Binäre Optionen Wochenrückblick KW 32, Ausblick & News

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

Binäre Optionen Wochenrückblick KW 32, Ausblick & News

Zukünftig möchten wir Ihnen freitags an dieser Stelle einen Überblick zu den aktuellen Ereignissen der Woche geben, sowie einen Ausblick auf die kommende Woche. Eventuell kann dies Ihre Entscheidungen im Handel mit binären Optionen unterstützen. Wir werden dabei unser Hauptaugenmerk darauf legen, wo sich möglicherweise lukrative Trades ergeben könnten beziehungsweise mit heftigen Bewegungen zu rechnen ist.

Wirtschaft

EU: Das europäische Wirtschaftswachstum schwächt sich weiter ab. Dies machen die Wirtschaftsindikatoren dieser Woche deutlich. Italien befindet sich wieder in der Rezession, die deutsche Industrieproduktion zeigt sich entgegen den Erwartungen schwach. Deutsche Arbeitsaufträge waren in großem Maße rückläufig, die deutsche Handelsbilanz wies ein stagnierendes Saldo auf. Die Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor fallen ebenfalls deutlich unter den Erwartungen aus. Lediglich Spanien ist auf einem überraschend guten Weg was den Dienstleistungssektor angeht.


USA:
Entgegen schwacher Entwicklung in der EU befindet sich die USA weiterhin auf einem stabilen Weg. Dienstleistungsindex, Werksaufträge per Monat legten zu. Das Handelsbilanzdefizit sank mehr als erwartet. Wöchentliche Anträge auf Arbeitslosenhilfe waren ebenfalls weiterhin rückläufig.

Australien/Neuseeland:
In den beiden Ländern Australien und Neuseeland standen diese Woche Arbeitslosenzahlen auf der Agenda. Dabei stieg die Arbeitslosenquote in Australien um ganze 4bp auf 6,4%. Das wertete den australischen Dollar im Vergleich zum U$-Dollar um 1% ab. Dagegen halfen auch nicht die positiv ausgefallenen Einzelhandelsumsätze sowie das weiter abnehmende Handelsbilanzdefizit. Die neuseeländische Arbeitslosenquote sank um 2bp auf 5,6%. Der neuseeländische Dollar fällt jedoch seit der letzten Zinsanhebung wie ein Stein gegenüber dem U$-Dollar. Grund dafür war die verbale Intervention seitens der RBA, der nach die Notenbank einen steilen Abverkauf des neuseeländischen Dollars erwartet.

China:
Das Chinesische Handelsbilanzsaldo übertraf die Erwartungen bei Weitem hinsichtlich des Exportanstieges und Importrückgangs. Das Saldo übertraf dabei die Erwartungen von 27Mrd. mehr als doppelt mit 47,30Mrd. Gerüchte um manipulierte Daten werden sicherlich wieder die Runde machen.

Kanada:
Kanadas Handelsbilanzsaldo legte den zweiten Monat in Folge zu. Exporte stiegen um 1,1%. Es ist das höchste Handelsbilanzsaldo seit Dezember 2020. Eine schwache Währung sowie steigende Energiepreise beflügelten. Kanadische Baugenehmigungen per Monat stiegen unerwartet. Der wichtige Einkaufsmanagerindex fiel wie erwartet positiv aus. Die im letzten Monat aufgrund gestiegener Arbeitslosenrate einsetzende Abwertung des kanadischen Dollar wurde somit merklich kurzfristig abgebremst. Am Freitag steht wieder die Veröffentlichung der Arbeitslosenzahlen an. Diese sollten im Blick behalten werden.

Großbritannien:
Die Industrieproduktion Großbritanniens ist weniger als erwartet gestiegen Anders der Immobiliensektor. Der wichtige Halifax Immobilienindex stieg mehr als erwartet. Das half dem britischen Pfund leider nicht sich gegen den U$-Dollar zu behaupten. Dieser befindet sich weiterhin im Abwärtstrend.

Geldpolitik

Unter den geldpolitischen Statements stand die EZB-Pressekonferenz am Donnerstag im Fokus der Marktteilnehmer. Die Auflage des TLTRO-Programms zur Stützung der rückläufigen Inflation in der EU wurde erwartet. Die Märkte reagierten auf Mario Draghi‘s Aussagen kaum. Großbritannien beläßt den Zins ebenfalls auf demselben Niveau und führt das QE Programm weiter fort. Die FED fühlt sich durch die wirtschaftlich gute Entwicklung in den USA bestätigt und sieht keinen Grund das QE3-Tapering zu reduzieren. Die Aktienmärkte preisen das Ende des QE3 –Programms bereits ein und sind bekräftigt durch geopolitische Risiken im Sinkflug.

Geopolitik

Es ist keine Frage, daß wir uns in einer konfliktreichen Zeit befinden. Das Problem ist, daß diese Konflikte im Laufe des Jahres nicht gelöst werden konnten, sondern sich immer mehr zuspitzen. Langsam realisieren das auch die Marktteilnehmer und legen einen Gang zurück. Aktuelle Sanktionen seitens der EU, USA und Rußland lassen die Schwellenländerwährungen sinken und den U$-Dollar steigen. Der Aufmarsch russischer Streitkräfte hat an den Märkten zwar noch für wenig Unruhe gesorgt, dagegen aber die Ankündigung Obama’s Luftangriffe im Irak durchführen zu wollen. Gold und Öl stiegen demzufolge an.

Technische Betrachtung der Märkte:

EURUSD: Wir glauben an eine leichte Erholung des Euro bis in den Bereich 1.34900U$/€ und anschließend weitere Abwertung bis in den Bereich 1.3100U$/€ (siehe Chart).

GBPUSD: Das britische Pfund könnte innerhalb der nächsten Woche bis in den Bereich 1.6680 U$/£ fallen (siehe Chart).

USDJPY: Das Währungspaar sollte weiterhin in einer Range zwischen 100.880 JPY/U$ und 103.400JPY/U$ fluktuieren.

AUDUSD: tendenziell sehen wir den australischen Dollar weiter stagnieren. Ein steigender Goldpreis könnte diesem jedoch zunächst einen kurzfristigen Auftrieb geben (siehe Chart).

USDCAD: tendenziell sehen wir auch den kanadischen Dollar schwächer. Der aktuell durch geopolitische Risiken steigende Ölpreis könnte auch hier einen Auftrieb bewerkstelligen.

NZDUSD: auch hier sehen wir eigentlich tiefere Kurse. Steigende Rohstoffpreise aufgrund geopolitischer Risiken könnten den Preis für den Neuseeland-Dollar stützen (siehe Chart).

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Zusammenfassung

Wir glauben, daß die geopolitische Lage in der nächste Woche die Risiken weiter ausweiten wird und gehen weiterhin davon aus, daß die Märkte nun langsam größtenteils von diesen Risiken beeinflußt werden. Aktienmärkte sollten demnach weiter korrigieren, Schwellenländerwährungen weiter abwerten. Eine leichte Erholung des Euro sollte jedoch zunächst für etwas Gegenwind sorgen.
Weiterhin schauen wir auf die politische Lage in der Türkei. Dort wird der Präsident das erste Mal mittels einer Direktwahl durch das Volk gewählt. Großer Favorit ist der amtierende Ministerpräsident Erdogan. Sollte er gleich in der Vorwahl mit mehr als 50% gewinnen, könnten Proteste entstehen. In diesem Zusammenhang wären Chancen auf eine Spekulation gegen die türkische Lira möglich. Wenn Ihr Broker dieses Forex-Paar nicht als Binäre Option anbieten sollte, schauen Sie sich doch näher in unserem Brokervergleich um.

Binäre Optionen Wochenrückblick KW 32, Ausblick & News

Zukünftig möchten wir Ihnen freitags an dieser Stelle einen Überblick zu den aktuellen Ereignissen der Woche geben, sowie einen Ausblick auf die kommende Woche. Eventuell kann dies Ihre Entscheidungen im Handel mit binären Optionen unterstützen. Wir werden dabei unser Hauptaugenmerk mehr.

Binäre Optionen neuer Trend – Handelsprodukt auch 2020 beliebt

Stellen Sie sich vor da ist ein Trend und sie haben ihn verpasst. Diese Angst teilen viele aktive Anleger und Trader. Ein verpasster Trend bedeutet verpasste Chancen, aber genauso auch verpasstes Risiko. Eine Strategie für den aktiven Handel ist daher mehr.

100.000 Dollar Maximalgewinn beim 24option Wettbewerb

Mit dem Binärhandel Gewinne zu erzielen, ist ganz ohne Frage das erklärte Ziel aller Trader. Doch im gleichen Maße ist es für Händler verlockend, sich direkt mit anderen Tradern messen zu können. Winken in diesem Zusammenhang am Ende bei gutem mehr.

IG auch bei binären Optionen eine gute Wahl

Der Broker IG kann inzwischen ein Unternehmensnetz vorweisen, dass sich weltweit über fast 20 Länder erstreckt. Im Winter 2020 wurden Monat für Monat im Schnitt fünf Millionen Trades über die Handelsplattform des Anbieters abgewickelt. Was selbst viele Kunden des börsennotierten mehr.

OptionTime bietet Neukundenbonus bis 2.500 Euro!

Der Sitz in Nicosia auf Zypern ist nicht der Hauptbeweggrund, weshalb Trader ein Händlerkonto beim Broker Optiontime eröffnen. Die Regulierung des Mutterkonzerns Safecap Investments Ltd. durch die zypriotische Börsenaufsichtsbehörde ist schon eher ein Argument für den Binäre Optionen Broker. Vor mehr.

Trader-Tipps für die BDSwiss Bonus Bedingungen!

Im Dezember 2020 wurden Bonuszahlungen durch die CySEC verboten. Vor diesem Verbot schaute man bei einem Binäre Optionen Broker Vergleich selbstverständlich fast immer auch auf die Bonusbedingungen der Broker. Aber auch wer bereits BDSwiss Erfahrungen hatte und die Website des mehr.

BDSwiss Auszahlung 2020: So können Sie bei den Gebühren sparen!

BDSwiss ist ein regulierter Broker mit dem Hauptsitz in Limassol auf Zypern. Der Binäre Optionen Broker BDSwiss wird nach den Regeln der EU durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert und die BDSwiss Erfahrungen sind bei Tradern durchweg positiv. Zu den mehr.

BDSwiss One Touch-Handel 2020 – wichtige Trading-Regeln zusammengefasst

Der One Touch Handel ist eine Handelsform mit binären Optionen, die sehr gerne von Tradern verwendet wird und auch in einem binäre Optionen Broker Vergleich immer wieder vorkommt. One Touch, also eine Berührung des Zielkurses reicht aus, um mit dieser mehr.

BDSwiss Regulierung 2020: zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC reguliert den Broker

Wenn Sie der Meinung sind, dass alle Broker der Welt durch eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden, dann tippen Sie leider daneben. Es gibt noch immer eine Vielzahl von Brokern weltweit, die sich keiner Regulierungsbehörde stellen und demnach unkontrolliert im Markt agieren. mehr.

BDSwiss Alternative für Trader: Welcher Broker kommt 2020 alternativ infrage?

Selten ist es so, dass sich ein Trader nach einem Binäre Optionen Broker Vergleich spontan für einen bestimmten Broker entscheidet. Es kommen meist mehrere Broker in die engere Wahl und dann wird noch einmal „gesiebt“. Wer schon BDSwiss Erfahrungen hat, mehr.

BDSwiss Abgeltungssteuer 2020: Wie wird die Steuer abgeführt?

Die Abgeltungssteuer wird bei allen Brokern, die ihren Hauptsitz nicht in Deutschland haben, nicht direkt in Abzug gebracht, wie das beispielsweise bei Zinserträgen in Deutschland gemacht würde. Jeder kennt das von seiner Bank oder Sparkasse, die bei allen Kapitalerträgen die mehr.

BDSwiss Anleitung für das Trading mit binären Optionen: Tipps für den Handel 2020

Junge, unerfahrene Trader oder besser, die es gerne werden wollen, brauchen eine Anleitung für das Trading. Selbst wenn man schon einmal mit Aktien zu tun hatte, ist das Trading mit binären Optionen mit dem einfachen Aktienhandel nicht vergleichbar. Über Anleitungen mehr.

BDSwiss Kosten 2020: mit diesen Trading-Gebühren können Sie rechnen

Die BDSwiss Kosten bewegen sich in einem fairen, überschaubaren Rahmen. In jedem Binäre Optionen Broker Vergleich geht es auch immer um die Kosten für das Trading. Die Tradingkosten sind selbstverständlich für jeden Trader wichtig, denn sie schmälern den Ertrag und mehr.

BDSwiss Handelszeiten 2020: Diese Zeiten sollten Sie im Blick behalten

Grundsätzlich ist es so, dass sich die BDSwiss Handelszeiten nach den Assets und deren Handelszeiten an den heimischen Börsen orientieren. Da die Handelszeiten der einzelnen Basiswerte sehr unterschiedliche sind und sich die Verfallszeiten an den Handelszeiten orientieren, müssen Trader sehr mehr.

BDSwiss Einzahlung kann auf vielen Wegen erfolgen!

Die BDSwiss Einzahlung ist auf mindestens 100 Euro oder wenn man sein Konto in Dollar führt, auf mindestens 100 US-Dollar festgesetzt. Diese Mindesteinzahlung ist sehr gering und bietet auch für Trader mit einem kleinen Budget den Einstieg in den binäre mehr.

BDSwiss Konto löschen 2020: Der Broker erledigt alles für Sie!

Auch bei Tradern, die sich einmal für den Binäre Optionen Broker BDSwiss entschieden hatten, kann es vorkommen, dass sie ihr Handelskonto wieder löschen wollen. Das Handelskonto zu löschen ist nicht bei jedem Broker gleich und auch nicht immer ganz einfach. mehr.

BDSwiss Demokonto Erfahrungen 2020: Können Sie den Handel risikofrei testen?

Wer auf der Website des binäre Optionen Brokers BDSwiss ein BDSwiss Demokonto eröffnen möchte, findet dort kein Angebot für ein kostenloses Trainingskonto. Bei einem Binäre Optionen Broker Vergleich wird vielfach auch das Angebot eines kostenlosen Demo Accounts bewertet, was allerdings mehr.

BDSwiss Mindesteinzahlung 2020: Broker auch für Trader mit geringem Budget geeignet

Die Mindesteinzahlung für die Eröffnung eines Handelskontos wird in jedem Binäre Optionen Broker Vergleich erwähnt, weil das für sehr viele Trader von hohem Interesse ist. Die BDSwiss Erfahrungen haben gezeigt, dass man mit einer relativ geringen Mindesteinzahlung von nur 100 mehr.

24option führt neuen 30-Sekunden-Handel ein

„So schnell haben Tradern noch nie gehandelt – dies ist gewissermaßen der Inhalt einer aktuellen Werbung des Brokers 24option, die für Aussehen sorgt. Wenn Broker mit solchen Aussagen werben, lässt dies manchen Anleger aufhorchen und mitunter eher an Lockangebote denn mehr.

Binäre Optionen Wochenrückblick KW 32, Ausblick & News

Die Aktienmärkte befinden sich aktuell in einer Konsolidierung, nachdem sie im Oktober eine dynamische Rallye hingelegt haben. In dieser Woche setzten sie die Konsolidierung bis Mitte der Woche fort. Währenddessen waren die Währungsmärkte eher durchwachsen. Der U$-Dollar zeigte gegenüber dem mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 46/2020

Anfang der Woche standen in einigen Ländern Feiertage an, wie etwa am Montag in den USA. Allgemein kann man sagen, dass diese Woche, zumindest bis Donnerstag, vergleichsweise ruhig war. Am heutigen Freitag könnten einige Impulse an den Märkten entstehen, da mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 45/2020

Nach der letzten, für die Geldpolitik ereignisreichen Woche (FED, BOJ), stand diese nun ganz im Zeichen der Konjunktur. Dennoch gab es seitens der europäischen Zentralbank auch dieses Mal einige Neuerungen bezüglich der Geldpolitik, die wir gleich näher betrachten werden. Doch mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 44/2020

Wieder einmal haben wir eine, man könnte sagen mehr oder weniger turbulente Woche, hinter uns. Wenn wir den Währungsmarkt betrachten, könnte man meinen mehr, wenn wir uns die Aktienmärkte anschauen, so waren diese etwas stabiler. Und woran hat das gelegen mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 43/2020

Im Gegensatz zur letzten Woche, entwickelten sich die Preise für die am meisten gehandelten Märkte weniger volatil. Konjunkturindikatoren standen zwar weiterhin auf der Agenda, allerdings waren Überraschungen nicht groß gesät. Trotzdem oder gerade deswegen, ließen sich gute Chancen auf Basis mehr.

Binäre Optionen 2020 mit Markteröffnungsstrategie handeln

Viele professionelle Day-Trader haben längst das Potential bestimmter Handelszeiten innerhalb eines Tages erkannt. Day-Trader brauchen vor allem Volatilität, die zu bestimmten Tageszeiten sehr hoch sein kann. Aber nicht nur die Volatilität zählt, sondern auch die Beständigkeit der Trends muss gegeben mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 42/2020

Wie wir bereits letzte Woche bemerkten, befinden sich die Märkte aktuell auf einem unsicheren Niveau. Die Aktienmärkte korrigieren stark, Währungen sind höchst volatil und Rohstoffe sind ebenfalls in einem starken Abwärtstrend. Womit sind diese Unsicherheiten verbunden? Das kann man als mehr.

Wochenrückblick: Binäre Optionen Handel & News

Eine anstrengende Woche haben wir hinter uns und wieder einmal wird einem klar, dass sich an den Märkten Überraschungen ereignen können, die man nicht ganz einzuschätzen vermag. So auch bezüglich des FOMC-Protokolls am Mittwoch, doch dazu später mehr. Wichtig ist, mehr.

Binäre Optionen Handelswoche – Rückblick & Ausblick

Der Handel von binären Optionen kann einen guten Nebenverdienst bedeuten, wenn man sich die Zeit und die Mühe nimmt. Das gilt sowohl für die Analyse technischer als auch wirtschaftlicher Natur. Dabei heißt “wirtschaftlicher Natur” nicht unbedingt, man müsste ellenlange Unternehmens- mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 39/2020

Wie immer an dieser Stelle unser Rück- und Ausblick auf etwaige Handelsmöglichkeiten mittels binären Optionen. Die technische Analyse unterstützt uns bei der richtigen Entscheidung. Wobei man vorab sagen muss, dass diese Woche ruhiger verläuft und die Volatilität geradliniger ist im mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 38/2020

Nach dieser turbulenten Woche in der durchaus Chancen auf Trades mit mittelfristigen binären Optionen bestanden, schauen wir wieder kurz zurück und geben einen Ausblick auf die Märkte und was sie bewegt hat. Denn das was die Märkte bewegt, eröffnet auch mehr.

Namensgebung binäre Optionen – One-Touch, High Yield & Co.: Handel 2020 im Blick

Viele der Broker nutzen unterschiedliche Begriffe für Typen von binären Optionen. Die einen nennen es schlicht Hoch/Runter oder High/Low, andere wiederum verwenden den Ausdruck aus dem Finanzwesen Call/Put. Doch allen gemein ist, dass sich die Typen eigentlich nicht unterscheiden mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 37/2020

Die Börse ist nun einmal nicht gerecht. Das muss der mittel- oder langfristig orientierte Anleger genauso beherzigen, wie der Trader, der den Handel mit binären Optionen bevorzugt mehr.

Rück-, Ausblick, News und Handel – KW 36/2020

Die Volatilität ist des Kurzfristtraders bester Freund. Erst Recht, wenn man mit binären Optionen handelt. Da Volatilität durch Nachrichten geschaffen wird, sind Monate wie der September, wenn alle aus dem Sommerurlaub wieder zurück sind, ein Segen. Und so haben wir mehr.

Wochenrückblick-, Ausblick, News und Handel

Wie heißt es so schön? „Sell in may and go away but remember to come back in September”. Das besagt eine alte Börsenweisheit, die darauf zurückzuführen ist, dass in den Sommermonaten an den Märkten wenig passiert. Allerdings gilt diese Börsenweisheit mehr.

Wochenrückblick, Ausblick und Tipps für den Handel mit binären Optionen

Wie gewohnt möchte ich an dieser Stelle wieder einen kurzen Rückblick über die letzte Handelswoche geben und auf ein paar der wichtigsten Ereignisse und Entscheidungen etwas näher eingehen. Im Artikel „Handel mit binären Optionen mit Hilfe der Markttechnik“ habe erwähnt, mehr.

Wochenausblick & Tipps für den Handel mit binären Optionen

Wie zukünftig Freitags immer an dieser Stelle, möchte ich Ihnen heute einen kurzen Rückblick über die wirtschaftlichen Ereignisse der letzten Woche geben. Die wirtschaftlich wichtigsten Nationen haben Zahlen und Indikatoren veröffentlicht, sodass hierauf der Schwerpunkt gelegt wird. Anschließend folgt eine mehr.

Binäre Optionen Wochenrückblick KW 32, Ausblick & News

Zukünftig möchten wir Ihnen freitags an dieser Stelle einen Überblick zu den aktuellen Ereignissen der Woche geben, sowie einen Ausblick auf die kommende Woche. Eventuell kann dies Ihre Entscheidungen im Handel mit binären Optionen unterstützen. Wir werden dabei unser Hauptaugenmerk mehr.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: