Binäre Optionen Paysafecard Broker 2020 Anonym einzahlen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Contents

Binäre Optionen paysafecard – Handelskonto 2020 schnell & einfach aufladen

Trader nutzen Binäre Optionen mit paysafecard Einzahlungsfunktion. Warum? Der Handel mit Binären Optionen setzt ein Tradingkonto sowie ein entsprechendes Guthaben voraus. Broker bieten heute unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten an. Die Kreditkarte ist hier inzwischen fast schon Standard. Aber auch sogenannte E-Wallets sind verbreitet. Deren Vorteil: Die Gutschrift erfolgt in aller Regel binnen Sekunden. paysafecard stellt hier in gewisser Weise eine Besonderheit dar. Wie das Online-Payment funktioniert und welche Broker paysafecard anbieten, hat unsere Redaktion recherchiert.

Binäre Optionen Paysafecard – Alles Wichtige auf einen Blick

  • Einzahlungsfunktion mit Prepaid-Charakter
  • Trader erwirbt 16-stellige PIN
  • Guthabenbeträge zwischen 10 Euro bis 100 Euro
  • PIN-Verwaltung mit my paysafecard Konto online möglich
  • keine Auszahlungsfunktion enthalten
  • Einzahlung mit my paysafecard bis 1.000 Euro

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Paysafecard: Wie funktioniert das E-Wallet

paysafecard – oder einfach paysafe – ist als Bezahlfunktion bereits seit Jahren im Alltag etabliert. Die Ursprünge des Unternehmens liegen in Wien. Gegründet als paysafecard.com Wertkarten AG, lag dem Ganzen die Idee der Prepaid-Karten aus dem Telekommunikationssegment zugrunde. Die Idee: Über paysafecard entsteht eine Prepaid-Bezahlfunktion fürs Internet, bei welcher weder Nutzer- noch Kontodaten hinterlegt werden müssen.

Das Grundprinzip basiert letztlich auf der Tatsache, dass Nutzer einen 16-stelligen PIN-Code erwerben. Dieser Code wird anschließend bei den beteiligten Akzeptanzstellen eingegeben. Das für den Code hinterlegte Guthaben dient anschließend zur Bezahlung der Ware oder Dienstleistung. Grundsätzlich können Nutzer PINs für:

  • 10 Euro
  • 15 Euro
  • 20 Euro
  • 25 Euro
  • 30 Euro
  • 50 Euro sowie
  • 100 Euro

erwerben. Hinsichtlich der Einzahlung von Guthaben schneidet für Binäre Optionen paysafe auch aufgrund der schnellen Abwicklung gut ab.

War es ursprünglich notwendig, eine paysafecard tatsächlich physisch als Wertkarte zu erwerben, sind in den letzten Jahren zusätzliche Elemente hinzugekommen. Seitens paysafecard.com Deutschland werden mittlerweile das E-Voucher und der Erwerb über das Internet unterstützt. Die Anwendungspalette von paysafecard erstreckt sich inzwischen auf:

  • Onlineshops
  • Gaming-Portale
  • eBook-Stores.

Als Bezahlfunktion haben zudem einige Broker für Binäre Optionen paysafecard entdeckt. Aus Tradersicht ist das einfache und anonyme Payment sicher ein Pluspunkt. Die Regulierung von paysafecard obliegt übrigens der britischen FCA (Financial Conduct Authority).

Übrigens: Skrill, NETELLER und paysafecard treten am Markt zwar in Konkurrenz zueinander. Dahinter steht aber lediglich ein Mutterkonzern – die Paysafe Group plc.

Bild Nr 1: BD Swiss – einer der Broker mit der Zahlungsoption paysafe

Leider sind uns beim Check von paysafecard verschiedene Aspekte ins Auge gefallen, welche das Potenzial negativ beeinflussen. Hierzu gehört beispielsweise die sehr niedrige Wertgrenze für die PINs. Bei vielen Brokern übersteigt die Mindesteinzahlungssumme die Obergrenze von 100 Euro bereits um den Faktor 2,5. Parallel muss sich der Trader für die Auszahlung von Guthaben nach anderen Optionen umsehen – wie den Banktransfer.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

paysafecard ist eine etablierte und zuverlässige Bezahlfunktion. Options Broker erlauben die Einzahlung von Guthaben für Binäre Optionen mit paysafe. Aus unserer Sicht sprechen allerdings einige Gründe dafür, diesen Einzahlungsweg eingehend zu prüfen. Einerseits stellt sich die Frage der Auszahlung. Auf der anderen Seite ist mit paysafe die Höhe der Gutschriften begrenzt – auf maximal 100 Euro je PIN.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen: Broker mit Paysafe als Einzahlungsoption im Vergleich

Ohne Guthaben kein Handel mit Binären Optionen. Trader können heute zwischen verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen. Wie wir feststellen, ist paysafe zwar ein anerkannter Prepaid-Zahlungsdienst. In der Praxis spielt für Binäre Optionen paysafecard allerdings eine nur untergeordnete Rolle.

Im Vergleich mit anderen Bezahldiensten wie Skrill, NETELLER oder SOFORT Überweisung ist paysafe bei gerade einmal einer Handvoll an Brokern im Einsatz. Beim Brokervergleich fällt zudem ein weiterer Aspekt ins Auge: Jeder Market Maker mit paysafe als Einzahlungsmöglichkeit arbeitet mit einer Mindesteinzahlung, die deutlich über 100 Euro liegt. Trader müssen hier also entweder mehrere PINs erwerben oder ein my paysafecard Konto für die Kapitalisierung ihres Binäre Optionen Kontos nutzen.

Wie sehen die Alternativen zu Paysafecard aus?

paysafecard punktet hinsichtlich der Einzahlungen auf das Handelskonto durch zwei Aspekte:

  • Anonymität und
  • Schnelligkeit.

Erkennt man als Trader einen Trend, verfügt aber nicht mehr über ausreichend Guthaben, um eine Position zu eröffnen, steht mit paysafe schnell Kapital zur Verfügung. In der Praxis stellen wir aber immer wieder fest, dass die Nachteile dieser Einzahlungsmethode ein Hindernis darstellen.

Seitens der Broker werden verschiedene Einzahlungswege zur Verfügung gestellt. Kreditkarte und Banküberweisung sind gängige Optionen. Aber auch bezüglich der E-Wallets ist die Auswahl in den letzten Jahren größer geworden. Skrill und NETELLER dominieren die Zahlungswege an dieser Stelle relativ klar. Bei beiden muss der Trader allerdings einen Account eröffnen, um Guthaben einzahlen zu können. Bezahldienste wie giropay oder Ukash sind hingegen wesentlich seltener anzutreffen.

Neben umfangreichen Zahlungsmethoden bietet IQ Option auch ein gebührenfreies Demokonto.

Eine gewisse Sonderstellung nimmt SOFORT Überweisung ein. Hierbei handelt es sich um einen Zahlungsdienstleister aus Deutschland, der die Zahlung ohne ein Nutzerkonto abwickelt. Der Nachteil: Trader, die Guthaben zügig mit SOFORT Überweisung einzahlen wollen, legen einem technischen Dienstleister gegenüber ihre Bankkonto-PIN und TANs offen.

Die Alternativen zu paysafe auf einen Blick:

  • Banktransfer/Überweisung
  • Kreditkarte (VISA und MasterCard, Amex seltener)
  • Skrill
  • NETELLER
  • Ukash
  • giropay
  • SOFORT Überweisung

Letztlich hat jede der genannten Alternativen zu paysafe Vor- und Nachteile. Als Trader muss man spätestens mit dem Einstieg in den Echtgeldhandel eine Entscheidung treffen. Da die Entscheidung letztlich aufgrund der individuellen Ansprüche und Rahmenbedingungen fällt, kann unsere Redaktion hier keine klare Empfehlung aussprechen. Zu berücksichtigen ist für die Entscheidung aber in jedem Fall, welche Kosten und Gebühren anfallen. Einige Broker sorgen hier für Überraschungen – und zwar nicht immer positiv. Gleichzeitig ist der Währungsrahmen bei einzelnen Einzahlungsarten beschränkt.

Kosten und Gebühren für Paysafecard

Die Entscheidung für konkrete Einzahlungswege hängt unter anderem von den Kosten ab. Beim Griff zu paysafecard bleibt das Ganze überschaubar. Allgemein fallen für die Nutzung von paysafecard keine größeren Gebührenpositionen an. Seitens der Broker bleibt die Aufladung des Handelskontos für Binäre Optionen mit paysafe allgemein kostenfrei. Aber: Sofern es zu einer Währungsumrechnung kommt, muss der Trader mit Kosten rechnen.

Paysafe gibt an dieser Stelle eine Konvertierungsgebühr in Höhe von zwei Prozent – gemessen am Transaktionsvolumen an. Ein ebenfalls wichtiger Punkt betrifft an dieser Stelle mögliche Gebühren für Auszahlungen. Da die Transaktionen mit paysafe nur in eine Richtung funktionieren, müssen Auszahlungsanforderungen auf anderem Weg abgewickelt werden. Hinsichtlich der Kosten begegnen uns regelmäßig Unterschiede zwischen den einzelnen Brokern.

paysafecard ist letztlich eine von vielen Einzahlungsoptionen für den Binäroptionenhandel. Trader sind angehalten, sich sehr genau mit den Rahmenbedingungen und Konditionen der einzelnen Varianten zu beschäftigen. Für paysafe spricht die Möglichkeit anonymer und schneller Einzahlungen. Aufgrund der niedrigen Obergrenze von sind der Praxistauglichkeit gewisse Grenzen gesetzt. Für ein Konto mit überschaubarer Einzahlungsbedingung, dass Trader für den Test unserer Strategien nutzen wollen, ist das Volumen ausreichend. Tipp: Binaereoptionen.com testet nicht nur Einzahlungsmöglichkeiten, sondern auch Broker – wie IQ Option und BDSwiss.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Paysafecard – Fragen und Antworten

Lassen sich mit paysafecard höhere Guthaben auf Handelskonten transferieren?

Grundsätzlich setzt die Nutzung von paysafe der Einzahlungshöhe Grenzen. Trader, die mit dem 16-stelligen Code ihr Handelskonto aufladen wollen, stoßen aufgrund des Höchstbetrags von 100 Euro an Grenzen. Die Alternative besteht in der Eröffnung eines my paysafecard Kontos. Hiermit sind eine Onlineverwaltung mehrerer PINs und eine Einmalzahlung von bis zu 1.000 Euro möglich. Aber: Der Trader muss sich hierfür registrieren und eine Identitätsprüfung (Post-/Video-Ident) durchlaufen.

Wie lassen sich mit paysafe eingezahlte Guthaben wieder auszahlen?

Leider besteht keine Möglichkeit, sich mit paysafe auf das Handelskonto eingezahlte Guthaben auf diesem Weg wieder auszahlen zu lassen. Trader müssen sich daher nach Alternativen umsehen. Die die Auszahlung über Kreditkarten teils auf jene Summen beschränkt ist, welche man über die Karte eingezahlt hat, bleibt meist nur die Banküberweisung. Letztere verursacht in einigen Fällen allerdings erhebliche Kosten. Anleger müssen mit teils zweistelligen Eurobeträgen rechnen. Eine weitere Option ist der Umweg über E-Wallets, für welche meist niedrigere Gebühren erhoben werden.

Wie schnell werden paysafecard Einzahlungen gutgeschrieben?

In der Regel wird die Einzahlung mit paysafe relativ zügig abgewickelt. Der eingezahlte Betrag steht normalerweise umgehend für den Handel zur Verfügung. Aber: Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Es kann durchaus passieren, dass Einzahlungen mit paysafe im Ausnahmefall etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Seitens der Broker wird darauf verwiesen, dass bis zu einige Werktage Bearbeitungszeit möglich sind.

Wie sicher sind Zahlungen und Guthaben mit paysafecard?

Ein großer Vorteil der Einzahlungen mit paysafecard besteht darin, dass Trader keine Bank- oder Kreditkartendaten eingeben müssen. Auf diese Weise trägt paysafe zur Sicherheit des Accounts indirekt bei. Gleichzeitig unterliegt paysafecard selbst einer Aufsicht und Regulierung. Zwar lässt sich Sicherheit nie zu 100 Prozent garantieren. Da das Prepaid-Guthaben aber auf 100 Euro begrenzt ist, verursacht selbst ein Betrugsfall nur geringe Verluste. Sobald das Geld aufs Handelskonto eingezahlt ist, greifen die hier üblichen Sicherheitselemente.

Lassen sich mit paysafe auch andere Währungen einzahlen?

Werden PINs in Deutschland erworben, lautet das Guthaben auf Euro. Zahlungen sind damit zwar auch in anderen Währungen möglich. Allerdings sind hier Konvertierungsgebühren zu berücksichtigen – und der eventuell nicht optimale Umrechnungskurs.

Fazit: Paysafe ist bei den Binären Optionen Trader nur eine Einzahlungsmethode

Alle uns bekannten Broker sowie unser Testsieger bieten Tradern verschiedene Optionen für die Einzahlung von Kapital aufs Handelskonto an. In der Praxis sehr weit verbreitet sind Kreditkarten (VISA oder MasterCard) und der Banktransfer/Überweisung. An Bedeutung haben aber auch E-Wallets – also elektronische Geldbörsen – gewonnen. Die Prepaid-Option paysafecard steht in diesem Zusammenhang etwas isoliert da. Seitens diverser Market Maker kann der Trader diesen Einzahlungsweg zwar ebenfalls nutzen. Allerdings sind uns in der Praxis einige Punkte aufgefallen, welche das Potenzial dieser Payment-Methode beschränken. Hierzu gehört unter anderem die niedrige Zahlungsgrenze von 100 Euro je PIN.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Paysafecard: Teilnehmende Broker im Vergleich

Quick Facts:

    Paysafecard Zahlungen stellen noch immer eine Ausnahme im Binäroptionen Handel dar Diese Zahlungsmethode ist besonders sicher, weil hier auf die Angabe der Kontodaten verzichtet wird Einzahlungen erfolgen via Eingabe eines 16-stelligen Zahlencodes Beträge zwischen 10 Euro und 100 Euro sind pro Paysafecard wählbar Das Guthaben kann an unzähligen Verkaufsstellen erworben werden Bei Brokern werden für Paysafe Zahlungen keine Gebühren berechnet Die Gutschrift des eingezahlten Betrags erfolgt innerhalb weniger Minuten

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

1. Hier können Sie mit der Paysafecard einzahlen: Die Broker im Überblick

Viele binäre Optionen Anbieter sind es nicht, die wir bei unserer Recherche entdecken konnten, aber wer unbedingt die Paysafecard nutzen möchte, wird durchaus ein gutes Broker-Angebot finden können. Dabei lohnt sich ein Vergleich der Angebote und Leistungen der Broker, denn auch abseits der Zahlungsmethoden sollten gute Rahmenbedingungen vorhanden sein.

Mindesteinzahlung Mindesteinsatz
BDSwiss Ab 200 Euro Ab 25 Euro
Optionweb Ab 200 Euro Ab 5 Euro

BDSwiss: Zahlreiche Basiswerte und Optionsarten

Bei diesem Broker aus der Schweiz kann der Trader eine besonders breite Produktpalette vorfinden, die mehr als 200 Basiswerte und fünf Optionsarten beinhaltet. Dabei stehen Anlageklassen wie Aktien, Indizes, Devisen und Rohstoffe zur Auswahl und auf diese Underlyings lassen sich Turbo-, One-Touch-, Long-Term-, Ladder- und natürlich die klassischen binären Optionen handeln.

Bei BDSwiss ist eine vielseitige Produktpalette verfügbar

Es ist eine unkomplizierte und übersichtliche Handelsplattform verfügbar und die möglichen Renditen belaufen sich auf bis zu 89 Prozent. Neben binäre Optionen Paysafecard Zahlungen stehen noch Kreditkarten, Banküberweisungen, Giropay, SofortÜberweisung sowie EPS zur Auswahl.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

24option: Viele Zahlungsmethoden zur Auswahl

Der Broker 24option zeichnet sich unter anderem durch die vielen Möglichkeiten aus, die für Auszahlungen zur Verfügung gestellt werden. Neben der Paysafecard findet man noch 21 weitere Payment-Anbieter, wobei Gebühren bei keinem von ihnen anfallen. Rund 100 Basiswerte sind vorhanden und der Trader, der sich immer auch über die Risiken des Handels bewusst sein sollte, kann sich für eine von vier Optionsarten entscheiden.

Bei 24option ist ein gutes Handelsangebot zu finden

Die Handelsanwendung ist professionell und ermöglicht effizientes Trading samt blitzschneller Ausführung. Anleger können sich auf Renditen von bis zu 88 Prozent freuen und der Mindesteinsatz liegt bei 24 Euro. Für die Nutzer der binäre Optionen App wird allerdings kein binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung offeriert.

Optionweb: Fünf Kontoarten zur Auswahl

Bei diesem Broker aus Zypern sind rund 190 Basiswerte handelbar und das aus vier Anlageklassen. Bei der Kontoeröffnung entscheidet sich der Kunde für eine von 5 Kontovarianten und legt diese mit der Höhe der Ersteinzahlung fest. Besonderen Wert legt Optionweb auf ein umfangreiches Bildungsangebot und stellt den Tradern obendrein noch Expertenanalysen und Handelssignale zur Verfügung.

Bei Optionweb kann man ab 5 Euro traden

Das Besondere im Zusammenhang mit diesem Angebot ist die Tatsache, dass auch Kleinstanleger hier zum Zug kommen, denn die möglichen Handelseinsätze beginnen hier bereits bei 5 Euro. Renditen belaufen sich bei diesem Options Broker auf bis zu 90 Prozent. Neben der binäre Optionen Paysafecard Zahlung kann das Konto noch mit Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill, Neteller oder Neosurf einzahlen.

Bei jedem der Broker in unserem Vergleich konnten wir positive Aspekte finden und somit kommt es in erster Linie auf den persönlichen Geschmack des Traders an, für welchen Anbieter er sich entscheidet. Lesen Sie unsere umfangreichen Testberichte, informieren Sie sich im Detail über die Angebote der Broker und treffen Sie eine Wahl, mit der Sie noch lange zufrieden sein können.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

2. Darum sind binäre Optionen Paysafecard Zahlungen so beliebt

Die Paysafecard hat den meisten anderen Zahlungsmethoden einen ganz wichtigen Punkt voraus und der Grund warum sich viele Menschen am liebsten für diese Payment-Methode entscheiden ist die, dass sie besonders sicher ist. Und zwar ist die Sicherheit dadurch gewährleistet, dass der Nutzer keinerlei Zahlungsinformationen über sich preisgeben muss. Ein spezielles Konto muss hierfür nicht angelegt werden. Natürlich gibt der Trader bei der Registrierung persönliche Informationen Preis, aber Kontoinformationen gehören nicht dazu.

Einzahlungen erfolgen mittels eines 16-stelligen Zahlencodes und diese können fast überall auf der Welt an unzähligen Partnerstellen vollkommen anonym erworben werden. Dabei können Guthaben zwischen 10 Euro und 100 Euro erworben werden und mehrere Pin-Codes lassen sich in einer Einzahlung einsetzen. Zu den weiteren Vorteilen dieser Zahlungsmethode gehört es, dass für den Nutzer keinerlei Gebühren anfallen und dass die Gutschrift des eingezahlten Betrags innerhalb weniger Minuten erfolgt. Spezielle Buchungszeiten gibt es nicht und so können Transaktionen rund um die Uhr getätigt werden.

Es gibt viele Vorteile, die binäre Optionen Paysafe Zahlungen mit sich bringen. So muss der Trader bei der Einzahlung keinerlei Kontoinformationen preisgeben und Gebühren sind mit dieser Zahlungsmethode nicht verbunden. Die Gutschrift erfolgt sehr schnell und eine Transaktion kann zu jeder Tages- und Nachtzeit veranlasst werden.

3. Schritt für Schritt: So laufen binäre Optionen Paysafe Transaktionen ab

Bevor es überhaupt möglich ist, die Paysafecard Zahlung bei einem Broker vorzunehmen, muss zunächst ein Handelskonto eröffnet werden. Dabei wird in der Regel eine vollständige Registrierung notwendig. Dann noch die Emailadresse bestätigen und sich mit den persönlichen Zugangsdaten einloggen. Im persönlichen Kontobereich kann man daraufhin eine Einzahlung vornehmen.

Hier wird die Einzahlungssumme festgelegt und daraufhin wird der Kunde auf die Paysafecard Webseite weitergeleitet. Dort wird die PIN eingegeben und reicht das Guthaben nicht aus, wird man aufgefordert, einen weiteren Code einzutragen. Dann noch die AGBs bestätigen und den Vorgang per Mausklick abschießen. Ist das Geld auf dem Handelskonto angekommen, steht dem Einstieg ins Trading nichts mehr im Weg.

Um eine Einzahlung per Paysafecard vorzunehmen, gibt man in Kassenbereich des Handelskontos den gewünschten Einzahlungsbetrag ein, tippt an entsprechender Stelle den Guthaben-Code ein und wartet ein wenig auf die Gutschrift, die einige wenige Minuten später erfolgt.

4. Verbraucher Checkliste: FAQs rund um den Zahlungsverkehr bei binären Optionen

Welche Zahlungsmethoden sind neben der Paysafecard häufig zu finden?

Zu den bei Brokern beliebten Zahlungsmethoden zählen in erster Linie Kreditkarten und Banküberweisungen. Zahlungen mit SofortÜberweisung und Giropay sind ebenfalls sehr häufig zu finden. Durchaus häufig anzutreffen sind zudem noch eWallets wie Skrill und Neteller. Bei Nutzern sehr beliebt, aber bei Brokern selten zu finden ist PayPal. Aber auch hier konnten wir durchaus gute Broker-Angebote entdecken.

Welche Gebühren fallen für Ein- und Auszahlungen an?

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

In den meisten Fällen berechnen Broker keine Gebühren bei Kontokapitalisierungen. Ein genaues Hinsehen lohnt sich trotzdem, denn hin und wieder müssen bei den Einzahlungen Mindestbeträge eingehalten werden, damit auf Gebühren verzichtet wird. Auch eine binäre Optionen Auszahlung ist meist kostenlos, wobei in einigen Fällen eine begrenzte Anzahl von kostenlosen Abbuchungen pro Monat gilt.

Wie sieht es mit den Mindesteinzahlungen bei den Brokern aus?

Eine allgemeine Aussage kann es auf diese Frage nicht geben, denn jeder Handelsanbieter hat bezüglich der Mindesteinzahlung eigene Regelungen. So verzichten einige Broker gänzlich auf eine Vorgabe, währen bei anderen Anbietern vierstellige Summen erforderlich sind. Broker wie IQ Option begnügen sich wiederum bereits mit geringen Einzahlungssummen von 10 EUR/USD/GBP.

Kann ich binäre Optionen ohne Einzahlung handeln?

Ja, in einigen Fällen wird diese Möglichkeit seitens der Broker angeboten. Dabei kann es sich beispielsweise um einen sogenannten No Deposit Bonus, der als Dankeschön für die Kontoeröffnung gewährt wird. Nicht immer stellen Binäroptionen Broker ihre Boni auf der Webseite vor und wenn man ganz sicher gehen will, dann hilft die Kontaktaufnahme zum Kundensupport weiter.

Wie viel Kapital ist beim Handel mit binären Optionen erforderlich?

Einer der Vorteile der binären Optionen ist die Tatsache, dass man auch ohne viel Geld am Handel teilnehmen kann. Auch hier gibt es brokerabhängige Unterschiede, was die Mindestbeträge für einen Trade angeht, aber theoretisch kann man binäre Optionen ab 1 Euro handeln. Meist sind allerdings Beträge zwischen 10 Euro und 25 Euro zu finden.

5. Weitere Angebote auf binaere-optionen.de

Wir bei binaere-optionen.de haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Leser mit Wissen rund um diese beliebten Finanzprodukte zu versorgen. Bei uns können Sie nicht nur die Grundlagen des Handels erlernen, wir zeigen Ihnen, welche Trading-Strategien Sie verwenden können, um erfolgreiche Investitionen zu tätigen.

Im Mittelpunkt unseres Angebots stehen die umfangreichen redaktionellen Testberichte und die aktuellen, übersichtlichen Vergleichstabellen. Wir wollen Transparenz in den Broker-Markt bringen und testen Handelsanbieter ausführlich und nach objektiven Aspekten. Sehen Sie, wo sich eine Einzahlung besonders lohnt, wo Sie min Kleinstbeträgen handeln können und wo Sie das Handelsangebot unverbindlich und risikofrei mit einem guten Demokonto austesten können.

Obendrein können Sie sich im CFD- und Devisen-Sektor Infos rund um diese Finanzprodukte verschaffen und im CFD Anbieter Vergleich mehr zu ihren Anbietern erfahren. Unsere Datenbank wird regelmäßig erweitert und aktualisiert – alle Angebote auf binaere-optionen.de stehen Ihnen selbstverständlich kostenlos und ohne Anmeldung zur Verfügung.

6. Fazit: Schnelle und unkomplizierte Zahlungen mit der Paysafecard

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, sich für Zahlungen mit der Paysafecard zu entscheiden. Einer der wichtigsten davon ist die Sicherheit der eigenen Kontodaten. Diese werden bei Paysafecard-Zahlungen nämlich gar nicht erst angegeben. Guthaben kann man an unzähligen Verkaufsstellen im In- und Ausland erwerben und die Gutschrift des eingezahlten Betrags erfolgt nach kurzer Zeit. Viele binäre Optionen Paysafecard Broker konnten wir bei unserer Recherche nicht entdecken, aber die Handelsanbieter, die wir gefunden haben, können sich mit ihren Leistungen sehen lassen. Schauen Sie sich unsere Vergleiche an und öffnen Sie per Mausklick unsere ausführlichen Testberichte und finden Sie heraus, welcher Broker am besten zu Ihren Vorstellungen passt.

24option paysafe (2020): Bargeldlos auf das Handelskonto einzahlen

Tradern ist es auch möglich eine 24option paysafe-Einzahlung vorzunehmen. Dabei handelt es sich um einen Finanzdienstleister, der sich auf Online-Zahlungen spezialisiert hat. Welches Prinzip hinter der 24option paysafecard steckt und was man sonst noch zu dem Thema wissen sollte, erfahren Sie in folgendem Ratgeber!

Das Wichtigste zum Thema „24option paysafe“ im Überblick:

  • Die paysafecard stellt dem Kunden einen Pin zur Verfügung
  • Der Pin wird gegen Barzahlung an den Verkaufsstellen verkauft
  • Die Pins haben einen Wert zwischen 10 und 100 Euro
  • Für die 24option Mindesteinzahlung sind drei verschiedene Pins erforderlich
  • Es kann keine Auszahlung über paysafe erfolgen

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

Wie funktioniert die paysafecard?

Paysafe wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet. Das Unternehmen hat es zum Ziel Zahlungen im Internet so anonym und sicher wie möglich zu gestalten. Hierfür bediente sich der Anbieter dem Prinzip der Prepaid-Telefonkarten. So ist es möglich, dass Zahlungen im Internet vorgenommen werden können, ohne dass irgendeine sensible Information preisgegeben werden muss.

Weltweit gibt es 500.000 Verkaufsstellen. Dort werden Pins für Paysafecards verkauft. Diese können für einen Wert von 10, 15, 20, 25, 30, 50 oder 100 Euro erworben werden. Nun kann man in verschiedenen Web-Shops oder eben auch bei 24option den Pin eingeben und damit bezahlen. Der Vorteil liegt ganz klar in der Anonymität des Käufers. Es werden keine Kontodaten über das Internet preisgegeben. Die Abwicklung erfolgt in einer Verkaufsstelle mittels Bargeld. Paysafecards können jederzeit wieder aufgefüllt werden.

Der Kauf einer paysafecard ist einfach und unkompliziert

Die paysafecard kann in verschiedenen Verkaufsstellen für Beträge bis zu 100 Euro gegen Bargeld erworben werden. Jede Karte ist mit einem Pin versehen. Dieser wird beim Bezahlen angegeben und die Kaufabwicklung kann so anonym erfolgen.

Gibt es die Möglichkeit des 24option paysafe?

Ja, 24option, wie auch andere Broker bieten die Möglichkeit Einzahlungen per paysafecard vorzunehmen. Für eine 24option paysafe-Zahlung muss bei Einzahlungen lediglich der Pin eingegeben werden und das Geld geht unmittelbar auf dem Binäre Optionen Konto ein. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass sich die Mindesteinzahlung auf 100 Euro beläuft und der maximale paysafecard Betrag 100 Euro beträgt. Daher müssen für eine Mindesteinzahlung drei Pins eingegeben werden.

Während eine Einzahlung per 24option paysafecard noch relativ einfach ist, ist eine Auszahlung bedeutend schwieriger. Diese darf nur auf verifizierte Konten erfolgen. Dies geschieht zum Schutz gegen Geldwäsche und Korruption. Da die Nutzung des 24option paysafe aber gerade auf die Anonymität abzielt, muss vor einer Auszahlung die Verifikation eines Bankkontos erfolgen.

Die Einzahlung per Paysafecard ist bei 24option möglich

Eine Einzahlung per 24option paysafe ist möglich. Allerdings müssen für den Mindesteinzahlungsbetrag drei Karten verwendet werden. Außerdem ist eine Auszahlung als 24option paysafe nicht möglich. Hier muss ein Referenzkonto eingerichtet werden.

Auf diese 3 Dinge sollte man achten!

Die Transaktionsgebühr:

24option nimmt selber keine Gebühren für Einzahlungen, wohl aber für Auszahlungen. Die Gebühren liegen zwischen 25 Euro als Pauschalbetrag oder zwei bis 3,5 Prozent der Überweisungssumme. Hinzu kommen noch eventuelle Gebühren durch den Finanzdienstleister sowie mögliche Umrechnungsgebühren. Die Auszahlung erfolgt über den gleichen Weg, wie die Einzahlung, weshalb diese Konditionen vor der ersten Einzahlung berücksichtigt werden sollten.

Die Transaktionsdauer:

Hier gibt es Unterschiede von Minuten bis hin zu einer Woche. Diese haben verwaltungstechnische Gründe. Auffällig ist, dass Einzahlungen grundsätzlich schneller vollzogen werden als Auszahlungen. Selbst Auszahlungen mittels eWallet-Diensten können einen Tag in Anspruch nehmen.

Die minimalen und maximalen Auszahlungsbeträge:

Wie bereits erwähnt kann per paysafe nur ein Betrag von maximal 100 Euro pro Pin eingezahlt werden, die Mindesteinzahlung beläuft sich aber auf 100 Euro. Ähnliche Probleme gibt es bei vielen Brokern und Finanzdienstleistern. Dabei kann es allerdings auch sein, dass die Mindesteinzahlung durch den Options Broker auf 10 Euro festgelegt ist, die Finanzdienstleister aber eine Einzahlung von 100 Euro fordern. Auch kann es sein, dass die Auszahlungen durch die Finanzdienstleister pro Auszahlung, pro Tag, Woche oder Monat begrenzt werden.

Auf der Suche nach dem passenden Ein- und Auszahlungsweg sollte man dringend auf die Konditionen achten. Damit ist nicht nur die Transaktionsgebühr gemeint, sondern genauso die Transaktionsdauer und die minimalen und maximalen Ein- und Auszahlungsbeträge.

Welche 24option paysafe Alternativen gibt es?

Ist eine 24option paysafe Einzahlung nicht erwünscht, kann auf zwölf alternative Finanzdienstleister zurückgegriffen werden. Hierbei handelt es sich um Anbieter aus dem Bereich Kreditkartenzahlung, eWallet-Dienst und Banküberweisung. Jede Einzahlungsoption bringt seine eigenen Vor- und Nachteile mit sich. So sind eWallet-Dienste prinzipiell schneller, sind bei Auszahlungen aber oftmals mit zusätzlichen Gebühren verbunden. Auszahlungen auf Skrill-Konten werden bei 24option mit 2 Prozent und auf Neteller-Konten mit 3,5 Prozent in Rechnung gestellt.

Neben der paysafecard gibt es weitere Zahlungsmethoden für deutsche Kunden

Kreditkartenzahlungen bringen ein ähnliches Problem mit sich, wie die paysafecard. Es ist zwar möglich Auszahlungen auf Kreditkartenkonten anzuweisen, jedoch darf die Auszahlungssumme die Einzahlungssumme nicht übersteigen. Somit können Gewinne nicht auf Kreditkartenkonten ausgezahlt werden und die Verifizierung eines weiteren Referenzkontos ist notwendig. Banküberweisungen haben hingegen den Nachteil, dass sowohl Ein- als auch Auszahlungen sehr lange dauern und gerne fünf Tage bis zur Gutschrift auf dem Empfangskonto vergehen können.

24option ermöglicht seinen Tradern zwischen 13 verschiedenen Finanzdienstleistern aus den Bereichen Kreditkarte, eWallet-Dienst und Banküberweisung zu wählen. Dabei sollten verschiedene Eigenarten der berücksichtigt werden.

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

Fünf Fragen zur 24option paysafecard

Welche Währungen sind mit der paysafecard möglich?

Die paysafecard kann in jeder beliebigen Währung erworben werden. Allerdings akzeptiert 24option nur Euro, US-Dollar, Britische Pfund, RUB, CHF und Japanische Yen.

Wo kann die paysafecard aufgeladen werden?

Bei allen teilnehmenden Tankstellen, Supermärkten, Kiosken und so weiter. Über das Smartphone lässt sich schnell und einfach die nächste Verkaufsstelle finden.

Wo kann die paysafecard eingelöst werden?

Die paysafecard kann im Internet überall dort eingelöst werden, wo eine Kooperation mit Paysafe besteht. Dies ist vor allem bei Online-Shops, Games und Brokern der Fall.

Warum bieten viele Broker nur Skrill an?

Paysafe wurde von Skrill aufgekauft. Es sind zwar nach wie vor beide Systeme auf dem Markt, aber viele Broker verzichten auf das Angebot von paysafecard.

Was ist Skrill?

Skrill ist ein eWallet-Dienst. Hier hat der Kunde ein Internet-Konto welches über ein Girokonto aufgefüllt wird. Es werden bei Zahlungen nur die Skrill-Daten und keine Kontoverbindungen angegeben.

PayPal, paysafecard und Plattformen: Was hat 24option noch zu bieten?

Obgleich sich durchaus Gewinne erzielen lassen, ist der Handel auch stets mit einem Risiko verbunden. Wer sich für diesen Broker entscheidet, hat jedoch einen zuverlässigen Partner an seiner Seite. Die 24option Erfahrungen hinsichtlich paysafecard legen offen, dass es bereits aufgrund des Mindesteinzahlungsbetrags von 100 Euro die ersten Komplikationen geben kann. Doch 24option bietet zahlreiche alternative Ein- und Auszahlungsmethoden an. So kann dem entwickeln einer eigenen 24option Strategie und dem anschließenden Härtetest nichts mehr im Wege stehen. Zudem ist bei 24option auch das mobile Trading möglich. Eine 24option iPhone & Android App sind vorhanden. Ein Vergleich mit der Konkurrenz erfolgt durch Binaereoptionen.com!

Bei 24option kann mobil gehandelt werden

Fazit: Paysafecard ist eine seriöse Zahlungsform

Die paysafecard ermöglicht es den Tradern Einzahlungen vorzunehmen ohne Kontodaten preisgeben zu müssen. Allerdings können über diesen Anbieter keine Auszahlungen vorgenommen werden, weshalb die Verifikation eines Bankkontos ohnehin notwendig ist. Nichtsdestotrotz ist das Prinzip der paysafecard durchaus empfehlenswert. Durch die Eingabe eines Pins erfolgt die Einzahlung und ist bei 24option sogar unmittelbar auf dem Konto sichtbar.

Sollten sie Lust haben das 24option Handelskonto und die paysafecard auszuprobieren, können Sie bei 24option ein Handelskonto eröffnen!

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: