Binäre Optionen Zahlungsmethoden » Ein- und Auszahlung

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Binäre Optionen Zahlungsmethoden zur Auszahlung & Einzahlung

Binäre Optionen gehören zu den noch jungen Finanzinstrumenten, sodass auch die Broker noch am Lernen und Optimieren ihrer Angebote sind. Dabei sind ihre Zahlungsmethoden zur Auszahlung und Einzahlung meist sehr umfangreich und nicht selten automatisiert. Während die Broker bei Einzahlungen den Kunden im Blick haben, gilt das bei Auszahlungen längst nicht immer. Die Zahlungsmöglichkeit via PayPal fehlt generell.

Zusammengefasst:

  • Zahlungsmethoden bei Binäre Optionen Brokern
  • Auszahlung und Bonus – Anforderungen und mögliche Probleme
  • Gebühren bei der Einzahlung oder Auszahlung
  • Einzahlung & Auszahlung beim Binäre Optionen Demokonto

Themenübersicht:

Zahlungsmethoden bei Binäre Optionen Brokern

Binäre Optionen Broker wissen, dass sie Kunden nicht nur mit einem guten Handelsangebot, sondern vor allem mit ihrem Service gewinnen und halten. Bei vielen Brokern lassen sich Einzahlungen sehr einfach tätigen, wobei verschiedene Zahlungsmethoden angeboten werden. Meist besteht die Möglichkeit, Transfers per Banküberweisung, Kreditkarte und Skrill zu tätigen. Mastercard und VISA sind die meist wählbaren Kreditkarten. Auszahlungen sind zwar häufig kostenfrei, allerdings auf die Höhe der Einzahlung beschränkt.

Gewinne müssen alternativ transferiert werden. Mit der Überweisung sowie E-Wallets und Online-Zahlungsdienstleistern hat man keine derartigen Schwierigkeiten. Skrill und Neteller gehören zu den bekannten eWallets, deren vornehmliches Einsatzgebiet lange Zeit die Poker- und Casinobranche war. Mittlerweile steht Skrill bei den meisten Brokern für Zahlungen zur Verfügung. Neteller hingegen ist erst bei wenigen Brokern vertreten. In Deutschland ist Paypal unter den elektronischen Zahlungsdienstleistern der absolute Marktführer. Den Zahlungsdienst nutzen hierzulande 10 Millionen Menschen. Broker für Binäre Optionen haben Paypal bisher nicht im Angebot. Es ist kein Anbieter bekannt, der die Einzahlung via PayPal ermöglicht. Mit Skrill und Neteller gibt es jedoch gleichwertige Alternativen.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Binären Optionen mit Paysafecard oder Ukash zu bezahlen sind eher rar gesäte Zahlungsmethoden bei Brokern. Die von Forex-Brokern bekannten eWallets ClickandBuy oder Click2Pay werden ebenfalls nicht offeriert. Dies kann sich jedoch durchaus noch ändern.

Zusammengefasst:

  • Verbreitete Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung und Skrill
  • Oft ist mit dem Einzahlungsweg auch der Weg für Auszahlungen festgelegt
  • Mindesteinzahlungen und Auszahlungsgebühren können gefordert werden

Auszahlung und Bonus – Anforderungen und mögliche Probleme

Weitere Informationen zu spezifischen Brokern:

Einige wenige Broker werben Kunden mit Boni. Wer nach der Anmeldung und Kontoaktivierung einen Bonus beansprucht, schränkt sich für den Fall einer Auszahlung ein. Es kommt vor, dass der Trader nach einigen Trades vom Broker den gesamten Betrag zurückgezahlt haben möchte, beispielsweise weil er mit dem Angebot nicht zufrieden ist oder weil er einige Gewinne eingefahren hat. Sein Broker verweigert ihm die Binäre Optionen Auszahlung mit der Begründung, dass ein Bonus vorhanden ist, der Umsatzbedingungen unterliegt.

Dies stößt bei Tradern auf Unverständnis, aber das Recht ist aufseiten des Brokers. In den Geschäftsbedingungen lässt sich regelmäßig nachlesen, dass ein Bonus erst dann auszahlbar ist, wenn er entsprechend umgesetzt bzw. „freigetradet“ wurde. Im Klartext heißt das: Sind diverse Umsatzbedingungen vom Trader nicht erfüllt, entfällt die Auszahlung jedweder Boni. Bei Sportwetten sind umsatzgebundene Bonus-Auszahlungen schon lange üblich, wobei niemand Betrug unterstellt.

Auch wenn es unerfahrenen Tradern schwerfällt: Es besteht keine Pflicht, den Bonus anzunehmen. Ein Angebot für einen Bonus auf die erste Einzahlung von bis zu 100 Prozent können Trader ablehnen. Wer den Bonus seines Brokers annimmt, akzeptiert gleichzeitig die damit verbundenen Bonusbedingungen. Ein Bonus kann einen zusätzlichen Gewinn mit sich bringen, ist allerdings mit dem Risiko verbunden, dass Auszahlungen nicht jederzeit möglich sind.

Zusammengefasst:

  • Boni bieten Chancen auf extra Gewinn, begrenzen jedoch häufig die Auszahlungswünsche
  • Bonus erst nach Umsatz auszahlbar
  • Ohne Bonus sind Auszahlungen fast jederzeit möglich

Gebühren bei der Einzahlung oder Auszahlung

Auch wenn Finanztransaktionen online mitunter nur eines Klicks bedürfen, kosten sie doch Geld. Zahlungsanbieter wollen an Transaktionen mitverdienen, was auch normal und nicht zu beanstanden ist. Bieten Broker kostenlose Einzahlungen für Banküberweisungen und Kreditkarte an, so übernehmen sie auch eventuelle Gebühren. Es dürfte kaum einen Broker geben, der seinen Kunden Einzahlungs- oder Kontoführungsgebühren aufbürdet.

Die Auszahlungen sind bei vielen Brokern weitaus ungünstiger geregelt, da sie unter bestimmten Bedingungen mit Gebühren einhergehen. Häufig ist die erste Auszahlung im Monat kostenlos, für eine zweite, dritte oder vierte Auszahlung werden Trader jedoch zur Kasse gebeten. Die Gebühren können mit 20 Euro für eine Auszahlung von 100 Euro durchaus hoch ausfallen. Einige Broker berechnen die Auszahlungsgebühr beispielsweise mit 5 Prozent von der Auszahlsumme. Somit kostet eine 1.000 Euro Auszahlung gleich einmal 50 Euro. Es gibt auch binäre Optionen Broker, die weder für die Einzahlung noch die Auszahlung Gebühren verlangen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Zusammengefasst:

  • Broker mit kostenlosen Ein- und Auszahlungen ideal
  • Einzahlungen bei Beachtung der Mindestsumme kostenfrei
  • Oft nur eine Auszahlung pro Monat gratis, jede weitere nur gegen eine hohe Gebühr

Einzahlung und Auszahlung beim Binäre Optionen Demokonto

Das Binäre Optionen Demokonto gibt es in mehreren Varianten mit und ohne Einzahlung. Demokonten werden zwar meist kostenlos, aber in der Regel unter bestimmten Bedingungen angeboten. Dazu gehört in vielen Fällen die Eröffnung eines Live-Kontos mit Einzahlung eines Mindestbetrages. Grundsätzlich kann die Binäre Optionen Einzahlung für einen Demo-Account mit allen vom Broker offerierten Zahlungsmethoden abgewickelt werden. Das eingezahlte Geld bleibt Eigentum des Kunden und muss nicht zwingend in Trades umgesetzt werden. Wer nicht bei diesem Anbieter binärer Optionen bleiben möchte, kann sein Konto auflösen und das Kontoguthaben zurücküberweisen lassen.

Da mitunter Gebühren für Auszahlungen erhoben werden, sollten Trader ihren Broker bereits vor der ersten Einzahlung auf eine mögliche Rückabwicklung diesbezüglich kontaktieren. Händler, die negative Erfahrungen gemacht haben, wissen, dass einige Anbieter Gebühren von bis zu 7 Prozent verlangen – für den Fall, dass ein Trader seine Einzahlung für die Aktivierung des Demokontos zurückerhalten möchte, ohne einen echten Trade gesetzt zu haben. Bei Kontotypen ohne Einzahlung besteht jedoch kein Grund, sich Gedanken um eine mögliche Auszahlung zu machen.

Zusammengefasst:

  • Demokonto mit und ohne Einzahlung nutzbar
  • Demokontoauflösung – eingezahltes Guthaben jederzeit auszahlbar
  • Gebühren bei Auszahlung von Guthaben des Demokontos möglich

Binäre Optionen Broker – Auszahlung & Einzahlung

Die BDSwiss Erfahrungen zeigen, dass dieser Broker seinen Kunden mehrere Möglichkeiten bietet, Geld schnell, sicher und einfach einzuzahlen. Einzahlungen können in unterschiedlichen Währungen vorgenommen werden. Geldbeträge werden, soweit erforderlich, in die Kontowährung gewechselt. Das Abheben der Gewinne funktioniert ebenfalls unproblematisch. Hierfür wählen Trader lediglich eine der nachfolgenden Möglichkeiten aus. Zu den Zahlungsmethoden gehören neben der Online-Banküberweisung beispielsweise Kreditkarte, Paysafe, Giropay, Skrill und Ukash. Besonderheiten gibt es nach den BDSwiss Erfahrungen bei Auszahlungen, die nur unter bestimmten Voraussetzungen gebührenfrei sind. Für eine Banküberweisung erhebt der Broker eine Gebühr von 25 Euro, wobei es die Mindestauszahlung von 100 Euro zu beachten gilt. Beträgt die Auszahlungshöhe mehr als 600 Euro berechnet das Unternehmen 5 Prozent der Auszahlungssumme. Bei 1.000 Euro wären das schon einmal 50 Euro. Kostenlos ist eine Auszahlung immer dann, wenn eine Einzahlungssumme einmal komplett gehandelt worden ist. Lesen Sie hier mehr über die BDSwiss Auszahlung & Einzahlung im Detail!

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

IQ Option Erfahrungen zeigten, dass das Unternehmen diverse Einzahlungsmethoden vorsieht, die neben der üblichen Banküberweisung auch Kreditkarte (Visa / MasterCard) und Skrill umfassen. Zahlungen via PayPal sind gegenwärtig nicht möglich. Für Auszahlungen stehen den Kunden die gleichen Wege zur Verfügung wie für Einzahlungen. Wichtig hierbei ist, dass sämtliche Zahlungen zum großen Teil kostenfrei abgewickelt werden können. Auszahlungen sind nach den IQ Option Erfahrungen einfach, wobei die Auftragserteilung über eine Auszahlungsanfrage im Konto-Menü geschieht. Das Geld soll innerhalb von 48 Stunden beim Kunden ankommen, bei Banküberweisungen sind bis zu 5 Tage möglich.

Neue Trading Erfahrungen mit den IQ Option Turnieren sammeln.

Möchten Kunden ETX Capital Erfahrungen sammeln, können sie mit einer einfachen Registrierung ein Demokonto eröffnen. Um Binäre Optionen handeln zu können, ist jedoch eine Einzahlung erforderlich. Für die Einzahlung bietet der Broker den ETX Capital Erfahrungen zufolge verschiedene Optionen wie Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller und Western Union an. Zu beachten sind hier unterschiedliche Mindesteinlagen. Bei Fragen zur Überweisung können sich Trader an den Kundenservice wenden. Eine Mindesthöhe für Auszahlungen gibt es nicht. Hier geht es zur ETX Capital Auszahlung & Einzahlung im Detail!

Im Rahmen der Binary.com Erfahrungen erhob der Broker keinerlei Gebühren bei Zahlungen. Die Mindesteinzahlung für den Handelsstart beträgt lediglich 5 EUR. Damit erweist sich der Binäre Optionen Broker als kundenfreundlich und grundsätzlich empfehlenswert. Bevor die erste Auszahlung des Kontoguthabens erfolgt, muss zunächst eine vollständige Identifizierung vorgenommen werden. Einzahlungen können in drei unterschiedlichen Währungen (EUR, USD, GBP) vorgenommen werden. Zu den angebotenen Zahlungsmethoden gehören Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill und weitere Online-Zahlungsdienste. Häufig wird vonseiten der Kunden nach PayPal gefragt, doch diese Möglichkeit besteht auch bei diesem Broker nicht. Auszahlungen können Trader auf die gleiche Weise wie Einzahlungen tätigen. Lesen Sie hier mehr zu der Binary.com Auszahlung & Einzahlung im Detail!

Die Zahlungsmethoden von Binary.com

Zahlreiche 365trading Erfahrungen führten nicht zuletzt deshalb zu einem guten Ruf in der Brokerszene, weil das Finanzunternehmen in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen hat, das System der Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten zu optimieren. Für das Trading ist eine mindeste Einzahlung von 200 USD auf das Handelskonto erforderlich. Einzahlungen können via Überweisung und Kreditkarte vorgenommen werden. Zusätzlich können sichere Zahlungssysteme wie Giropay, Skrill, Sofortüberweisung und Neteller zum Aufladen des Online-Kontos genutzt werden, PayPal wird jedoch auch von diesem Broker nicht offeriert. Im Falle einer 365trading Auszahlung sollten Kunden sich vorher im Einzelnen mit den Gebühren auseinander setzen.

Fazit: Unkomplizierte Einzahlung und Auszahlung dank Online-Zahlungsmethoden

Alle von Binäre Optionen Broker angebotenen Zahlungsmethoden sind sicher und ermöglichen einen zügigen Geldtransfer. Die Banküberweisung für den normalen und die Kreditkarte für den eiligen Trader kann bei allen Brokern für Zahlungen genutzt werden.

Mit sogenannten eWallets ist es zudem möglich, schnell und sicher weltweit Geld zu versenden und zu empfangen. Während Einzahlungen meist kostenlos sind, trifft das für Auszahlungen nur bedingt zu.

IQ Option Auszahlung: Auf welchen Wegen funktioniert es 2020?

Der Broker IQ Option muss nicht nur für einen angenehmen Einzahlungsweg, sondern auch für einen passenden Auszahlungsweg der Renditen sorgen. Hier hat der Broker ein Angebot an Finanzdienstleistern zusammengestellt, das alle Vorlieben der Trader abdecken sollte. Welcher Auszahlungsweg welche Besonderheiten mit sich bringt und welche Zahlungsart welche Vorteile hat, erfahren Sie in folgendem Ratgeber „IQ Option Auszahlung“.

Alle Fakten zu dem Thema „IQ Option Auszahlung“ im Überblick:

  • Der Einzahlungsweg bestimmt den Weg der IQ Option Auszahlung.
  • Die IQ Option Auszahlung ist über eWallet-Dienste wie Skrill, Neteller, Cash, PoliPayments und WebMoney möglich.
  • Die klassischen Auszahlungswege sind die Banküberweisung und die Kreditkarten Visa und Mastercard®.
  • Der minimale Transferbetrag beläuft sich auf 2 EUR/USD/GBP.
  • Die Konditionen sind bei jedem Finanzdienstleistern verschieden.
  • Bei den Zahlungskonditionen auf Transfergebühren, Höhe des Transferbetrags, Häufigkeit der Ein- und Auszahlungen achten.
  • Vor der Auszahlung muss die vollständige Legitimation vorliegen

Jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei IQ Option

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Was es vor einer IQ Option Auszahlung zu beachten gilt

Vor einer Auszahlung kommt beim Handel von binären Optionen klassischerweise die Einzahlung. Und genau so ist das bei IQ Option auch. Dabei ist allerdings auch schon bei der Einzahlung zu beachten, dass damit bereits der Auszahlungsweg festgelegt wird und kein weiteres Konto mehr angegeben werden kann. Dies hat zumeist den Grund, dass bei allen Konten eine Personenidentifikation durchgeführt werden muss und das Unternehmen dies auch auf Dauer nachzuweisen hat. Jedes weitere Konto pro Kunde bedeutet also einen Mehraufwand und auch noch mehr Speicherplatz.

Daher ist es üblich, dass nur ein Referenzkonto angegeben werden kann. Die Personenidentifikation erfolgt meistens erst bei der Auszahlung. Hier kann es dann zu großen Problemen kommen, wenn der Inhaber des IQ Option Accounts nicht mit dem Kontoinhaber übereinstimmt. Aus Gründen der Geldwäschebestimmungen ist es einem Broker nicht ohne Weiteres gestattet, Gelder auf Konten anderer Personen auszuzahlen. So liegt es in der Eigenverantwortung des Traders für die korrekte Auswahl des Ein- und damit auch des Auszahlungskontos zu sorgen. Auch die Angaben bei der Kontoeröffnung sollten daher Wahrheitsgemäß erfolgen.

Die IQ Option Handelsplattform: Übersichtlich und intuitiv bedienbar.

Es gibt es allerdings zum Teil recht unterschiedliche Konditionen bei den verschiedenen Anbietern. Diese können dann auch noch stark zwischen Ein- und Auszahlung variieren. Aufgrund dessen sollte man sich vorher über alle Konditionen informieren. IQ Option verlangt keinerlei Transfergebühren. Dabei ist es egal ob es sich um eine Einzahlung oder um eine IQ Option Auszahlung handelt. Einzig die Mindesttransfersumme von 2 EUR/USD/GBP gilt es zu beachten. Es kann jedoch vorkommen, dass der Zahlungsabwickler Gebühren in Rechnung stellt. Diese werden zum Beispiel bei einer Banküberweisung nicht von IQ Option übernommen sondern direkt an den Kunden weitergegeben.

Grundsätzlich wird nur ein Referenzkonto akzeptiert, weshalb der Einzahlungsweg bereits den Weg der IQ Option Auszahlung bestimmt. Die Auszahlungskonditionen sollten im Vorfeld geklärt werden. Es ist zwingend notwendig, dass die Inhaber des Handelskontos und des Bankkontos identisch sind. Die Mindesttransfersummen belaufen sich auf 2 EUR/USD/GBP. IQ Option selbst erhebt keine Gebühren auf Auszahlungen. Allerdings kann es vorkommen, vor allem bei Banküberweisungen, dass der Zahlungsdienstleister dem Broker eine Gebühr in Rechnung stellt. IQ Option wird diese Gebühr dann direkt an den Kunden weiterreichen. Nähere Details regeln die AGB des Brokers.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Die klassischen Auszahlungsmethoden und die Besonderheiten

Zu den Auszahlungsmethoden im klassischen Sinne zählen die Banküberweisung und die Kreditkartenzahlung. Die Banküberweisung zählt zu den ältesten, aber auch langsamsten Überweisungsmethoden, obwohl durch SEPA Überweisungen auch hier in den letzten Jahren deutlich nachgebessert wurde. Daher wird sie von vielen Tradern nicht zu gern genutzt. Bei der Auszahlung ist die Geschwindigkeit meist weniger von Bedeutung, aber bei den Einzahlungen muss unter Umständen schnell gehandelt werden um weitere Positionen setzen zu können. Da ist eine zeitliche Verzögerung durch den Bankapparat ärgerlich, auch wenn es nur einen Werktag ist, wie zum Beispiel bei einer Banküberweisung. Andererseits sollte man sich beim Handel derartig knappe Handelsstrategien auch nicht allzu oft erlauben. Ein weiterer Nachteil können Transaktionsgebühren sein, die von einigen Hausbanken für die Ausführung von Überweisungen verlangt werden.

Eine Überweisung per Kreditkarte wird hingegen unmittelbar auf dem Handelskonto sichtbar. Hier besteht der Nachteil eindeutig in der Auszahlung. Jeder Trader möchte gerne Rendite realisieren und sein Geld mehren. Doch bei Kreditkarten ist es nicht möglich mehr Geld auszahlen zu lassen als eingezahlt wurde. Die Summe aller Einzahlungen darf also die Summe aller Auszahlungen nicht übersteigen. Kreditkarten sind darauf ausgelegt Ware oder Dienstleistungen zu bezahlen. Bei Reklamationen kann das Geld auf dem gleichen Weg zurücküberwiesen werden. Eine größere Rückzahlungssumme ist da nicht vorgesehen.

Solange der Trader dem Handel nur zum Zeitvertreib nachgeht und weniger Geld auszahlt, als er einzahlt, gibt es mit diesem Zahlungsverfahren keinerlei Probleme. Sollte der Trader jedoch erfolgreich sein und anstatt von Defiziten Rendite generieren, so muss ein weiteres Konto authentifiziert werden. Hierbei sollte es sich dann nach Möglichkeit um ein Bankkonto handeln. Für dieses ist dann das gesamte Verfahren der Personenidentifikation erneut durchzuführen.

Banküberweisungen benötigen in der Regel ein paar Tage ehe sie auf dem Handelskonto gutgeschrieben werden. Bei Kreditkarten besteht hingegen das Problem, dass die Summe der Auszahlungen die Summe der Einzahlungen (gebührenfrei) nicht übersteigen darf.

Im Lernbereich von IQ Option können Trader sich weiterbilden.

Schnell die eWallet-Dienste nutzen

An eWallet-Diensten können für die IQ Option Auszahlung Skrill, Neteller, Cash, WebMoney oder PoliPayments genutzt werden. Diese Dienste sehen sich selber als eine Art Schutzschild zwischen verschiedenen Warenhäusern, Dienstleistern oder Online-Shops und dem eigenen Girokonto. Von dem Girokonto aus werden Überweisungen auf das eWallet-Konto angewiesen. Das gefüllte eWallet-Konto kann dann hingegen von dem Kontoinhaber genutzt werden um bei verschiedenen Unternehmen Zahlungen zu tätigen und auch Einzahlungen zu bekommen.

Je nach eWallet-Dienst können hierfür auch virtuelle Kreditkarten genutzt werden, welche eine erhöhte Sicherheit gewährleisten, da sie nur einmal nutzbar sind. Doch eWallet-Dienste (Einzahlungen gebührenfrei) stellen auch normale Prepaid-Kreditkarten zur Verfügung, die wie jede andere Prepaid-Kreditkarte genutzt werden können. Im Fall von IQ Option wäre ein solches Vorgehen jedoch unsinnig, da dadurch dieselben Bedingungen geschaffen werden, welche den Nachteil der Kreditkarte mit sich bringen. Daher sollte hier eine normale Überweisung völlig ausreichend sein.

Auch Skrill bietet eine Prepaid-Kreditkarte an

Wird nun eine Auszahlung vom IQ Option Handelskonto auf das eWallet-Konto angewiesen, unterliegt dies keinerlei Beschränkungen in Höhe und Häufigkeit. Allerdings verlangen einige eWallet-Dienstleister für bestimmte Servicedienstleistungen direkt vom Kunden eine Gebühr. Dies gilt es individuell im Vorfeld zu klären. Einige eWallet-Dienste bieten mehrere Konten mit unterschiedlichen Konditionen an. Im optimalsten Fall, kann sich der Kunde dann aussuchen, ob er das eWallet-Geld für weitere Zahlungen mit dem Dienst nutzen will, er das Geld auf sein Girokonto überweisen möchte oder ob er sich, falls möglich, das Geld sogar direkt in bar auszahlen lassen möchte.

eWallet-Dienste bestechen durch ihre unkomplizierte Kontoführung. Ist man sich erst einmal aller Konditionen bewusst, ist es mit eWallet-Konten möglich kostenfreie Ein- und Auszahlungen in beliebiger Höhe vorzunehmen und sich die Renditen (*Beträge, die einem Account im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben werden) sogar in bar auszahlen zu lassen oder auf sein Girokonto zu überweisen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Vor der ersten IQ Option Auszahlung muss die Legitimierung erfolgen

Bevor der Trader eine IQ Option Auszahlung tätigen kann – egal in welcher Höhe – muss er sich legitimieren. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und dient einerseits dem Schutz des Kunden, aber auch der Prävention von Geldwäsche. Die Legitimierung erfolgt dadurch, dass der Kunde eine Kopie seines Ausweises bzw. Reisepass an IQ Option sendet. Das kann auch bequem über eine Upload-Funktion durchgeführt werden. Weitere Dokumente die der Broker benötigt, ist der Nachweis des aktuellen Wohnsitzes. Zwar ist dieser auf dem deutschen Personalausweis vorhanden, dennoch benötigt IQ Option eine weitere Bestätigung. Das kann zum Beispiel die Rechnung eines örtlichen Versorgers sein, wie eine Wasser-, Strom- oder Internetrechnung. Auch die Kopie eines Bankauszug ist akzeptabel. Wird die Einzahlung per Kreditkarte vorgenommen, so muss auch eine Kopie der Vorder- und Rückseite der Karte an den Broker geschickt werden. Dabei sollten Nutzer beachten, dass die Nachweise nicht älter wie drei Monate sind. Liegt alles beim Broker vor, wird das Konto verifiziert und die IQ Option Auszahlung durchgeführt.

Kunden müssen sich beim Broker zunächst legitimieren, bevor sie eine IQ Option Auszahlung durchführen können. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und nicht weiter kompliziert. Im Prinzip müssen nur Kopien des Ausweises, der Nachweis des Wohnsitzes und evtl. eine Kopie der Kreditkarte eingereicht werden (bestimmte Bereiche dürfen auch geschwärzt werden). Sobald alle Unterlagen beim Anbieter vorliegen, wird die Auszahlung umgehend bearbeitet.

IQ Option Trading Turniere gestalten den Handel abwechslungsreich.

Fazit: Hier findet jeder den passenden Auszahlungsweg

Dem einen Trader ist die Banküberweisung zu langsam, dem anderen Trader ist der eWallet-Dienst zu unsicher und wieder ein anderer ist zu erfolgreich um die Kreditkartenzahlung stressfrei nutzen zu können. Egal zu welchem Typ von Trader man gehört, mit genügend Geduld findet jeder die für ihn optimale Zahlungsmethode. Dabei ist es nur wichtig nichts zu überstürzen, ehrlich zu sich selbst zu sein und sämtliche Konditionen im Blick zu haben. Mit Blick auf die Konditionen sind sowohl bei der Ein-, als auch bei der Auszahlung die Kosten je Transaktion, aber auch die minimalen und maximalen Transfersummen zu beachten. Der Broker setzt zumindest alles daran dem Trader die optimale IQ Option Auszahlung zu ermöglichen. IQ Option selbst erhebt keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen. Allerdings kann es vorkommen, dass der Zahlungsdienstleister Kosten in Rechnung stellt. IQ Option leitet diese dann direkt an den Kunden weiter.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Binäre Optionen Zahlungsmethoden: Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten einer Einzahlung & Auszahlung beim Broker

Einzahlungen auf Handelskonten sind bei fast allen Brokern über diverse Einzahlungsmethoden möglich. Von der gewählten Methode hängt auch ab, ob der Handel sofort aufgenommen werden kann. Auszahlungen können aufgrund der Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche etwas komplexer sein.

Üblicherweise werden Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung, Giropay, Paypal, Moneybookers sowie einigen weiteren Online-Paymentsystemen akzeptiert. Dass Broker für binäre Optionen Einzahlungen über diverse Kanäle entgegennehmen ist prinzipiell ein Hinweis für Seriosität: Kreditkartengesellschaften und andere Anbieter werden bei häufigen Kundenbeschwerden und/oder Unregelmäßigkeiten misstrauisch und entziehen zweifelhaften Anbietern die Lizenz.

IQ Option bietet eine Reihe von Zahlungsmethoden.

Sofortige Aufnahme des Handels möglich

Viele Trader wollen umgehend handeln und nicht lange auf den Eingang ihrer Zahlung warten. In der Regel ist das möglich, weil das Prozedere der Kontoeröffnung bei kleinen und mittelgroßen Einzahlungen zunächst ohne Verifizierung auskommt. Einzahlungen per Kreditkarte können ebenso ohne Wartezeit dem Kunden/Handelskonto gutgeschrieben werden wie Zahlungen mittels Giropay, soforüberweisung, Paypal etc. Dass Broker für binäre Optionen Einzahlungen per Banküberweisung nicht umgehend zur Verfügung stellen können liegt auf der Hand: Bis zur Gutschrift des Betrags auf einem Konto des Brokers können mehrere Tage vergehen.

Ohne Einzahlung möglich: Das IQ Option Demokonto.

Identitätsnachweis und Geldwäscheprävention

Deutlich umständlicher können sich Auszahlungen gestalten – insbesondere die erste Auszahlung nach der Einrichtung des Kontos nimmt erfahrungsgemäß häufig etwas Zeit in Anspruch. Ein Grund dafür ist die zu diesem Zeitpunkt häufig noch nicht erfolgte Verifizierung des Kontos.

Der Kontoinhaber muss dazu entweder ein Postident-Verfahren durchlaufen oder eine unterschriebene Ausweiskopie mit einem Wohnsitznachweis einsenden. Ohne diese Maßnahme sind jedem Broker für binäre Optionen mit Sitz in der EU Auszahlungen gesetzlich untersagt.

Aufgrund der geltenden Vorschriften zur Geldwäscheprävention dürfen Broker für Binäre Optionen Auszahlungen darüber hinaus bevorzugt auf dem Weg vornehmen, auf dem auch die Einzahlung erfolgt ist. Das gilt ganz besonders für Auszahlungen bis zur Höhe der zuvor geleisteten Einzahlungen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: