Der Wallstreet Trick als Betrug – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Wallstreet Trick oder Betrug?

Der Wallstreet Trick ist ein Thema, das heiß diskutiert wird. In Blogs und in Foren sind die verschiedensten Kommentare zu diesem selbsternannten Trick zu lesen, der früher als Binary Code oder heute auch als Binär dekodiert bekannt ist. Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Jemand behauptet mit einem bestimmten Trading System mit Binären Optionen viel Geld verdienen zu können. Dieses System wird jedem, der sich dafür interessiert beigebracht, so dass jeder damit Geld verdienen kann. Das soll auch ganz einfach funktionieren. Man muss sich nur anmelden, bekommt verschiedene Informationen zum handeln und soll dann in der Lage sein damit Geld zu verdienen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Lassen Sie die Finger davon! Der Wallstreet Trick ist nichts anderes als eine Masche um Leute ohne die nötigen Vorkenntnisse zum Traden zu bewegen. „Warum“ fragen Sie sich jetzt vielleicht – die Antwort gibt es später.

Natürlich sollte man nicht zu schnell sein und ein System in Ruhe bewerten, aber in diesem Fall ist es eindeutig. Das System, das in einfachen Videos gelehrt wird ist extrem einfach und leicht verständlich. Damit ist aber noch gar nichts gewonnen. Denn um beim Handel mit Binären Optionen Erfolg zu haben ist sehr viel mehr als ein einfaches System nötig. Werfen wir einen Blick auf die Maschinerie von Wallstreet Trick um das Ganze zu verdeutlichen:

Der Binary Code – Vorläufer des Wallstreet Tricks

Der Wallstreet Trick ist nicht neu, sondern war schon Anfang 2020 unter „Binary Code“ bekannt. Damals wurde allerdings die Marketingmaschinerie noch nicht ganz so groß aufgezogen und der Binary Code fand nicht so große Verbreitung wie der Wallstreet Trick. Das System ist allerdings vom Prinzip her gleich: Über eine große Datenbank von eMail-Adressen werden sehr viele „potentielle Opfer“ kontaktiert und auf eine Webseite gelockt – eine sogenannte Squeeze-Page wie diese in der Marketingsprache genannt wird. Dort wird im Falle des Binary Codes noch mit einer Kombination aus Verschwörungstheorien und Eliten, welche geheimes Wissen horten, gearbeitet um die Leser neugierig zu machen. Aber zum Glück gibt es den Binary Code, der all dieses Wissen erstmals enthüllt und Sie von nun an sehr leicht und vor allem auch sehr schnell Geld verdienen können – vorausgesetzt Sie eignen sich dieses Wissen an (natürlich geht das nur heute – Zeitverknappung ist eine beliebte Taktik im Marketing). Später im Wallstreet Trick wird „nur“ mehr damit geworben: „In 21 Minuten lernt hier jeder, wie Wallstreet Banker Millionen verdienen.“ Aber auch das genügt, um bei vielen Menschen, die sich das schnelle Geld innerhalb kurzer Zeit versprechen, die Neugier zu wecken.

Nur mal hier kurz angemerkt: Das schnelle Geld innerhalb von kurzer Zeit gibt es nicht. Geld verdienen bedeutet in der Regel seine Energie in eine Sache zu stecken und als Ausgleich monetär dafür entlohnt zu werden. Wenn Sie immer noch dem schnellen Geld hinterherjagen, dann werden Sie auch noch oft auf solche Systeme hereinfallen (Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. – Konfuzius).

Gut, der interessierte Benutzer meldet sich in der Folge in einer Anmeldemaske an und erhält im Backend alle geheimen Infos mit denen er von nun an als professioneller Börsenhändler das große Geld machen wird. All das mit wenigen kurzen Videos und etwas Infomaterial. Respekt. Die meisten erfolgreichen Trader brauchen Jahre um überhaupt profitabel handeln zu können. Otto-Normalverbraucher, der keine Ahnung von den Finanzmärkten hat, schafft dies in einer halben Stunde. Forex made easy.

In Folge wird man per eMail noch mit zahlreichen Erfahrungsberichten, natürlich positiven, zugemüllt. Die Erfahrungsberichte sind – Sie haben es geahnt – nicht echt und auch der Hauptprotagonist des Binary Codes ist fake: Hajo Erzbach, so das Pseudonym des erfolgreichen Traders, findet sich auch auf auf iStock wieder.

Der Wallstreet Trick – Binary Code reloaded

Im Wallstreet Trick finden wir dieselbe Masche wieder, nur noch deutlich besser aufbereitet. Respekt an das Marketing-Team des Wallstreet-Tricks, denn das ist wirklich – ohne Kosten und Mühen zu scheuen – bis ins kleinste Detail durchgeplant.

Die erste Kontaktaufnahme erfolgt wiederum per eMail und die Leser werden auf eine Squeeze-Page weitergeleitet, die mittels ZDF, CNN, CNBC und NTV Logo Seriosität vermittelt. Was noch deutlich mehr Eindruck als im Binary Code hinterlässt ist, dass mit einem Seminar geworben wird und sogar Ausschnitte von diesem Seminar gezeigt werden. Der Hauptprotagonist ist diesmal nicht mehr Hajo, sondern ein neues Gesicht, der erfolgreiche Börsenhändler Norbert. Norbert ist natürlich ein Schauspieler der die Rolle des erfolgreichen Traders und Seminarleiters übernimmt. Auch der Seminarraum ist gefüllt mit Schauspielern, die dem Vortrag des dynamischen jungen Mannes über das lukrative Finanzprodukt der binären Optionen aufmerksam folgen. Und auch die Erfahrungsberichte, die beim Binary Code nur per eMail ins Haus oder in die Wohnung „geflattert“ sind, sind im Wallstreet Trick wesentlich eindrucksvoller: In Videointerviews stehen erfolgreiche Trader (vormals Studenten, Hausfrauen, Angestellte, …) Rede und Antwort und erzählen, wie ihnen der Wallstreet Trick zu einem neuen Leben verholfen hat und sie jetzt mit binären Optionen sehr viel Geld verdienen. Ob das ganze Betrug ist möge an anderer Stelle beurteilt werden. Allerdings sollte man auch hinterfragen, ob dann nicht der Zahnarzt aus der Fernsehwerbung ebenfalls Betrug ist.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Kann man mit dem Wallstreet Trick Geld verdienen?

Wer sich die Mühe macht das einfache Trading System kennen zu lernen, wird sehr schnell feststellen, dass man dabei kaum von einem System sprechen kann. Der Trick soll der sein, dass man Trends erkennt (“The Trend is your Friend”) und darauf 60 Sekunden Optionen setzt. Sie schauen sich also einen Chart an, erkennen einen Aufwärtstrend und kaufen schnell eine 60 Sekunden Call Option.

Während diese Strategie grundsätzlich funktionieren kann gibt es dabei einige Probleme:

Erstens ist es kaum möglich mit den einfachen Indikatoren, die der Wallstreet Trick vorgibt, Trends zu erkennen. Was man damit ausfindig machen kann sind “Scheintrends”, also Trends, die so aussehen aber keine wirklichen sind.

Anmerkung: Egal mit welchen Indikatoren Sie arbeiten, sei es MACD, RSI, ADX oder wie im Wallstreet Trick mit Bollinger-Bands, es handelt sich immer um Informationen aus der Vergangenheit und der Indikator bereitet diese nur für das menschliche Auge übersichtlicher auf. Ein Indikator kann aber nicht die Zukunft vorhersagen.

Zweitens eignen sich 60 Sekunden Optionen kaum für den Handel mit Trends. Sie sind einfach viel zu kurzfristig angelegt und selbst wenn man einen eindeutigen Trend vorliegen hat, kann es innerhalb der 60 Sekunden einen kurzen Gegentrend geben. Sie liegen dann mit Ihrer Analyse richtig, aber die Option endet trotzdem aus dem Geld.

Anmerkung: Wenn Sie sich näher mit binären Optionen beschäftigen wollen, dann konzentrieren Sie sich auf Optionen mit längerer Auslaufzeit. Je kürzer das Zeitfenster, desto größer der Einfluss der statistischen Varianz und desto unvorhersehbarer das Ergebnis.

Das sind die technischen Probleme, die der Wallstreet Trick hat, aber wie sich zeigen wird geht es dabei gar nicht darum!

Was bezweckt der Wallstreet-Trick

Der Wallstreet Trick zielt darauf ab, Leute zum traden zu bewegen um damit Geld zu verdienen. Dabei werden Händler zu Brokern geschickt, die die Macher des Wallstreet-Tricks dafür entlohnen. Das ist grundsätzlich in Ordnung und nichts anderes als Werbung. Microsoft bezahlt einen Fernsehsender schließlich auch für Werbung, die Leute dazu bewegt Windows zu kaufen. Aber wenn dabei falsche Tatsachen versprochen werden wird das Thema problematisch und das ist hier der Fall. Es ist einfach nicht möglich mit Binären Optionen innerhalb von kürzester Zeit nur durch das Ansehen von Youtube Videos erfolgreich zu handeln. Die Wallstreet Trickser möchten Ihnen nur den Eindruck vermitteln als wäre es so einfach. Daher versuchen sie auch professionell zu wirken und bieten extra Seminare an (die noch dazu sehr teuer sind, aber – wie schon oben erwähnt – gar nicht stattfinden. In Berlin war angeblich das erste Seminar und dieses wurde auch gefilmt und auf Youtube geladen. Es handelt sich allerdings nur um Schauspieler, die daran teilnehmen um den Eindruck zu vermitteln als wäre es eine seriöse Veranstaltung).

Kann man mit binären Optionen Geld verdienen?

Hier ist die Antwort klar und einfach: Natürlich können Sie mit binären Optionen Geld verdienen, allerdings ist es nicht so einfach wie es Ihnen der Wallstreet Trick vormachen möchte. Der Börsenhandel, egal ob mit Aktien, Futures, Forex oder auch mit binären Optionen ist ein hartes Geschäft und es erfordert sehr viel Zeit und Fleiß um sich das nötige Wissen anzueignen und die nötige Erfahrung zu sammeln. Nur wenn Sie dazu bereit sind, dann werden Sie Erfolg haben.

Fazit

Der Wallstreet Trick versucht Ihnen den Börsenhandel bzw. den Forexhandel als etwas zu verkaufen, womit Sie ohne viel Arbeit und Zeit sehr einfach Geld verdienen können. Allein der gesunde Menschenverstand sollte Ihnen hier schon sagen, dass das nicht funktionieren kann. An den Finanzschauplätzen dieser Welt arbeiten sehr oft die intelligentesten Köpfe dieser Welt und diese lassen sich natürlich nicht so einfach in die Karten und ihre Strategien schauen. Schnelles Geld, vergessen Sie es. Auch an der Börse ist harte Arbeit nötig und nur die wenigsten haben das Zeug dazu auch erfolgreich zu sein.

Bei aller Kritik zum Wallstreet Trick muss man hier auch etwas positives anmerken: Wenn von 1000 Leuten, die den Wallstreet Trick für bare Münze nehmen und etwas Geld verlieren, einer dabei ist, der durch den Wallstreet Trick angeregt wird und sich von nun an mit den Finanzmärkten beschäftigt, Erfahrung sammelt und nach einigen Jahren dauerhaft und nachhaltig Gewinne an der Börse einfahren kann, dann hat der Wallstreet Tick auch seine gute Seite.

Wallstreet Trick Betrug oder Fake? Unsere Erfahrungen

Derzeit wird der sogenannte Wallstreet Trick im Bereich des Binärhandels mit Optionen kontrovers diskutiert. Ex-Banker Norbert zeigt den Weg zum schnellen Geld und das funktioniert gemäß Wallstreet Trick Video (einfach googeln) auch noch kinderleicht und praktisch ohne Aufwand. Mit binären Optionen kann jedermann ohne Vorkenntnisse gutes Geld verdienen, so das Credo. Da sind Zweifel natürlich berechtigt, bis hin zum Vorwurf der Wallstreet Trick Abzocke – wir sehen uns die Sache deshalb in unserer detaillierten Analyse genauer an.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Das 100 Prozent System

Als „völlig neuartiges System aus den USA“ wird der Wallstreet Trick angepriesen, der 100% SOFORT Erfolg für jedermann bieten würde, indem bis zu 81% Rendite in JEDEM Trade erzielt werden. Sieht man sich das Einführungsvideo an, so ist von einem System zunächst allerdings nicht viel zu erkennen und man könnte hinter dem Wallstreet Trick Betrug vermuten. Im Zeitraffer wird präsentiert, wie ein Anfänger ganz nebenbei mit 2-4 Stunden Aufwand pro Tag aus 200 Euro in einer Woche über 4.000 Euro macht. Über 2.000 Prozent Rendite und das völlig entspannt von der Couch aus. Es kann so einfach sein, ganz ohne Verlusttrades.

Jeder Trader weiß, dass eine Trefferquote von 100 Prozent schlicht unmöglich ist und nicht einmal mit ausgefeilten Arbitrage-Strategien im Hochfrequenzhandel erzielt wird. Mit einfachen Methoden der Chartanalyse und einem systematischen Risikomanagement kann man seine Chancen natürlich erhöhen und auch langfristige Profitabilität erreichen, allerdings wird dabei ganz einfach nicht jeder Trade erfolgreich enden. Beim Wallstreet Trick System wird also zunächst einmal ein völlig unrealistisches Bild vom Handel mit binären Optionen gezeichnet, dass letztlich nur zu enttäuschten Erwartungen führen wird. Fairerweise muss man sagen, dass Norbert dann doch noch ein paar Strategie-Tipps in petto hat, allerdings erst nach Registrierung per Email.

So funktioniert die Wallstreet Trick Strategie

Die eigentliche Strategie wird dann im Folgevideo präsentiert. Binäre Optionen Trades werden dabei auf Basis von Bollinger Bändern bzw. der Bollinger Bounce-Strategie eröffnet. Berührt der Kurs das obere Band, kauft man eine Put-Option auf fallende Kurse, umgekehrt kauft man bei Berühren des unteren Bandes eine Call-Option auf steigende Kurse. Grundsätzlich handelt es sich dabei um eine Kontra-Trend-Strategie, die in volatilen Seitwärtsmärkten mit starken Schwankungen auch funktionieren kann. Allerdings wird im Wallstreet-Trick Video vom Traden in eben diesen Seitwärtsphasen abgeraten, was nicht wirklich nachvollziehbar ist. Stattdessen wird ein Einstieg in Trendphasen empfohlen, was aber gehörig ins Auge gehen kann. Etwa können die Kurse in einem starken Aufwärtstrend, etwa nach Ausbruch aus einer längeren Seitwärtsphase, sehr lange am oberen Bollinger Band notieren, ohne dass eine Korrektur stattfindet – diese ist aber für einen erfolgreichen Put-Trade auf fallende Kurse nötig. Da der Wallstreet Trick den Handel mit 60 Sekunden Optionen empfiehlt, müssen sich die Kurse zudem SOFORT in die gewünschte Richtung bewegen, damit ein Gewinn erzielt werden kann.

Abgesehen von der zweifelhaften Basis-Strategie gibt es aber auch gute Tipps: unter anderem die Verwendung von professionelleren Charts, etwa von eToro oder MetaTrader. Die Charts der Binäre Optionen Broker sind meist nicht detailliert und bieten keine Möglichkeit, Indikatoren oder Trendlinien einzuzeichnen.

Verdoppeln bei Verlust (Martingale Strategie)

Um den Wallstreet Trick, auch bekannt unter der Bezeichnung Binary Code, in die Praxis umzusetzen, wird zunächst einmal ein Handelskonto bei einem Binäre Optionen Broker eröffnet, der den 60 Sekunden Handel mit binären Optionen anbietet. Es sollen mindestens 200 Euro eingezahlt werden, damit die Strategie funktioniert.

Zu Beginn werden stets 5 Euro pro Trade eingesetzt (Achtung: viele Broker verlangen höhere Mindesthandelssummen!). Wird der Trade positiv abgeschlossen und ein Gewinn erzielt, so wird sofort wieder eine Position mit 5 Euro Einsatz eröffnet. Nun wird auch eingeräumt, dass beim Binärhandel Verlusttrades auftreten können, in jedem Fall ein Fortschritt gegenüber dem Einführungsvideo.

Tritt ein Verlust auf, so wird im nächsten Trade einfach der Einsatz verdoppelt. Wird dieser Trade auch verloren, so verdoppelt man einfach noch einmal und so weiter. Passionierten Roulette-Spielern wird dieses System bestimmt bekannt vorkommen – es handelt sich um eine klassische Martingale Strategie.

Das Problem bei dieser Strategie ist, dass sie auf lange Sicht nicht funktioniert. Die Gewinne sind zwar häufig aber meist relativ gering – vor allem bei nur 5 Euro Einsatz, auch wenn die Renditen bis zu 81 Prozent betragen. Vor allem aber werden die Gewinne schnell von Verlustserien aufgefressen. Bei 200 Euro Startkapital und 5 Euro Einsatz pro Trade reichen 5 Verlusttrades in Serie am Anfang und das Startkapital ist bei einer Verdoppelungsstrategie fast komplett verloren! Selbst wenn man zu Beginn erfolgreich handelt, so ist es praktisch unmöglich aus 200 Euro über 4.000 Euro zu machen, ohne das Risiko bzw. den Mindesteinsatz signifikant zu erhöhen.

Wallstreet Trick Betrug oder Fake? – unser Fazit

Es ist eine mathematische Gewissheit, dass bei einer größeren Anzahl an Trades irgendwann eine Serie von 5 oder gar noch mehr Verlusttrades auftritt. Dann führt die martingale Strategie häufig dazu, dass das Handelskapital völlig verloren wird. Deswegen kann man aber nicht direkt von Wallstreet Trick Fake oder Abzocke sprechen – es ist nur eine sehr riskante Strategie mit langfristig negativer Gewinnerwartung. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass mit dieser Strategie kurzfristig auch gute Gewinne erzielt werden.

Binäre Optionen sind hochspekulative, nicht regulierte Finanzinstrumente, mit denen zweifelsohne extrem hohe Renditen bis zu mehreren 100 Prozent (etwa im High Yield-Modus bei Brokern wie Banc de Swiss ) erzielt werden können. Logischerweise sind derartige Renditen mit hohem Risiko verbunden – es gibt keine Geschenke, schon gar nicht in der Finanzwelt. Der maximale Verlust ist bei binären Optionen allerdings immer auf den Einsatz beschränkt, dadurch sind sie gut kalkulierbar. Es ist genau die Einfachheit dieser Finanzprodukte, die sie gerade für Anfänger attraktiv macht. Aber nur wer das Risiko kennt, kann langfristig Chancen nutzen!

Ausbildung und Erfahrung

Anstatt unrealistischen Guru-Strategien a la Wallstreet Trick oder Binary Code blind zu folgen, empfehlen wir eine Binäre Optionen Strategie zu erlernen und dann entweder mit einem Binäre Optionen Demo Konto oder besser mit kleinen Echtgeldbeträgen zu starten. Dabei sollten auch grundlegende Risikomanagement Regeln beachtet werden.

Klicken Sie hier, um mehr zum Martingale System zu erfahren.

Der Wallstreet Trick als Betrug?

17. Mai 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Ist der Wallstreet Trick Betrug oder nicht?

In diesem Artikel möchte ich mich dem Wallstreet Trick widmen und analysieren ob der Wallstreet Trick Betrug ist oder nicht, wobei es auf den ersten Blick gleich einmal an Seriosität mangelt!

Das System hinter dem Wallstreet Trick ist einfach erklärt und befasst sich mit binären Optionen und möchte dem Besucher erklären wie man mit binären Optionen mit dem Wallstreet Trick Geld verdienen kann.

Leider mangelt es auch beim Wallstreet Trick an Hintergrundwissen und somit finden Besucher nur Versprechen mit dem Wallstreet Trick das schnelle Geld zu machen

Betrug oder nicht – der Wallstreet Trick

Das System hinter dem Wallstreet Trick ist schnell erklärt und es basiert auf der alt bekannten Martingale Strategie, welche das verdoppeln des Einsatzes als Grundlage vorsieht, so lange bis die eigene Vorhersage eintrifft!

Das kann für Anfänger oft zu einem Risiko werden, was im Wallstreet Trick aber leider nicht genannt wird und somit mangels Information Betrug am Nutzer begangen wird.

Wallstreet Trick kurz erklärt:

  1. Sich bei einem binäre Optionen Broker anmelden
  2. Auf einen steigenden oder fallenden Kurs setzen (Call oder Put Option)
  3. Trifft die Vorhersage ein, bekommt man die Rendite von ca. 80%
  4. Trifft die Vorhersage nicht ein, soll man den Einsatz verdoppeln, so lange bis die eigene Vorhersage eintrifft

Leider funktionieren binäre Optionen nicht so einfach und man muss beim Handeln von binären Optionen folgende Dinge beachten und analysieren…

  • Kurspunkte als Höchst- oder Tiefstpunkt ermitteln, um Einstiegspunkte für den Handel zu erkennen
  • Trends erkennen, welche bei binären Optionen steigende oder fallende Kurse bedeuten
  • Erkennen wann der Zeitpunkt für den Einstieg ist, um mit binären Optionen Erfolg zu haben
  • Kein unnötiges Risiko eingehen, indem man Trends nachjagt
  • Erkennen wann ein Trend zu Ende geht

Der Wallstreet Trick vermittelt keines dieser Punkte genau und ist somit für Anfänger nicht wirklich geeignet mit binären Optionen zu handeln und Geld zu verdienen!

Fehlende Information beim Wallstreet Trick als Betrug

Wie immer bei solchen Systemen liegt der Betrug darin, dass die Informationen nicht ausreichend sind und dem Anfänger kein Wissen über die binären Optionen vermittelt wird!

Profi Spekulanten kennen den Wallstreet Trick und Handeln binäre Optionen auch nach diesem System, jedoch wissen diese Profis auch die richtigen Einstiegspunkte und analysieren die Kurspunkte vor dem Handel mit binären Optionen ganz genau.

Auch haben Profis ein Gespür für gute Trends und verdienen auch deshalb Geld mit dem Wallstreet Trick, welches ja auf der alt bekannten Martingale Strategie basiert und diese schon älter als binäre Optionen sind.

Der Wallstreet Trick als Betrug am Besucher

Da auch der Wallstreet Tick die nötigen Informationen für die Besucher nicht liefert, ist für mich der Wallstreet Trick einfach Betrug am Besucher, welche mit binären Optionen handeln möchte!

Das heißt aber nicht das man mit binären Optionen nichts verdienen kann oder nicht Erfolg haben kann, denn viele Spekulanten verdienen bei Brokern wie…

sehr viel Geld und nutzen die Informationen, welche die Broker zu Verfügung stellen, denn die Broker verdienen erst dann Geld, wenn auch die Nutzer Erfolg haben und Geld verdienen!

Da ist es im Sinne des Brokers gute Informationen zu liefern, um so viel Provisionen beim Handel mit binären Optionen zu verdienen wie nur möglich und das geht nur, wenn der Nutzer erfolgreich handeln kann.

Daher ist für mich der Wallstreet Trick einfach nur Betrug, da die nötigen Informationen fehlen und so sollte man sich lieber auf die Infos bei den Brokern und Seiten (wie diesem) verlassen, wo man Einblick in den Handel mit binären Optionen bekommt.

Mit dem Wallstreet Trick wurde wieder einmal nur die Martingale Strategie aufgewärmt und mit neuem Namen versehen, wobei es sogar bessere Tricks für den Handel mit binären Optionen gibt.

Daher lieber die Finger vom Wallstreet Trick lassen, denn ohne weitere Informationen ist das ganze nur Betrug am Besucher…

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: