexhandel kaum wegzudenken. eToro geht hier in die vollen und bietet insgesamt zwölf Kryptos zum Trading:

  • Bitcoins
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Dash
  • Litecoin
  • Ethereum Classic
  • Cardano
  • IOTA
  • Stellar
  • EOS
  • NEO

Der Gesetzgeber sieht jedoch vor, dass der Hebel für Kryptowährungen auf 2:1 maximiert ist.

Handelssoftware vollkommen webbasiert

Traden können Händler bei eToro direkt aus dem Webbrowser. Es ist ausdrücklich nicht notwendig, eine Software zu installieren. Dadurch ist auch das mobile Handeln kein Problem, da die meisten Smartphones und Tablet-PCs auf die Website zugreifen können. Die Plattform von eToro ist übersichtlich und vielversprechend gestaltet. Dazu gibt es noch eine kostenlose App für iOS- und Android-Nutzer. Hier erhält der Broker volle Punktzahl.

Einzahlung und Auszahlung

Einzahlungen werden nach einer sehr kurzen und im Test reibungslosen Kontoeröffnung über viele verschiedene Zahlungsdienste vorgenommen werden. Dadurch befindet sich nach wenigen Sekunden bereits das erste Geld auf dem Online-Konto, mit welchem sofort getradet werden kann. Die breite Palette an Einzahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, Skrill und PayPal stellt für jeden interessierten Nutzer das passende Modell bereit.

Überblick zu den Ein- und Auszahlungsoptionen
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Mastercard, Diners Club, JCB, Laser, Skrill, Neteller, Webmoney, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: 500€
Gebühren: 5€ bei Auszahlungen 20€-200€, 10€ bei über 200€, 25€ bei über 500€
Kontoführung möglich in: Euro, US-Dollar, Britische Pfund, Schweizer Franken
Auszahlungsoptionen: Visa, Mastercard, Skrill, Neteller, Webmoney, Banküberweisung

Hinsichtlich der Auszahlung haben wir im Test ebenfalls positive Erfahrungen gemacht. Nach wenigen Werktagen befindet sich das Geld der Auszahlung auf dem Bankkonto. Einziger Kritikpunkt: bis zu 25 Euro Gebühren werden von eToro erhoben. Genaue Zahlen können nicht genannt werden, sie hängen von der Auszahlungshöhe ab.

Bonus für Neukunden

eToro verzichtet aktuell auf einen Neukundenbonus, da dies durch die Regulierungsbehörde untersagt wird.

Bereits mit 200 Euro dabei sein

Die Mindesteinzahlung liegt bei 1000 €. Damit können Einsteiger und Neulinge sicherlich nichts falsch machen. Bereits diese geringe Summe kann mit etwas Glück und Verstand beim Forex Trading zu hohen Renditen und Gewinnen führen.

Überschaubare Zahl an Basiswerten

Nachholbedarf hat eToro definitiv bei der Zahl der handelbaren Werte. Während Konkurrenzanbieter insgesamt teils über 200 verschiedene Kurse anbieten, beschränkt sich eToro auf ein kleineres Angebot, welches unter anderem 15 handelbare Devisenpaare und zwölf Kryptowährungen bietet. Hier sind allerdings alle wichtigen Währungspaare beinhaltet. Darüber hinaus lassen sich auch Trades auf CFDs, Indizes, Aktien und Rohstoffe abschließen. Generell sollten sich Einsteiger erst auf zwei oder maximal drei Werte spezialisieren und anhand dessen den Markt kennenlernen.

Umfassendes Weiterbildungsangebot inklusive Demokonto

Einen großen Vorteil bietet allen Neulingen und professionellen Tradern das kostenlose eToro Demokonto. Dieses hat keine Laufzeitbeschränkung, wie es Händler von anderen Anbietern gewohnt sind. Hinzu kommen neben dem Demokonto eine gewaltige Anzahl an Webinaren, eKursen und Videos, welche die interessierten Händler auf alle Eventualitäten vorbereiten. Diese werden komplett kostenfrei zur Verfügung gestellt. Für Einsteiger, die bisher keine Erfahrungen gesammelt und dem Thema völlig fremd sind bietet eToro alle Möglichkeiten, direkt erfolgreich einzusteigen.

Gesamtbewertung: so gut ist eToro

Der Marktführer im Bereich des Social Trading eToro macht immer wieder Schlagzeilen und verspricht Tradern auch ohne Vorkenntnisse saftige Gewinne. Dass beim Forex Trading allerdings kein Geld verschenkt wird sollte ebenso klar sein. Mit der notwendigen Distanz zum Thema haben interessierte Finanzanleger aber dennoch die Chance auf ordentliche Renditen. Das Demokonto sollte ebenso genutzt werden wie das umfangreiche Schulungsmaterial, welches kostenfrei bereitgestellt wird.

Arbeiten muss eToro noch an der Zahl der verfügbaren Handelswerte. Auch die Einsteigerangebote könnten üppiger ausfallen. Durch die geringen Einstiegshürden, den mit 30:1 üblichen Hebel, für Bitcoin & Co 2:1, und der Zuverlässigkeit des Brokers können wir eToro dennoch wärmstens empfehlen und legen den Broker besonders Einsteigern ans Herz. Hier können Trader garantiert nichts falsch machen.

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

eToro ist für mich die erste Wahl, wenn es um den Handel mit CFDs und Forex geht. Ursprünglich bin ich eigentlich nur auf den Social Trading Zug aufgesprungen und dachte, dass ich schnell viel Geld verdienen kann, ohne auch nur einen Finger krümmen zu müssen. Dass dies falsch ist zeigte sich bereits nach einem Tag, an dem ich am Ende etwa 40% Verlust gemacht habe. Deshalb habe ich mich mehr um das Thema Währungshandel und CFDs bemüht und bin nun sehr gebildet. Ich folge beim Social Trading nur noch denjenigen, deren Gewinne nicht einzig und allein aufgrund von Glück entstanden sind. Forexhandel ist kein Glücksspiel!!

geschrieben vor 52 Monaten

Ich habe bereits viel Schlechtes gehört und dann recherchiert. Anschließend habe ich mich dann aber doch beim Broker angemeldet, weil ich grundsätzlich auch viele positive Worte gelesen habe und einige Freunde von mir bereits beim Anbieter dabei sind. Ich kann nur sagen, dass alle Negativkommentare zu eToro vollkommener Quatsch sind!! Der Anbieter ist seriös, kümmert sich um seine Kunden und hat mir meine Auszahlungen in Rekordzeit überwiesen! Ich kann mir vorstellen, dass der teilweise doch sehr hohe Hebel dafür sorgt, dass einige Kunden schnell ihr Geld verlieren und dann sauer auf den Broker sind. Aber ich meine mal ganz ehrlich: der jeweilige Hebel ist im Vorhinein klar und dass damit nicht nur höhere Gewinnchancen sondern auch höhere Risiken verbunden sind sollte jedem Kind klar sein. Also: hört nicht auf die Negativkritik, meldet euch an und genießt einfach das Traden!

geschrieben vor 50 Monaten

Forex Handel ist bei eToro sehr einfach und sinnvoll. Ich kann mit dem Hebel von 400:1 auf bekanntere Basiswerte schon bei einer sehr kleinen Einzahlung richtig Gewinn machen. Natürlich sollten Neulinge hier sehr aufpassen und nicht zu viel Geld einsetzen, da sie ansonsten schnell in eine gewisse Verlustzone vorstoßen, aus der sie nicht wieder herauskommen und die Position einfach so beendet wird. Zum Leidwesen der Zocker.

geschrieben vor 47 Monaten

Als blutjunger Anfänger in Sachen Trading bin ich froh, dass es das Social Trading gibt. Ich habe mich ganz speziell für eToro entschieden, da der Broker zu den weltweit Führenden in diesem Bereich zählt. Einige Strategien habe ich schon kopiert. Und das funktioniert einwandfrei.

geschrieben vor 42 Monaten

Mir war es wichtig, in der Anfangszeit des Tradings von anderen Leuten zu lernen und zu profitieren. Das Social Trading bei eToro war genau das Richtige für mich. Dort habe ich mich mit verschiedenen Tradern vernetzt, mir erklären lassen, warum welche Strategie verwendet wird und Strategien kopiert. Interessante Sache!

geschrieben vor 41 Monaten

Ich möchte mich im Bereich Trading immer weiterbilden und freue mich, dass es bei eToro eine Trading Akademie gibt. Viele Informationen und Weiterbildungen gibt es in der Akademie zu entdecken.

geschrieben vor 40 Monaten

Ich bin mittlerweile bereits ein Trading-Spezialist und freue mich, dass es das Social Trading gibt. So kann ich anderen Leuten helfen und meine Strategien zur Verfügung stellen. Mit eToro habe ich einen guten Broker gefunden. Dort kann ich ganz bequem mitmischen und sogar nebenher einige Euro zusätzlich verdienen.

geschrieben vor 39 Monaten

Schon öfters habe ich bei eToro gehandelt. Doch es gab gelegentlich schon Situationen, wo ich einen Ansprechpartner brauchte. Der Broker bietet an Werktagen zwischen 10 und 15 Uhr einen Telefonsupport. Vor allem gibt es eine deutsche Hotline. Das ist super. Nur die Zeiten könnten etwas länger gestaltet sein.

geschrieben vor 35 Monaten

Ich bin eine Stamm-Traderin bei eToro und bin mit dem Paket rundum zufrieden. Auch einige Freunde haben Interesse gezeigt. Die habe ich mal eben zum Trading eingeladen. Schließlich gibt es da einen satten Bonus.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: