Bollinger Bänder nutzen – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Bollinger Bänder nutzen

10. Dezember 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Bollinger Bänder für binäre Optionen nutzen

Eines der beliebtesten Indikatoren bei binäre Optionen sind die Bollinger Bänder, da man mit den Bändern sehr gut Trends und Trendumkehr ausmachen kann, daher sollten auch Anfänger von Beginn an damit arbeiten!

In diesem Artikel möchte ich ein paar wichtige Abläufe bei den Bollinger Bändern erklären, wie man einen Trend und Trendumkehr erkennen kann, denn beide gleichen sich bei der Bildung sehr, jedoch deuten viele Anfänger die Bollinger Bänder oft falsch.

Nicht immer deutet eine Berührung der Bänder auf eine Trendumkehr hin, sondern viel mehr auf einen anhaltenden Trend und genau diese Unterschiede sollte man bei den Bollinger Bändern erkennen können und für den Handel mit binären Optionen nutzen

Binäre Optionen mit Bollinger Bänder nutzen

Die Bollinger Bänder sind ein sehr zuverläßiger Indikator bei der technischen Chartanalyse, jedoch mussen die Kurse auch richtig gedeutet werden, gerade bei einer Berührung des unteren oder oberen Bandes!

Viele Trader warten die Folgen einer Berührung der Bollinger Bänder nicht ab und verpassen so die Chancen, was bedeutet, bei einer Berührung des oberen Bandes wird schnell verkauft und beim berühren des unteren Bandes wird eilig gekauft.

Oft stellen sich dann aber andere Kursverläufe ein, als man es erwartet, denn wenn der Kurs aus den Bollinger Bändern fährt, kommt es häufig zu einer Trendbildung beim Kurs, was bedeutet, dass der Kurs entlang der Bollinger Bänder geht.

Hier einige Beispiele dafür:

Bollinger Bänder mit Trend und Trendumkehr

Auf der linken Seite habe ich einen großen Kreis eingezeichnet, wo man einen fallenden Kurs sehen kann, hier ist der Kursverlauf sogar sehr verwirrend, denn nach 4 roten Kerzen tritt eine grüne Kerze auf, was eine Trendumkehr andeutet, jedoch fällt danach der Kurs weiter und läuft entlang des unteren Bollinger Bands weiter.

Etwas in der Mitte sieht man ein Rechteck, wo man sehr schön eine sofortige Trendumkehr erkennen kann, was sich aber auch ganz anders bei der Berührung des Bollinger Bands abzeichnet, denn der Kurs fährt zwar über das obere Band, der Körper tritt aus dieser jedoch nicht heraus, verliert an Dynamik, die Trendwende tritt ein.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Somit kann man schon zwei wesentliche Merkmale beim Kurs feststellen…

  • Trend = Kurs tritt mit dem Körper aus den Bollinger Bändern
  • Trendumkehrt = Kurs berührt Bollinger Bänder, tritt jedoch mit dem Körper nicht heraus

Natürlich muss man auch diese Anzeichen bei den Bollinger Bändern noch mit weiteren Indikatoren prüfen, daher sollte man nie nur mit den Bollinger Bändern arbeiten, sondern immer auch mit Volumenindikatoren.

Bollinger Bänder kombiniert nutzen

Einen weiteren Vorteil kann man bei den Bollinger Bändern erreichen, wenn man die Kerzenformationen und die Chartformationen kennt, denn diese können dann die richtige Annahme bestätigen oder als falsch identifizieren!

Aber auch die richtigen Indikatoren helfen bei der Nutzung der Bollinger Bänder…

Momentum Indikatoren: Stochastik, Rate of Change

Volumen geschlossen: Money-Flow-Index, volumengewicht. MACD

Volumen offen: Intraday-Intensität, Accumulation Distribution

Trend: Lineare Regression, MACD

Die Bollinger Bänder können auch als Bestätigungsindikator für W- und M-Formationen genommen werden, entfalten ihre wirklich Stärke erst in Kombinationen mit Formationen und/oder Indikatoren.

Für den Handel empfehle ich die folgenden Broker:

Als Chartsoftware kann man den Metatrader nutzen, aber auch auf kostenlose Chartsoftware im Internet zurück greifen, wie etwa…

Bei beiden Chartangeboten kann man Bollinger Bänder und viele Indikatoren einfügen, welche die Bollinger Bänder unterstützen, jedoch sollte man sich auch mit den Formationen befassen, aber auch die Candlestick Formationen lernen…

Bollinger Bänder & Akkumulation/Distribution Line 2020 – Handelsstrategie entwickeln

Es gibt eine Menge Indikatoren, mit dessen Hilfe man sich gute Handelsstrategien aufbauen kann. Dabei sollten Trader auf ihre eignen Präferenzen setzen, denn am Ende kommt es weniger auf den Indikator selbst an, sondern darauf wie konsequent man seine Strategie umsetzt.

Die Bollinger Bänder haben wir ebenfalls schon einmal vorgestellt. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um gleitende Durchschnitte und die statistische Annahme, dass Werte nur in einer gewissen Spanne um den Mittelwert fluktuieren. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs wieder zum mittleren gleitenden Durchschnitt zurückkommt erhöht, wenn die äußere Spanne erreicht ist.

Das macht man sich zunutze. Oft gilt daher die Regel: Wird das äußere Band durchstoßen, so deutet das auf ein zumindest kurzfristiges Reversal hin.

Die A/D-Linie ist wie der Money Flow Index (MFI) eine Erweiterung des On Balance Volume und basiert, wie die Bezeichnung schon richtig sagt, auf dem Volumen. Dabei gilt es folgende Interpretationen zu beachten:

  1. Steigt in einem Aufwärtstrend die A/D Linie an, fließt Geld in Richtung der steigenden Kurse. Der Aufwärtstrend ist bestätigt.
  2. Fällt die A/D Linie in einem Abwärtstrend, wird Geld herausgezogen. Der Abwärtstrend wird bestätigt.
  3. Fällt die A/D Linie in einem Aufwärtstrend, dann ist der Kaufdruck schwach und es besteht eine negative Divergenz.
  4. Steigt die A/D Linie in einem Abwärtstrend an, dann ist der Verkaufsdruck schwach und es besteht eine positive Divergenz.

Die A/D Linie wird desöfteren im langfristigen Handel angewandt, da sich Divergenzen auf Basis mehrerer Tage als zuverlässiger darstellen. Dennoch, in Verbindung mit anderen Indikatoren, kann die A/D-Linie auch im kurzfristigen Handel ihre Dienste gut unter Beweis stellen. Schauen wir uns das am Beispiel an.

Beispiel USD/JPY mit Bollinger Bändern und A/D Linie

Screen 1: 5-Minutenchart des USD/JPY

Das 5 Minuten Chart des Währungspaares USD/JPY hat wie man deutlich erkennen kann desöfteren sehr starke und dynamische Trends. Was wir aber auch erkennen können ist, dass nach dem auf kurzfristiger Basis extremen Absturz am 14 Juli die A/D Linie sehr schnell wieder angestiegen ist (1). In etwa ab dem mittleren Bollinger Band, gab es wie für gewöhnlich einen kleinen Rücksetzer.

Käufe wurden dennoch sehr schnell wieder getätigt. An dieser Stelle wäre eine kurzlaufende Call-Option denkbar gewesen (grüner Kreis). Sowohl das Bollinger Band, als auch der Kaufdruck im Volumen bestätigten die Aufwärtsbewegung.

Im folgenden wird deutlich, dass es sinnvoll sein kann Trendlinien nicht nur auf Kurse anzuwenden, sondern auch auf Indikatoren. Oft ist es so, dass man nicht einschätzen kann ob es sich bei der Bewegung im Indikator nur um eine kurzfristige Bewegung handelt oder sich hier ein neuer Trend etabliert.

Der Trend in der A/D Linie, der sich mit der dynamischen Aufwärtsbewegung etabliert hat, wurde durch das obere Bollinger Band gestoppt und sogar in der A/D Linie gebrochen (2). Ein Exit wäre daher sinnvoll gewesen. Mit binären Optionen aber alles kein Problem, da die Laufzeiten für einen automatischen Exit sorgen.

Die Frage, die dann noch im Raum steht ist: War es das jetzt mit der Aufwärtsbewegung? Die Antwort darauf gibt ebenso der Trend der A/D Linie. Zwar bewegt sich die Linie in der darauf folgenden Zeit leicht abwärts (3, 4), doch solange die untere Trendlinie nicht unterschritten wurden, kann man davon ausgehen, dass es nur eine vorübergehende Schwäche ist.

Und genau das passiert als nächstes. Der Aufwärtstrend bekommt einen neunen Schub, nachdem das untere Bollinger Band noch mal kurz angetestet wurde. Darauf folgte wieder eine Schwäche-Phase, die A/D Linien Trends bleiben jedoch zunächst leicht negativ bis später sogar positiv (5).

Der Aufwärtstrend ist also immer noch intakt. Und darum geht es. Zwei Indikatoren, die auf kurzfristiger Basis einen Trend bestätigen bzw. die Schwäche oder Stärke eine Trends anzeigen, können sowohl auf mittel-bis langfristiger Basis, als auch auf kurzfristiger Basis ihre Anwendung finden.

Fazit

Die Bollinger Bänder sind aus der technischen Analyse nicht mehr wegzudenken. Doch die Bänder alleine, sind vor allem im kurzfristigen Trading zu ungenau, da sie nachlaufend sind. Mit der A/D Linie hat man einen weiteren Volumen Indikator zur Seite, der Trends auch auf kurzfristiger Basis bestätigen kann.

Screen 2: Webseite des Brokers OptionFair

In Kombination mit den beiden Indikatoren und kurzlaufenden binären Optionen, beispielsweise mit dem Broker OptionFair, könnte man eine gängige Strategie aufbauen, die nicht zu komplex ist. Die Anwendung dieser Strategie müsste mit Hilfe aufgestellter Regeln erfolgen, die eine Optimierung fördern und damit sich Fehltrades vermeiden lassen.

Der Broker BD Swiss ist einer der Broker, der bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt agiert. Mit ihm können Trader Trends gut handeln.

Strategien Bollinger-Bändern Erfahrungen 2020 – Der ADX-Indikator und binäre Optionen im Test!

Wir haben bereits einige Strategien auf der Basis von technischen Indikatoren vorgestellt. Dabei haben wir auch festgestellt, dass man in den meisten Fällen lediglich zwei Arten von Indikatoren benötigt. Nämlich einen Indikator, der einen Trend anzeigt, und einen weiteren, der die Stärke bzw. die Dynamik des Trends darstellen kann. Der zweite Indikator gilt sodann als Filter-Indikator.

Auch bei dieser Strategie bedienen wir uns einem Trend-Indikator, das sind die Bollinger-Bänder, und einem Filter-Indikator, das ist der ADX.
Die Bollinger-Bänder wurden von John Bollinger, einem technischen Analysten, im Jahre 1980 entwickelt. Bollinger-Bänder bestehen aus drei Bändern, davon bildet das Band, das mittig verläuft, den gleitenden Durchschnitt des Kurses, also die Moving Average bezogen auf eine bestimmte Periode. Das untere und das obere Band werden durch die durchschnittliche Schwankungsbreite innerhalb dieser Periode bestimmt.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Die Idee ist folgende: Laut statistischen Annahmen bewegt sich der aktuelle Kurs immer in Richtung seines Mittelwertes. Erreicht der Kurs das obere Band, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich der Kurs nun wieder zu seinem Mittelwert bewegt. Im Grunde genommen sind die Bollinger-Bänder zwar Trendfolge-Indikatoren, sie zeigen jedoch auch Zonen an, an denen sich der Trend kurzzeitig umkehren kann.

Bei dem ADX-Indikator handelt es sich um einen Indikator zur Trendstärkebestimmung. Der Indikator wurde von Welles Wilder, ebenfalls technischer Analyst, im Jahre 1978 entwickelt. Er vergleicht Höchst- und Tiefstkurse innerhalb einer Periode und errechnet so Extra-Werte, die darauf hindeuten, ob ein Trend besteht oder nicht. Anschließend wird die Schwankungsbreite mit in die Berechnung einbezogen. Nur so kann ein Vergleich der Auf- und Abwärtsbewegungen stattfinden und die jeweilige Stärke des Trends definiert werden.

Screen 1: Anwendung des ADX im 4-Stundenchart des S&P500

Der ADX-Indikator zeigt die Stärke des Trends an, aber nicht die Richtung. Das heißt: Steigt der ADX an, gewinnt der Trend an Stärke, unabhängig davon, in welche Richtung sich der Trend bewegt (Screen 1).

Strategie mit binären Optionen handeln

Wann können Put- bzw. Call-Optionen auf Basis der beiden Indikatoren gekauft werden?

Screen 2: 4-Stundenchart des S&P500 mit möglichen Käufen

Nehmen wir nur die Bollinger-Bänder und wenden sie auf den 4-Stunden-Chart an, könnten wir jedes Antasten an das obere Band nutzen, um Put-Optionen zu kaufen (Screen 2). An dieser Stelle sei gesagt, dass es, sofern man es auf vergangene Kurse anwendet, auch gut aussieht. Doch in der Praxis ist das Abprallen der Kurse an den Bändern nicht so einfach zu identifizieren, vor allem weil das Bollinger-Band kein vorlaufender Indikator ist, sondern aus dem Kurs berechnet wird.
Was wir aber tun könnten ist, mithilfe des ADX in Trendrichtung zu handeln. Genauer gesagt, wir kaufen nur dann Optionen, wenn der ADX einen starken Trend anzeigt und nur in Richtung dieses Trends. Unseren Kaufzeitpunkt bestimmt dann das mittlere Band der Bollinger-Bänder (Screen 3).

Screen 3: 4-Stundenchart des S&P500 mit Trendfilter ADX

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Folgende Regeln können daher aufgestellt werden:

1. Steigt der ADX während eines Aufwärtstrends deutlich an, kaufen wir Call-Optionen am mittleren Band.
2. Steigt der ADX während eines Abwärtstrends deutlich an, kaufen wir Put-Optionen ebenfalls am mittleren Band.
3. Fällt der ADX während eines Aufwärtstrends deutlich ab, kaufen wir Put-Optionen vom oberen Band aus.
4. Fällt der ADX während eines Abwärtstrends deutlich ab, kaufen wir Call-Optionen vom unteren Band aus.
Auf diese Weise nutzen wir den ADX optimal aus, indem wir in Richtung des Trends handeln, wenn der Trend stark ist und gegen den Trend nur dann, wenn der Trend schwach ist.

Fazit

Strategien, die mithilfe von technischen Indikatoren gehandelt werden, sind unter Tradern sehr beliebt. Dennoch muss man bedenken, dass die meisten Indikatoren keinen Vorlauf zu dem eigentlichen Kurs haben, sondern aus eben diesem errechnet worden sind. Daher ist es wichtig, auf die richtige Filterung zu achten.
Wenn der Filterindikator einen Trend bestätigt, dann sollte die Option immer in diese Richtung gekauft werden. Counter-Trend-Strategien sollten nur dann Anwendung finden, wenn der Filterindikator Schwäche anzeigt.

Bollinger-Bänder und ADX-Indikator – Binäre Optionen in 5 Schritten handeln

Gezielt Strategien beim Handel anzuwenden, kann die Erfolgschancen durchaus erhöhen, obgleich sie natürlich keinesfalls als Garantie für einen Gewinn zu betrachten sind. Weit wichtiger ist, dass Trader wissen, was genau binäre Optionen sind und wie sie gehandelt werden. Um Tradern die wichtigsten Informationen mit an die Hand zu geben, haben wir relevante Fakten für den Handel mit binären Optionen in der folgenden Slideshow zusammengestellt:

Mit dem Broker StockPair können solche Strategien gut umgesetzt werden. Der Broker sticht durch seine Einfachheit und die übersichtliche Trading-Plattform heraus. Darüber hinaus kann der Kunde von StockPair sich einer erweiterten Chart-Analyse-Funktion bedienen, sobald er einen Account eröffnet. Auf Anfrage beim Support ist ein Demo-Account möglich.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: