Aufbau einer Kerze im Chart- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Aufbau einer Kerze im Chart

Candlesticks: Aufbau einer Kerze im Chart

Formationen im Candlestick Chart können gute Signale für den Einstieg in den Handel mit binären Optionen liefern, dazu ist es aber wichtig den Aufbau der Kerzen zu kennen, was ich in diesem Artikel beschreiben möchte!

Candlestick Charts, auch Kerzenchart genannt, sind bei Tradern sehr beliebt, da man dort Chartmuster leicht erkennen kann, aber auch noch die Candlestick Muster finden kann, welche ebenfalls sehr zuverläßig für den Handel sind.

Im Kerzenchart kann man auf einem Blick erkennen, ob der Markt von den Bullen oder Bären beherrscht wird, also ob der Kurs steigend oder fallend ist, was durch die Kerzenkörper angezeigt wird

Der Aufbau einer Kerze oder Candle

Im klassischen Kerzenchart werden steigende Kurse durch grüne Kerzen angezeigt, fallende Kerzen hingegen durch rote Kerzen markiert, daher kann auch ein Anfänger schnell den Überblick beim Kursverlauf erkennen!

Um dann weitere Zeichen aus den Candlestick Chart entnehmen zu können, ist es wichtig den Aufbau von Kerzen im Chart zu kennen und hier unterscheidet man eben drei Arten…

  • steigende Kerzen
  • fallende Kerzen
  • gleichbleibende Kerzen (Doji)

Aus einer Kerze kann der Trader sehr viele Informationen ablesen, die für weitere Entscheidungen beim Handel mit binären Optionen sehr wichtig sein können, jedoch sind die folgenden Informationen sofort sichtbar…

  • Eröffnungskurs
  • Schlusskurs
  • Höchstkurs
  • Tiefstkurs
  • Marktschwung

Den Marktschwung kann man aus der Größe des Kerzenkörpers ablesen, je größer der Körper, umso größer der Marktschwung und umgekehrt, aber auch eine baldige Umkehr kann aus einzelnen Kerzen abgelesen werden.

Hier eine Übersicht der unterschiedlichen Kerzen im Chart:

Aufbau der Kerzen im Chart

Um den Aufbau der Kerzen im Chart zu erklären, habe ich die steigende Kerze grün und die fallende Kerze rot eingezeichnet, die dritte Kerze ist ohne Körper, da der Eröffnungskurs und Schlusskurs gleich sind, bekannt unter dem Namen „Doji“.

Aufbau der Candlesticks im Chart

Eine steigende Kerze (Grün) öffnet den Kurs beim Eröffnungskurs, steigt oder fällt in der angegebenen Zeitperiode des Chart und schliesst beim Schlusskurs, daher markiert der Körper den Bereich zwischen Eröffnung und Schluss und gibt auch Informationen zur Dynamik!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Die beiden Dochte nach oben und unten zeigen dem Trader die größten Kursausschläge, also den höchsten und tiefsten Kursstand beim bilden der jeweiligen Kerze im Chart.

Je größer der Körper, desto mehr Dynamik ist im Kurs vorhanden, bei einem Kursausbruch findet man daher meist einige Candlesticks mit langen Kerzenkörpern, wenn diese dann kürzer werden, nimmt auch die Dynamik beim Kurs ab…folgt dann ein Doji, kann der Kurs umkehren und eine Gegenbewegung tritt ein.

Bei fallenden Kerzen ist es genau umgekehrt, der Eröffnungskurs befindet sich oben vom Körper und der Schlusskurs unten am Körper, Höchst- und Tiefstand sind gleich wie bei einer steigenden Kerze positioniert.

Eine Kerze ohne Körper signalisiert einen Markt ohne Schwung, man nennt diese Kerzen „Doji“ und sind auch als Umkehrsignal bekannt, jedoch sollte man die vorherigen Kerzen genau analysieren, bevor man ein Doji als Umkehrsignal interpretiert.

Hier ein Beispiel wenn ein Doji eine Umkehr anzeigt:

Umkehrsignal Doji im Candlestick Chart

Wie man auf dem Bild erkennen kann, zeigt ein Doji eine Umkehr beim Kurs an, aus diesem Grund ist es wichtig den Aufbau der Kerzen im Chart zu kennen und auf was man im Candlestick Chart achten muss.

Wenn man aber noch ein absoluter Anfänger beim Handel mit binären Optionen ist, dann sollte man den Handel von Grund auf lernen, was man in unserem Kurs machen kann, denn man bekommt Informationen zu allen Bereichen beim Handel…

Binäre Optionen Trading mit Heikin-Ashi-Kerzen 2020

Trading ist ein Wettbewerb um den besten Preis, das beste Set-up, den besten Gewinn. Denn am Ende gibt es einen Gewinner und einen Verlierer. Ok, so genau ist es natürlich nicht, es gibt nicht nur einen Gewinner oder Verlierer, sondern mehrere auf beiden Seiten. Unter dieser bekannten Tatsache ist es verwunderlich, dass viele Trader sehr homogen im Trading vorgehen. Einen Edge oder einen Vorteil gegenüber anderen zu erlangen, ist auf diese Weise umso schwerer.

Der Trader Dan Valcu hat aus diesem Grund das Candlestick-Chart optimiert und das Heikin-Ashi-Chart daraus entwickelt. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um eine geglättete Art des Candlestick-Charts. Somit sollen Trends besonders bei umsatzschwachen Märkten besser dargestellt und Gaps im Kursverlauf ausgeschlossen werden.

Die Berechnung der Heikin-Ashi-Kerze

Auch die Heikin-Ashi-Kerze besteht wie der Candlestick aus einem Eröffnungs- und Schlusskurs (Open, Close) sowie einem Tief und Hoch (High, Low). Die Berechnung der Heikin-Ashi-Kerze funktioniert folgendermaßen:

  1. Berechnung des HA-Open = (HA-Open vom Vortag) – (HA-Close vom Vortag)/2
  2. Berechnung des HA-Close = (Open + High + Low + Close)/4
  3. Berechnung des HA-High = Maximalwert von HA-High, HA-Open und HA-Close
  4. Berechnung des HA-Low = Minimalwert von HA-Low, HA-Open und HA-Close

Aufgrund dieser Berechnungsmethode wird die Darstellung des Charts geglättet, wie das untere Bild des Währungspaares NZD/USD deutlich macht.

Screen 1: NZD/USD im Tageschart

Wie man sieht, sind die Trends deutlich ausgeprägter. Dennoch fällt auf, dass die Tiefs und Hochs einer Kerze sehr weit auseinander liegen, was den kurzfristigen Handel zunächst einmal erschweren könnte. Im nächsten Beitrag werden wir dennoch versuchen, eine Strategie mit den Heikin-Ashi-Kerzen auch im kurzfristigen Bereich aufzubauen.

Interpretation der Heikin-Ashi-Kerzen

Es gibt mehrere Interpretationsregeln für die Heikin-Ashi-Kerzen.

  • Blaue Kerzen stellen Aufwärtstrends dar, rote Kerzen Abwärtstrends.
  • Es werden keine Gaps mehr dargestellt.
  • Je länger die Kerzenkörper, umso stärker ist der Trend.
  • Kleine Kerzen deuten auf einen Trendwechsel hin.
  • Kerzen mit weit auseinanderliegenden Dochten stellen Konsolidierungen dar (auch bei Wechsel zwischen blauen und roten Kerzen).
  • Im Aufwärtstrend haben Kerzen keinen unteren Docht und vice versa.

Des Weiteren können folgende Interpretationsregeln festgelegt werden:

  1. Ein normaler Trend wird durch größer werdende Kerzen signalisiert.
  2. Ein stärker werdender Trend wird durch länger werdende Kerzen ohne Schatten dargestellt.
  3. Ein schwächer werdender Trend wird durch kleiner werdende Kerzen mit teilweisen Schatten dargestellt.
  4. Eine Konsolidierung wird durch kleine Kerzen mit wechselnden oberen und unteren Schatten dargestellt.
  5. Eine Trendwende wird durch einen kleinen Kerzenkörper mit langem Schatten dargestellt.

Im unteren Chart haben wir versucht, die Interpretationsregeln 1-5 zu identifizieren. Jedoch haben wir das auf das Währungspaar NZD/USD getan. Dadurch fiel eines auf: Die Regeln 1-5 sind wie so oft nur als allgemein einzustufen und von Markt zu Markt zu prüfen. In diesem Fall wurden die Regeln – außer Regel Nr. 1 – kaum so identifiziert, wie angenommen. Stärker werdende Trends wiesen dennoch einen Schatten auf, Trendwenden wurden nicht unbedingt durch kleine Kerzen angezeigt. Das soll jedoch nicht davon abhalten, eigene Interpretationsregeln aufzustellen, was wir im nächsten Beitrag nach einer eingehenden Analyse tun werden.

Screen 2: NZD/USD im Tageschart

Fazit – Heikin Ashi als interessante Darstellungsform

Das Heikin-Ashi-Chart wird, wie auch das Candlestick-Chart, aus denselben Parametern berechnet, daher stellt es lediglich eine andere Darstellungsform dar. Besonders geeignet ist das Chart bei umsatzschwachen Märkten wie Einzelwerten. Auch im langfristigen Trading könnte das Chart seine Vorteile ausspielen. Jedoch ist wie so oft eine eigene Interpretation der Regeln bei verschiedenen Märkten notwendig.

Anzumerken ist derweil, dass das Chart ebenfalls für den Einsatz von Indikatoren geeignet ist und dabei nachweislich gute Signale liefern kann, wenn man die richtigen dafür nutzt. Auch das wird unter anderem Bestandteil im nächsten Beitrag zur Entwicklung einer Strategie mit dem Heikin-Ashi-Chart sein.

Screen 3: Webseite des Brokers BDSwiss

Bis dahin können Trader mit dem Broker BD Swiss einige der vorgestellten Strategien mit geringem Einsatz ausprobieren.

Trading mit Fraktalen Teil 1: Binären Optionen Strategie erklärt

Trading mit Fraktalen ist nicht sehr weit verbreitet, doch unter Tradern ist die Idee der Fraktale durchaus bekannt. Der Begriff stammt aus der Mathematik, genauer genommen aus der Geometrie. Die Idee der Fraktale basiert auf der Annahme, dass sich gewisse Muster stets wiederholen und dass sich, wenn man viele solcher Muster aneinanderreiht, vereinfacht gesagt wiederum ein ähnliches Muster bildet.

Daraus lässt sich ableiten, dass die Strukturen umso klarer werden, je mehr Muster man zusammenfügt. Wie der Entwickler Bill Williams meint, ergibt sich somit aus einem Chaos eine gewisse Ordnung. Wer sich für Fraktale interessiert, die übrigens auch in der Biologie nachgewiesen wurden, findet im Internet genügend Informationen. Im Trading machen sich Fraktale die Ähnlichkeiten der Muster in der technischen Analyse zunutze.

Woraus besteht der Fraktale-Indikator?

Fraktale werden dabei im Kurs als Dreiecke dargestellt. Diese Dreiecke sollen Umkehrpunkte der aktuellen Bewegungen anzeigen. Die Definition ergibt sich recht simpel aus entweder einem Höchstkurs und zwei tieferen Hochs jeweils daneben oder einem Tiefstkurs und zwei höheren Tiefs daneben. Man identifiziert quasi SKS-Formationen auf kurzfristiger Basis.

Screen 1: Stundenchart des S&P500

Das obere Chart zeigt den S&P 500 Future mit 1-Stunden-Kerzen. Man erkennt, dass Fraktale in diesem Sinne nichts anderes sind als die Identifikation von Hochs und Tiefs. Sie sollen daher lediglich eine Hilfestellung bei der Analyse sein und weniger ein eigenständiger Indikator. Der Trader muss dann selbst entscheiden, welches Muster er nutzt bzw. für wie wichtig er dieses hält.

Wenn ein Fraktal über einer Kerze nach oben zeigt, bedeutet es, dass die beiden Kerzen davor und die beiden Kerzen danach einen niedrigeren Höchstwert ausgebildet haben. Zeigt ein Fraktal nach unten, so haben die beiden Kerzen davor und danach einen höheren Tiefstwert erreicht.

So gesehen hat der Fraktale-„Indikator“ wenig mit der fraktalen Geometrie gemein, denn diese ist viel komplexer. Die Interpretation gestaltet sich bei den Fraktalen zwar theoretisch simpel, in der Praxis jedoch gar nicht so einfach. Denn schaut man sich das Chart an, so erkennt man eine Unmenge an Umkehrpunkten, die jedoch – wenn wirklich gehandelt – viele Verluste eingebracht hätten.

Handel mit den Fraktalen

Man kann nicht jeden möglichen Umkehrpunkt für den Handel nutzen. Da Fraktale in diesem Indikator recht einfach identifiziert werden, muss man weitere Regeln festlegen, um nur stark zuverlässige Umkehrpunkte zu bekommen.

In der Praxis gilt oft die folgende Regel. Es muss ein starker Trend vorgelegen haben. Schauen wir erneut auf das Chart, so ist auch das kein Garant dafür, dass das Fraktal zuverlässige Umkehrpunkte anzeigt. Wir müssen daher eine weitere Regel festlegen. Wir erweitern diese bei der Identifikation von Umkehrpunkten. Wir sagen nicht, dass das Fraktal einen Umkehrpunkt anzeigt; vielmehr müssen jeweils drei Fraktale bei Tiefs höher daneben und bei Hochs tiefer daneben zu sehen sein.

Screen 2: Stundenchart des S&P500

Wenn wir nach dieser Regel vorgehen, können wir durchaus eine Filterung hinbekommen. Der erste Umkehrpunkt war durchaus als zuverlässig einzustufen. Bei dem zweiten, der eigentlich keiner ist, wurde kein tieferes in die Richtung nach oben zeigendes Fraktal gebildet. Der dritte stellt zwar nach den Regeln einen Umkehrpunkt dar, allerdings ergab es im Folgenden nur eine Seitwärtsphase und damit nur ein kurzfristiges Umkehrsignal. Das vierte Umkehrsignal ist bis jetzt noch valide.

Fazit – Fraktale nur bedingt als Indikator geeignet

Fraktale sind ein interessanter Indikator. Geht man allerdings nach der Definition und der Berechnung dessen, fragt man sich, ob man ihn überhaupt in dieser Form als Indikator benötigt? Eher ist er als Hilfestellung bei der Identifikation von Tiefs und Hochs zu gebrauchen. Optimiert man ihn weiterhin um mehrere Regeln, wie oben dargestellt, wird seine Funktionsweise besser.

Screen 3: Webseite des Brokers Stockpair

Wir werden im nächsten Beitrag sehen, wie wir die Fraktale so weit optimieren können, dass sie uns als Werkzeug wirklich helfen können. Mit dem Broker StockPair können sich Interessierte schon einmal auf den Handel von Aktien und anderen Werten einstimmen. Der Broker hat mehr als 150 Assets im Programm.

Hier finden Sie Informationen zum DeMarker Indikator.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • BINARIUM
    BINARIUM

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FINMAX
    FINMAX

    Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Wie man in Binäre Optionen investiert
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: